Großes Nikolausgewinnspiel!

Großes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 €!

Handtücher - Wie werden sie wieder weich?

Zitat (Bella, 06.10.2006)
:blink:
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Essig-Essenz und Essig-Reiniger?

Kann mir das einer sagen??

Hm, lass dir den Unterschied lieber von jemand anderem erklären, hier nur ein kurzer Erfahrungsbericht:

Ich wollte die

Nur hatte ich beim 1. Mal leider Essigreiniger erwischt. Superduperergebnis: Küche unter Schaum.

Mit der Essenz passiert das nicht... (aber der Fußboden ist danach auch nicht so schön sauber)

Bearbeitet von Mrs Bean am 06.10.2006 16:27:10

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 10:55:01

Versuch es doch mal mit ein bisschen Lavendel in der Waschmaschine. Den Rat hat mir meine Oma mal gegeben. Hat auch recht gut geklappt!

Einfach ein bisschen Lavendel in einen kleinen Beutel tun und mit in die Trommel geben. Allerdings nicht mehr wie 40 Grad waschen.

Also ich hab zum Glück nen
Diesen Sommer wollt ich dann mal bisl Geld sparen und hab die HAndtücher mit Weichspühler gewaschen und draußen auf der Wäschespinne aufgehängt! Muss dazusagen es war sehr warm an dem Tag aber Der Wind hat doch dazu geführt das sich die wäschespinne drehte!
Als ich die Handtücher dann abgenommen hab, Bretthart!

Bin überglücklich nen Trockner zu haben!! Ist für mich ohne nicht vorzustellen!
Handtücher kommen bei uns nur noch in den Trockner!!!

Powerlinchen, dann sei froh, dass du einen Trockner hast.
Habe ich leider keinen Platz für.

Muss es dann doch mal mit Essigessenz ausprobieren.

Danke auch an die anderen, für eure Tips.

:kaffeeklatsch: :kaffeeklatsch:

Zitat (Bella, 07.10.2006)
Powerlinchen, dann sei froh, dass du einen Trockner hast.
Habe ich leider keinen Platz für.

Muss es dann doch mal mit Essigessenz ausprobieren.

Danke auch an die anderen, für eure Tips.

:kaffeeklatsch: :kaffeeklatsch:

Es gibt da Rahmen, da kann man Waschmaschine und Trockner übereinander stellen. Habe ich auch im Bad so stehen.

Meine Handtücher kommen auch alle in den Trockner. Bei schönen Wetter erst auf den Wäschetrockner auf den Balkon und dann noch ne halbe Std. in den Trockner.

Ich liebe kuschlig weiche Hand- und Badetücher! :D

spül mal mit essig, wie schon oben geschrieben , nach ein paarmal waschen ist alles wieder neu und weich

Hallo!

Mal eine Frage:Ich habe keinen Wäschetrockner.
Nach dem Aufhängen sind meine Handtücher hart und brettig.Soll ich Weichspüler nehmen,um dies zu verhindern?
Oder gibts da nen anderen Trick?

Es sind übrigens keine Handtücher aus Microfaser.


Danke im Voraus für Eure Hilfe!

Ludovica ^_^

Es wäre zumindest einen Versuch wert.

Allerdings sind weichgespülte Handtücher nicht mehr so saugfähig...

Oh,echt?
Das war mir neu.


Wie macht das denn der Rest der Menschheit,der keinen Trockner hat? :verwirrt:

nicht mehre so saugfähig sagt ja nicht, daß sie gar nicht mehr saugfähig sind.

desweiteren gibt es auch leute, die auf brettharte handtücher stehen.

äääh- die hängen die Handtücher je nach Möglichkeiten im Keller, im Garten oder auf dem Dachboden auf die Leine!

Die Tücher während des Trocknens einmal kräftig schütteln wenn kein Wind geht, beim Abnehmen noch mal durchschütteln, zusammenlegen. Spätestens nach der ersten Benutzung sind sie nicht mehr hart und kratzig.

