Hilfe, meine Kleine isst nicht!


Hallo,

ich habe ein ziemliches Problem meiner kleinen Prinzessin das Essen schmackhaft zu machen. Sie will immer nur Kartoffeln, Reis, Nudeln und das alles ohne Sosse! ;) Brot isst sie nur mit Butter und Salz, eventuell bisschen Gelee oder Käse. Sonst nix!

Kann man einem Kind von gut 2 Jahren nicht auch die Sossen oder sogar etwas Fleisch oder Wurst schmackhaft machen? Ich hab wirklich schon alles was mir eingefallen ist versucht und nichts hat gewirkt!

Bei der Wurst zB hab ich schon extra welche im Bärenmotiv geholt, ich dachte wenn sie es schön findet isst sie vielleicht auch. Aber nee... Wir gucken uns das Brot dann mal eine Stunde lang an und machen dann doch Käse drauf. Soll Mama doch die blöden Bären selber essen! :wallbash:

Wenn ihr noch einen Tipp habt dann sagt mir bitte Bescheid. Ich bin ja irgendwie immer noch der Meinung das man es irgendwie hinkriegen muss, immer das gleiche kommt einem doch die Ohren raus. Oder nicht?

Und vor allem ist sie auch das einzige Kind das man noch nicht mal mit Ketchup locken kann :pfeifen:


Hallo,

und wie sieht es aus mit Gemüse? Geht sie da ran?

Schnattchen


Ist sie Obst?

Du könntest ihr doch mal einen Eierpfannkuchen mit Banane, Apfel oder Heidelbeeren machen. Vielleicht ist sie das ja. :blumen:


Mein Tipp ist: Ignorieren. Ganz ehrlich jetzt. Mein Neffe hat das selbe Spiel gespielt. Das Ende vom Lied war, dass er es wirklich bis zum Exzess betrieb nachdem er merkte, dass er sich damit Aufmerksamkeit verschaffen kann. Nicht nur von Mama. Ne. Die Verwandtschaft, Freunde und Bekannte waren ja inzwischen auch informiert und redeten in seinem Beisein drüber. :rolleyes:

Er hat das locker bis zum Ende seiner Grundschulzeit durchgehalten. Trotzdem geht er jetzt aufs Gymnasium und ist ein kräftiges Kerlchen geworden. :)

Manchmal denke ich, Kinder wissen irgendwie instinktiv, was ihr Körper braucht und was nicht. Er wollte auch nie Obst essen. Als meine Schwester ihn dann endlich mal soweit hatte stellt sich raus, dass er das meiste davon eh nicht verträgt. *seufz*

Also wenn keine Mangelerscheinungen auftreten, würde ich nichts machen. Aber das muss der Kinderarzt entscheiden. Irgendwann interessiert sie sich für Euer Essen und dann wird es anders. :)


Mein großer war genauso. Jetzt ist er fast 13 und hat jetzt erst gemerkt, wie lecker Fleisch ist. Er wollte immer nur Käse und Leberwurst, Butter as er nie. Gezwungen irgendetwas zu essen, hab ich nie, da wurde er nur noch sturer und hat nix mehr probiert. Früher oder später merken die Kinder selbst was ihnen entgeht.


Deine Tochter ist nicht das einzige Kind, welches keinen Ketchup mag! Eines meiner Kinder mag weder Ketchup noch dem ähnliche Substanzen. Ist bis jetzt aber auch ganz gut entwickelt und hat keine bleibenden Schäden!

Kinder brauchen nicht die Abwechslung auf dem Speiseplan wie Erwachsene!!

Ich kann deine Unruhe wohl verstehen, aber ich denke, sie ist unbegründet.
Deine Tochter ißt doch was. Wenn es Dir auch nicht schmecken würde, sie mag es und das ist dann für sie auch gut so!. Da muss dann auch garnicht viel Tamm-Tamm ums Essen gemacht werden. Biete ihr einfach weiterhin das ganz normale Essen an. Sie wird dir schon sagen, was sie möchte und was nicht. Wenn Du sie unter Druck setzt, kriegt sie vieleicht noch weniger Spass am Essen.

Versuch es vieleicht mal mit tollen Namen für die Lebensmittel.
Meine Kinder mögen gerne Tigerbanane. Einfach eine Banane auf einem Teller in kleine Happen schneiden. Aber so, das sie noch zusammenhält. Dann die Tigerstreifen mit Schokososse drüberlaufen lassen. Sosse, die auf dem Teller landet, darf bei uns dann ausnahmsweise nach dem Essen mit Zunge abgeleckt werden. Manchmal gehts dann echt bunt zu, aber das ist halt beim Tigerbananenessen so!

Das Essen sollte deinem Kind auf jeden fall Spaß machen, sonst wird es für die Kleine zu einem Notwendigen Laster und sie wird noch mehr beukottieren.

Einfach hin und wieder neue Sachen anbieten, aber auch akzeptieren, wenn sie nicht mag. Wir essen ja für gewöhnlich auch nur das, was wir mögen.


Kartoffel ist doch prima. :blumen:

Was ist denn in der Soße wichtiges drin? NIX :pfeifen:

Was in der Wurst? NIX :pfeifen:

Lass das Kind in Ruhe - die hat ja keinen Mangel dadurch. :blumen:


Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Solange keine Mangelerscheinungen auftreten, ist eigentlich alles in Butter. Ab und an eine Schorle mit Multivitaminsaft wäre vielleicht ganz gut. Ansonsten holen sich die Kinder, was sie brauchen. Und wenn sie täglich Kartoffeln essen will, soll sie's doch einfach tun. Sie kommt mit der Zeit schon von alleine drauf, dass es noch andere Sachen gibt, die gut schmecken. Einfach nicht beachten und selber ganz normal essen. Die Neugier wird irgendwann schon überwiegen und sie wird von ganz alleine fragen, ob sie mal bei dir probieren darf... :)


Ich sehe das genau wie bime, nur keinen Streß ums Essen. Meiner hat mal ein halbes Jahr nur Nutella gegessen. Ist auch groß geworden und die Macke hat sich gelegt. Lass sie doch schon bei der Zubereitung ein bischen "mithelfen". Soll aber Spaß machen.

Schnattchen


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 15:00:44


Zitat (usch @ 07.09.2006 13:56:47)
Ist sie Obst?


Hoffentlich nicht!!!! (JOKE!!!!!)


:D :D :D :D :D

Zitat (stone45 @ 07.09.2006 16:51:43)
Zitat (usch @ 07.09.2006 13:56:47)
Ist sie Obst?


Hoffentlich nicht!!!! (JOKE!!!!!)


:D :D :D :D :D

:wallbash: :labern: :wallbash:

Als mein Sohn mal eine ähnliche Phase hatte, meinte meine Schwiegermutter nur:

lass ihn, kein Kind verhungert freiwillig.

Das ganze dauerte ca. 6 Monate, ich fand es zwar nicht gerade gesund, hat ihm aber auch nicht geschadet.

Mach dir also keinen Stress, Prinzesschen wird das alles irgendwann zu langweilig.

tante ju


Keinen Streß machen und bloß nicht mit dem Essen hinter dem Kind herrennen, das legt zu viel Aufmerksamkeit auf die Situation. Wenn sie nicht will, dann eben nicht. Wenn Dein Mädel Hunger bekommt, meldet sie sich doch, oder?
Mein Kinderarzt sagt auch, daß die Kleinen intuitiv wissen, was sie gerade brauchen. Wenn sie genug wiegt und nicht kränkelt, würd ich mir keine Sorgen machen.
Als Kind hab ich auch keine Möhren gegessen, heut weiß ich, daß ich allergisch dagegen bin. Ach ja und mein Mann hat sich ausschließlich von nächtlichen Nutella-Orgien ernährt, der hat fast nix gesundes gegessen, ist heut noch so, Gemüse wird ins Essen geschmuggelt :P


Ich würde daraus auch keinen Kampf machen...

Ich find den Spruch vom Kinderarzt (tante ju) genial und er ist wahr...

Klar muß man darauf achten,daß die Kinder sich ausreichend ernähren aber niemals mit Zwang....Allerdings würde ich auch nicht ständig ne Extra Wurst für die Kleine machen...


Bitte kein tamtam uns Essen machen! :blumen:
Lass sie essen, was sie möchte und was ihr schmeckt...............wenn du sie "zwingst" geht der Schuß nach hinten los...........
Meine Große hat lange überhaupt kein Obst gegessen, nun ist kein Obstteller vor ihr sicher :D
Mein Kleiner war genauso, nun ißt er mittlerweile schon Äpfel, Karotten und all das, was aus unserem Garten kommt..........( wie aufregend, selbst gepflanzt und kann man essen, wow! :D ).

Sie leiden alle beide nicht an Mangelernährung, es geht ihnen gut..... :wub:
und ich halte es so, was sie nicht mögen, brauchen sie nichr essen ( probiert wird aber!) und Teller leer essen unter Zwang gibt es auch nicht bei mir........

Mir wurde als Kind das Essen "reingestopft" mit Gewalt, ein Drama ohnegleichen............. :heul:

Liebe Grüße von Leuchtfeuer :blumen:


Ignorieren, find ich eine gute Idee. Zur Sicherheit gibt es noch den Kinderarzt. Dann hast Du echt alles versucht. Das ganze gibt sich irgendwann von selbst. Zweijährige sind in der Hinsicht manchmal ein bißchen schwierig.


Hat sich gelohnt, doch endlich hier Mitglied zu werden.
Ich bin soooo positiv überrascht, dass (fast) alle hier zum Richtigen raten. Einfach abwarten und Jus Kinderarzt vertrauen.
Da Kinder instinktiv wissen, was sie brauchen, mögen sie eben z. B. auch keinen Spinat oder Rhabarber (wegen der Oxalsäure, die den Knochenaufbau behindert, weil sie den benötigten Kalk als Oxalat ausspült). Oh, wie hasse ich meine lehrerhafte :wallbash: Art.


Zitat (joerg @ 07.09.2006 18:14:42)
Hat sich gelohnt, doch endlich hier Mitglied zu werden.
Ich bin soooo positiv überrascht, dass (fast) alle hier zum Richtigen raten. Einfach abwarten und Jus Kinderarzt vertrauen.
Da Kinder instinktiv wissen, was sie brauchen, mögen sie eben z. B. auch keinen Spinat oder Rhabarber (wegen der Oxalsäure, die den Knochenaufbau behindert, weil sie den benötigten Kalk als Oxalat ausspült). Oh, wie hasse ich meine lehrerhafte :wallbash: Art.

Naja, pauschalisieren würde ich auch nicht...

Ich habe schon als Kind Spinat geliebt :sabber: und an rohen Rhabarbarstangen aus Omas Garten habe ich auch sehr gern geknabbert :sabber:

Meinen Knochen hats auch nicht geschadet :blumen:

Zitat (Paradiesvogel @ 07.09.2006 16:58:12)
Zitat (stone45 @ 07.09.2006 16:51:43)
Zitat (usch @ 07.09.2006 13:56:47)
Ist sie Obst?


Hoffentlich nicht!!!! (JOKE!!!!!)


:D :D :D :D :D

:wallbash: :labern: :wallbash:

@ PV

Das war der Hinweis auf einen lustigen Schreibfehler, mehr nicht... ^_^ ^_^
Um das zu verstehen, muss man aber wissen, wie es richtig geschrieben wird. :P :P :P

Bearbeitet von stone45 am 07.09.2006 19:14:53

Zitat (Mellly @ 07.09.2006 18:50:34)
Naja, pauschalisieren würde ich auch nicht...

Ich habe schon als Kind Spinat geliebt :sabber: und an rohen Rhabarbarstangen aus Omas Garten habe ich auch sehr gern geknabbert

Meinen Knochen hats auch nicht geschadet

Da hat Dir Dein Instinkt ja recht gegeben - ich habe auch nicht immer Ekel vor Spinat ;) gehabt und ein-zwei Rhabarberstangen machen noch keine löcherigen Knochen.

Lass das kind....daskommt von ganz alleine...ich hasse es, wenn man dem Kind was aufzwingen will, was es nicht mag, so nach dem Motto: "Is ja sooo gut für deine Gesundheit, das musst du jetzt essen!"....nee, also das würd ich niemals machen.

Mein Kinde bekommt zu essen, was ihm schmeckt. Ich esse selber ungern (oder nur wenig) Obst, Salat und Gemüse....warum soll ich das Kind damit vollstoppen, wenn es Tränen heult, weil es das nicht will?

Das find ich Quatsch.


Oder vielleicht schmecken ihr deine Soßen net? Vielleicht mal bei ner Freundin essen lassen, oder bei den Großeltern? :keineahnung:

Ich denke, das gibt sich schon. Und Käse ist ja auch ganz gut.


Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 19:38:42)
Lass das kind....daskommt von ganz alleine...ich hasse es, wenn man dem Kind was aufzwingen will, was es nicht mag, so nach dem Motto: "Is ja sooo gut für deine Gesundheit, das musst du jetzt essen!"....nee, also das würd ich niemals machen.

Mein Kinde bekommt zu essen, was ihm schmeckt. Ich esse selber ungern (oder nur wenig) Obst, Salat und Gemüse....warum soll ich das Kind damit vollstoppen, wenn es Tränen heult, weil es das nicht will?

Das find ich Quatsch.


Oder vielleicht schmecken ihr deine Soßen net? Vielleicht mal bei ner Freundin essen lassen, oder bei den Großeltern? :keineahnung:

Ich denke, das gibt sich schon. Und Käse ist ja auch ganz gut.

Also ganz ohne elterliche Vorgaben wir dein Kind wahrscheinlich dick und fett und wird von allen gehänselt. So ein kleines weis zwar was süss ist und schmeckt, hat aber nicht das Wissen was gut ist und nicht. Bei vielen ist der natürliche Geschmacksinn schon ruiniert. Deshalb gibts ja immer mehr übergewichtige Kinder und Altersdiabetis ab 12 Jahren. Kommt viel auf die Eltern an (Vorbild).

Dann muss man eben aufpassen, dass es nicht zu viel frisst.

Aber, ich fress doch kein alat, nur damit mein Kind es dann sieht und auch tut. :blink:


das problem haben wir zwischendurch auch gehabt und wird bestimmt wieder mal auftauchen. ich habe mir auch sorgen gemacht ohne ende, aber je mehr druck gemacht wird desto trotziger reagierte sie. einfach ignorieren. meine tochter hat auch tagelang nudeln oder kartoffeln ohne soße , gemüse und fleisch gegessen. habe ihr auch nix anderes angeboten, so nach dem motto, das andere ist ja nur etwas für "große". und siehe da, das interesse war geweckt :lol: sie mußte dann auch unbedingt probieren und hat es dann auch gegessen. wie leicht man die kleinen doch austrixen kann :pfeifen: sei beruhigt, die phase ist auch irgendwann wieder vorbei. mit der zeit wird es ja eintönig und langweilig. gibt auch tage, da fressen sie dir die haare vom kopf, so schnell kannste gar nicht einkaufen. :lol:


Zitat
gibt auch tage, da fressen sie dir die haare vom kopf, so schnell kannste gar nicht einkaufen.


Das würde es bei mir nicht geben. Alles in Maßen...wir wollen sie ja nicht mesten.

Und mein Kind wird so erzogen, dass Süssigkeiten ausschließlich fürn Vatter sind. :pfeifen:

Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:32:45)
Und mein Kind wird so erzogen, dass Süssigkeiten ausschließlich fürn Vatter sind. :pfeifen:

Hast schon Recht, Miele:
Selber essen macht fett!

rofl rofl rofl

Zitat (Calendula @ 07.09.2006 20:35:39)
Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:32:45)
Und mein Kind wird so erzogen, dass Süssigkeiten ausschließlich fürn Vatter sind.  :pfeifen:

Hast schon Recht, Miele:
Selber essen macht fett!

rofl rofl rofl

Bei mir ist das egal...es gibt Tage, da ess ich nur Süssigkeiten, Schokolade, Weingummi, usw. und nix anderes...aber zunehmen tu ich davon nicht!

Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:32:45)
Zitat
gibt auch tage, da fressen sie dir die haare vom kopf, so schnell kannste gar nicht einkaufen.


Das würde es bei mir nicht geben. Alles in Maßen...wir wollen sie ja nicht mesten.

Und mein Kind wird so erzogen, dass Süssigkeiten ausschließlich fürn Vatter sind. :pfeifen:

wir achten schon darauf, was sie ißt. süsses gibt es bei uns eh nicht viel. es darf dann auch gerne obst sein ( gott sei dank ). wir haben ja auch nicht jeden tag großen hunger und bei den kleinen kommt ja auch noch dazu, daß sie zwischendurch auch einen wachstumsschub haben ( komisch, der pulli hat letzte woche doch noch gepaßt :blink: ) außerdem muß ich sagen, daß unsere tochter ziemlich pfeffer im popo hat und wohl auch einige kalorien verbraucht :lol:

Zitat (Suggarbabie @ 07.09.2006 13:51:19)
Hallo,

ich habe ein ziemliches Problem meiner kleinen Prinzessin das Essen schmackhaft zu machen. Sie will immer nur Kartoffeln, Reis, Nudeln und das alles ohne Sosse! ;) Brot isst sie nur mit Butter und Salz, eventuell bisschen Gelee oder Käse. Sonst nix!

Für dein Problem würden andere Eltern killen! :lol: Gibt Kids, die essen bloß Pommes. Sind die Eltern meistens selber mit schuld dran, aber Kartoffeln und Reis ist doch schon mal geil, sind wertvolle Grundnahrungsmittel.

Kids teilen sich öfter mal in zwei Gruppen auf: entweder die essen alles oder sind derbe wählerisch. Und grade kleine Kids haben noch nicht so die Geschmacksnerven wie Erwachsene, die freuen sich oft über jeden Tag das gleiche, wenns uns schon aus den Ohren rauslaufen würd.

Ne leckere Käsesoße über Kartoffeln wär vielleicht cool für sie! B)

Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:21:45)
Dann muss man eben aufpassen, dass es nicht zu viel frisst.

Aber, ich fress doch kein alat, nur damit mein Kind es dann sieht und auch tut. :blink:

Kind =Mensch = essen

Hund =Tier = fressen :ph34r:

Kartoffeln sind wirklich sehr gesund .....warte einfach ab . Wenn dein Kind im Kindergarten ist dann sieht es schöne ,leckere Sachen die sie auch essen möchte . In der Regel wird da auch einmal in der Woche gekocht . Was die anderen Kinder essen will sie dann auch . :-))) So erweitern sich ihre Essgewohnheiten langsam aber stetig :D

Bearbeitet von Nellle am 07.09.2006 20:47:13


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 07.09.2006 20:42:28)


Ne leckere Käsesoße über Kartoffeln wär vielleicht cool für sie! B)

oder zb. möhren + geschälter paprika ( geht gut mit einem sparschäler ) in etwas wasser kochen, pürrieren und einen schuß sahne dazu. schmeckt sogar uns B)

Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:37:37)

Bei mir ist das egal...es gibt Tage, da ess ich nur Süssigkeiten, Schokolade, Weingummi, usw. und nix anderes...aber zunehmen tu ich davon nicht!

Noch nimmst davon nicht zu und mein Bruder ist auch so ein Süßer, schlanker -arbeitet Nachtschicht in einer Großbäckerei - immer lecker Kuchen. Jetzt hat er Probleme, eine art Vorstufe von Diabetis.

Zitat (Sparfuchs @ 07.09.2006 20:48:23)
Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:37:37)

Bei mir ist das egal...es gibt Tage, da ess ich nur Süssigkeiten, Schokolade, Weingummi, usw. und nix anderes...aber zunehmen tu ich davon nicht!

Noch nimmst davon nicht zu und mein Bruder ist auch so ein Süßer, schlanker -arbeitet Nachtschicht in einer Großbäckerei - immer lecker Kuchen. Jetzt hat er Probleme, eine art Vorstufe von Diabetis.

Jaja,, hab ich aber nicht....bin kerngesund, aber, ich geb dir Recht...gut ist das nicht, aber, ich hab in letzter Zeit irgendwie aus Fürsorge das Gefühl, ich muss meiner Frau alles wechfressen, die wird bnämlich immer dicker und frisst ganz schön was weg. :ph34r:

Wie siehts aus, kann die Kurze auch mal mit anderen Kindern gemeinsam essen? Hilft nämlich oft derbe gut, wenn die sehen, was andere Kids verdrücken, die sind neugierig und wollen mitmachen. Nicht bei allem, aber n Kind lernt viel über Beobachten und Nachmachen.


Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:50:42)
Jaja,, hab ich aber nicht....bin kerngesund, aber, ich geb dir Recht...gut ist das nicht, aber, ich hab in letzter Zeit irgendwie aus Fürsorge das Gefühl, ich muss meiner Frau alles wechfressen, die wird bnämlich immer dicker und frisst ganz schön was weg. :ph34r:

Das ist aber lieb wie du dich um deine Frau sorgst und dich aufopferst.

Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:50:42)

Jaja,, hab ich aber nicht....bin kerngesund, aber, ich geb dir Recht...gut ist das nicht, aber, ich hab in letzter Zeit irgendwie aus Fürsorge das Gefühl, ich muss meiner Frau alles wechfressen, die wird bnämlich immer dicker und frisst ganz schön was weg. :ph34r:

das ist der sogenannte futterneid! :lol: mein schatz war mit mir schwanger, hat aber immer noch nicht entbunden :blink:

hups, jetzt sind wir glaube ich dabei den fred zu verhunzen, SORRY :blumen:


Hallo Suggarbaby,
bitte mach dich nicht verrückt. Kinder lieben die Gleichmäßigkeit. Das gilt auch für das Essen.
Irgendwann hängt ihr das gleiche Gemampfe auch aus den Ohren raus. Meine Tochter ist auch so (fast drei).
Ich mache mich da nicht verrückt!
Sei fantasiereich in der Bezeichnung von Essen, wie weiter oben die Tierbanane (die werde ich jetzt auch einführen :daumenhoch:) wir bezeichnen Brokolie als "grüne Bäumchen" Weißkohl als "weiße Bäumchen" und die Möhren als "Stängli" usw..... das funktioniert wunderbar.
Bei Oma wird sowieso super toll gegessen. :P da steht man als Mama danebem und staunt! ^_^
Liebe Grüße AnCathara


Zitat (Sparfuchs @ 07.09.2006 20:53:11)
Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:50:42)
Jaja,, hab ich aber nicht....bin kerngesund, aber, ich geb dir Recht...gut ist das nicht, aber, ich hab in letzter Zeit irgendwie aus Fürsorge das Gefühl, ich muss meiner Frau alles wechfressen, die wird bnämlich immer dicker und frisst ganz schön was weg.  :ph34r:

Das ist aber lieb wie du dich um deine Frau sorgst und dich aufopferst.

Ja, ne? Nee...die hatte vorher Optimalgewicht...53/160, jetz sind wir schon bei 62kg....will ich nicht haben, sowas!

Zitat (hillergirl @ 07.09.2006 20:54:07)
Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:50:42)

Jaja,, hab ich aber nicht....bin kerngesund, aber, ich geb dir Recht...gut ist das nicht, aber, ich hab in letzter Zeit irgendwie aus Fürsorge das Gefühl, ich muss meiner Frau alles wechfressen, die wird bnämlich immer dicker und frisst ganz schön was weg.  :ph34r:

das ist der sogenannte futterneid! :lol: mein schatz war mit mir schwanger, hat aber immer noch nicht entbunden :blink:

schön!!!!!! rofl rofl rofl

Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:57:10)

Ja, ne? Nee...die hatte vorher Optimalgewicht...53/160, jetz sind wir schon bei 62kg....will ich nicht haben, sowas!

Da dieser Thread eine ernstgemeinte Frage beinhaltet wird keiner sich für dein Geblubbere interesieren :ph34r:

Zitat (Nellle @ 07.09.2006 21:01:07)
Zitat (Miele Navitronic @ 07.09.2006 20:57:10)

Ja, ne? Nee...die hatte vorher Optimalgewicht...53/160, jetz sind wir schon bei 62kg....will ich nicht haben, sowas!

Da dieser Thread eine ernstgemeinte Frage beinhaltet wird keiner sich für dein Geblubbere interesieren :ph34r:

warum tust du es denn dann? rofl

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 07.09.2006 20:52:55)
Wie siehts aus, kann die Kurze auch mal mit anderen Kindern gemeinsam essen? Hilft nämlich oft derbe gut, wenn die sehen, was andere Kids verdrücken, die sind neugierig und wollen mitmachen. Nicht bei allem, aber n Kind lernt viel über Beobachten und Nachmachen.

Hast du nicht grade gemeint, Suggarbabie soll froh sein und muss gar nix ändern?

:hmm: :hmm: :hmm: :hmm:

Zeig mir mal die Stelle in meinem Posting, wo ich gesagt hab, sie braucht nix zu ändern.


gelöscht w/ Copyrightverletzung

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 08.09.2006 14:35:59


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 07.09.2006 20:42:28)

Für dein Problem würden andere Eltern killen! :lol: Gibt Kids, die essen bloß Pommes. Sind die Eltern meistens selber mit schuld dran, aber Kartoffeln und Reis ist doch schon mal geil, sind wertvolle Grundnahrungsmittel.


Das impliziert doch wohl, dass alles passt mit der Ernährung, oder???

Wie dann mein Tipp mit der Käsesoße (ne Veränderung im Essensplan der Kurzen) im gleichen Beitrag in deine Annahme reinpasst, kannst du mir vielleicht dann ebenso einleuchtend erklären. :hmm: :hmm: :hmm:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 07.09.2006 21:27:46


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 07.09.2006 21:26:28)
Wie dann mein Tipp mit der Käsesoße (ne Veränderung im Essensplan der Kurzen) im gleichen Beitrag in deine Annahme reinpasst, kannst du mir vielleicht dann ebenso einleuchtend erklären. :hmm: :hmm: :hmm:

Also das ist doch jetzt Sophismus in seiner allerreinsten Form.

;) ;) ;)


Kostenloser Newsletter