Gewicht halten: Wie ist das bei Euch?


 
  Haltet Ihr Euer Gewicht einfach so oder müsst Ihr was dafür tun?  
  Ich habe keine Probleme mein Gewicht zu halten, ohne auf irgendwas zu achten. [31] [27.43%]  
  Ich halte mein Gewicht nur dadurch, dass ich mich im Prinzip ständig kontrolliere (wenig essen, viel Sport o. ä.). [20] [17.70%]  
  Ich habe Schwierigkeiten mein Gewicht zu halten (neige zu mehr als mir lieb ist). [52] [46.02%]  
  Ich habe Schwierigkeiten mein Gewicht zu halten (würde sogar gern mehr wiegen). [1] [0.88%]  
  Ich kann mein Gewicht nicht halten, aber es gibt Wichtigeres und so lange es nicht zu extrem wird, ist es nicht so schlimm. [9] [7.96%]  
  Stimmen Gesamt: 113  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Hi,

also ich merke, dass ich wirklich Probleme habe mein Gewicht zu halten. Wie vermutlich die meisten Frauen finde ich mich öfter zu dick. Ich esse dann eine Weile weniger und magerer und treibe noch mehr Sport als eh schon, aber sobald ich die "Zügel" wieder etwas lockerer lasse -- zack, 3 Kilo wieder drauf! <_<

Ich glaube allerdings, dass jeder Mensch sein (genetisch festgelegtes?) Gewicht hat, worauf er immer wieder zurückfällt. Ist meine Theorie.
Es gibt einfach Leute, die sind von Natur aus super schlank und zierlich und welche, die sind es eben nicht. Manche, die wenig wiegen, sehen damit auch normal aus, finde ich, und einige richtig abgemagert.

Klar, es gibt Dicke, die sind von Natur aus sicher nicht sooo dick wie sie es jetzt sind, aber ich glaube, auch, wenn sie normal essen würden, wären sie niemals dünn. Und umgekehrt natürlich.

Wie ist das denn bei Euch? Ich kenne viele Leute, die irgendwie dauernd "aufpassen" müssen, aber auch welche, die echt essen können, was sie wollen, ohne zuzunehmen (díe Glücklichen!) <_< .

Oder haltet Ihr es so wie eine Freundin von mir, die sagt: Lieber ein paar mehr Kilos drauf, aber gesund und glücklich, als immer dieser Schlankheitswahn und unzufrieden.

Bin gespannt! :blumen:

Gruss Krötilla


Ich bewege mich zwischen
Ich habe keine Probleme mein Gewicht zu halten, ohne auf irgendwas zu achten. und
Ich halte mein Gewicht nur dadurch, dass ich mich im Prinzip ständig kontrolliere (wenig essen, viel Sport o. ä.).


Ich habe keine Probleme, mein Gewicht zu halten.
Habe fast 1 Jahr gebraucht, um 3 Kilo zuzunehmen. Geschafft.
Finde, ich sehe nun weiblicher und gesünder aus.

:ph34r: Hoffentlich spricht mich nun keiner mehr mit Streichholz an


Ich habe eigentlich kein Problem mein Gewicht zu halten, wir essen aber auch in der Regel recht gesund mit viel frischem Gemüse und Obst.

Klar gibt es auch mal Kalorienbomben, aber da ich mich auch viel bewege ist es kein Problem.

Krötilla hat wohl recht mit ihrer Theorie, bei uns in der Familie waren die Frauen immer schlank.

tante ju


Ich gehe figurtechnisch leider nach der Familie meines Vaters. Die sind alle nicht wirklich fett, aber eher mollig als superschlank :( :heul: Ich kämpfe echt schon ewig dagegen an, aber ich muss ehrlich sagen: Ich habe keine Lust PER MA NENT Diät zu halten. :no:

Ich achte natürlich schon drauf. Esse z. B. wenig Süßigkeiten und wir essen auch sehr viel Geflügel. Sport TÄGLICH! Aber trotzdem!


Vorsicht mit Diäten, das kann ins Auge gehen!