Weichspüler würde ich auf jeden Fall verwenden.
Als ich noch keinen Trockner hatte, habe ich die Handtücher zusätzlich auch noch gebügelt :heul:, dabei werden sie wieder ganz angenehm weich.
Außerdem ist mir persönlich noch nicht aufgefallen, dass Handtücher mit Weichspüler nicht mehr so saugfähig wären.

Ciao
Elisabeth

Ein kräftiger Schuß Essig in den Spülgang hilft auch! :D :D :D

Hallo,


Anstatt Weichspüler kannst du es ja mal mit Essig versuchen :lol:

Einfach in die Einspülkammer für Weichspüler geben(gleiche Menge wie beim Weichspüler).

Macht die Handtücher gerade weich genug und für die WaMaschiene ist es auch gut.

Keine Angst, der Essiggeruch ist nach der Wäsche nicht mehr vorhanden :pfeifen:

Hab auch keinen Trockner. Handtücher trockne ich nach Möglichkeit immer draussen aufm Balkon. Von Zeit zu Zeit kommt dann auch mal etwas Weichspüler an die Wäsche. Harte oder kratzige Handtücher hatte ich noch nicht.

ich benutze NIE weichspüler, habe keinen Trockner und ich nehme auch keinen Essig und meine Handtücher sind NICHT bretthart.

Allerdings finde ich die bei meiner Mutter, die aus dem Trockner kommen teilweise schon ZU "plüschig". :blink:

Aber es hängt auch vom Material des Handtuchs ab, wie hart oder weich es wird.

Vor dem Aufhängen einmal kräftig ausschlagen, möglichst im Wind trocknen lassen und vor dem Zusammenlegen nochmal ausschlagen. Fertig.

ach ja wir haben zeimlich hartes wasser, deshalb nehmen wir zum Waschmittel noch kalkstop-pulver dazu, aber da dran wird es wohl kaum liegen.

Meine Handtücher wasche ich generell nicht mit Weichspüler und kommen auch nicht in den Trockner, weil sie saugfähig bleiben sollen und zudem mag ich es, wenn sie "hart" sind = Peelingeffekt :D

:angry:
Also ich komme nochmal zu dem Thema zurück.
Habe jetzt schon ein paar Wochen mit Essigesenz probiert und nichts hilft.

Hat denn keiner eine gescheite Iddee die wirklich hilft??

:heul:

Es kann auch sein, dass zu viel Waschmittel verwendet wurde. Beobachte mal, ob im letzten Spülgang immer noch leichte Schaumbildung ist.
Dann bleiben auch nach dem Schleudern noch Waschmittelrückstände in der Faser, die dann die Handtücher hart macht.
Handtücher aus der Waschmaschine nehmen und ordentlich schlagen, damit der Floor aufgelockert wird. Wenn Du nicht im Wind trocknen kannst. Zwischendurch die Handtücher abnehmen, nochmals schlagen und nun andersherum aufhängen.

hallo!
Heutzutage hat doch wirklich jeder einen Wäschetrockner.... warum kaufst du dir nicht einfach einen, die gibt es auch gebraucht sehr preiswert.

Ansonsten kann es sein, dass bei hartem wasser die Handtücher auch sehr hart werden, wegen dem Kalk. Schleuder die Handtücher bei höchstmöglicher Frehzahl deiner Waschmaschine und benutze Weichspüler....... :blumen:

Isch habe keinen Wäschetrockner, also nicht jeder hat einen. Über uns ist ein riesiger Dachboden, den hab ich für mich ganz allein. Da brauche ich also keinen Strom verbrauchen, nur um die Wäsche trocken zu kriegen.
In fufzig Jahren vielleicht, wenn ich es nicht mehr auf den Dachboden schaff . :)

Zitat (Navitronic, 17.03.2007)
hallo!
Heutzutage hat doch wirklich jeder einen Wäschetrockner.... warum kaufst du dir nicht einfach einen, die gibt es auch gebraucht sehr preiswert.


