Wäschetrockner trocknet nicht richtig! Bauknecht Electronic TRA 2370


Hallo!

Ich habe ein Problem mit unserem Wäschetrockner! Es ist ein Bauknecht Electronic TRA 2370. Wenn ich z.B. Programm "Schrantrocken" wähle, dann ist die Wäsche am Programmende noch feucht und keines Falls in einem Zustand, indem man sie in den Schrank legen könnte.

Da wir öfters mal Weichspüler verwendet haben, vermute ich, dass sich dieser auf den Fühlern eingebrannt haben könnte. Ist das überhaupt möglich??

Wo sitzen bei diesem Wäschetrockner die Fühler? Könnte ich sie mit dem Putzstein reinigen, um so den Belag abzubekommen und damit ein einwandfreies Trocknungsergebnis erzielen??? :unsure: :unsure: :unsure:

Hoffe auf eure Hilfe..... :blumen: Navitronic

Bearbeitet von Navitronic am 30.01.2007 19:07:50


Hatte ich auch schon. Da war aber leider die Heizung defekt. Probier doch mal, ob richtig heiße Luft geblasen wird. Ich habe einen Kondenstrockner von Bauknecht, da merke ich vorn ob er richtig aufheizt.

Ich nehme auch Weichspüler für meine Wäsche, aber ich kann mir eigentlich nicht denken, dass es was ausmacht. Aber man kann ja nie wissen.


Ja also wenn man den während des Programms öffnet, dann ist der eigentlich heiß genug von innen!

wenn man das Programm "Extratrocken" wählt, dann ist die Wäsche eigentlich immer trocken genug, und deshalb glaube ich, dass es da ein Problem mit den Fühlern gibt....wo sind die denn????


Hallo,
habe auch einen Kondenstrockner und bei mir ist das Programm "schranktrocken" auch nicht so trocken, dass ich die Wäsche in den Schrank legen würde.
War aber von Anfang an so, habe mir nie Gedanken gemacht, sondern ein anderes Programm gewählt.
Gruß Agricola


Ja ber ich erwarte von meinem Wäschetrockner doch, dass er die Wäsche so trocknet, wie ich es einstelle!!!

Mein anderer Wäschetrockner, ein Miele Navitronic, trocknet die Wäsche auch programmgerecht!!!


Ach ich hab da noch ein Anliegen:

Im Waschsalon brauchen die Wäschetrockner nur 8 Minuten um die Wäsche trocken zu bekommen! Warum funktioniert das nicht bei mir zuhause????

Verbraucht der trockner mehr Strom, wenn ich ihn zweimal mit 2,5 Kilogramm wäsche belade anstatt mit einem Mal 5 Kg Wäsche????


Hallo Novitronic,
mir fällt auch nicht ein, warum Dein Trockner bei Schranktrocken nicht richtig trocknet. Ich habe da eine Idee, die muss aber nicht zutreffen - bin nur Nutzerin, kein Experte.
Also, unten im Gerät ist ein Luftkühler (oder wie das Ding heißt), der ab und zu sauber gemacht werden muss. Wirds bei meinem Trockner mal wieder Zeit dafür, trocknet er zwar noch trocken aber mit jedem Mal länger. Vielleicht liegt es daran?

@all

Sorry, sorry, sorry, jetzt muss ich aber doch mal gaaaaaanz doof fragen. Wenn Ihr vorhabt die Wäsche im Trockner zu trockner, tut Ihr sie dann in der WaMa vorher weichspülen?

Ich habe mal irgendwo gehört, dass man das nicht soll - weiß aber jetzt nicht mehr, warum. Ich wasche deshalb die Wäsche dann ohne Weichspüler und gebe deshalb schon die ganzen Jahre so ein spezielles Frischetuch von Lenor in den Trockner. Ist eine Schachtel, darauf steht, dass es für langanhaltende Frische, weiche Wäsche und gegen elektrostatische Aufladungen ist. Ich verwende ein Tuch mindestens zweimal - die Wäsche riecht dann supergut.








Zitat (FrauElster @ 27.01.2007 22:32:07)
Sorry, sorry, sorry, jetzt muss ich aber doch mal gaaaaaanz doof fragen. Wenn Ihr vorhabt die Wäsche im Trockner zu trockner, tut Ihr sie dann in der WaMa vorher weichspülen?


Es ist unnötig Weichspüler in die Wäsche zu geben, wenn im Trockner getrocknet wird, dadurch ist die Wäsche saugfähiger und trotzdem Weich. Ja, den Wärmetauscher muß man ab und zu saubermachen. Es kommt auch auf das Wäschestück an. Wenns bunt gemsicht ist, gibt es immer mal Stücke die trocken und andere die noch nicht trocken sind. Oder wenn mann wäscht kann es sein, das die Oberfläche trocken ist, aber innen noch feucht.

Ja aber hat mein ABLUFTTROCKNER denn einen Wärmeaustauscher oder wie das Ding heißt???

Wo sitzt das Teil denn überhaupt???? :unsure:


Nein ein Ablufttrockner besitz so was nicht. B) B)


Zitat (Navitronic @ 27.01.2007 21:01:17)

Im Waschsalon brauchen die Wäschetrockner nur 8 Minuten um die Wäsche trocken zu bekommen! Warum funktioniert das nicht bei mir zuhause????

Verbraucht der trockner mehr Strom, wenn ich ihn zweimal mit 2,5 Kilogramm wäsche belade anstatt mit einem Mal 5 Kg Wäsche????

Die Meisten Gewerbetrockner heizen mit Gas oder 380V auch der Luftdurchsatz ist mehr alls doppelt so groß. B) B)

Verbraucht denn der trockner mehr strom, wenn ich ihn zweimal mit 2,5 kg wäsche belade, anstatt mit einem mal 5 kg????? Es ist ja ein Trockner mit Feuchtigkeitsmesser.....


Ich weiß es nicht wirklich, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Trockner mit halber Beladung auch nur halb so viel Strom verbraucht. Mein Trockner läuft mit weniger Beladung nur ca. 10 Minuten kürzer, aber betimmt verbraucht er dann nicht nur halb so vier Strom. Vielleicht gibt es hier jemanden der das genau weiß. Würde mich auch interessieren.


Ja ich frage ja deshalb, weil die Wäsche bei halbvoller Beladung wesentlich glätter herauskommt!!!!


Ich hab´da auch mal eine Frage!!! :blumen:

Hat jemand den Waschtrockner Wash & Dry 1220? (Siemens)
Ich weiß Waschtrockner sind übel, aber wir haben jetzt einen und das stinkt beim Trocknen immer so. Naja und die Wäsche riecht danach auch nicht grad gut! Wir haben ihn schon einmal ersetzt bekommen, genau wegen diesem Problem, aber der jetzige ist genau so doof! :labern:

Was kann das sein?

Hilfe!!! :schrei:


Bei halber Füllung hat die Wäsche mehr Platz zum "Entfalten".
Weichspüler zu verwenden, wenn man anschließend die Wäsche im Trockner trocknet, ist keine gute Idee. Die Geruchsstoffe "verbrennen" im Trockner.


Ich mache meinen Trockner nie proppevoll, weil ich mit dem Ergebnis dann nicht zufreiden sein kann. Er muss aber trotzdem genügend befüllt sein, weil es ja Stromgeld kostet. In der WaMa finde ich immer ein Wäschestück, welches auch im Badezimmer auf dem Handtuchtrockner schnell trocknet. Bei meinem Trockner reicht es aus, wenn ich die Trommel zwar optisch ziemlich voll habe aber die Wäsche nur locker liegt.
Ich nutze sehr gern auch die vielen Kombinationsmöglichkeiten, die mir mein Trockner bietet. Bei Feinwäsche muss ich sogar nach Vorschrift 2 kg Wäsche weniger trocknen als bei Koch/Buntwäsche. Die Programme laufen dann entsprechend kürzer.

Wenn ich ganz ehrlich sein darf muss ich sagen, dass ich bestimmt ein halbes Jahr gebraucht habe bis ich die vielen Tricks des Trockers raus hatte. In der Betriebsanleitung stand nicht viel drin.


...uind dann sollte man die Trommel von innen mit Essig ausreiben, um die eingebrannte Weichspülerschicht zu entfernen. Sie erschwert den Sensoren die korrekte Feuchtigkeitsmessung.Näheres dazu findet man im Forum von www.teamhack.de unter
http://www.teamhack.de/indexnachlad.htm?/h...mente/index.php


Die trommel mit Essig ausrteiben.....ok werde ich machen!

Aber verbarucht deer Trockner denn jetzt mehr Strom, wenn ich zweimal 2,5 Kg Trockne????


Ich bin´s nochmal! :blumen:

Unsere Wäsche riecht nach dem Trocknen nach Gummi, oder so!? :kotz:


Zitat (Navitronic @ 28.01.2007 19:36:28)
Die trommel mit Essig ausrteiben.....ok werde ich machen!

Aber verbarucht deer Trockner denn jetzt mehr Strom, wenn ich zweimal 2,5 Kg Trockne????

Am besten leihst du dir bei eurem Stromversorger ein Strommeßgerät aus, oder kaufst dir eins, man kann noch mehr solche Verbraucher auf Verschwendung kontrollieren.

OK! Aber ich muss ein solches Gerät dann in die Steckdose vom Trockner tun???? Unser Trockner steht unter der Arbeitsplatte unten im Keller! Mal gucken ob ich da überhaupt an die Steckdose komme..... :unsure:


Ist ja eigentlich auch egal! :blumen:

Vielleicht rufen wir einfach nochmal bei Siemens an!? <_<

Bearbeitet von Die kleine Elfe am 28.01.2007 20:32:39


Ich weiß auch nicht, warum es nach Gummi riecht..... da muss doch irgendetwas kaputt sein!!! Beschwer dich mal bei Miele und nächstemal kaufst du sofort Miele...gell??? ;)


Zitat (Navitronic @ 28.01.2007 20:26:37)
OK! Aber ich muss ein solches Gerät dann in die Steckdose vom Trockner tun???? Unser Trockner steht unter der Arbeitsplatte unten im Keller! Mal gucken ob ich da überhaupt an die Steckdose komme..... :unsure:

Das ist schwierig, habe mir vor Jahren so ein Gerät bei Conrad gekauft, ist interessant zusehen, wieviele Geräte strom verbrauchen, auch wenn sie ausgeschaltet sind. Habe auch einen defekten Külschrank damit entlarft. Vor kurzem gabs so ein Meßgerät auch günstig bei Tchibo.

Zitat (Navitronic @ 28.01.2007 21:10:53)
Ich weiß auch nicht, warum es nach Gummi riecht..... da muss doch irgendetwas kaputt sein!!! Beschwer dich mal bei Miele und nächstemal kaufst du sofort Miele...gell??? ;)

Okay! :augenzwinkern:

So!

Wie trocken kommt eure Wäsche aus dem Trockner, wenn ihr etwa eine halbe Maschinenfüllung mit dünner Baumwollwäsche auf Schranktrocken reingebt????

Ist die Wäsche so trocken, dass man sie weglegen kann????? :blink:


Also bei Schranktrocken verbleibt meine Wäsche auch noch etwas gering feucht, deshalb trockne ich alles auf dem Programm extratrocken.
Mir ist aber aufgefallen das es ernorme unterschiede gibt zwischen dem Kondenstrockner und dem Ablufttrockner, ich finde das unser Abluftgerät schneller und besser trocknet als der Kondenstrockner den wir auch noch besitzen.
Ich benutze lieber den "alten" weiter da er auch weniger strom benötigt und auch keine sonstigen arbeiten wie das Wasser ausleeren oder den Kondensator reinigen anfallen.
Bin da eher praktisch denkend :wub:


Ja also bei dir ist die Wäsche auch nicht richtig schranktrocken?????? aha hast du denn einen Bauknecht??? :pfeifen: :labern:


Nein ich besitze einen Lloyds Ablufttrockner mit elektronischer Steuerung.
Hab das Gerät damals bei Neckermann für 259 euronen gekauft.
Das ist jetzt über 5 jahre her und ich bin immer noch total begeistert, und das gerät läuft wirklich oft.
Leider haben wir auch noch einen nagelneuen Bosch maxx Kondenstrockner von dem ich aber leider maßlos enttäuscht bin.
Das trocknen dauert dermaßen lang und er "verheizt" uns regelmässig die wäsche was bei dem Lloyds gerät nie vorkommt. :ph34r:


Naja mir wurde bei teamhack.de empfohlen die Restfeuchtemesstreifen mit Süpiritus zu reinigen, wegen der Weichspülerreste und so.....hatte kein Spiritus da und hab das dann mit Alkohol gemacht, mal abwarten wie in den nächsten Stunden so getrocknet wird...... B)


In welchem Programm trocknet ihr eigentlich Polyesterkleidung??? :unsure:


Auf Pflegeleicht


geht auch auf Syntetic? Der navitronictrockner hat ein syntetic, der Bauknecht nicht. Der hat ein Pflegeleicht aber da werden dann auf extratrocken Pflegeleicht die Polyestersachen (meist Sportwäsche) nicht richtig trocken, jedenfalls die Baumwollinletts oder sowas aus baumwolle was dabei ist.... :heul: