Geburtstagseinladungen: Suche


Ich brauche Eure Hilfe!

Für meinem bald anstehenden runden Geburtstag möchte ich schöne, ausgefallene und ansprechende Einladungen gestalten. Habe im Web schon einiges abgesucht, war aber nichts Besonderes dabei.
Habt ihr was für mich? Bitte gebt mir ein paar Tips.

lg die Ulli


Keine Ahnung, ob du eine künstlerische Ader hast.
Wenn ja,
dann wäre vielleicht ein Linolschnitt geeignet.
Der Zeitaufwand hält sich in Grenzen und jeder deiner Gäste kriegt ein von dir signiertes Original.



Wenn ihr lieb seit...

Einladungen basteln ist nicht ganz mein Ding, ich suche Ideen für schriftliche mit PC geschriebene Einladungen. Die man schön ausschmücken kann usw.


lg


Hallo Ulli !

Es gibt so viele verschiedene Papierarten.

Ich habe mal Einladungen verschickt, in dem ich
sehr[ U]glattes[/U], marmoriertes Papier in
einem kräftigen Orange genommen habe.

Zum verschicken habe ich dann keinen Umschlag
genommen, sondern das Papier so gefaltet,
das es wie ein Umschlag aussah. Damit der Brief
nicht von selber aufging, habe ich einen hübschen
passenden Aufkleber gekauft und drauf gepappt.

Das Papier sollte aber schon etwas dicker sein
und eben auch sehr glatt. So sieht es ein weinig
edler aus.

Ohman, hoffe du hast alles verstanden ?!
:huh: Beschreibungen sind nicht meine Spezialität :lol:


Eine Freundin von mir hat dickes Papier genommen, auf - ich glaube - DIN A 6 zusammengeschnitten (oder vielleicht auch die Karten so gekauft) und außen außer ein bißchen Text (40 - na und?) eine Plastikblüte draufgeklebt. Die Blume war aus so Material wie z.B. von Koziol die meisten Sachen. Hat echt nett ausgesehen. Ach ja, es waren auch Miniumschläge dabei, ich denke also, sie hat die Karten in der Größe gekauft.


Noch´n Vorschlag:
Etwas kräftigeres, leicht strukturiertes Papier nehmen (ca 120-150g),
Einladung "klassischer Art" (Hiermit tue ich euch kund zu wissen...)
in gebrochener Schrift drucken, an den Ränder leicht schräg abreißen
(nicht zu gerade), plan legen, vereinzelt etwas rotes Wachs draufraspeln
und bügeln, bis das Ganze einen "historischen" Tatsch kriegt (ruhig leicht
braun werden lassen). Als Höhepunkt noch ein Siegel schnitzen oder etwas
fertig strukturiertes nehmen (bei mir war es ein Knopf vom Mantel meiner
Oma, das Ergebniss sah einfach genial aus) und mit Siegelwachs
rumpanschen: nobler gehts nimmer! ;)

Bearbeitet von Hamlett am 15.04.2005 11:11:19


So ähnlich wie Hamlett hab ich das auch mal gemacht. Mit dickem braunen Packpapier. Ein bißchen verknuddelt, am Rand mit einem Feuerzeug abgebrannt, damit es einen ungleichmäßigen, schwarzen Rand bekommt und dann mit Kerzenwachs und roter Kordel versiegelt. Sah gut aus.

Beta


Schön finde ich eigentlich auch, wenn man ein altes Bild von sich z.B ein witziges Babyfoto einfügt. Vielleicht einfach auf Elefantenhaut aufdrucken, zusammenrollen und Band drum, damits wie eine Schriftrolle aussieht. Allerdings kann man die dann nicht verschicken, sondern muss die Eiladungen selbst verteilen. Aber macht ja auch nix, da kommt man mal wieder zu Leuten zu Besuch, bei denen man schon e w i g nicht mehr war. :P

Gruß Orange


Kostenloser Newsletter