Nö hab keinen..Selbst der billigste wäre uns noch zu teuer...Da gibts Anschaffungen, die wir dringender bräuchten...Geschirrspüler z.B. :pfeifen:

Außerdem ist unser Bad so klein, da passt echt kein Trockner mehr hin..Auf die Wama stellen, wie einige das machen, geht auch nicht, dann kommt nämlich kein Tageslicht mehr ins Bad und ans Fenster komm ich dann schon gar nicht mehr...

Ich nehme keinen Weichspüler, auch habe ich keinen Trockner (hätte gar keine Stellmöglichkeit).
Bei mir müssen die Handtücher 'fester' sein, meine Haut fühlt sich dadruch wohler.
Die weichen Lappen mag ich mal überhaupt nicht. :angry:

Wenn man das Handtuch nach dem trocknen von der Leine nimmt und wie ein Zeltdach auf den Boden stellen kann, ist es richtig rofl :pfeifen: :pfeifen: (kleiner Scherz ^_^ )

Ich nehme gerne anstatt des Weichspülers Kristallsoda.
Gibts in jeder Drogerie zu kaufen,ist ein kleines 1kg Säckchen.

Funkt so (Zitat:)

Nach 15 Minuten im Hauptwaschprogramm 3 EL Kristallsoda ins Fach für die Hauptwäsche geben (nicht ins letzte Spülwasser geben, es erübrigt sich dadurch die Verwendung eine Weichspülers)Die Wäsche wird nicht nur hygienisch rein, sie wir auf natürliche Art wunderbar weich-
Auch als Allzweckreinigungsmittel für Böden,Fliesen Sanitäreinrichtungen zu verwenden - 1 Eimer Wasser - 1 gehäufter EL Kristallsoda
Umweltfreundlich
Biologisch abbaubar
(Zitat Ende)

Kann man auch nehmen wenn Allergiker in der Familie sind (gegen Weichspüler zB)

Hilft garantiert und ist sehr umweltfreundlich, und riecht nach gar nichts, denn ich mag diesen penetranten Weichspülerduft nicht so gerne... :ph34r:

Tante Edit sagt: Tippfehler :ph34r:

Bearbeitet von Queen_Mum am 18.03.2007 18:37:15

Mein Problem:

Wenn ich meine Handtücher gewaschen habe, hänge ich sie auf da ich keinen Trockner habe.
Leider werden meine Handtücher nicht mehr so flauschig wie sie mal waren. :heul:

Wie kriege ich die jetzt wieder flauschig.

Immer mal wieder während dem Trocknen aufschütteln hilft vielleicht!

...und herzlich willkommen bei Frag-Mutti :winkewinke:

Danke ich werde es mal versuchen.

Hallo :blumen:

Ich würde auf alle Fälle Weichspüler in die Waschmaschine geben. :blink:

Ohne Trockner würde ich das immer machen, :pfeifen:

dann, wie Gassine sagt, die Handtücher öfters aufschütteln. :rolleyes: :rolleyes:

hier hast du noch mehr lektüre
klick

Zitat (bonny, 12.06.2007)
hier hast du noch mehr lektüre
klick

Die harten Handtücher wurden miteinander verschmolzen.


Bitte Suchfunktion nutzen! :augenzwinkern:

Hallo,
bin zufällig auf Euren Beitrag gestoßen, ich kann nur sagen, aufs Handtuch kommts an ;-) Sprech da aus Erfahrung ;)

Microfaser mag ich persönlich übrigens gar nicht und bügeln ist ein absolutes don't!!!

Guckt doch mal hier:
Frottierwaren

Liebe Grüße
Dina

ich muß sagen bei mir sind alle handtücher hart wie stein wenn sie net im trockner sind!!!!! :labern:

Ich gebe neuerdings immer ne halbe Messkappe Weichspüler mit zu den Handtüchenr, da werden sie im Trockner noch weicher!!!!!!!

Deine Handtücher sind vermutlich aus 100% Baumwolle was gut ist. Es kommt aber natürlich immer darauf an wie es gewebt wurde. Oft werden bei der Webung Baumwollfäden durch die Webung gedrückt, die dann einfach abgetrennt werden um das hantuch etwas flauschiger und dicker erscheinen zu lassen. Der Nachteil ist dann, dass dieses Handtuch anfangs sehr stark fusselt oder auch sehr hart nach dem trocknen wird. Außerdem wird es mit der Weile immer dünner. Ich selber beziehe meine Handtücher von der XXX GmbH, und habe diese zum Teil schon 15 Jahre, kann mich auch über die härte dieser Handtücher nicht beklagen.

---
Werbung aus dem Beitrag und URL der beworbenen Firma aus der Signatur
entfernt. Bitte Forumregeln lesen, danke!
W.


Bearbeitet von Wecker am 16.03.2009 12:19:11

Aha, und die ist zufällig gleich in Deiner Nähe. Wie praktisch.

Flauschiger werden deine Handtücher nicht mehr, dass kann ich garantieren. Wenn nach der Webung deiner Handtücher Fäden durch diese Webungen gedrückt wurden und danach wieder abgeschnitten wurde, dann ist dieses tote Material anfangs durch waschen von dir entfernt worden. Also ist es weg im Abfluss. Vermutlich hat es am Anfang auch sehr stark gefusselt. Du kann höchstens versuchen dieses Handtuch weicher zu kriegen indem Du es mit Weichspüler vergewaltigst, im Trockner durchlaufen lässt oder bügelst. Ich perönlich habe keinerlei Probleme mit meinen 15 Jahren alten Handtüchern die ich bei XXX bestellt habe. Achte auch darauf aus was für einem Material das Handtuch besteht. Polyester also Mikrofasern nehmen keine Feuchtigkeit auf, sondern tragen es durch ihre große Fläche die durch die dünnen Fäden ensteht.

Bearbeitet von Wecker am 16.03.2009 12:54:38

Das ist ja alles gut und schön was ihr da schreibt,
aber ich habe keinen Wäschtrockner und habe schon alles probiert. Meine Handtücher bleiben hart und rauh.
Bin drauf und dran, nun nach und nach neue zu kaufen, wobei ich auch schon gemerkt habe, das die nach einigen Waschgängen auch schon fester werden.
Wir habe hier bei uns sher hartes Wasser.

Vielleicht findet sich ja noch eine andere Lösung.

:unsure:

15 Jahre! Wow! Das muss ja 'ne tolle Qualität sein. Nichts wie hin rofl

Und wie oft hier heute über Handtücher von " wie heißen die noch gleich?" gesprochen wird.

Zitat (Bella, 16.03.2009)
Das ist ja alles gut und schön was ihr da schreibt,
aber ich habe keinen Wäschtrockner und habe schon alles probiert. Meine Handtücher bleiben hart und rauh.
Bin drauf und dran, nun nach und nach neue zu kaufen, wobei ich auch schon gemerkt habe, das die nach einigen Waschgängen auch schon fester werden.
Wir habe hier bei uns sher hartes Wasser.

Vielleicht findet sich ja noch eine andere Lösung.

:unsure:

Hm, ich denke mal, dass durch das harte Wasser die Fasern auch irgendwann beschädigt und hart werden - und das kann man nicht mehr richten.
Baumwolle ist einfach ein natürliches Produkt und ist daher gegen chemische und physikalische Einflüsse vielleicht anfälliger als z.B. Microfaser?

Aber wenn du dir neue kaufst, vielleicht versuchst dus mal mit so nem Wasserenthärter, also Calgon oder so Zeug. Dann lagert sich nicht so viel Kalk vom Wasser an den Fasern ab... (stell dir das so vor wie die Wasserflecken auf Gläsern, wenn du sie nach dem Spülen nicht abtrocknest).

Ich hasse auch harte Handtücher, kann dir also voll nachfühlen! Als ich noch kleiner war, war meine Mama mal im Krankenhaus und meine Oma hat für uns gewaschen - natürlich ohne Weichspüler und Trockner, weil das kennt sie nicht und braucht es daher auch nicht!!! Ich sag nur: AUA!!!
Wobei ich so ganz neue und flauschige Handtücher auch nicht mag, die verteilen oft das Wasser nur, aber nehmen nichts auf, meistens wird das aber nach ein paar Wäschen besser.
Zitat (bienenstich, 16.03.2009)
15 Jahre! Wow! Das muss ja 'ne tolle Qualität sein. Nichts wie hin rofl

Und wie oft hier heute über Handtücher von " wie heißen die noch gleich?" gesprochen wird.

