Gedicht zum Tode eines Kindes


Hallo!

Hättet Ihr bitte einen Link für mich, welcher schöne Gedichte zum o. g. Thema anbietet? Bin beim Surfen leider nicht fündig geworden.

Herzlichen Dank!

LG


Ich liege wach so manche Nacht
und denke nur an dich.
Habe geschlafen, bin wieder aufgewacht
und fühle so verlassen mich.

Wir haben gekämpft,
wir haben gehofft,
wir wollten dich nicht lassen geh'n.
Doch Du hattest noch nicht die Kraft dazu
deinen ersten Tag auf dieser Welt zu übersteh'n.

Nun mussten wir zu Grabe Dich tragen,
die Augen vor Tränen fast blind.
Trotzdem wollen Dank wir Dir sagen,
dass es Dich für uns gab, unser kleines Kind.

Nun stehe ich an Deinem Grab
und weine, weil getrennt wir sind.
"Weine nicht mehr, eines Tages seid ihr wieder vereint."
das flüsterte mir heute der Wind.


Danke Yuki, das ist sehr schön...

Es geht um einen Bekannten, der seine kleine Tochter durch einen Unfall verloren hat.

LG


Und hier noch ein Link:
http://www.veid.de/106.0.html



Herzlichen Dank für Eure Vorschläge! Es waren sehr anrührende und schöne Gedichte dabei.

LG


Solche Links dürft ihr hier nicht posten, ich habe gerade mein Büro unter Wasser gesetzt :heul:


Schließe mich Rausg'schmeckte an: Hart aber wunderschön.



Kostenloser Newsletter