Galletabletten gegen Gallenschlick: Wer hat Langzeiterfahrungen?


Es geht um folgenden Fall:

Frau, immer der "Moppel".
Nahm 2 Jahre lang Galletabletten gegen Gallen´schlick´ und nahm dabei - angeblich völlig ohne Diät - als Nebeneffekt 30 kg ab!

Jetzt hat sie - 1 Jahr nachdem die Gallensache erledigt war und die Tabletten (5 Stück am Tag) wieder abgesetzt waren - die 30 kg, dem aussehen nach, fast schon wieder vollständig drauf.

Der Doc soll völlig ratlos sein, nachdem diese Tabletten ohnehin nur noch extrem selten angewendet werden.

Hat da von euch jemand selber Erfahrungen gemacht/davon gehört?


Zitat (Antina @ 19.03.2007 15:04:48)

und die Tabletten (5 Stück am Tag) wieder abgesetzt waren -

Hi, Antina,
wie heißen denn die Tabletten?

Zitat (micheal @ 19.03.2007 15:08:16)
Zitat (Antina @ 19.03.2007 15:04:48)

und die Tabletten (5 Stück am Tag) wieder abgesetzt waren -

Hi, Antina,
wie heißen denn die Tabletten?

und was ist Gallenschlick,hab ich noch nie gehört :huh:

Keine Ahnung.
Sorry...


Zitat (Omanate @ 19.03.2007 19:17:40)
und was ist Gallenschlick,hab ich noch nie gehört :huh:

Hi, Omanate,
was, ganz bekannt:
Beim Sonographieren der Gallenblase sieht man öfter einen dichteren Flüssigkeitsspiegel am Grund einer Gallenblase, was man international als "Sludge-Phänomen" beschreibt. "Schlick" ist so mehr die norddeutsche Übersetzungsvariante, vom Wattenmeer herrührend.
Absolut harmloser Befund ohne jeden "Krankheitswert"!

Zitat (Antina @ 20.03.2007 13:27:25)
Keine Ahnung.
Sorry...

Hi, Antina,
wie sollen wir alle hier dir dann tippgebend helfen? Wer weiss, was das für Tabletten waren?!

Zitat (micheal @ 20.03.2007 15:26:37)
Zitat (Omanate @ 19.03.2007 19:17:40)
und was ist Gallenschlick,hab ich noch nie gehört :huh:

Hi, Omanate,
was, ganz bekannt:
Beim Sonographieren der Gallenblase sieht man öfter einen dichteren Flüssigkeitsspiegel am Grund einer Gallenblase, was man international als "Sludge-Phänomen" beschreibt. "Schlick" ist so mehr die norddeutsche Übersetzungsvariante, vom Wattenmeer herrührend.
Absolut harmloser Befund ohne jeden "Krankheitswert"!

danke schön,hab noch dazu gelernt:Sludge war ein Begriff,aber Schlick nicht :glühbirne: Frage,wenn erlaubt,bis du Mediziner? :augenzwinkern:

Zitat (Omanate @ 20.03.2007 15:41:13)
danke schön,hab noch dazu gelernt:Sludge war ein Begriff,aber Schlick nicht :glühbirne: Frage,wenn erlaubt,bis du Mediziner? :augenzwinkern:

Hi,
Nun ja, ich sehe hier ein wenig die Plattform, esotherisch und volkskundlich angehauchte Heilkunde-Statements ins rechte Licht zu rücken. Ich ecke dabei öfter an, was für mich nicht schlimm ist und mir auch gut tut :wacko: . Ich will vor allem eine andere Auffassung platzieren, um zu zeigen, dass es mehrere Ansichten von "Humanbiologismen" gibt!

Zitat (micheal @ 20.03.2007 15:50:42)
Zitat (Omanate @ 20.03.2007 15:41:13)
danke schön,hab noch dazu gelernt:Sludge war ein Begriff,aber Schlick nicht :glühbirne: Frage,wenn erlaubt,bis du Mediziner? :augenzwinkern:

Hi,
Nun ja, ich sehe hier ein wenig die Plattform, esotherisch und volkskundlich angehauchte Heilkunde-Statements ins rechte Licht zu rücken. Ich ecke dabei öfter an, was für mich nicht schlimm ist und mir auch gut tut :wacko: . Ich will vor allem eine andere Auffassung platzieren, um zu zeigen, dass es mehrere Ansichten von "Humanbiologismen" gibt!

Völlig in Ordnung,jeder kann ja seine Meinung vertretenund durch einiger deiner beiträge habe ich dazugelernt :rolleyes:

Zitat (micheal @ 20.03.2007 15:29:55)
Zitat (Antina @ 20.03.2007 13:27:25)
Keine Ahnung.
Sorry...

Hi, Antina,
wie sollen wir alle hier dir dann tippgebend helfen? Wer weiss, was das für Tabletten waren?!

Na: Galletabletten :blink: .

Die gute Frau ist wegen der ganzen Angelegenheit mit den Nerven runter und will auch sicherlich nicht weiter darüber ausgefragt werden.

Da dacht´ ich mir, "Frag Mutti" ist groß, wer weiss, ob nicht noch eine "Mutti" solche Erfahrungen gemacht hat. Dann halt mit IHREN Galletabletten.... .
Ich hätte dann den evtl. eingehenden (in-Frag-Mutti-entdeckten) Erlebnisbericht weitergeben und evtl. wäre es aufmunternd gewesen... .

Das sollte der Sinn sein.

Hey - für den medizinischen Fachteil is schließlich ihr Arzt zuständig. Da misch ich mich nicht rein.

Daß es dabei 200und1 andere Möglichkeit für Tablettenarten geben könnte, dachte ich nicht, da es ja doch ein spezieller Fall zu sein scheint.

Zitat (Antina @ 20.03.2007 16:03:19)
Daß es dabei 200und1 andere Möglichkeit für Tablettenarten geben könnte, dachte ich nicht, da es ja doch ein spezieller Fall zu sein scheint.

Hi, Antina,
es gibt keine Galletabletten, die so viel an Gewicht verlieren lassen. Da muss was anderes gelaufen sein!


Kostenloser Newsletter