Druckerfarbe


Ich :kotz: ab. Druckerpatrone gefüllt und jetzt hab ich genausoviel an den Händen wie in Patrone. So ein :zensiert: Wie bekomm ich das am besten weg?
Hab schon alles versucht, von Orangenreiniger über Terpentin und Handreiniger . Wird zwar besser aber nicht weg. Nie wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruss aus Stuttgart

Vom Tintenpatronenauffüllen bin ich schon lange ab. Es gibt für fast alle Drucker Alternativen, die bei deutlich günstigeren Preisen teilweise sogar bessere Ergebnisse bringen als die Originale.
Ich zahle für den Testsieger für mein Model mit Versandkosten nur ein Drittel des Originalpreises und ergiebiger ist die Tinte auch.
Bei Druckerchannel werden Alternativtinten für viele Druckermodelle getestet.


Zitat (Hamlett @ 07.09.2006 17:57:52)
Vom Tintenpatronenauffüllen bin ich schon lange ab. Es gibt für fast alle Drucker Alternativen, die bei deutlich günstigeren Preisen teilweise sogar bessere Ergebnisse bringen als die Originale.
Ich zahle für den Testsieger für mein Model mit Versandkosten nur ein Drittel des Originalpreises und ergiebiger ist die Tinte auch.
Bei Druckerchannel werden Alternativtinten für viele Druckermodelle getestet.

Stimme Hamlett voll und ganz zu-diese Sauerei muß man sich nicht antun-falsche Sparsamkeit

Mit Oxy Clean hab ich das wegbekommen. Bei schwarz nachfüllen geht es gerade noch aber nachgefüllte Farbpatonen bringen kaum gute Ergebnisse.
Außerdem ist es auch eine riesen Sauerei.
ich versuche mal den Link von Hamlett.


Ja das habe ich gemerkt was das für ne Sauerei ist. Die Auffüllfarbe war auch für die Patronen von meiner Freundin ( was macht man nicht alles ) :psst: .Ich persönlich nehme sowas net :nene:
Und jetzt funzt das ganze doch nich richtig. Sie hat nen Lexmark Z 25 und irgendwie scheint der sich nicht richtig mit Window XP zu vertragen. Kein Plan warum :hmm: .Der muss :mussweg: HP Drucker find ich noch am besten, allerdings glaub ich dass es für die noch keine einzelnen Farbpatronen gibt, oder?
Grüsse an alle


Ich glaube nicht, dass es sich noch irgend ein Druckerhersteller leisten kann keine Drucker mit Einzelpatronen auf dem Markt zu haben. Wenn überhaupt wird man diese 1- bis 2-Patronensysteme nur noch im Niedrigstpreissegment finden. Solche Drucker eignen sich aber wirklich nur für Leute, die einmal im Monat einen Brief oder ein Kochrezept ausdrucken wollen, da die Druckergebnisse bescheiden und die Kosten teilweise unverschämt hoch sind (ja, es gibt Drucker, bei denen die Auffüllung teurer ist als der Drucker selbst!).

Wen es interessiert: Das c´t-Magazin bringt morgen einen Bericht über "Tintentankstellen".

Bearbeitet von Hamlett am 08.09.2006 08:18:09



Kostenloser Newsletter