Bahnreise: Die Möglichkeit, zu unterbrechen


Hallo Forum,
In unserem Wohnort gibt es keinen Bahnhof. So kann ich mich nicht direkt informieren. Wir möchten zu zweit nach Meran fahren, mit der Bahn. Möchten etwa 24 Stunden unterbrechen, um an einem Hochzeitsfest teilzunehmen und wollen dann die Fahrt zum Endziel fortsetzen. Weiß jemand, ob das möglich ist, gibt es Bedingungen dafür?
Danke im Voraus
Brummer


Schau doch mal auf der Seite von der Bahn nach. Vielleicht wirst du da fündig.


Rheingauerin, zuvorgekommen. Tipp wäre von mir also der gleiche gewesen... :) .

Bearbeitet von Jakob am 07.02.2007 11:16:00


Ich hab mal auf der Homepage der bahn geschaut und bin noch nicht fündig geworden.

Eine Möglichkeit wäre die Fahrt in 2 Etappen zu buchen:
Wohnort - Hochzeitsort und Hochzeitsort - Uralubsort, das ist aber etwas teurer

oder mal bei der Bahn im Reisezentrum mal vorbeischauen, irgendwo im Nachbarort wird es doch einen Bahnhof geben, von irgendwo wollt ihr ja auch fahren. Ansonsten Bahnauskunft anrufen.
oder mal im Reisebüro fragen, die müssten das auch wissen. Bei uns verkauft das Reisebüro zumindest BahnCards, da der Ort nur einen Bahn Haltepunkt aber nicht wirklich einen bahnhof hat. (ist nur regionalbahn).


Wenn der Ort, an dem du unterbrichst, sowieso Umsteigeort ist, dann dürfte es kein Problem sein. Denn bei Fahrten über 100km gilt die Fahrkarte mehrere Tage.


ah, doch:

bei der Bahnseite kann man unter Planen & Buchen die erweiterte Suche einstellen.

Start und Zielbahnhof eingeben und dann noch den Zwischenstopp bahnhof bei "Über" angeben, dahinter ist ein Feld, in dem man die gewünschte Aufenthaltsdauer eingeben kann, hab es gerade mal mit folgenden Werten ausprobiert (ohne Bestellung):
Siegen - Karlsruhe (dort 24 Stunden Aufenthalt) und Weiter nach München (Fahrzeit: 30 stunden irgendwas)

Bei der Rückfahrt dann angeben, dass über anderen Bahnhof gehen soll und dort entweder den gleichen eintragen oder einen anderen der auf der Strecke liegt und als Aufenthaltsdauer zB 20 Minuten eintragen. Sonst hat man auf der Rückfahrt auch wieder 24 Stunden aufenthalt in dem Zwischenstopp-Ort.

Die ganze Reise (eine Richtung) darf aber nicht länger als 48 STunden dauern, sonst kann man das nicht auf als eine Fahrkarte kaufen.
sieh mal
hier, da steht eine Anleitung.

Viel Spaß, Meran ist eine wirklich schöne Stadt.

Bearbeitet von Lammy am 07.02.2007 16:43:55



Kostenloser Newsletter