Dürfen Koniferen jetzt schon gestutzt werden?


ich möchte meine Koniferen schneiden, ist das zu dieser jahreszeit ok, möchte nicht das sie eingehen.....

danke jana


Kräftige Einschnitte ins verholzte Geäst mache
ich bei allen Sträuchern und Bäumen um die Jahreswende.


Zitat (Janosch2007 @ 06.09.2006 00:28:51)
ich möchte meine Koniferen schneiden, ist das zu dieser jahreszeit ok, möchte nicht das sie eingehen.....

danke jana

Hallo Janosch,

ist wohl schon etwas spät. Wenn das Gehölz noch austreibt könnten die jungen Triebe abfrieren. Warte bis Ende Oktober, dann hast Du bis Ende März zeit. Natürlich nur an frostfreien Tagen schneiden.

Gruß Dieter

Zitat (carlos @ 06.09.2006 01:12:52)
Kräftige Einschnitte ins verholzte Geäst mache
ich bei allen Sträuchern und Bäumen um die Jahreswende.

Genauso ist es richtig. Man sagt immer: Gehölzrückschnitt ab November-Dezember- Anfang Februar an frostfreien Tagen, wenn also der Saftstrom in den Pflanzen zurückgegangen ist.

Ausnahmen bilden da frühblühende Sträucher wie Pieris, Forsythie, Hamamelis. Diese schneidet man direkt nach der Blüte zurück.

Koniferen sollte man im Winter in Form stutzen. :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 06.09.2006 23:44:56

super vielen dank, da haben unsere gut gewachsnenen koniferen ja fats nochmal glück gehabt.... habe siet 2 jahren einen garten und leider nicht viel ahnung was sich jetzt ändern wird...
also vielen dank
jana


Kann man eine Hainbuchenhecke auch im Nov.-Dez. noch schneiden ?
Einmal hab ich sie schon im Sommer nach der Brutzeit der Amseln bearbeitet ....
aber sie wächst mir einfach über den Kopf !
Schon mal "Danke" für die Antwort :)

remix


Hainbuche ist als Haselgewächs extrem wüchsig und verlangt häufigen Formschnitt.
Im Spätherbst (Oktober bis Anfang Dezember) sehr kräftig zurückstutzen bedingt dichteren Wuchs. Wenn Hainbuche zu sehr auswächst, hat man unweigerlich die sogenannten "Füße", Dh. Stammbildung im unteren Teil der Hecke.

Wir haben Berberitzen als Vorgartenhecke (darf vermieterseitig leider nicht geändert werden). Die Hecke ist sehr alt und "unten offen", was doof aussieht. Einzige Abhilfe: Kürzen in Form auf 15 cm, neuen Maschendraht dazwischen spannen und warten/ Stutzen. Frühjahrs- und Herbstformschnitt sind wichtig. :blumen:

Im Sommer: Hecke gut wässern und düngen.


Hach ... Danke @Bi(e)ne !
Schnelle Antwort auf meine Hainbuche ... der geht´s an den Kragen, sobald ich Zeit für die Heckenschere hab !
Ich denke, der 2. Teil der Antwort bezieht sich auf die Koniferen ..... ??
Jedenfalls ist meine Hecke mehr als dicht, soll sie auch, sie ist Sichtschutz zum Nachbargrundstück .
Schönen Tach noch !
Remix



Kostenloser Newsletter