Pulli/Shirt verkleinern bzw. enger machen


Hallo,

ich bin durchs Fernsehen auf diese Seite aufmerksam geworden und habe mir gedacht, dass hier vielleicht einige geniale Köpfe sind, die mir bei einem Problem helfen können.
Ich habe ein Langarmpoloshirt ersteigert, welches mir sehr gut gefällt, aber leider ein bisschen zu gross und weit ist.Wie könnte man es ein bisschen "schrumpfen" lassen?Vielleicht in kochendes Wasser legen.Hat jemand eine Idee, wie man dieses Problem lösen könnte?
Dank im voraus für jeden ernstgemeinten Tipp!
Gruss c.

---

Thread-Überschrift zum besseren Verständnis geändert.


Bearbeitet von Wecker am 07.10.2006 22:09:00


Werfe es in einem auf 60 Grad für 10 Minuten .


Ja, aber nass sollte es sein...


Erstmal danke für Eure Antworten!Nur eins müsste ich noch wissen, wird es dann viel enger?Klar seid Ihr keine Hellseher, aber Eure Einschätzungen würde mich interessieren.
Gruss c.


Da müsste man erst mal das Material kennen. Baumwolle???


Hallo Che,also allzuviel würde ich mir mit dem Trockner auch nicht versprechen -klar etwas läuft der Stoff gerade bei Baumwolle (falls es Baumwolle ist ?) ein aber das ist dann auch nicht so viel .
Etwas einnähen vielleicht ??


Ja, es ist Baumwolle.Einnähen kann ich nicht, ich werde mal den Tipp mit dem Trockner probieren.Glaubt Ihr nicht, dass es vielleicht einläuft, wenn man es in kochendes Wasser legt?


Zitat (che76 @ 04.10.2006 20:59:05)
Ja, es ist Baumwolle.Einnähen kann ich nicht, ich werde mal den Tipp mit dem Trockner probieren.Glaubt Ihr nicht, dass es vielleicht einläuft, wenn man es in kochendes Wasser legt?

Könnte auch etwas helfen noch. Trockner ist aber wohl effizienter, wenns überhaupt einläuft.

Ich trockne meine Poloshirts im Trockner, da wird nichts kleiner! Also den Trockner Tipp kann man glaub ich vergessen!!


Meistens gehen die Sachen im Trockner ein, die es nicht sollten. Und natürlich auch umgekehrt. Socken zum Beispiel schrumpfen bei uns grundsätzlich. Dann kenne ich oft die von meinem Kleinen ( 5 ) und vom Großen ( 9 ) nicht auseinander. Bin schon soweit, das ich lauter gleiche kaufe. :pfeifen:


Zitat (Zartbitter @ 07.10.2006 20:27:52)
Meistens gehen die Sachen im Trockner ein, die es nicht sollten. Und natürlich auch umgekehrt. Socken zum Beispiel schrumpfen bei uns grundsätzlich. Dann kenne ich oft die von meinem Kleinen ( 5 ) und vom Großen ( 9 ) nicht auseinander. Bin schon soweit, das ich lauter gleiche kaufe. :pfeifen:

Geht mir auch so. Manches läuft ein anderes nicht. Sportsox kaufe ich deshalb immer eine größe größer als ich brauche. Damit hab ich das in den Griff bekommen.

Hi hab mal ne frage.

Ich hab nen neuen Pullover leider ist der etwas zu groß. Jetzt ist mir eingefallen das ich ihn ja kleinwaschen könnte bei 50°C oder 60°C. Ist sowas möglich oder kann man das vergessen. Würde den Pullover voll gerne anziehen und wäre echt supie wenn das klappen würde. Oder wie könnte ich ihn anders etwas kleiner bekommen?

Danke schon mal im Voraus


wenn er aus wolle ist, dann könnte es klappen ;)
wirst ihn dann aber wahrscheinlich wegschmeißen können! :trösten:

aus welchem material ist denn dein pullover oder ist es eher ein sweatshirt?


Hier steht auch was dazu.

Er ist aus 100% Baumwolle.

Bearbeitet von schakal87 am 30.10.2008 15:48:54


Baumwolle hält normalerweise 'ne Menge aus- Handtücher, Bett- und Tischwäsche aus Baumwolle kann man locker bei 95 °C waschen ohne dass was einläuft. Ich vermute, dass dein Pullover nicht eingehen wird, er wird höchstens ein bisschen außer Form geraten.


ist er dir denn viel zu groß oder nur ein büschen?

habe mal einen baumwollpullover zu heiß gewaschen und der ist gewachsen statt geschrumpft. ich tendiere aber immer dazu, dass man ein Stück was man wirklich gerne trägt, aber leider nicht passt zur änderungsschneiderei zu bringen. da bleiben einem unliebsame überraschungen erspart.
oder du sagst, dass es dir egal sei, dann einfach mal ausprobieren.

für was du dich auch immer entscheidest, ich wünsche dir viel glück :blumen:

lg
selito


Hatte das gleiche Problem, da ich 10.000 g abgenommen habe *freu*

Hab' es mit mehreren T-Shirts und auch Pullovern versucht.
Das Einzige was hilft ist: mit ganz viel anderen nassen Sachen in den Trockner stecken und bis zur höchsten Stufe trocknen lassen.
Wie gesagt, ich habe immer Wäsche nach dem Kurzschleudern mit in den Trockner getan, damit dieser ordentlich was zu tun hat *Stromschleuder* :heul:

Aber es hat funktioniert.


Zitat (Nellle @ 04.10.2006 20:17:05)
Werfe es in einem Trockner auf 60 Grad für 10 Minuten .

Ich wußte gar nicht, daß man einen Trockner auch auf eine Temperatur von 60 ° C einstellen kann? Was ist das denn für ein Modell? Meiner trocknet nur nach Trockenstufen.

Zitat (KlausN @ 30.10.2008 20:36:07)
Ich wußte gar nicht, daß man einen Trockner auch auf eine Temperatur von 60 ° C einstellen kann? Was ist das denn für ein Modell? Meiner trocknet nur nach Trockenstufen.

Die Userin wird dir wohl kaum antworten können (für den Fall, dass du das erwartest) ;) Es gibt ältere Miele-Modelle, bei denen man drei Stufen wählen kann - 30° C, 60° und 100° C. Mit so einem Ding habe ich vor Jahren mal selbst getrocknet.

Und wer weiß... vielleicht gibts auch noch andere Modelle, bei denen das möglich ist.

Ich habe bereits im Forum gesucht, aber nur Fragen und entsprechende Antworten gefunden, die sich auf Hosen bezogen, die einlaufen sollten.
Mein Problem sieht wie folgt aus:

Ich habe einen nunmehr zu großen und schon etwas ausgeleierten Pullover, der aus einer Mischung von Cashmere und Seide besteht. Ich gehe davon aus, dass er einlaufen wird, aber nun bin ich nicht sicher, ob er dabei weitergehenden Schaden nehmen wird.

Welche Behandlung kann ich dem Material zumuten ? ? Handwäsche mit sehr heißem Wasser ? Im Kochtopf kochen ?
Der Pullover muss danach nicht mehr wie neu aussehen, aber sollte immerhin noch einigermaßen tragbar sein.
Oder kann man insgesamt nur von solchen Experimenten abraten, da sie nicht zielführend sind ?

Ich freue mich über jede Antwort und bedanke mich im Voraus,
Max


Hallo Max,

ohne jedwede Garantie: du kannst den Pullover selbstverständlich mit normaler Seife oder Vollwaschmittel in die Waschmaschine packen und waschen, allerdings kann dir niemand vorhersagen, wie stark der Pullover einläuft und ob er hauptsächlich kürzer oder enger wird oder ob er's überhaupt gleichmäßig tut.

Einlaufen von Wollsachen ist gleichbedeutend mit Verfilzen, d. h. der Pullover wird sowohl kürzer und enger werden, aber er wird auch dicker und dichter, er wird dann nicht mehr so weich, flauschig und anschmiegsam sein sondern mit viel Pech ziemlich hart und starrig werden. Von Tragekomfort kann man dann nicht mehr sprechen...

Temperatur allein macht nix, Seife allein macht nix, mechanische Behandlung (Walken) ohne Wasser und Seife macht auch relativ wenig. Du kannst den Pullover also durchaus in kochendes Wasser werfen, da wird sich nicht viel ändern. Aber wenn du ihn in Lauge gibst und dabei noch mehr oder weniger stark mechanisch beanspruchst, wird er filzen.


Vielen Dank für die schnelle und auch ausführliche Antwort.
Damit sind ja schon einige wichtige Punkte beleuchtet, sollte jemand noch weitergehende Erkenntnisse oder Ergänzungen haben, freue ich mich natürlich auch über diese.


Zitat
die sich auf Hosen bezogen, die einlaufen sollten.


doch doch, auf pullover haben wir auch irgendwo tipps.

mag aber im moment auch nicht suchen :P :P

EDIT: hier ist er

Bearbeitet von bonny am 16.08.2009 16:43:51

Damit Dein Pullover einen einigermaßen patenten Sitz bekommt, würde ich ihn vorsichtig....also im Schongang...wie Seide waschen, auch in diesem Gang bis zum Ende schleudern, aber dann in den Trockner tun.

Achtgeben, wie er nach einiger Zeit aussieht..also Trockner immer wieder kontrollieren.


Dankeschön für die Hilfe, ich werde es jetzt einfach mal ausprobieren und meine Erfahrungen bekanntgeben.