Wie würdet Ihr es machen? Dank für Tierärzte- TEAM


Hallo liebe Muttis,

vor einer Woche musste meine kleine Hündin an einer vereiterten Gebärmutterentzündung notoperiert werden. Sie hatte unheimlich viel Glück, dass an dem WE ausgerechnet unsere Tierarztpraxis Bereitschaft hatte und das gleich ein Team von drei Tierärzte da gewesen ist. Wir haben siet Jahrzehnten ein vertrauensvolles Verhältnis miteinander.

Obwohl gar keine Symptome dieser lebensbedrohlichen Erkrankung vorhanden waren, ist sich das Team nach der Röntgen- und Ultraschalluntersuchung, gestützt durch Laborwerte, schnell über die Diagnose einig gewesen.

Unsere Maus konnte aber nicht sofort operiert werden, weil sie zu allem Übel auch noch Wasser in der Lunge hatte - was ein hohes Risiko für eine sofortige OP darstellte. Der Kreislauf sollte erst stabilisiert und die OP am nächsten Morgen gemacht werden. Die Entscheidung war genau richtig.

Unsere Kleine wurde dann zum frühest möglichen Zeitpunkt operiert, hat alles gut überstanden und ist auf dem besten Weg wieder ganz gesund zu werden. Ende der Woche werden die Fäden gezogen.

Ich möchte sehr gern meinen Dank in Form von einem Blumenstrauß, einer Flasche Sekt oder was auch immer an das Tierärzte- Team zum Ausdruck bringen. Dazu will ich eine Karte mit einem putzigen Foto von der "Patientin" basteln und mit einem handgeschriebenen Dankestext versehen.

Was denkt Ihr?
Ist es heute noch üblich, als Dank an Ärzte etwas zu verschenken?

Wenn ja, was eignet sich am besten als Geschenk- es ist ein Team von drei männlichen Tierärzten beteiligt gewesen? Über Blümchen würden sie sich vielleicht weniger freuen.

Habt Ihr vielleicht noch andere Ideen oder Überlegungen zu diesem Thema?

Ich wäre froh Eure Meinungen zu erfahren.


Schön dass es Deiner Maus wieder besser geht. :)

Ich habe mich nach meiner Krankheit auch bei meiner Ärztin und Ihren Schwestern bedankt. Ein P. Kaffee, eine Packung "Die Besten von..." und eine hübsche Karte dazu.

Sie waren ganz geplättet und haben sich rießig gefreut.

Wenns alles Männer sind würde Kaffee und was Süßes sicher gut ankommen. Zeig mir mal den Mann der kein Leckermäulchen ist.

War vielleicht auch einfallslos mit Kaffee... aber was wollen sie in der Praxis sonst gemeinsam essen oder trinken. So sitzen sie in ihren seltenen Pausen zusammen und haben alle was davon.


Ich würde sagen, wenn man zufrieden ist, kann man das mit einen kleinen Extra ausdrücken. Ich weiß, das sich darüber gefreut wird. Manchmal erzählen sie es sogar zuhause.


Ist doch egal ob das "heute noch üblich" ist oder nicht- du möchtest deinen Dank ausdrücken und ihnen mehr als deine Hand geben. Was du gibst, ist egal, ob 'ne Tüte Kaffee, ein (selbst gebackener?) Kuchen, ein Strauß Blumen, Flasche Wein/Sekt, Obstkorb oder was auch immer. Egal was es sein wird, man wird verstehen was du damit sagen möchtest und sich über deine Dankbarkeit freuen.


Überall wird doch Kaffee gekocht. Ich gebe immer etwas mit dem Hinweis auf die Kaffeekasse für die Mitarbeiter. Das ist unverbindlich, kommt gut an und fließt dahin, wo es soll.
Auch meine Tierärztin, die Frau Doktor mit eigener Praxis ist, und sich für den Rest des Lebens keine finanziellen Sorgen machen muss, nimmt meine 5,- € gerne für Ihre "beste Belegschaft" entgegen.

:blumen:


Vielen Dank für eure Meinungen, liebe Renate und Rumburak :blumen: ,

mich freut es schon sehr, dass ich etwas schenken kann und dass es heute noch üblich scheint.
Ich habe einen ziemlichen Drang, meinen Dank für das Glück, die Kleine noch eine Weile behalten zu können, den Ärzten zu zeigen.

Der Kaffee ist eine gute Idee, ich müsste aber wissen, ob sie eine Filtermaschine für gemahlenen Kaffee oder einen Kaffeevollautomaten für ganze Bohnen dort stehen haben.
Als ich über Kaffee nachgedacht habe fiel mir ein, dass ich noch nie Kaffeegeruch dort wahrgenommen habe. Deswegen ließ ich Kaffee erst einmal weg.

Naschen tun auch Männer gern! Das erlebe ich auch bei mir daheim :P .

Wie sieht es mit einer Flasche hochwertinen Sekt aus? Passt das? Ich weiß, dass die drei Familien zusammen halten.


Ich sehe gerade, dass noch mehr Meinungen dazu gekommen sind.

Vielen Dank auch dir, Valentine und dir, Daddel :blumen:

Jetzt geht es mir schon richtig gut, von Euch weiß ich, dass ich mit einer kleinen Aufmerksamkeit niemanden verletze und mich auch nicht unmöglich mache, weil so etwas längst aus der Mode ist.

Das ist mir schon sehr viel wert. Danke allen dafür :blumenstrauss:


dann würde ich ein foto deiner maus(gerahmt) und einen kleinen obstkorb machen.
kommt auf jeden fall besser an.
nicht das sie am ende weder sekt noch kaffee trinken, sondern lieber tee....

also ein bild von der kleinen wie sie sich erholt hatt währe natürlich viel besser.

schön das es ihr wieder gut geht. :wub:
den schreck möchte ich auch nicht erlebt haben.


Danke gitti2810 :blumen: ,

es läuft auf ein Körbchen hinaus, wie auch schon Valentine vorgeschlagen hat. Was da hinein kommt muss ich mal sehen.

Die Idee mit dem Korb finde aber ich sehr gut. Dazu ein Foto und ein paar Zeilen von uns an das gesamte Team, ergeben ein passendes Geschenk.

Wieder einmal bin ich richtig froh im FM- Forum zu sein.

Ein großes Dankeschön an alle, die mir auf die Sprünge geholfen haben und auch an die hier, die sich über den glücklichen Ausgang bei der Erkrankung meiner Kleinen mit mir freuen:blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:

Eine Nacht wie diese vor einer Woche möchte ich nicht schnell wieder erleben.
Eine sofortige OP war mit einem sehr hohen Risiko behaftet, dass die Kleine auf dem OP- Tisch bleibt. Abwarten war aber auch riskant, weil die vereiterte Gebärmutter hätte platzen können.
Unsere Maus hatte viel Glück und wir freue uns unendlich, dass sie es ohne Komplikationen (bis jetzt!) überstanden hat. Sie läuft auch langsam wieder kleinere Runden mit mir. Gerade sind von eine solchen zurück. Da habe ich nicht nur einen Dank nach oben geschickt- gen dem wolkenlosen Himmel :)



Kostenloser Newsletter