Krone rausgefallen: wie klebe ich diese jetzt fest??


Hallo,

habe gerade Lakritz gegessen und dabei ist eine Krone im Lakritz stecken geblieben...ausgerechnet die einzige !!direkt vorne- die hält auch nicht fest , wenn ich sie wieder reinstecke--was kann ich jetzt tun??ibt es einen Behellfskleber aus der Hausapotheke???Hoffe, mein Zahnarzt hat morgen Zeit für mich.....

2 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
autsch hört sich schmerzhaft an, kenne mich damit nicht aus... tut es weh? oder ist es eher wie eine blombe , die kennt ja jeder wenn die mal rausfällt
War diese Antwort hilfreich?

Also ich weis nichts von einem Behelfskleber. Geh morgen zum Zahnarzt, der wirds schon richten, zu mindest behelfsmäßig. Übrigens, es lag mit Sicherheit nicht am Lakritz.
Gute Besserung
War diese Antwort hilfreich?

nee, schmerzt nicht- ist aber total unangenehm und sieht auch schlimm aus.....

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde zum Zahnarzt gehen, und nicht irgendetwas ausprobieren...

Gruss

War diese Antwort hilfreich?

Es gibt keinen Kleber für den Hausgebrauch...Du mußt dich leider bis morgen gedulden..und dann zum Zahnarzt gehen...

Die Krone war garantiert schon vorher etwas locker, mußt du auch nicht unbedingt gemerkt haben, und die Lakritz hat dann den Rest gegeben...

Und bitte nicht auf die Idee kommen, irgendnen Alleskleber zu versuchen!!!!



Auch das hatten wir schon mal in der Praxis...Dort war es allerdings nen 16jähriges Mädel, das sichso einen Glitzerstein mit Uhu oder Pattex auf den Zahn geklebt hat.. :wallbash: Gott sei Dank ist sie trotzdem zu uns gekommen, war ihr wohl hinterher selbst nicht so geheuer....Ist also nichts passiert...

Wenn du absolut nicht warten willst, such dir ne Zahnklinik und ruf an...Vielleicht haben die gerade Zeit und Langeweile..Allerdings kann es sein, daß du das bezahlen mußt und eigentlich geht man wegen einer verlorenen Krone auch nicht zum Notdienst..Deswegen würde ich vorher anrufen und lieb nachfragen...

Bearbeitet von Mellly am 05.10.2006 20:36:12

War diese Antwort hilfreich?

....... flüster ......... mir ist das auch mal an einem Freitag abend passiert bin zu meiner Oma und hab Haftcreme für Gebiss genommen, Zahnarzt meinte es wäre okay aber ich soll das nächste Mal um Notdienst

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe im Fernsehen bei Galileo eine Reportage darüber gesehen und viele meinen dann sie haben sich an Lakritze oder ähnlichem klebrigen Zeugs die Plompe gezogen.
Stimmt nicht. Plompen und ich denk auch Kronen halten diese Kräfte locker aus.
Nur wenn Sie sich gelockert haben, manchmal durchs Alter oder durch Karies, dann reicht die Kraft aus um das Maleur zu haben.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (grizzabella @ 05.10.2006 20:35:26)
....... flüster ......... mir ist das auch mal an einem Freitag abend passiert bin zu meiner Oma und hab Haftcreme für Gebiss genommen, Zahnarzt meinte es wäre okay aber ich soll das nächste Mal um Notdienst

wäre ne Möglichkeit..allerdings würde sich der Zahnarzt freuen, das Zeug wieder abzukratzen... :lol: Ist nämlich ne miese Arbeit...

Naja, wegen Notdienst ist so ne Sache...da kannst wirklich mit dummen Sprüchen rechnen...da es rein medizinisch kein Notfall ist...ästhetisch schon :pfeifen: :lol: ...

Deswegen schrieb ich ja in meinem Edith..vorher anrufen

Sparfuchs hat recht...ne korrekt einzementierte Krone geht von Lakritze nicht ab...nur wenn sie vorher schon locker war....bei Füllungen, würde ich meine Hand jetzt nicht ins Feuer legen...aber eigentlich müßten die das auch aushalten..

Bearbeitet von Mellly am 05.10.2006 20:39:31
War diese Antwort hilfreich?

Du kannst normale Zahnpasta als provisorischen Kit zum Zusammenbauen verwenden. Zum ordentlich Zubeißen taugt das zwar nicht, aber für kosmetische Zwecke, damit du beim Reden die Hand nicht vor den Mund halten mußt, ist die Lösung OK.

@ Mellly, sag bloß du kennst den Trick nicht?

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Ebenholz @ 05.10.2006 20:43:57)
Du kannst normale Zahnpasta als provisorischen Kit zum Zusammenbauen verwenden. Zum ordentlich Zubeißen taugt das zwar nicht, aber für kosmetische Zwecke, damit du beim Reden die Hand nicht vor den Mund halten mußt, ist die Lösung OK.

@ Mellly, sag bloß du kennst den Trick nicht?

Ha, doch jetzt wo du es sagst...

Stimmt, das müßte halten..zumindest für den öffentlichen Auftritt...Abbeißen geht logischerweise nicht,aber so müßte es halten..

Danke Ebenholz, auf die einfachsten Lösungen kommt man nicht... :blumen:


Kleine Anekdote...Ne Patientin kam zu uns (hatte nen Termin) und wollte nur noch schnell Zähneputzen, hatte sich extra noch schnell ne Zahnpasta gekauft...

Kurze Zeit später kam sie ins Sprechzimmer..leicht nuschelnd....hatte ausversehen zu einer Haftcreme gegriffen :lol:
War diese Antwort hilfreich?

ihr seid so spitze- werde Zahnpasta verwenden und ab morgen früh meinen Zahnarzt telef. um einen Termin bitten. Normalerweise muss man ja sehr lange ( manchmal Wochen) warten, aber ich bin ja ein Notfall...

War diese Antwort hilfreich?

Uaaaa! *Schüttel*
Seit ich mir 1999 mal bei einem Sprung von ner Treppe (mit unvermittelter Bremsung durch Stirn an oberem Treppenabsatz) einen meiner Schneidezähne rausgebissen habe, habe ich Alpträume vom Zähne-Abbrechen. Mein Glück war: der Zahn war tot und Wurzel war gezogen also kein Schmerz, mein Pech war: es war die einzige Nacht, die ich bei meinem Jugend-Traumtypen verbrachte und ich war mir sicher: der küßt dich NIE mit ner Zahnlücke... außerdem war Wochenende.
Also ab in die Zahnklinik und die meinten, sie können nix machen. Ich sagte zu denen: also wenn Sie mir ne Tube Uhu Sekundenkleber geben, dann mach ick das selbst!
Nachdem ich dann noch fix erklärt habe, warum ich meinen Zahn unbedingt wieder im Mund haben wollte, versuchten sie ihn mit Zahn-füllmaterial wieder ranzutackern. Das hielt für ganze 45 Minuten..... :labern: :labern: :labern: :labern:
Also bekam ich am übernächsten Tag nen Stiftzahn...
Ich würde sagen: durchhalten, aushalten und darauf freuen mal wieder den Zahnarzt zu sehen.
Ich drück die die Daumen! :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

mist,zahnarztgeschichten,da wackeln meine inlays.. ;)
vor jahren war ich noch privatversichert.damals alles amalgan gegen so nette
gold-inlays getauscht.der arzt hat sich davon so pool leisten können.hat mist
gebaut.auch bei harmlosen speisen,brötchen etc.,fallen die dinger so im schnitt
3 mal pro jahr raus.gute daran,geh mehr als notwendig zum arzt.mein neuer doc
ist gut,begrüsst mich meistens mit,und,welches ist draussen,bzw,ich könnte auch mal vorbeikommen,ohne das mir eins rausgefallen ist.. ;)
gut,dass ich ne zusatzversicherung hab,sonst könnt ich ganz schön zahlen..
auch gut,dass ich nicht auf süssigkeiten stehe,sonst wär ich 1mal pro woche beim
z-arzt.. ;)

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Goody @ 05.10.2006 22:33:56)
mein Pech war: es war die einzige Nacht, die ich bei meinem Jugend-Traumtypen verbrachte und ich war mir sicher: der küßt dich NIE mit ner Zahnlücke... außerdem war Wochenende.

und hat er's gemacht, oder nicht??
War diese Antwort hilfreich?

@ rostigernagel,
ich kann dir nur wärmstens empfehlen, den Zahnmediziner zu wechseln. Ordentlich gelegte Goldgußfüllungen halten 20 Jahre, ohne daß da rumgebastelt werden muß!

War diese Antwort hilfreich?

Ebenholz hat recht, so nen Inlay sollte schon länger als deins halten..

Gerade Goldinlays habe ne sehr gute Haltbarkeit, weil man die Ränder immer wieder an den Zahnrand anfinieren kann..So entstehen keine Randschlüsse und es kann eigentlich keine Karies darunter entstehen

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

Krone wurde mit Kunsstoffkleber wieder befestigt.....das ganze dauerte im Wartezimmer 2 Std!!!Puhhhhh,aber ich bin foh, wieder lächeln zu können ;)
Kraftvoll zubeißen traue ich mich noch nicht....Lakritz sind erst einmal verbannt.

War diese Antwort hilfreich?

fein, dass es gut ausgegangen ist :blumen:

aber ich glaube, das steckt an. grad ein karfiol-laibchen gegessen und dabei hab ich mir doch glatt eine plombe ausgebissen :heul:
schooon wieder zahnarzt. und immer an einem freitag sowas :labern:

War diese Antwort hilfreich?

Wie lange hält eigentlich eine Krone ?

War diese Antwort hilfreich?

:D @ Mikro :schnäuzen: Leider nicht... (hatte ja nebenbei auch noch lt. ärztlicher Diagnose) meine Handgelenke geprellt, gestaucht und die Sehnen gezerrt.. :o :o ... Das tat so weh, daß ich den "Angebeteten" oops oops oops sogar bitten mußte, mir nach dem Weg zum WC die Hose zu schließen..... :(

Ich würde jetzt ja gerne schreiben: wir sind fennoch für immer Freunde geblieben und können heute über die Geschichte lachen aber :ph34r: Ich bin froh, daß ich ihn seit dem nie wieder gesehen habe und er ca 600 km von mir entfernt wohnt :ph34r: ...
:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Oh schade, kein Happy End...

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Aida @ 06.10.2006 13:57:48)
Hallo,

Krone wurde mit Kunsstoffkleber wieder befestigt.....das ganze dauerte im Wartezimmer 2 Std!!!Puhhhhh,aber ich bin foh, wieder lächeln zu können ;)
Kraftvoll zubeißen traue ich mich noch nicht....Lakritz sind erst einmal verbannt.

Aber wenigstens kannst Du wieder :grinsen: :grinsen: :grinsen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nellle @ 06.10.2006 19:50:46)
Wie lange hält eigentlich eine Krone ?

Ich hab meine erste Krone vor ca. 20 Jahren reingekriegt. Sie ist bis heute nur provisorisch befestigt und hält bombenfest. Auch mit den vielen weiteren, die sich im Laufe der Zeit zu der ersten gesellt haben, hatte ich nie Probleme.
War diese Antwort hilfreich?

Danke :blumen: Das hört sich sehr gut an :)

War diese Antwort hilfreich?

Hi ,habe schon öfter meine krone verloren...Total peinlich da es genau der Zahn vorn ist...sehe dann aus wie eine Talkshow Tante...
Ich habe jetzt seit ca3 Jahren nicht mehr zugebissen ,er wurde auch nur geklebt...
hoffe das er noch etwas bleibt ..wenn ich pech habe bekomme ich beim nächsten mal ein Inplantat.. denn irgentwann ist schluß mit dran kleben sagt mein Zahnarzt... aber ein Inplantat ist sehr teuer!!!!!!!!!!

:heul:

:mussweg:

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,


heute kommt eine "minimale kl.Rechnung" vom einkleben des Zahnes ins Haus geflattert. Lt. Zahnarzthelferin 6-8 € und was sehe ich : 44,80€!!!!!!!
Ich bin so so verärgert, das kann ich keinem beschreiben. Das Kleben der Krone dauerte keine 5 MINUTEN!!!!

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Aida @ 11.10.2006 09:59:41)
Hallo,


heute kommt eine "minimale kl.Rechnung" vom einkleben des Zahnes ins Haus geflattert. Lt. Zahnarzthelferin 6-8 € und was sehe ich : 44,80€!!!!!!!
Ich bin so so verärgert, das kann ich keinem beschreiben. Das Kleben der Krone dauerte keine 5 MINUTEN!!!!

Aida..

was steht denn alles auf der Rechnung?...stehen da vor den Preisen Abkürzungen?..

Kannst mir auch gerne als PM schicken...
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Melly,

ich habe gerade die Rechnung vor mir liegen. Zuvor hatte ich bereits mit der Krankenkasse telefoniert- sie wünschen die Rechnung in Kopie zur Einsicht.
Also: Abkürzungen sind keine vorhanden

Za-Honorar : 25 Punkte 18,09€
Mat.- und Laborkosten 31,63 = 49,72€, abzgl. Festzuschuss der Kasse-8 €


wofür sind denn die Laborkosten??Ist das der Kunststoffkleber??
Sonst wurde ja nichts großartiges gemacht...mhh

Vorerst werde dich die Rechnung nicht begleichen, sonst erledige ich so etwas sofort.
Warte mal ab, wie die Krankenkasse reagiert- ansonsten muss ich wohl in den sauren Apfel beissen( in der Hoffnung, dass die Krone beim Zubiss auch da bleibt, wo sie ist :D )

LG

War diese Antwort hilfreich?

Oweia,mach auf die Innenseite der Krone Zahnpasta drauf und so klebst Du es wieder auf Deinen Zahn zum Schutz.
Dann sofort zum ZA, er machts wieder ordentlich.

Viele liebe Katzengrüße...
War diese Antwort hilfreich?

Nene, Hibiskus, der richtige Tip ist hier Bachblüte, um die Nerven zu beruhigen...wir sind schon bei Schritt 5: Herzinfarkt wegen Rechnung...

War diese Antwort hilfreich?

Guten Morgen,

Die Rechnung habe ich zur Prüfung an die Krankenkasse geschickt. Des weiteren habe ich mit der Assistentin des Zahnarztes gesprochen, die die Rechnung einbehalten hat und nur meinte, dass ich eine neue zugesendet bekäme....

LG

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Aida @ 23.10.2006 06:18:50)
Guten Morgen,

Die Rechnung habe ich zur Prüfung an die Krankenkasse geschickt. Des weiteren habe ich mit der Assistentin des Zahnarztes gesprochen, die die Rechnung einbehalten hat und nur meinte, dass ich eine neue zugesendet bekäme....

LG

Aha da tut sich was. ;)
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Aida @ 11.10.2006 15:43:07)
Hallo Melly,

ich habe gerade die Rechnung vor mir liegen. Zuvor hatte ich bereits mit der Krankenkasse telefoniert- sie wünschen die Rechnung in Kopie zur Einsicht.
Also: Abkürzungen sind keine vorhanden

Za-Honorar : 25 Punkte 18,09€
Mat.- und Laborkosten 31,63 = 49,72€, abzgl. Festzuschuss der Kasse-8 €


wofür sind denn die Laborkosten??Ist das der Kunststoffkleber??
Sonst wurde ja nichts großartiges gemacht...mhh

Vorerst werde dich die Rechnung nicht begleichen, sonst erledige ich so etwas sofort.
Warte mal ab, wie die Krankenkasse reagiert- ansonsten muss ich wohl in den sauren Apfel beissen( in der Hoffnung, dass die Krone beim Zubiss auch da bleibt, wo sie ist :D )

LG

Sorry.....hab jetzt erst wieder den Thread entdeckt...

Also ich kann mir nicht vorstellen, daß da Laborkosten anfallen... :wacko:

die haben doch die alte wieder einzementiert oder geklebt...da ist nix mit Laborkosten..Würde mich mal interessieren, wo die herkommen :wallbash:

Also wir haben damals das Wiedereinsetzen von Kronen bei unseren Patienten nicht berechnet...Nur ne Beratung und das geht über die Kasse und ist auch rechtens
War diese Antwort hilfreich?