Krötilla :trösten:

Da habe ich es ja anscheinend wirklich gut, denn wenn ich Lust habe kann ich auch mal eine Tafel Nugatschokolade verdrücken. :wub:

Muss allerdings zugeben, dass mein Geicht nicht permanent gleich ist, aber solange es zwischen 47 und 49 kg schwankt ist es eben OK.

tante ju


Zitat (tante ju @ 15.02.2007 10:36:57)
Muss allerdings zugeben, dass mein Geicht nicht permanent gleich ist, aber solange es zwischen 47 und 49 kg schwankt ist es eben OK.


47 und 49 Kilo?!? :blink: Bei welcher Größe?!? :blink: Ich hoffe, 1,50 m? rofl

Also ich wog mit 16 mal 46 Kilo, aber da hatte ich Eßstörungen <_<. Damals habe ich oft tagelang nichts gegessen. Ich wurde von allen angesprochen, ob ich magersüchtig wäre. Soviel zu Kröte und 46 Kilo. Allerdings: Ich HATTE auch fast Magersucht. Hatte damals z. B. sogar Angst, dass Zahnpasta Kalorien haben könnte. :huh: Nee, das muss ich auch nicht wieder haben. :nene:

Aber bei manchen ist halt DAS das Normalgewicht.

Nee, ich bin schon 166 groß, aber weder meine Mutter noch meine Großmutter (auch nicht kleiner) wogen mehr als 50 kg.

Ich denke daher auch, dass es genetisch bedingt ist und mit Magersucht nichts zu tun hat. Dann würde ich ja auch keine Schokolade oder Kuchen essen, wenn mir mal danach ist. Kommt nur nicht oft vor. :D

Verkneifen tu ich mir nichts!

tante ju


Ach herrjeh

was für Gewichtsangaben hier angedeutet werden. Ich bin ständig im Kampf mit den Pfunden. Allerdings ist es tatsächlich so, dass man bei abnehmendem Mond nicht so aufpassen muss wie bei zunehmendem. Ein wenig halte ich mich daran.

Ich habe mir jetzt einfach vorgenommen, 1 kg pro Monat abzunehmen und auch zu halten. Das dauert zwar lang, bringt aber sicher mehr Erfolg. Und zu Weihnachten sind oder wären es dann 12 kg weniger.

Vielleicht kann ja der eine oder andere paar Daumen drücken, dass ich es schaffe :rolleyes:

Servus aus dem verregneten München


Toi, toi , toi
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Ich drück dir jedenfalls ganz doll die Daumen!!!

Die Betsy :blumen:


Ich gehöre leider auch zu denen, die Mühe haben das Gewicht zu halten. Ich treibe Sport (4 - 5 Mal pro Woche Ausdauertraining, d.h. mind. 1 Stunden Fahradfahren, Nordic-Walking oder Ausdauer-Geräte im Fitnesszenter) . Ich habe kein Auto, laufe also viel, nehme nie den Lift - und Trotzdem.
Beim Essen schau ich eigentlich immer darauf, was ich esse: viel Salat, Früchte, Gemüse, keine Süssigkeiten wie Schokolodade, Kekse, Kuchen etc. Nützt alles nichts.
Wenn ich ein paar Tage krank bin und nichts essen kann - vielleicht mal ein Kilo weniger, aber dann hats sichs schon wieder.
Der Hausarzt meint, das ist Veranlagung (ausser meiner Schwester, die jedoch zur Magersucht neigt, hat die ganze Familie mit dem Gewicht zu kämpfen).

Naja, damit muss ich halt leben - es gibt wichtigeres.


Zitat (felixmama @ 15.02.2007 10:36:50)
Vorsicht mit Diäten, das kann ins Auge gehen!


Oh je...Slim fast ist "fast so slimm "wie gar nichts essen :o

Ich bin weder dick noch dünn. Also normal. Wenn ich viel Streß habe, vergesse ich schon mal das regelmäßige essen. Und manchmal futtere ich auch ganz gut. Also pendle ich mit meinem Gewicht immer so um +/-3-4 kg um mein Wunschgewicht. Ich mag nichts Süßes. Kuchen und Schokolade konnten mich schon als Kind nicht verführen.

Zitat (arkade @ 15.02.2007 11:21:24)
Ich mag nichts Süßes. Kuchen und Schokolade konnten mich schon als Kind nicht verführen.

beneidenswert......... ;) -_-

Also bei mir ist es so, daß ich schon auf mein Gewicht achte...5 Tafeln Schoki würden auch nicht spurlos an mir vorüber gehen...und ich wiege mich fast täglich...

Habe 1997 mal eine Crashdiät gemacht (17kg in 2 Monaten) und seit dem achte ich darauf auch nimmer zuzunehmen (vielleicht hab ich ja doch einen "Schaden" beibehalten :wacko: ). Je nach "Gelüsten" pendelt mein Gewicht zwischen 47kg und 51kg.


ich dneke auch das ist veranlagung...

nachdem ich doch mla erheblich mehr auf den rippen hatte , halte ich meinen bmi nun zwischen 22-25, was also noch normal ist.
das sind sicherlich einige kilos die da schwanken, aber ich fühle mich wohl und beim bmi von momentan 24 muß ich sagen, bekomme ich die meisten komplimente.

mein mann sagt, angenehme rundungen wirken weiblich und schön....


Zitat (WeisseRose @ 15.02.2007 12:00:30)
... bekomme ich die meisten komplimente.

Nicht was die Anderen sagen....sondern das was ICH sehe ist wichtig..

Ich habe mit 56 Kilo geheiratet und hatte bis zum ersten Kind nie Gewichtsprobleme, konnte essen was ich wollte. Seit dem kämpfe ich ständig mit meinem Gewicht. Aber ich gebe nicht auf!


Ich schwank zischen 1 und 4, ich muss muss schon länger derbe ungesund und fettig ernähren um zuzunehmen, aber das ist dann auch so ne ungesunde Zunahme mit der ich mich dann auch schlapp fühl, kein Wunder, Vitamine und sowas sind dann ja nicht soviel drin. Im Sommer nach meinem Unfall hat mir n Arzt gesagt dass meine 78 kg bei 1,94 m eigentlich zu wenig sind und ich versuchen soll, n paar kg zuzunehmen.
Jetzt hab ich 79-80, ich seh nix von ner Zunahme, fühl mich aber wohl. Während ich zugenommen hab hat Diana abgenommen, ist dann sowas wie Gewichtsumschichtung.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Kann ich nicht oft genug sagen, verkneift euch bloß nicht alles, ok sowas wie jeden Tag mit derbe viel Fett und Sahne kochen und alles frittieren muss echt nicht sein wenn man sowieso schon totales Übergewicht hat, n bisschen auf die Ernährung achten und mehr Bewegung und das Verhalten ändern ist schon der halbe Erfolg wenn man abnehmen will.


Wow :huh: ,
seid Ihr echt alle so schlank?! Ist ja der Hammer! Also DICK bin ich auch nicht, auch nicht mollig oder so. Aber eben auch nicht gertenschlank. Dabei wäre ich es schon gerne *seufz*.

Aber auch ich kriege häufiger Komplimente wegen meiner Figur und auch den ein oder anderen anerkennenden Blick ab und zu :wub: . Komischerweise besonders in letzter Zeit, wobei ich echt schon schlanker war. :hmm:

Ich glaube auch, dass es ein Gerücht ist, dass Männer ausschließlich auf Superschlanke stehen. Mein Mann bestätigt das auch. Er mag auch lieber weibliche Rundungen. Nur schwabbeln sollte es nicht und das tut es bei mir nicht. Ich bin - unter einer Speckschicht :P - auch recht muskulös.

Was ich immer habe, sogar, wenn ich eine "schlanke Phase" habe, ist mein Doppelkinn. <_< Hab ich von meinem Vater geerbt.

Ich finde aber auch, man darf nicht nur nach Gewicht gehen. Eine Freundin von mir (allerdings ca. 5 cm größer als ich) ist suuuper schlank, wirklich schon fast dünn und wiegt nur 5 Kilo weniger als ich.

Ich glaube neben dem Gehalt ist das Gewicht einer der Punkte, bei denen am meisten gelogen wird :rolleyes: .

Gruss
Kröti


Zitat (Krötilla @ 15.02.2007 19:38:51)
Ich glaube auch, dass es ein Gerücht ist, dass Männer ausschließlich auf Superschlanke stehen. Mein Mann bestätigt das auch. Er mag auch lieber weibliche Rundungen.

Was muss n Mann eigentlich machen, damit dem das auch geglaubt wird wenn der das sagt, was ihr sowieso vermutet???????????????????????? Kann hier echt nicht für alle sprechen, gibt welche die wollen möglichst dürre Mädels, dann welche die richtig was auf den Rippen haben. Kommt immer auf die Frau an.
Habst aber nicht geschrieben wie groß du bist und wieviel du wiegst. Stell doch mal n Nacktfoto rein, ich beurteil das dann neutral bis ich anfang zu sabbern nach n paar Sekunden. :D

Ich habe kein Problem mein Gewicht zu halten. :pfeifen: (leider)

Mir wäre es lieber ich würde ein paar Kilos verlieren da ich einiges zuviel auf den Rippen habe.

Rippen??? Wo sind denn Die??? rofl rofl rofl rofl


Kann ich dir seit meinem Unfall im Schlaf sagen, wo die anfangen und aufhören. rofl rofl rofl


Zitat (Krötilla @ 15.02.2007 19:38:51)
Wow :huh: ,
seid Ihr echt alle so schlank?!

Nein! :(

Hab vor zwei Jahren mal ziemlich heftig zugenommen...und krieg es einfach nicht wieder runter! :heul:

Tja...also könnte man doch schon fast sagen, dass ich mein Gewicht halte.... :pfeifen: <_<

Zum Thema genetische Veranlagung:

Man kann von einem Bernhardiner keinen Windhund machen. Punkt. Aus.

Ein Bernhardiner ist ein schöner Hund. Ein Windhund vielleicht auch. Geschmackssache.
Wenn man aber einen Bernhardiner hungern läßt, wird er häßlich. Er sieht dann
verkommen und ungesund aus.

Was lernen wir daraus ?


:D ich hab nix angeklickt, da es bei mir von der jahreszeit abhängt.

im sommer hab ich keine probleme mein gewicht zu halten, bin ja dann auch die meiste zeit im wasser, da kann man gar nicht zunehmen :lol:

im winter muss ich höllisch aufpassen. sobald es aber dann wieder warm wird und ich die neue sommermode sehe, überwinde ich meinen schweinehund und erreiche dann auch wieder mein wunschgewicht... naja...fast jedenfalls.
mit zunehmenden alter ist es doch etwas anstrengender -_-

hungern könnte ich aber auf gar keinen fall, dafür esse ich zu gerne :sabber: ich esse einfach mehr obst und gemüse, sport ist natürlich auch wichtig.


Zitat (Sunday @ 15.02.2007 20:57:56)
Zum Thema genetische Veranlagung:

Man kann von einem Bernhardiner keinen Windhund machen. Punkt. Aus.

Ein Bernhardiner ist ein schöner Hund. Ein Windhund vielleicht auch. Geschmackssache.
Wenn man aber einen Bernhardiner hungern läßt, wird er häßlich. Er sieht dann
verkommen und ungesund aus.

Was lernen wir daraus ?

Das ich ein Bernhardiner bin ???? rofl rofl rofl rofl

Hallo,

bei mir ist so, dass ich bis 50 Jahre überhaupt keine Probleme hatte. Seitdem habe ich etwas zugenommen. So - 5 kg würden mir gut tun. Aber im Sommer ist das bestimmt wieder abgerannt. Habe noch nie in meinem Leben Diät gemacht.
Ich aß früher täglich Schokolade ohne überhaupt nachdenken zu müssen. Jetzt esse ich weniger als früher, meistens gar keine mehr und es ändert sich das Gewicht. Ich war immer normalgewichtig, nie mager - aber auch nie dick.

Ich probiere mich lieber mehr zu bewegen, was mir nicht schwer fällt.

Gruß aus der Pfalz rofl


Zitat (Marliese @ 15.02.2007 21:06:41)
Zitat (Sunday @ 15.02.2007 20:57:56)
Zum Thema genetische Veranlagung:

Man kann von einem Bernhardiner keinen Windhund machen. Punkt. Aus.

Ein Bernhardiner ist ein schöner Hund. Ein Windhund vielleicht auch. Geschmackssache.
Wenn man aber einen Bernhardiner hungern läßt, wird er häßlich. Er sieht dann
verkommen und ungesund aus.

Was lernen wir daraus ?

Das ich ein Bernhardiner bin ???? rofl rofl rofl rofl

ich auch.... :heul: :heul: :heul: :heul:

Obwohl ein Windhund mag ich auch net sein............ -_-

also, früher war ich gewiß untergewichtig. dabei hab ich wie ein scheunendrescher gegessen. viel und auch total fett und süß und pizza und nudeln und cola und so. aber auch geraucht. konnte NIE zunehmen. echt. jeden morgen das alte gewicht. hab mit 16 angefangen zu rauchen.

mit 30 dann aufgehört mit rauchen , und einiges zugenommen. jetzt hab ich etwas mehr als normalgewicht. esse die hälfte von damals, als ich nicht zunehmen konnte. hmmm-.

da ich 190 cm groß bin, fällt die zunahme nicht soooo auf. im gegensatz zum untergewicht schon, aber ich bin nun keine tonne oder so.

im sommer fahr ich wieder rad, dann gehts gewicht etwas runter. ansonsten mag ich keinen sport. 14 kleinstkinder und babys im job zu versorgen macht genug bewegung am tag fnde ich.


also wenn ich überlege wieviel ich in den letzten 3 Jahren zugelegt habe... oops

Naja aber vielleicht ist das ja auch das Alter ;)

Mir fällts auch echt schwer mein Gewicht zu halten.. Hab ich mal 2 Kilo weniger, sind die ruck-zuck wieder drauf... Auch wenn ich auf Ernährung achte...

Bin nicht richtig dick, aber wenn das kleine Bäuchlein und die Rettungsringe weg wären, wär ich glücklicher. Naja bei uns in der Family sind auch überwiegend stabilere...

Früher konnte ich alles essen was ich wollte, aber die Zeiten sind vorbei :sabber:


also tach leute also ich hab jetzt ned so stress mit meim gewicht und so bin ca 175cm groß und 70 kilo schwer als junge also ich spiel fußball deshalb denke ich das ein paar kg aus "muskeln" bestehn hoffe ich ^_^ also bei mir is es so ich hol jetzt mal etwas weiter aus es sagen ja alle immer counterstrike ist ein killerspiel STIMMT NICHT also der vorteil ist wenn man gut ist richtig gut so wie ich dann zockt man durch und wenn ich durch sage meine ich durch 48 stunden ohne essen und trinken das ist das geile nach den ferien bin ich sofern sie kürzer sind als 2 wochen meistens 4 kilo leichter die ich mir aber sofort wieder drauffresse weil ich gerne und häufig wenn ich zu meiner freundin fahr zufällig beim mäci vorbeikomm ( muss nur aus der s-bahn raus ) auf jeden fall, ich will jetzt keine werbung machen oder so gott bewahre aber ich will bloß sagen das ihr euch ein hobby suchen solltet wo ihr euch so stark hineinversetzen könnt und das essen einfach vergesst klingt komisch is aber so man braucht natürlich auch andere hobbies aber sowas eignet sich recht gut aber man braucht dazu partner lebensgefährte oder eltern die einem dann das leben retten oder den strom ausmachen :D und ich habe die gewissheit vom arzt das ich 187 groß werde :P :P :P :P

Bearbeitet von DaPickelFace am 15.02.2007 21:55:00


Hei DaPickelFace,
setz doch mal Punkt und Komma.
Ist sehr schwere Lektüre am Abend.

:blumen: LG Marliese


Zitat (Marliese @ 15.02.2007 22:02:50)
Hei DaPickelFace,
setz doch mal Punkt und Komma.
Ist sehr schwere Lektüre am Abend.

:blumen: LG Marliese

:D :D :D :D :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:
deutsche sprache schwere sprache :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
rofl rofl rofl rofl

Ohne Punkt und Komma wirds noch schwerer. Muss ich Marliese recht geben, ist schwierig zu lesen :blumen:


:labern: :labern: :labern: :labern: :labern: :labern: :labern: :labern: :labern: :labern: :labern:
nur am meckern ey ich wollt doch nur helfen :heul: :heul: :heul:


Zitat (DaPickelFace @ 15.02.2007 22:14:19)
:labern:  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:  :labern:
nur am meckern ey ich wollt doch nur helfen  :heul:  :heul:  :heul:

:trösten: :trösten: :trösten:

ooohhhhhhh




:ph34r: rofl rofl :ph34r:

meckern sieht anders aus ;) :trösten:


:lol: ne passt scho kein problem :rolleyes: :rolleyes:


Hallo Krötilla,

habe auch kein Fliegengewicht, bin sehr zufrieden mit mir, denn ich denke, weibliche Rundungen gehören zu einer Frau, denke da so an die Schauspielerin Christine Neubauer, finde, sie sieht mit ihren Rundungen klasse aus.
Marilyn Monroe hatte Größe 42 und die Menschen fanden sie toll.
Habe heute noch einen Bericht über magersüchtige Models gelesen,man versucht einen anderen Trend zu formen, in Richtung normale, weibliche Frauen, da die Magersucht bei Frauen ganz schön zunimmt.
Ich muss auch darauf achten, was ich esse, denn nur Süßes, wäre Gift für mich.
Da ich mit dem rauchen aufgehört habe, beschäftige ich mich viel mit der Ernährung und den WW bzw. zähle Points, was ich esse, um nicht zuzunehmen. Jogge jeden Tag, dient aber auch alles zur Ablenkung, um von meiner Nikotinsucht loszukommen.
Ich will so bleiben, wie ich bin.... :pfeifen: , auch mit Gr. 42, werde nie Gr. 36 haben, da ich eben "Frau" bin und die Männer scheinen dies zu mögen...........


Hallo!!

bei mir klappt das recht gut mit dem Gewicht halten...

Ich hatte im Herbst letzten Jahres meine Ernährung umgestellt, weil ich knapp 5Kilo zu viel drauf hatte, was mich echt genervt hat. Ich hatte mega schwere Beine und die Blutzirkulation war, Aufgrund von ungesunder Ernährung, schlecht!
Es hat mich wirklich nerven und kraft gekostet dies durch zu ziehen. Das ganze dauerte ca. 12 Wochen...
Ich glaub auch das es viel schwieriger ist "nur" 5 Kilo ab zu nehmen als mehr...

Jedenfalls bin ich jetzt da wo ich hinwollte: 1,59m 50 kg

Die ganze Woche über achte ich auf mein Essen und am WE koche ich worauf ich lust habe, das klappt bei mir echt gut.
Zwischendurch gönne ich mir auch ein paar Süßigkeiten, denn wenn man das nicht macht, hamstert der Körper es für schlechte zeiten...


Ich hab damals nach der Schwangerschaft recht gut abgenommen, hatte in der Schwangerschaft 18kg zu, und danach 30kg abgenommen. Hatte aber keine Diäten oder sowas gemacht, hatte nur durch´s Kind viel Bewegung und wenig Zeit zu essen.
Das Gewicht halte ich jetzt auch, 2kg +/- sind immer mal drin. Ohne Diäten, es klappt so auch gut. Ab und an muss man halt bissi kürzer treten, aber das ist eigentlich kein Problem.
Ich entsprech aber auch figurtechnisch dem bundesdeutschen Durchschnitt :pfeifen:
Modelmaße halt :lol: :lol: :lol:


Irgendwo habe ich es auch gelesen, dass unter anderem auch die Genetik das Gewicht bestimmt.

Ich gehörte naturgemäß noch nie zu den super dünnen / schlanken Menschen. Klaro, auch ich habe mal kurze Zeit an Untergewicht (44 kg) gelitten, lag aber am seelischen Stress. Glücklicherweise habe ich aber auch nie derbes Übergewicht gehabt.

Mittlerweile habe ich einen Weg gefunden, mit dem ich mein Gewicht reduzieren oder halten kann, ohne zu hungern, ohne auf wichtige Vitamine zu verzichten usw. Alte Gewohnheiten ablegen, neue dazu bekommen ... gesunde Ernährung, nur noch ab und zu schlemmen - nicht täglich, regelmäßig mehrmals wöchentlich Kraft-und Ausdauertraining ... und mir gehts es so gut, wie schon lange nicht mehr. :D

Nachtrag: Es geht mir eigentlich nicht um die Kilozahl, ist nur eine Richtung, vielmehr um das eigene Körper-Empfinden.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 16.02.2007 11:18:53


Ich sehe schon, in dieser Gruppe ("Ich habe Schwierigkeiten mein Gewicht zu halten (neige zu mehr als mir lieb ist).) befinde ich mich in guter Gesellschaft, scheint zumindest bis jetzt mal wieder die traurige Mehrheit zu sein...

Habe vor zwei Jahren mal sooo toll abgenommen, und das Gewicht (damals 68 kg) auch ein ganzes Jahr lang gehalten. Aber durch diverse Sachen wie Zusammenziehen mit dem Freund, Prüfungsstress und vor allem - Spaß am Essen!!! :rolleyes: - hab ich wieder einige der abgenommen Kilos raufgefuttert. Naja, ich fühle mich nicht wohl damit, bin aber auch momentan zu bequem, was dagegegn zu unternehmen... Ein ewiges Auf und Ab!


Bis vor einem Jahr hatte ich keine Gewichtsprobleme, immer so 63-65kg.

Seitdem ich Kortison nehmen muss ich auch mein Gewicht mehr geworden :( . Ich hoffe, wenn ich das Zeug los bin normalisiert sich auch wieder mein Gewicht


Zitat (Sunday @ 15.02.2007 20:57:56)
Wenn man aber einen Bernhardiner hungern läßt, wird er häßlich. Er sieht dann verkommen und ungesund aus.

:daumenhoch:
Mensch, super Beispiel!! :freunde: Besser hätte ich es nicht formulieren können!! :wub: Aber echt, die meisten gehen nur nach Gewicht. Find ich völligen Quatsch. Kommt doch voll auf die Figur an.

Ich bin z. B. sicher, dass ich mind. 3 - 5 Kilo weniger wiegen würde, wär ich nicht muskulös. Aber wär meine Figur dann besser? Eher nicht!

@Kalle: rofl Nacktfoto? Hab ich keines (jedenfalls keines, das für die Öffentlichkeit bestimmt ist ;) ), aber ich finde selber, dass die leicht-bekleideten ganz nett aussehen :wub:.

LG
Krötilla

Hab vor ein paar Jahren aus Gesundheitsgründen mal 48kg gewogen :o

da meinte eine Freundin nur, wenn ich wieder aus dem KH bin müssen wir erstmal shoppen gehen. Da war ich nicht dünn, da war ich nur dürr. Da wollte ich nicht shoppen gehen.

Man sollte sich in seiner Haut wohl fühlen, dann strahlt man auch nach aussen positives aus


Zitat (DaPickelFace @ 15.02.2007 22:24:26)
:lol: ne passt scho kein problem :rolleyes: :rolleyes:

Wir haben dich doch trotzdem lieb. :trösten: :trösten:
Sollte auch kein Vorwurf sein. :blumenstrauss: :blumenstrauss:
LG marliese

Seit ich nicht mehr rauche und auch keine Schichtarbeit mehr mache, hab ich ordentlich zugenommen. Aber deshalb fange ich mit dem Rauchen garantiert nicht mehr an.
Einen schönen Mann entstellt sowieso nichts. :pfeifen: ( Größenwahn wieder aus )


:) mein idealgewicht war bei 48 kg und 1.60 m

und mein höchstes 68 kg, aber da war ich schwanger :grinsen:

jetzt bin ich mit 52 kg zufrieden, man schraubt seine ansprüche halt runter :lol:



Kostenloser Newsletter