Guter PC? Fragen einer Ahnungslosen


Hallo, Ihr lieben Compi-Experten! :blumen:

Mein Rechner ist schon ein richtiger Opa. Bestimmt 5 Jahre alt (mindestens) und läuft mit Windows 2003. Der PC ist lahmarschig (trotz DSL) und einige Foto-CDs will er nicht mehr öffnen. Es ist echt nervig allmählich. <_< Auch Google-Earth funktioniert natürlich nicht, da nicht genug virtueller Speicher vorhanden ist (oder wie das heisst ;) ). Meine Frage:

Wo kriege ich (kostengünstig) einen guten PC her? Wie wichtig ist es, dass der Rechner nagelneu ist? Kann man die Aldi-PCs empfehlen oder tut es evtl. auch ein Aldi-PC bei Ebay vom letzten oder vorletzten Jahr? Worauf muss ich achten?

Ich möchte mir mal Fotos ansehen und was tippen können. Und natürlich in´s Internet, klar.

Hat jemand Tipps?

LG
Kröte :blumen:


also ich habe einen aldi PC und bin seit einiger zeit zufrieden damit, das preis/leistung verhältniss ist sehr gut und die werden auch in manchen PC zeitschriften gelobt.
falls es gerade kein angebot bei aldi gibt kann man auch die selben kisten über medion beziehen.
wenn man nicht gerade ein hardcorezocker ist, ist man mit diesen PCs absulut gut bedient.


Zitat (Krötilla @ 21.02.2007 18:45:31)
...
Hat jemand Tipps?

LG
Kröte :blumen:

was willste denn an teuros anlegen ?

Nachdem ein Blitzschlag im Sommer 2004 meinen ersten PC zerstört hatte :zumhaareraufen: musste ein neuer her. Ich ging zum lokalen Elektrohändler meines Vertrauens (keine Kette) und fragte nach einem Wunsch-PC: Erstens mit Athlon, dann Preisklasse, und schließlich ohne Ballast wie etwa Routenplaner oder Telefonverzeichnis.
Heutzutage sind die Computer in der Regel so leistungsfähig, dass Du eben nicht mehr auf irgendwelche Abkürzungen und ominöse Technische Bezeichnungen achten musst, entscheidend ist die Preisklasse. Am nächsten Tag hatte der Händler mir vier Vorschläge ausgedruckt, ich wählte die gewünschte Ausführung, der Händler hatte natürlich auch sein Geschäft gemacht; Und da ich von Computertechnik annähernd null Ahnung habe, fragte ich ihn, ob er mir jemand zum Einrichten schicken könne (Internet, Firewall, Einstellungen...). Überhaupt kein Problem, und zu einem moderaten Preis.
Und noch was: Wenn ich meinen Computer bei einer Kette kaufe und irgendwas funktioniert nicht richtig, kann ich ihn nicht zum Richten bringen: Entweder nehmen sie ihn nicht an und verlangen, dass ich bei einer Service-Hotline anrufe. Oder sie verlangen von Haus aus eine Gebühr, nur fürs Nachschauen.
Dieses Problem habe ich bei "meinem" Händler nicht, Ich bringe ihm im Fall des Falles meinen PC oder andere Geräte, und alles ist in Ordnung. B)


Beim PC kommt es immer drauf an, was man mit machen möchte. Es gibt auch verschiedene Aldi PC. Der PC für 999€ ist gut, nur braucht nicht jeder solch einen Multimedia PC. Für Internet und Bilder schauen, bekommt man auch gute Rechner für ca. 600/700€.


AMD Sempron +
2.01GHz 1.024 GB Ram
SIS onboard grahpikkarte
1 x 40GB HD
1 x 150 GB HD
1x DVD Brenner
1x Dvd Player
1x 16 in 1 Card Reader
ca 600 Euros
Windows XP Pro von Ebay ca 80 Euros

nur mal so als anhaltspunkt


Zitat (flöckchen @ 21.02.2007 20:19:45)

SIS onboard  grahpikkarte

Die Komponenten sind so weit ausreichend, bis auf die onboard Grafikkarte. Das Problem bei diesen Onboardkarten ist, daß sie den Grafikspeicher vom Hauptspeicher abzwacken. Und selbst wenn man ihnen viel Speicher zuweist, ist die Leistung spärlich.
Da würde ich eher eine Grafikkarte als Einzelkomponente einbauen (lassen). Für deine Zwecke reicht da eine Radeon 9250 von ATI (ca.35-40 Euro), die ihren eigenen Speicher, (128MB) hat.

Bearbeitet von Nightwish am 21.02.2007 20:37:47

Du kannst auch mal beim PC King gucken, da hab ich meinen her. Da kannste selbst zusammenstellen oder ein Komplettsystem nehmen; und dann wenn dir an dem System was nicht gefällt (zb die graka) das austauschen lassen.

http://www.pc-king.de

zum Bsp sowas:
• Gehäuse: Midi Tower 3RSystems R202
• Netzteil: 420 Watt LC-Power Silent
• Mainboard: ASRock ALiveXFire-eSATA2 (SockelAM2/ATI RD480)
• CPU: AMD Athlon64 X2 3800+ 2x(2Ghz/64bit)
• RAM: 1024MB 667Mhz DDR2*
• Festplatte: 250GB SAMSUNG S-ATA2 7200rpm
• DVD±-RW Brenner: 16x S-ATA DVD-Brenner (Dual-Layer)
• Grafikkarte: ATI Radeon X1650pro 256MB**
• Soundkarte: Realtek 7.1 HighDefinition
• LAN: 10/100/1000 Mbit onboard
• Tastatur: Logitech Internet Keyboard
• Maus: Logitech WheelMouse Optical
für 689€


hi,

wenn Du Dich nicht gerade zu den Spielern zählst solltest Du tatsächlich hauptsächlich den Hauptspeicher als Kriterium ansehen (und die Plattengröße).

Versuchs doch auch mal beim Händler um die Ecke. Zumeist gibts da Mittelklassekomponenten zu vernünftigen Preisen und die Versandkosten fallen auch flach.



Kostenloser Newsletter