Einkaufen am 24. Dezember 2006... siehe unten ;-)


Hallöchen Ihr Eifrigen,

hab mal nen kurzes Frägelchen ;-)
Also...dieses Jahr fällt der "Heilige Abend" ja auf einen Sonntag :sabber:
Nun hat mir gestern ein Freund, welcher ab- und zu als Student in einem Edeka (ups, Schleichwerbung ;-)) arbeitet, erzählt, dass es im Lebensmittelsgeschäft-XYZ-Gesetz einen Paragraphen gibt, welcher den Läden die Möglichkeit bietet, dass wenn - "Heilig Abend" auf den 4. Advent, somit auf Sonntag fällt am Vormittag 4 Stunden geöffnet zu haben?

1. Stimmt dies?
2. Wissen die älteren Hasen ;-), dass sich jenes Verfahren rentiert und auch bei den Shops durchgeführt wird? Wenn ja, auch bei solchen Discout-Ketten?

Nun wird bestimmt gesagt, jenes ist nicht nötig etc.
Aber ich denke, für frisches Obst, Fisch etc. bringts schon etwas sinn und es schafft Arbeit... :pfeifen:

Freue mich über Beiträge...Gruß, Verwahrloster78


Zitat (Verwahrloster78 @ 27.11.2006 10:05:13)
Aber ich denke, für frisches Obst, Fisch etc. bringts schon etwas sinn und es schafft Arbeit... :pfeifen:

Das stimmt so nicht. Der Händler bekommt seine Waren nicht täglich geliefert. Sonntags schon überhaupt nicht.

Soll heissen, ob der Fisch nun einen Tag bei Dir im Kühlschrank liegt, oder im Kühlhaus des Händlers ist unerheblich. Und auch wenn Du Sonntags Obst kaufen willst, liegt das sicherlich schon Tage beim Händler aus...

Zitat (Verwahrloster78 @ 27.11.2006 10:05:13)
Nun wird bestimmt gesagt, jenes ist nicht nötig etc.
Aber ich denke, für frisches Obst, Fisch etc. bringts schon etwas sinn und es schafft Arbeit... :pfeifen:


Meine Güte, wir werden die Leute sicherlich nicht verhungert in den Straßengräben finden, nur weil sie mal ihre Fressalien einen (!) Tag eher kaufen müssen.
Die Verlängerten Öffnungszeiten schafft auch keine Arbeit, geschweige denn Arbeitsplätze, sondern es wird alles nur verlagert.
Ich für meinen teil freue mich, dass ich mal 3 ganze Tage mit meiner Tochter verbringen kann.
Sollen sich doch die Leute in den Laden stellen, die das so toll finden bzw das befürworten. Entschuldige meinen Ton, aber über das Thema kann ich mich immer wieder aufregen :heul:

Zitat
Das stimmt so nicht. Der Händler bekommt seine Waren nicht täglich geliefert. Sonntags schon überhaupt nicht.

Genauso ist das. Ob bei dir oder beim Händler im Kühlschrank. Das ist doch Schnuppe. Lasst dem armen Verkaufspersonal doch Sonntag/4.Advent und Heiligabend mal ihre wohlverdiente Ruhe.

Bearbeitet von arkade am 27.11.2006 10:23:19

Alos ich hab noch nicht davon gehöhrt, das wir am Heiligen Abend auf hätten. sollte es dieses Gesetz geben, dann währe dies vieleicht nur für die kleinen Tante Emma Läden interesant, aber nicht für die Discounter.
Brot und Obst und Gemüse würden wir auch nicht frisch bekommen. Also währe die Ware die selbe.
also müssen sich die Leute halt mal einen Tag früher überlegen was sie brauchen.


:( ohje was für ein thema, samstag hat jedes geschäft geöffnet und ich fände es nicht schön wenn verkäuferinnen arbeiten müßten an einen sonntag.
denn ich muß selber am heiligen abend arbeiten und 1 und 2 weihnachten auch, aber ich mache es gerne, ich helfe dadurch menschen


Ist das jetzt so furchtbar, daß der 24. auf einen Sonntag fällt. ich freue mich für all diejenigen die normalerweise am 24. arbeiten müssen und dieses Jahr durch den Sonntag, einen ruhigeren Heilig Abend haben. Auch denke ich an alle diejenigen die über Weihnachten arbeiten müssen - ich habe selbst 7 Jahre als Haustechniker in einem Krankenhaus auch an Feiertagen und Nächten gearbeitet.
Ansonsten machen wir unseren Einkauf nie zum Schluß, sondern kaufen fast alles schon ein paar Tage früher. Ein paar Kleinigkeiten kaufen wir vielleicht noch am letzten Tag, aber mehr nicht.


Also , das muss nun auch nicht sein , in Deutschland ist der hl. Abend schon noch das was er aussagt -
Es hat doch so ziemlich jeder Haushalt eine oder ein Gefrierfach und einen
Nach dem Weihnachtsstress sollten die Läden wirklich zu bleiben und den Leuten das bisschen ausspannen gegönnt sein , die meisten sind ja dann auch noch zu Hause gefordert!


Dem kann ich mich nur anschließen!


Also "Hallo nochmals" - macht mich doch alle fertig :(
Ich habe NICHT behauptet, dass ich es befürworten würde, wenn an "Heilig Abend" die Läden Vormittags geöffnet haben...
Ich wollte nur nachfragen, damit ich mich darauf einstellen kann - meine Meinung dazu, gebe ich hier nicht ab ;-)
Und mit den Arbeitsplätzen war eher witig gemeint - aber dies kam wohl etwas falsch an :angry:

Gruß, Verwahrloster78


Zitat (Verwahrloster78 @ 27.11.2006 14:19:24)
Also "Hallo nochmals" - macht mich doch alle fertig :(
Ich habe NICHT behauptet, dass ich es befürworten würde, wenn an "Heilig Abend" die Läden Vormittags geöffnet haben...
Ich wollte nur nachfragen, damit ich mich darauf einstellen kann - meine Meinung dazu, gebe ich hier nicht ab ;-)
Und mit den Arbeitsplätzen war eher witig gemeint - aber dies kam wohl etwas falsch an :angry:

Gruß, Verwahrloster78

Es will dich doch keiner fertig machen, hier kommt keiner auf die Idee, daß die Geschäfte na dem Tag geöffnet sind - obwohl wer weis ob das in ein paar Jahren auch noch gilt?

Zitat (Sparfuchs @ 27.11.2006 14:40:51)
wer weis ob das in ein paar Jahren auch noch gilt?


Wo die doch nach und nach die Feiertagen abschaffen möchte.

Am liebsten abschaffen möchte..............


In Brandenburg kann künftig wie auch in Berlin an allen Adventssonntagen von 13.00 bis 20.00 Uhr verkauft werden. Fällt Heiligabend auf den vierten Adventssonntag, bleiben die Läden zu. Pro Jahr sind bis zu sechs verkaufsoffene Sonn- und Feiertage vorgesehen. In Thüringen können die Gemeinden selbst über vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr entscheiden. Dabei sind jedoch mit Ausnahme des 1. Advents alle Sonn- und Feiertage im Dezember tabu.
Quelle: Schwäbische Zeitung Online


@Verwahrloster,
warum fragst Du hier im Forum und nicht in dem Laden, in welchem Du dann Heiligabend einkaufen würdest - wenn Du könntest.
Macht doch mehr Sinn, oder? ;)


@hilla, das ist jetzt total deneben...
ick meine wir sind doch hier um fragen zu beantworten....
ganz fies war dein kommentar <_<
cutie


Nee Cutie, das war ne praktische Anleitung zur Selbsthilfe. Ich wollte das gleiche wie Hilla auch vorschlagen. Abgesehen davon wird jeder Geschäftsmann, der am 24.12. wirklich öffnen darf und will, dies auch lange vorher im Laden oder Schaufenster ankündigen.


Es ist tatsächlich so das Lebensmittelläden dieses Jahr an Heiligabend 3 (?) Stunden öffnen dürfen. Ich denke lohnen würde sich das für den Laden allemal. Als Kunde würd ich das auch sehr begrüßen, denn da ich mit meinem Freund zusammen vermutlich wieder das Weihnachtsessen kochen werde, werden wir auch sicher wieder was vergessen einzukaufen -_-
Ich fürchte nur wenn wir aufmachen am 24.12. dann werd ich als Azubi im 1. Lehrjahr mit Sicherheit auch arbeiten müssen (für sowas sind Azubis ja da -.-) . Das fänd ich dann natürlicher weniger schön, aber was solls. Richtig blöd isses ja für die Leute in den Bedienungstheken (Fleisch und Käse bei uns) da die dann ja schon 5 Stunden arbeiten müssen mit ein und ausräumen der Waren.


Ich finde Weihnachten und Silvester gehören die Läden geschlossen, zumindest dieses Jahr. Die Leute haben davor und danach genug Zeit ihr Geld auszugeben.
Hier bei uns bleiben die Geschäfte zu...


In Berlin gibt es einen Lidl, der generell Sonntags bis 21:00 Uhr auf hat, im letzten
Jahr an Heiligabend hatte dieser Markt bis 13:00 Uhr Öffnungszeit (Karfreitag,
nachfolgende Ostertage, Pfingsten ist ebenfalls geöffnet). In diesem Markt ist an
Sonn- und Feiertagen die Hölle los :wacko: Ich war dort bisher einmal an einem
Sonntag einkaufen und seitdem nie wieder.

Meine Meinung: wer beim Einkaufen etwas vergisst hat selber Schuld :P und das
Personal sollte an diesen Tagen nicht arbeiten müssen. Irgendwann muss auch
mal Ruhe im Karton sein.


aber einmal muß doch ruhe sein!! :wallbash: gönnt doch den verkäuferinnen auch mal ein paar tage ruhe.die freuen sich doch auch,wenn sie mal ein paar tage am stück bei ihren lieben sein können.ich selbst weiß,wie es ist,wenn es keinen unterschied zwischen alltag und feiertag gibt(arbeite in der ambulanten pflege)und wann soll die verkäuferin einkaufen gehen?man wird das doch auch so auf die reihe kriegen. :wub:


Ich frage mich jedes Jahr wieder, warum ist vor Weihnachten immer so ein Trubel.
Gegessen wird doch sonst auch. Wir machen immer jede Woche den Großeinkauf und die Kleinigkeiten im Treff (50m entfernt, gehört zu Edeka). An Weihnachten ist das auch nicht anders. Wir essen nicht mehr, vielleicht etwas besonderes - o.k. wenn man Besuch bekommt braucht man etwas mehr, aber diesen Trubel müsste man doch nicht haben.


Danke, FranzBranntwein. Ich finde auch absolut nichts fies an meiner Antwort. ;)


letztes jahr weihnachten haben wir statt um 8 uhr schon um 7 uhr geöffnet, mussten dieses am vortag JEDEM kunden verkünden.
natürlich kamen um diese zeit nicht viele und brot etc. war um diese zeit natürlich auch noch nicht da.
ich fands unnötig.
am normalen heiligen abend zu öffnen ist ja auch ok, aber nicht wenn dieser an einem sonntag ist.


Zitat (Tuesday @ 27.11.2006 17:56:00)
Als Kunde würd ich das auch sehr begrüßen, denn da ich mit meinem Freund zusammen vermutlich wieder das Weihnachtsessen kochen werde, werden wir auch sicher wieder was vergessen einzukaufen -_-
Ich fürchte nur wenn wir aufmachen am 24.12. dann werd ich als Azubi im 1. Lehrjahr mit Sicherheit auch arbeiten müssen (für sowas sind Azubis ja da -.-) . Das fänd ich dann natürlicher weniger schön, aber was solls.

findest du es nicht ein Wiederspruch in sich? du willst zwar einkaufen aber nicht arbeiten.
Ich würde auch nicht einkaufen wollen, selbst wenn die Läden auf hätten. Mir graut jetzt schon vor dem Stress, die die Tage vor Weihnachten bringen. Und dann ist von der besinnlichen Weihnachtszeit auch nichts mehr zu spühren. die meisten Kunden sind genervt und unfreundlich, vor allem dann wenn sie nicht das bekommen was sie wollen

Zitat (Verwahrloster78 @ 27.11.2006 10:05:13)
Hallöchen Ihr Eifrigen,

hab mal nen kurzes Frägelchen ;-)
Also...dieses Jahr fällt der "Heilige Abend" ja auf einen Sonntag  :sabber:
Nun hat mir gestern ein Freund, welcher ab- und zu als Student in einem Edeka (ups, Schleichwerbung ;-)) arbeitet, erzählt, dass es im Lebensmittelsgeschäft-XYZ-Gesetz einen Paragraphen gibt, welcher den Läden die Möglichkeit bietet, dass wenn - "Heilig Abend" auf den 4. Advent, somit auf Sonntag fällt am Vormittag 4 Stunden geöffnet zu haben?

1. Stimmt dies?
2. Wissen die älteren Hasen ;-), dass sich jenes Verfahren rentiert und auch bei den Shops durchgeführt wird? Wenn ja, auch bei solchen Discout-Ketten?

Nun wird bestimmt gesagt, jenes ist nicht nötig etc.
Aber ich denke, für frisches Obst, Fisch etc. bringts schon etwas sinn und es schafft Arbeit... :pfeifen:

Freue mich über Beiträge...Gruß, Verwahrloster78

Nun zu Deinem Frägelchen, mein Frägelchen dazu - was willst Du denn kaufen ?
Vielleicht noch ein Bäumchen, Schokolädchen oder Würstelchen ?
Kannst du schon einen Tag eher in Deinem Tächelschen nach Häuselchen tragen und ins Kühlschränkchen packen.
Am heiligen Abend braucht Deutschland keinen Paragraphen, alles klar :D :D
nur mal Ruhe braucht der Mensch, in dem Fall die Verkäuferinnen !!! :D :D :D :D :D :D :D

Bearbeitet von Paulchen am 27.11.2006 22:01:41

..wie fies :rofl:
cutie (chen)


Zitat
und das
Personal sollte an diesen Tagen nicht arbeiten müssen

also ick finde die verkauefer eh faul genuch, da koennen sie ruhig an feiertagen arbeiten!!! :ph34r:
cutie

Zitat (Cutiepie @ 27.11.2006 22:04:30)
Zitat
und das
Personal sollte an diesen Tagen nicht arbeiten müssen

also ick finde die verkauefer eh faul genuch, da koennen sie ruhig an feiertagen arbeiten!!! :ph34r:
cutie

...und mit verlaub finde ich dich einfach nur anmaßend,unverschämt und unreif :blumen:

Zitat (Cutiepie @ 27.11.2006 22:04:30)
also ick finde die verkauefer eh faul genuch, da koennen sie ruhig an feiertagen arbeiten!!! :ph34r:
cutie

find ich auch... sitzen den ganzen tag nur rum und machen eigentlich nichts...

Zitat (Cutiepie @ 27.11.2006 22:04:30)
Zitat
und das
Personal sollte an diesen Tagen nicht arbeiten müssen

also ick finde die verkauefer eh faul genuch, da koennen sie ruhig an feiertagen arbeiten!!! :ph34r:
cutie


Wäre es für dich vielleicht besser, wenn du nirgends mehr etwas einkaufen könntest, wenn doch die Verkäufer so dermaßen faul sind? An deiner Stelle würde ich keinen einzigen Laden mehr betreten.

Früher haben die Läden unter der Woche um 18 Uhr und Samstag um 13 Uhr geschlossen. Hat man auch überlebt. Man mußte halt mehr planen. Ich war früher auch im Verkauf. Wenn ich Samstags arbeiten mußte, hab ich halt am Freitag eingekauft und eventuell eingefrostet.
Natürlich finde ich es heutzutage auch praktisch, wenn ich Samstags z.B. Pizza machen will und hab den Käse vergessen, schnell in den Laden zu sausen. Denn der hat ja bis 20 Uhr auf. Aber ehrlich, da komm ich mir schon ein bisschen komisch vor, die Verkäuferinnen tun mir irgendwie leid. Natürlich haben sie unter der Woche mal frei, aber Samstags bis 20 Uhr ist schon lange.
Und dieses Jahr am 24. zu öffnen währe eine Frechheit !!!. Was ich an dem Tag noch nicht hab, brauch ich auch nicht. Muß man sich halt vorher eine Liste schreiben. Ich seh es schon wieder kommen: endlose Schlangen an der Kasse, die Leute kaufen ein als würde morgen der Krieg ausbrechen und am 27. wird dann alles in die Tonne geworfen. :wallbash: :wallbash:
An Samstag vor Silvester dann wieder das gleiche Spiel. Alles völlig unnötig !!! Was ich am 31. nicht hab, hab ich halt nicht. Dann geh ich halt ne Pizza holen.


Zartbitter - gebe ich dir vollkommen Recht, in ein paar Jahren gibt es keinen Ladenschluß mehr per Gesetz. Ich wunder mich auch immer wieder über die Einkaufswut und im Januar jammern alle weider wieviel Sie zugenommen haben.


...bin ja selbst verkaeufer und freue mich auch an feiertagen zu arbeiten---fuehle mich sonst so einsam (meine mutti schimpft ja nur mitmir und 'ne freundin hab ick nochnicht---hab aber gehoert dass sich die pam anderson scheiden laesst :wub: ). also wecker reg dich ab und pepsi da haste vollkommen recht ;)
cutie


Zitat (Cutiepie @ 27.11.2006 22:24:37)
...bin ja selbst verkaeufer und freue mich auch an feiertagen zu arbeiten---fuehle mich sonst so einsam (meine mutti schimpft ja nur mitmir und 'ne freundin hab ick nochnicht---hab aber gehoert dass sich die pam anderson scheiden laesst :wub: ). also wecker reg dich ab und pepsi da haste vollkommen recht ;)
cutie

Na, das mit der Freundin wundert mich nicht !!! :pfeifen: :pfeifen:

Zitat (Quarki @ 27.11.2006 22:06:26)
Zitat (Cutiepie @ 27.11.2006 22:04:30)
Zitat
und das
Personal sollte an diesen Tagen nicht arbeiten müssen

also ick finde die verkauefer eh faul genuch, da koennen sie ruhig an feiertagen arbeiten!!! :ph34r:
cutie

...und mit verlaub finde ich dich einfach nur anmaßend,unverschämt und unreif :blumen:

Also ich feil mir an der Kasse immernoch die Nägel nebenbei :pfeifen: ...

Und so lange nicht 20 Leute in der Schlange stehen, laß ich doch meinen Kaffee nicht kalt werden :pfeifen: rofl


Sorry :ph34r: konnt nicht anders :blumen:

@Paulchen,
etwas übertrieben, aber genial war Dein Beitrag.

Ich finde übrigens, dass alle sich eine kleine Ruhepause verdient haben - das Verkaufspersonal genauso wie die Kunden.
Ich will nicht Heiligabend noch mit dieser Musik vom Endlosband berieselt werden.
Heiligabend bedeutet "Waffenstillstand".


Zitat (Cutiepie @ 27.11.2006 22:24:37)
...bin ja selbst verkaeufer und freue mich auch an feiertagen zu arbeiten---fuehle mich sonst so einsam (meine mutti schimpft ja nur mitmir und 'ne freundin hab ick nochnicht---hab aber gehoert dass sich die pam anderson scheiden laesst  :wub: ).  also wecker reg dich ab und pepsi da haste vollkommen recht  ;)
cutie

Siehst du Cutie? Das ist der Unterschied zu den meisten VerkäuferInnen. Der größte Teil hat Familie mit der er natürlich auch Weihnachten verbringen will. Man sollte nicht von sich auf andere schließen. Wenn du mal ne Freundin hast denkst du unter Garantie auch anders. Es gibt auch mit Sicherheit welche die keinen Partner haben und im Verkauf tätig sind, aber selbst die sind froh endlich Feierabend und Frei oder Urlaub zu haben.
Meinst du nicht das wer schwer arbeitet auch mal Ruhe verdient hat um auzuspannen?
Ich finde es sollte so bleiben wie es ist. Sonntags sollten die Geschäfte geschlossen bleiben.

Bearbeitet von Rheingaunerin am 27.11.2006 22:42:22

Zitat (Cutiepie @ 27.11.2006 22:24:37)
...also wecker reg dich ab...


Ich hab mich noch nicht mal aufgeregt :lol:

Dennoch könntest du mal vor dem Absenden eines Beitrages überlegen
was du vom Stapel lässt ;)

Unser Bäcker hat n Schild im Laden, daß Heiligabend morgens für einige Stunden geöffnet ist.
Ob ihr es glaubt oder nicht, ich werde hingehn und FRISCHE Brötchen holen.

Und ich könnte mir vorstellen, daß auch einige Discounter dann öffnen, find ich aber überflüssig.
Habt ihr ne Ahnung, wieviel Tannenbaumständer an einem "normalen" 24.12. verkauft werden ? Ne ganze Menge !!
Letztes Jahr war ein Kunde in einem Laden, am 24.12. gegen 11 Uhr, hat noch nach dem Preis gefragt und ist dann ohne Einkauf wieder gegangen. Um 13 Uhr kam er wieder, da hat die Verkäuferin gesagt, jetzt wären die Tannenbaumständer ausverkauft. Richtig so.


Zitat (Sunday @ 27.11.2006 23:26:29)

Habt ihr ne Ahnung, wieviel Tannenbaumständer an einem "normalen" 24.12. verkauft werden ? Ne ganze Menge !!
Letztes Jahr war ein Kunde in einem Laden, am 24.12. gegen 11 Uhr, hat noch nach dem Preis gefragt und ist dann ohne Einkauf wieder gegangen. Um 13 Uhr kam er wieder, da hat die Verkäuferin gesagt, jetzt wären die Tannenbaumständer ausverkauft. Richtig so.

:offtopic:
und nach Weihnachten bringt man ihn dann wieder zurück, weil es angeblich nicht der richtige war.

Zitat (Sunday @ 27.11.2006 23:26:29)
Letztes Jahr war ein Kunde in einem Laden, am 24.12. gegen 11 Uhr, hat noch nach dem Preis gefragt und ist dann ohne Einkauf wieder gegangen. Um 13 Uhr kam er wieder, da hat die Verkäuferin gesagt, jetzt wären die Tannenbaumständer ausverkauft. Richtig so.

Jaja... Weihnachten kommt jedes Jahr immer wieder ganz überraschend... oops

Meine Chefs und auch wir Verkäuferinnen freuen uns ein Loch in den Bauch, dass wir in diesem Jahr mal den Heiligen Abend ganz frei haben. Normalerweise stehen wir um 5 Uhr im Laden und schaffen nicht mal einen Kaffee nebenbei. Daher ist dieser Heilig Abend etwas Besonderes.
Aber da der Heilige Abend im nächsten Jahr auf einen Montag fällt, werden wir dann Sonntags arbeiten müssen, um die Bestellungen fertig zu stellen.
Also gönnt uns doch mal den freien Sonntag.

@ :freunde:


Karen - ich gönne dir den freien Heiligen Abend von ganzem Herzen und auch Sylvester.


Aber klar doch. :blumen: Es ist so selten, dass an diesen Tagen die Geschäfte geschlossen haben. Genießt es... :blumen:


Ach ja, Sylvester ist ja auch frei.......... hab ich noch garnicht registriert. :hirni: rofl


Jaaaa!!!! Silvester ist frei!!!! und es ist das erste mal seit Jahren, dass ich über Silvester wegfahren kann!!!! :party:


Zitat (Mellly @ 27.11.2006 22:34:08)
Also ich feil mir an der Kasse immernoch die Nägel nebenbei :pfeifen: ...

Und so lange nicht 20 Leute in der Schlange stehen, laß ich doch meinen Kaffee nicht kalt werden :pfeifen: rofl

Du bist das also immer mit der langen Schlange! rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 28.11.2006 22:51:18)
Zitat (Mellly @ 27.11.2006 22:34:08)
Also ich feil mir an der Kasse immernoch die Nägel nebenbei :pfeifen: ...

Und so lange nicht 20 Leute in der Schlange stehen, laß ich doch meinen Kaffee nicht kalt werden :pfeifen:  rofl

Du bist das also immer mit der langen Schlange! rofl rofl rofl rofl rofl

Schuldig im Sinne der Anklage :pfeifen: :lol: ...

Manchmal bin ich sogar so gemein und schaue, wie lange es wohl dauert, bis ein genervter Kunde von hinten schreit: "KÖÖÖÖNENS NET MAAAAAL NE ZWEITE KAAAAASSSSSSE AUFMAAAAACHEN!" :pfeifen: rofl

Muß sagen, die Leute haben doch ne Heidengeduld :pfeifen: rofl

Ich hab auch immer ne tierische Geduld mit Einpacken und und Kohle abdrücken, aber ich krieg nen Anfall wenn einer dabei mit dem Handy rummacht. :labern: :labern: :labern: :labern: :labern:



Kostenloser Newsletter