Kleine Brandflecken bei Tshirts?? Zigarette ist auf mein T-Shirt gefallen


Also mir ist gerade eine Zigarette auf mein Tshirt gefallen.Das Shirt ist schwarz und jetzt sind die stellen wie die Glut war ein bisschen braun. Es fällt nicht so sehr auf, aber würde mich trotzdem freuen, wenn ihr mir helfen könntet und mir sagen könnt wie ich das rausbekomme, falls es überhaupt geht!
Gruß
Patrick


also patrick,

erstmal herzliches willkommen von mir!
:) :) :)

zu deinem problem: ich denke nicht, dass du die "flecken" rausbekommst. durch die heiße asche ist nicht nur ein "fleck" entstanden, sondern der stoff wurde durch die hitze verbrannt. das heißt die materialstruktur wurde verändert.daher hilft wahrscheinlich nichts.sorry!


Hallo Patrick, auch von mir erst mal ein Willkommen! Also wenn das Shirt unifarben ist, also nur schwarz ohne Aufdrucke usw. würde ich probieren, das Teil mit Textilfarbe schwarz einzufärben. Das sollte funktionieren. Wenn andersfarbene Musterung verhanden ist, dann versuch mal, nur die Gegend um den Fleck einzufärben. Oder die Radikalkur: Shirt komplett schwarz einfärben. Notlösung: den Fleck mit schwarzem Filzstift bearbeiten, vielleicht reicht das schon aus. Halt uns auf dem laufenden!


Brandfleck ?
Hatten wir schonmal mit einem Bügeleisen.

Schaust du hier !

Vielleicht steht da was für dich bei ! ;)

Ach ja und

Herzlich Willkommen hier ! :lol:


Wegschmeißen!!!!!!!!


Bügelbild über Brandfleck bügeln.

Bearbeitet von internetkaas am 25.05.2005 13:43:41

Brandfleck in Bügeleisenform auf das T-Shirt brennen....... :D


noch mehr brandlöcher rein, dann siehts aus wie ein designershirt!


Tach Patrick und von mir auch ein herzliches Willkommen!

Mittlerweile weiß ich, dass schwache Sengflecken z.B. vom
Bügeleisen verschwinden können, wenn man das Kleidungsstück
sofort in Essigwasser oder Zitronenwasser 1 bis 2 Stunden (oder länger)
einweicht. Kommt aber auch auf's Gewebe und die Farbe an, daher
vorsichtig sein.

Ob es jetzt noch bei deinem T-Shirt funktioniert, weiß ich nicht. Kann
durchaus sein, dass Essigwasser/Zitronenwasser das Shirt ausbleicht.

Grüßi
Wecker


ich werde es dann mal mit nem schwarzen Edding versuchen, dass man es nicht sieht!Und erstmal danke, dass man hier so nett begrüßt wird ;)

achja und haut mir ab mit wegschmeißen, hab das tshirt seit samstag und das hat jetzt schon Sammlerwert!


Zitat (Patrick1909 @ 26.05.2005 - 01:45:26)
ich werde es dann mal mit nem schwarzen Edding versuchen, dass man es nicht sieht!Und erstmal danke, dass man hier so nett begrüßt wird ;)

achja und haut mir ab mit wegschmeißen, hab das tshirt seit samstag und das hat jetzt schon Sammlerwert!

Und, warst Du erfolgreich? Hier warten alle Tipgeber immer auf ein feedback.

Muss mir erst noch nen Edding besorgen, aber wenn ich es versucht habe sag ich euch das Ergebnis!


Einfach mal (evtl. nur die betroffenen Stellen) mit Wasser und etwas Seife waschen.
So bleibt das T-Shirt weitgehend original.
Für ein Sammlerstück mit zu erwartendem Wertzuwachs ist ein Original mit "Gebrauchsspuren" sinnvoller als eine vorschnelle (evtl. verpfuschte) Reparatur.

Schwarz ist nicht gleich schwarz, vom Bemalen mit Edding-Stift würde ich dir vorerst abraten. Je nach Beleuchtung (Sonnenlicht, Glühbirne, Leuchtstoffröhre, Schwarzlicht [UV-Anteil] in der Disco) kann eine nicht mit Originalfarbstoff vorgenommene Retusche sehr markant in Erscheinung treten.

Wenn die Zigarette nicht aufgedrückt und schnell entfernt wurde, dürfte das Textilmaterial nur oberflächlich geschädigt sein. Entsprechend deiner Beschreibung der Beschädigung ist mit einiger Sicherheit hiervon auszugehen. Das von mir vorgeschlagene Verfahren begründet sich darauf, daß die angesengten Teile der Garnoberfläche spröde sind und sich durch mechanische Bearbeitung entfernen lassen. In flüssiger Phase (Seifenlösung) wird die Abtrennung der beschädigten Faserteile erleichtert. Möglicherweise ist eine wiederholte derartige Behandlung erforderlich.

Wenn du das T-Shirt normal tragen willst und die Flecken nicht groß auffallen, kannst du auch einfach nichts machen. Die Chancen sind nicht schlecht, daß die Flecken nach mehrmaliger Wäsche einfach verschwunden sind.

Bei Erfolglosigkeit ist ein Ausbessern mit Filzstift o.a. immer noch möglich.


am Besten Textilmarker von edding.......


Zitat (pestcontroller @ 27.05.2005 - 11:22:55)
am Besten Textilmarker von edding.......

Genauso wird das gemacht!!!
Nimm keinen normalen Filzstift oder Marker.
Textilschreiber gibt es natürlich auch von anderen Herstellern ("Wäschezeichenstift")

ich finde die eine Lösung ab Besten mit dem Bügelbild drüberbügeln...
das finde ich gut, dann sieht man den Fleck nicht mehr und hat noch ein schönes Bild...=)
also nur noch das Bild aussuchen...;-)
ich weiß das das Thema schon veraltet ist, doch ich wollt nur mal meine Meinung sagen :D


@ pestcontroller:

Für den Experten noch eine Frage: Wo bekomme ich einen weißen Edding für meine weisse Leinenbluse?

Intelligenterweise war so ein blödes Anti-Diebstahl-Etikett drin, das ich nicht gesehen hatte. Das heisse Metall hat gleich vorne gut sichbar einen pfenniggroßen Fleck verursacht. (Für Klugscheisser: Pfennige waren größer als die heutigen 1 Cent Stücke). Werde den Tipp mit der Zitrone versuchen, sonst schneide ich den Fleck raus, am besten mit Zickzackschere, wegen des tollen Musters, sieht dann wie Lochstickerei aus.

Oder ich mache das Seeepferdchenabzeichen und trete Fortuna (Düsseldorf) als Fan bei, wegen des Abzeichens vom Schal ...

Hatte die tolle Bluse nicht einmal vorher an, schade ...


Hast du den Kassenbon noch? Dann würde ich die Bluse zurückbringen...ist ja nicht dein Fehler, dass dieses Diebstahlschutz-Dings vergessen wurde.
Nur interessehalber: Wie ist das denn heiß geworden? Beim Waschen oder Bügeln oder wie?



Kostenloser Newsletter