Hab ich mir auch gedacht... :pfeifen:
Zitat (SpookyAngie, 16.03.2009)


Aber wenn du dir neue kaufst, vielleicht versuchst dus mal mit so nem Wasserenthärter, also Calgon oder so Zeug. Dann lagert sich nicht so viel Kalk vom Wasser an den Fasern ab... (stell dir das so vor wie die Wasserflecken auf Gläsern, wenn du sie nach dem Spülen nicht abtrocknest).

Wasserenthärter ist in jedem Waschpulver schon drin. Sinnvoll ist er nur, wenn man entsprechend weniger Waschpulver ( die angegebene Menge für weiches Wasser) dosiert.

Wäsche weicher macht Wasserenthärter auch nicht. Ich wasche seit mindestens 10 Jahren mit Wasserenthärter und meine Handtücher sind ohne Trockner auch bretthart.

Hab mal gelesen, man soll die Handtücher über nacht in Buttermilch einlegen, das würde den Kalk entfernen und die Handtücher würden somit total weich werden. Bei mir hats nix genutzt. <_<

Kalk soll ja auch die Farbe so blas werden lassen.

Handtücher in Buttermilch? Das müßte dann schon mein Lieblingshandtuch sein, sonst wird es zu teuer.

ich lasse meine wama einmal im jahr mit antical durchwaschen, dabei mache ich aber auch wäsche rein.
meistens sind es die arbeitssachen meines mannes, die sind hinterher auch immer schön weich.

vieleicht wäscht du auch mal die handtücher damit durch, bevor du sie austauschen tust.

ich mache immer eine dreiviertel flasche rein + waschmittel, dann auf bund und 30°c.

versuch macht klug.

Also ich habe es auch schon mit Calgon, Essigessenz und Aufschütteln probiert.
Nix hat genutzt.
Das Antical ist doch eigentlich sehr aggressiv. Meinst du nicht, dass das eher schädlich für die Maschine ist?
Und Buttermilch ist mir auch zu teuer. Wenn man eine ganze Ladung Handtücher hat, braucht man ja eine Menge davon.

Ich bin also ratlos.

:blink:

Ich weiß auch nicht weiter, Bella, vielleicht mußt Du sie dir weichkloppen. Dann haste was zum abreagieren.

Zitat (Bella, 17.03.2009)
Das Antical ist doch eigentlich sehr aggressiv. Meinst du nicht, dass das eher schädlich für die Maschine ist?
Ich bin also ratlos.

:blink:

nein, denn es wird ja mit wasser auch noch verdünnt und sie wird auch noch gepflegt

ich nehme nicht mal die tabs, nur antical.

Bearbeitet von gitti2810 am 17.03.2009 17:58:59

Ich trockne meine Handtücher so oft es geht an der frischen Luft und noch besser ist es wenn Wind geht. Statt Weichspüler nehem ich etwas Essig. Und nach dem abnehmen werden die Handtücher ordentlich durchgeschüttelt. Da ist nichts mehr Bretthart denn die Fasern lösern sich dadurch.

warum weichspüler, wenn man im trockner trocknet?
da sind die handtücher doch sowieso weich. außerdem finde ich, dass sie mit weichspüler gar nicht mehr so richtig trocknen.
ich kenne es auch, wenn man essig anstatt weichspüler in die maschine gibt.
im sommer sind die handtücher natürlich etwas härter, wenn sie nicht im trockner sondern an der frischen luft trocknen. aber sie duften dann wunderbar und mir mach auch das härtere nichts aus. das ist beim abtrocknen dann gleich eine massage. und außerdem ist das tuch nach dem ersten abtrocknen auch weicher.
eure haut wird es euch danken.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter