T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!

Einkaufen am 24. Dezember 2006... siehe unten ;-)

Neues Thema Umfrage

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 28.11.2006 22:57:51)
Ich hab auch immer ne tierische Geduld mit Einpacken und und Kohle abdrücken, aber ich krieg nen Anfall wenn einer dabei mit dem Handy rummacht. :labern: :labern: :labern: :labern: :labern:

Letztens erst erlebt...

Nen junges Mädel, vielleicht so 20 hat am Handy ihre Freundin und labert die lauthals zu, wie doof die sich doch mit ihrem Date angestellt hätte, so von wegen, ihr wollt beide was voneinander, wart im Kino und habt nicht geknutscht?! :o

rofl Die ganze Schlange hat gegrinst...

Zitat (Mellly @ 28.11.2006 23:00:42)
Zitat (Kalle mit der Kelle @ 28.11.2006 22:57:51)
Ich hab auch immer ne tierische Geduld mit Einpacken und und Kohle abdrücken, aber ich krieg nen Anfall wenn einer dabei mit dem Handy rummacht.  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:

Letztens erst erlebt...

Nen junges Mädel, vielleicht so 20 hat am Handy ihre Freundin und labert die lauthals zu, wie doof die sich doch mit ihrem Date angestellt hätte, so von wegen, ihr wollt beide was voneinander, wart im Kino und habt nicht geknutscht?! :o

rofl Die ganze Schlange hat gegrinst...

Da reden alle über Datensschutz und beschweren sich über Abhören und dann sowas rofl

Denen könnte ich so das Ding aus der Hand reißen und durchs Fenster donnern! Dafür hab ich fast nie rumplärrende Kids in der Schlange, meistens stieren die mich an und wissen nicht so was die von mir halten sollen, ich glaub die Kassiererinnen in allen Läden wo ich einkaufen geh lieben mich. :lol: :lol: :lol:


Zitat (Sparfuchs @ 27.11.2006 10:47:06)
Ansonsten machen wir unseren Einkauf nie zum Schluß, sondern kaufen fast alles schon ein paar Tage früher. Ein paar Kleinigkeiten kaufen wir vielleicht noch am letzten Tag, aber mehr nicht.

:D genauso machen wir das auch, höchstens das brot wird frisch geholt.

mein schwager und schwägerin kaufen immer alle geschenke am 24.12. ein... abends...die haben echt die ruhe weg.

hier sind die geschäfte am 24. grundsätzlich bis 22.00 uhr geöffnet, egal ob sonntag ist oder nicht.

und da es schon immer so war, regt sich auch keiner drüber auf, am tag vor heiligedreikönige ist sogar bis 24.00 uhr geöffnet B)

Zitat (Sunday @ 27.11.2006 23:26:29)
Letztes Jahr war ein Kunde in einem Laden, am 24.12. gegen 11 Uhr, hat noch nach dem Preis gefragt und ist dann ohne Einkauf wieder gegangen. Um 13 Uhr kam er wieder, da hat die Verkäuferin gesagt, jetzt wären die Tannenbaumständer ausverkauft. Richtig so.

:blink: das finde ich nun absolut albern.

wenn der laden am 24. um 13.00 uhr geöffnet hat, warum will er dann nix verkaufen?

Zitat (VIVAESPAÑA @ 29.11.2006 16:35:18)
Zitat (Sunday @ 27.11.2006 23:26:29)
Letztes Jahr war ein Kunde in einem Laden, am 24.12. gegen 11 Uhr, hat noch nach dem Preis gefragt und ist dann ohne Einkauf wieder gegangen. Um 13 Uhr kam er wieder, da hat die Verkäuferin gesagt, jetzt wären die Tannenbaumständer ausverkauft. Richtig so.

:blink: das finde ich nun absolut albern.

wenn der laden am 24. um 13.00 uhr geöffnet hat, warum will er dann nix verkaufen?

vieleicht waren die Christbaumständer tatsächlich schon ausverkauft und wenn nicht, hätte man mit diesem Kunden mehr diskusion über den Preis gehabt als der Ständer überhaupt wert gewesen währe. Von wegen weil der Laden jetzt schließen würde könnt man den Ständer billiger hergeben.

auch wir (bäckerei)haben am 24.und 31. geöffnet,und es wird alles frisch gebacken.und weils so lustig ist wird am 31. auch noch inventur gemacht :angry:


oh jeh das auch noch :trösten:


Also ich wünsch allen, die sonst an Heiligabend und Sylvester arbeiten müssten

besonders schöne freie Tage. Genießt sie, so oft kommt das nicht vor! :blumen:



tante ju


Zitat (tante ju @ 29.11.2006 20:23:26)
Also ich wünsch allen, die sonst an Heiligabend und Sylvester arbeiten müssten

besonders schöne freie Tage. Genießt sie, so oft kommt das nicht vor! :blumen:



tante ju

Da schlies ich mich an, das kommt erst wieder in ca. 7 Jahren vor. Könnte aber auch sein, das es bis dahin gar kein Ladenschlußgesetz mehr gibt.

Habe gerade die der Zeitungen beiliegenden Prospekte durchgeschaut.

Ein Gartencenter hat doch tatsächlich Heiligabend und Sylvester z.T. bis 14.00 Uhr geöffnet. :(

Na ja als Last-minute Geschenke empfehlen sich:

Auftausalz, Katzenstreu, Vogelfutter oder ein schöngroßer Sack Blumenerde :wallbash:

tante ju


Zitat (tante ju @ 30.11.2006 13:07:07)
Na ja als Last-minute Geschenke empfehlen sich:

Auftausalz, Katzenstreu, Vogelfutter oder ein schöngroßer Sack Blumenerde :wallbash:

brauch ich auch, am 24. =)

Zitat (tante ju @ 29.11.2006 20:23:26)
Also ich wünsch allen, die sonst an Heiligabend und Sylvester arbeiten müssten

besonders schöne freie Tage. Genießt sie, so oft kommt das nicht vor! :blumen:



tante ju

danke das werde ich, dann dadurch ist es möglich, das ich zu Weihnachten zu meiner Familie fahre, was sonnst nicht möglich währe. :applaus: :applaus: :applaus:

Wir haben an Heiligabend und Silvester auch immer nen halben Tag geöffnet. Ihr glaubt ja nicht wieviele "Notfälle" (z. B. kaputte Weihnachtsbaumbeleuchtung :D ) es da gibt. Und wenn der Fernseher über die Feiertage streikt ist das ja auch ganz schlimm ^_^ . Allerdings war es bei uns schon immer so, dass mein Vater auch an Sonn- und Feiertagen ausgerückt ist und nen Fernseher ausgetauscht hat oder nach der Sat-Schüssel geschaut hat oder oder oder :rolleyes: . Allerdings muss ich dazu sagen, dass das zum Glück immer kurze Aktionen waren.

Bearbeitet von Lion am 30.11.2006 17:14:17


:labern: also ich find´s auch quarkig, die da oben entscheiden, und wir hier unten, die Leute die im Laden stehen oder sitzen dürfen für wenig Geld und eh knappe Freizeit auch noch am Sonntag vor Weihnachten,verwöhnten Vergesslichen das Klopapier verkaufen.Ganz toll...wer mag mit mir tauschen? :blink:


Zitat (Katzen_mama @ 03.12.2006 22:42:31)
:labern: also ich find´s auch quarkig, die da oben entscheiden, und wir hier unten, die Leute die im Laden stehen oder sitzen dürfen für wenig Geld und eh knappe Freizeit auch noch am Sonntag vor Weihnachten,verwöhnten Vergesslichen das Klopapier verkaufen.Ganz toll...wer mag mit mir tauschen? :blink:

Oh ich gehöre zu den verwöhnten Vergesslichen aber wenn sie nich mehr offen hätten hätt ich auch kein Problem damit außerdem haben das die Kunden entschieden das Heillig Abend offen ist????

Edit: das H kommt vor dem r rofl

Bearbeitet von Simis mama am 03.12.2006 22:55:48

Zitat (Simis mama @ 03.12.2006 22:53:48)
außerdem haben das die Kunden entschieden das Heillig Abend offen ist????

Wenn aber KEIN EINZIGER kunde an solchen tagen einkaufen würde, dann überlegen es sich die obersten zweimal ob sie öffnen wollen oder nicht.

:winkewinke:

Ich finde diese ganze Ladenöffnungsgeschichte unnötig. Früher hat man seine Sachen auch alle bekommen, obwohl die Geschäfte unter der Woche nur bis 18 Uhr und samstags bis 14.00 (?) Uhr aufhatten -- ohne langen Donnerstag.

Mir tun die Verkäuferinnen immer so leid. Na gut, man kann sagen "Die kriegen es doch bezahlt", aber wieviel kriegt man da schon? Samstags bis 20 Uhr arbeiten -- und wo bleibt da das eigene Wochenende?? Kino kann man vergessen, schick essen gehen kann man vergessen, Freunde treffen auch.... :(

Glücklicherweise hat meine Mutter mich damals davon abgehalten einen Beruf im Einzelhandel zu ergreifen, wofür ich ihr ewig dankbar bin!! Ich möchte mit den Damen und Herren an den vielen Kassen keinesfalls tauschen.

Als die Samstagnachmittage damals als reguläre Öffnungszeit freigegeben wurden, habe ich mir geschworen, dass ich dann niiiie einkaufen werde, damit das schnell wieder abgeschafft wird. Aber eine alleine kann ja nix ausrichten. Und jetzt erwische ich mich öfter, dass ich samstagnachmittags um 16 / 17 Uhr auch noch mal in den Supermarkt husche. -_-

Ich finde die Gefahr ist groß, dass diese Flexibilität sich auf ganz viele andere Bereiche ausweitet. Ich kenne z. B. eine, die bei einer Bank in der Kreditkartenabteilung arbeitet. Die müssen jetzt auch immer bis 22 Uhr anwesend sein!! :huh:

Ich finde das ist eine Politik von Menschen gegen Menschen. Meinetwegen können die wieder zu den alten Öffnungszeiten übergehen! Echt! Obwohl ich vollzeit berufstätig bin, sag ich das. Solidarität den Verkäufer/innen!! :blumen:

Gruss
Kröti


Zitat (Krötilla @ 04.12.2006 08:23:18)
Mir tun die Verkäuferinnen immer so leid. Na gut, man kann sagen "Die kriegen es doch bezahlt", aber wieviel kriegt man da schon?

Bei uns wird nix bezahlt. den prozentualen zuschlag, den man für die Zeit nach 18.30 uhr bekommt, fängt man einfach später an. also ist arbeitsbeginn nicht um 12 uhr sondern um 12.18. oder nicht um 14 uhr, sondern um 14.18 uhr. zumindest ist es bei uns im laden so geregelt.

Gruss, tatze

Wir haben Weihnachten und Silvester auch immer bis 13 Uhr geöffnet.
Dieses Jahr werden wir richtig genießen :yes:

Sonst ist speziell am 24.12. immer die Hölle los.
Wenn die Leute beim Baumschmücken feststellen, daß die Ketten kaputt sind, dann werden schnell Neue gekauft oder die kaputten müssen von unseren Elektrikern gleich repariert werden.
Deshalb sind mein Mann und ein Elektriker am 24.12. auch immer mit im Laden.
Es ist dann immer sehr viel Trubel, aber auch schön, wenn man den Kunden helfen konnte und sie froh in ihr Weihnachtsfest starten können.
Natürlich freut sich unsere Kasse an dem Tag besonders ;)

Wir habens uns ja ausgesucht an solchen Tagen zu arbeiten, in dem wir unsere Firma mit Verkauf gegründet haben, also dürfen wir auch nicht meckern.
Auch wer sich den Beruf eines Verkäufers/Verkäuferin ausgesucht hat, sollte wissen, worauf man sich da einläßt.
Ärzte, Krankenschwestern, Polizei, Feuerwehr, Energiewerk, Wasserwerk usw. müssen ja auch und sogar rund um die Uhr arbeiten.

Jeder Firmen/Ladeneigentümer kann doch seine Öffnungszeiten selber festlegen, man muß nur die gesetzlichen Vorgaben beachten.
Wenn ich am 24.12. zu lasse ist daß meine Sache als Eigentümer.
Ich muß dann aber auch in kauf nehmen, daß mir diese tollen Einnahmen für diesen Tag verloren gehen.
Ich kann aber auch länger als 13 Uhr auflassen und wüßte genau, der Umsatz würde sich weiter rentieren an diesem Tag.
Aber wir haben für uns entschieden an Sonnabenden, Weihnachten und Silvester generell nur bis 13 Uhr zu öffnen.

Ich wünsche allen Arbeitenden und Späteinkaufenden eine schöne Weihnachtszeit :)

Bei uns ist am 24.12. in vielen grossen Supermaerkten normal geoeffnet. Erster und zweiter Weihnachtstag ist zu. Das ist fuer alle ganz normal.

Ich persoenlich vermeide grundsaetzlich, so kurz vor Weihnachten einkaufen zu gehen, weil es mir einfach zu voll ist. Das mache ich alles online. Ich buche meinen Liefertag und fertig. Habe ich noch etwas vergessen, dann gehe ich auch noch am 24. los, um es zu besorgen.

Mir ist aber aufgefallen, dass es andere Kassiererinnen sind, die wochentags arbeiten, als die, die am Wochenende, spaet abends oder an Feiertagen dort sitzen.


Heutzutage hat jeder


Ich kann dazu nur sagen, daß meine Mutti bei Rewe ( man kann ja auch mal Negativwerbung machen, oder? ) arbeitet und das sie am 1. 12. offiziell Bescheid bekamen, das im Dezember statt von 6-20 Uhr nun von 6 bis 22 Uhr geöffnet wird und das es bitte freiwillig und ohne Bezahlung oder Überzeit zu erledigen sei. Die ohnehin täglichen Überzeiten ( bis hin zur unbezahlten Doppelschicht ) zählen ja sowieso nicht. Soweit dazu das es durch mehr Arbeit neue Jobs gibt. :wallbash: Pustekuchen!!!!

Gruß Atimaus


bei uns in der Firma könnte es sein das wir am 23.12 bis 22 Uhr aufhaben müssen.

Ich denke das der Einzelhandel immer Familienunfreundlicher wird. :angry:
Warum müssen die geschäfte so lange aufhaben?
Es ist doch nicht so das die Leute mehr Geld ausgeben nur weil Extra,Real,Aldi,Penny ,Lidl und Co biss 22 uhr aufhaben statt bis um 20 Uhr.
Es verlagert sich nur.
ich finde es einfach nur zum :wallbash:
Und ich arbeite schon lange genug imEinzelhandel um das zu beurteilen.


Die Kunden haben es in der Hand, ein paar Einzelne werden die Öffnungszeiten nicht beeinflussen. Oder warum soll ein Geschäft nachts aufhaben wegen ein paar Kunden? Es kostet Personal, Strom und Heizung. Warten wir mal januar, Februar ab...


Zitat (Quarki @ 27.11.2006 22:06:26)
Zitat (Cutiepie @ 27.11.2006 22:04:30)
Zitat
und das
Personal sollte an diesen Tagen nicht arbeiten müssen

also ick finde die verkauefer eh faul genuch, da koennen sie ruhig an feiertagen arbeiten!!! :ph34r:
cutie

...und mit verlaub finde ich dich einfach nur anmaßend,unverschämt und unreif :blumen:

hast du knalltüte mal im Einzelhandel gearbeitet?
Setz dich mal an einem Samstag zum arbeiten an die Kasse.
Es ist schon 13 Jahre her da haben ich Heiligabend gearbeitet und wir haben jede Stunde Zwischenbilanz an der Kasse gezogen und hatten innerhalb von 60 min an nur einer Kasse 280 kunden und einen Umsatz von 4500,00 DM.
Und wer ist nun faul???
Wenn man von dem Fach keine Ahnung hat lieber mal die Klappe halten.
Weißt du eigentlich was eine Verkäuferin/Kassierin im Einzelhandel leistet?

Zitat (atimaus @ 04.12.2006 14:53:41)
Ich kann dazu nur sagen, daß meine Mutti bei Rewe ( man kann ja auch mal Negativwerbung machen, oder? ) arbeitet und das sie am 1. 12. offiziell Bescheid bekamen, das im Dezember statt von 6-20 Uhr nun von 6 bis 22 Uhr geöffnet wird und das es bitte freiwillig und ohne Bezahlung oder Überzeit zu erledigen sei. Die ohnehin täglichen Überzeiten ( bis hin zur unbezahlten Doppelschicht ) zählen ja sowieso nicht. Soweit dazu das es durch mehr Arbeit neue Jobs gibt. :wallbash: Pustekuchen!!!!

Gruß Atimaus

rofl rofl rofl rofl rofl rofl


Äääääähhh... das ist doch ein Witz, oder? :unsure: :unsure: :unsure:

Kann nur dazu sagen, dass bei unserer REWE-Filiale Mitarbeiter auf 400 Euró-Basis gesucht wurden.

Hat REWE denn keinen Betriebsrat????????

Ach ja und Aldi sucht für 12 Stunden die Woche, für abends und am Wochenende Mitarbeiter für 12 Euro/Std. Da werde ich mich morgen mal bewerben. :)

tante ju


Eien Freundin von mir arbeitet bei Aldi. Soll wohl alles okay dort sein. Allerdings würde ich die Finger von Kaufland und Lidl lassen. Gehören ja beide zu Lidl & Schwarz. Ich bezeichne die immer als Menschenhändler :pfeifen:


Zitat (Tatze @ 07.12.2006 06:07:02)
Eien Freundin von mir arbeitet bei Aldi. Soll wohl alles okay dort sein. Allerdings würde ich die Finger von Kaufland und Lidl lassen. Gehören ja beide zu Lidl & Schwarz. Ich bezeichne die immer als Menschenhändler :pfeifen:

?????????
das wüsst ich aber

Zitat (knuffelzacht @ 06.12.2006 22:05:29)
Zitat (atimaus @ 04.12.2006 14:53:41)
Ich kann dazu nur sagen, daß meine Mutti bei Rewe ( man kann ja auch mal Negativwerbung machen, oder? ) arbeitet und das sie am 1. 12. offiziell Bescheid bekamen, das im Dezember statt von 6-20 Uhr nun von 6 bis 22 Uhr geöffnet wird und das es bitte freiwillig und ohne Bezahlung oder Überzeit zu erledigen sei. Die ohnehin täglichen Überzeiten ( bis hin zur unbezahlten Doppelschicht ) zählen ja sowieso nicht. Soweit dazu das es durch mehr Arbeit neue Jobs gibt.  :wallbash: Pustekuchen!!!!

Gruß Atimaus

rofl rofl rofl rofl rofl rofl


Äääääähhh... das ist doch ein Witz, oder? :unsure: :unsure: :unsure:

Nein, ist leider kein Witz. In Sachsen-Anhalt wird das so gemacht. Ist hier bei Rewe Gang und Gebe ( und nicht nur da!!!! ). Sollte es so nicht gehen wurde ihnen gesagt, dann müsste der Laden eben ganz geschlossen werden, weil der Umsatz dann nicht stimmt und Rewe sich das nicht leisten kann. Der Riesenumsatz in den ersten Tagen nach der Öffnung bis 22.00 Uhr, war übrigends in den zusätzlichen 2 Stunden die Wahnsinnssumme von rund 250 Euro. Und nein, sie haben keinen Betriebsrat, angeblich weil es nur so wenig Beschäftigte sind ( soweit ich mich da recht erinnere ). Aber sollte der Umsatz in den zusätzlichen Stunden so bleiben, haben sie immer noch die Chance das die Zeiten ab Januar wieder auf 20. 00 Uhr gesetzt werden. Also drücke ich mal die Daumen, denn lohnen tut sich das echt nicht in kleineren Städten :wacko:

Atimaus

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter