Suche Fleischsalatrezept


hilfe meine lieben Muttis :o
habe vorhin fleischsalat von 500 g fleischwurstt gemacht fuer nen "potluck" ( jeder der kollegen bringt was zum essen mit, wie ein grosses buffet)
ausser allen anderen zutaten musste auch ein essl. merretich da rein (fuer 250 g fleischwurst) so habe ich die menge merretich (wie auch fuer alle anderen zutaten) verdoppelt.

und nun schmeckt der ganze salat nachdem er eine std im kuehlschrank war, total nach merrettich :heul: was mach ich denn nun? gibt's da ein tip wie ich das retten kann?

hoffe auf hilfe . die erwarten schon alle nen deutschen fleischsalat .
fledi :rolleyes:


Probier es mit etwas Zucker. Wenn es zu süß wird, mit Essig oder Zitronensaft ausgleichen. Etwas Knoblauch sollte den Meerrettich auch etwas abmildern...


:trösten: Keine Ahnung wie du den retten sollst. Du hast mein Mitgefühl.


Hallo Fledi,
probiers mal mit abwaschen und neu anmachen und dann ohne Meerrettich, denn etwas von dem Geschmack wird an der Wurst bleiben.


Probier mal hartgekochtes Ei kleinschnibbeln und dazugeben.


Vielleicht ein bissl Sahne untermischen :unsure:


Hab übrigens den Threadtitel geändert, unter "Hilfe für" kann man sich
nicht so recht was vorstellen :)


Ich würde etwas Majonaise ,Ei und falls noch Fleischwurst vorhanden ist davon noch etwas untermengen evtl. noch eine geraspelte Gewürzgurke.

Fledi ,ich drücke dir die Daumen das dein Fleischsalat gut ankommt !!! :)

Bearbeitet von janice am 07.11.2006 21:20:43


Hier ist einer mit Meerrettich,guck mal was du noch nicht dran hast! :D

Badischer Fleischsalat

Zutaten

* 250 g Fleischwurst
* 2 Gewürzgurken
* 1 Zwiebel
* 1 groß. Apfel
* 2 Tomaten
* 250 g Gekochte Spargelstücke

Fuer Die Marinade

* 1 Pk. Mayonnaise
* 100 g Joghurt
* 1 EL Senf
* 1 TL Meerrettich; gerieben
* 1 Spur Salz
* 1 Spur Weisser Pfeffer
* 1 Spur Zucker
* 1 Bd. Schnittlauch

Zum Garnieren

* 2 Hartgekochte Eier
* Petersilie



Gehäutete Fleischwurst und Gewürzgurken in gleichmässige Stifte schneiden. Geschälte Zwiebel, geschälten, geviertelten, entkernten Apfel auch in Streifen schneiden.

Tomaten mit kochendheissem Wasser überbrühen mit kaltem Wasser abschrecken und häuten. Dabei die Stengelansätze rausschneiden und entkernen.

mit den Spargelstücken locker mischen.

Für die Marinade die Mayonnaise mit dem Joghurt glattrühren. Senf und Meerrettich untermischen. mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Salatzutaten und Marinade mit dem in Röllchen geschnittenen Schnittlauch locker mischen. Durchziehen lassen und vorm Servieren nochmal abschmecken.

mit Ei-Achteln und Petersilie garnieren.

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (www.ruhr-uni-bochum.de/kochfreunde)


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:34:39


@ cladeire, ich werde es erstmal so versuchen

@ schnauf, hmm 2 hartgekochte eier habe ich ja hier zum decorieren. werde es auch mit ei probieren , wenn es inm erstem versuch nicht klappen sollte@

@ wecker, habe leider keine sahne im haus.......und auch kein auto hier. ja, und der titel hoert sich jetzt besser an :)

@anette, danke dir. hoffe allerdings, dass ich kein mitgefuehl mehr brauche wenn's fertig ist

@ janice, leider keine fleischwurst nich mehr da. habe den rest weggefuttert beim zubereiten . daumen druecken ist immer gut :)

@ mwh, und ja. wenn alle stricke reissen, werde ich deinen vorschlag in die tat umsetzen


@wurst, danke dir. hier mal was bei mir drin war.

200 g majo, ofeffer, salz, eine prise zucker, 4 tl. zitronensaft, 2 tl. scharfen senf, 2 tl. merretich, 4 essl. dosenmilch, 4 gewuerzgurken, tomate und eier zum garnieren.

@ meike, habe leider nur merretich aus der tube hier von thomy. frisch aufgemacht wohl aus deswegen besonders intensiev im geschmack.

"ach du meine guete . beim schreiben von den zutaten weiss ich jetzt auch wo der fehler bei mir war. ich doofe hab doch tatsaechlich essl. anststatt tl genommen :o kein wunder

Danke euch allen mal. werde dann berichten. und jetzt leg ich erstmal los

fledi :rolleyes:


Wenn Du die Tube neu aufgemacht hast, kann es gut sein, dass der Geschmack bis morgen etwas verfliegt.

Vom Abwaschen würde ich allerdings abraten. Nimm ihn lieber so mit und sage, es ist Dir halt ein bissl viel MR reingerutscht... Vielleicht schmeckts den Leuten ja so erst recht :pfeifen:


@cladeire: * Nimm ihn lieber so mit und sage, es ist Dir halt ein bissl viel MR reingerutscht... * alles schon passiert ;) und gelungen

was ich nun gemacht habe. habe 1/4 vom salat weggenommen und abgespuelt und in zewa trockengetupft. in den rest etwas zucker, essig, frischen knoblauch keingeschnittenes ei und dosenmilch zugefuegt und dann das abgewaschene wieter untermengt. ist schon wieder viiiieeeeellll besser :) mir schmeckt er jetzt .... ich denke mal, dass dank eurer hilfe jim's fleischsalat gerettet ist :blumen: :blumen: :blumen:
fledi :rolleyes:

Bearbeitet von fledermaus am 07.11.2006 22:25:04


Zitat (cladiere @ 07.11.2006 22:05:24)
Vom Abwaschen würde ich allerdings abraten.

Warum nicht cladiere? Wenn einer meiner Azubis mal nen Bock schießt, kann ich doch vom Gast nicht verlangen, dass der gewohnte Geschmach diesmal nicht zutrifft. Bevor also rumgeschnippselt und gepannscht wird, wird so was erstmal abgewaschen um die Verluste klein zu halten und schneller gehts so auf alle Fälle um einen Salat wieder tauglich zu machen. Bevor jetzt Kritik kommt, dass machen andere Köche auch nicht anders.

Zitat (fledermaus @ 07.11.2006 22:23:15)
was ich nun gemacht habe. habe 1/4 vom salat weggenommen und abgespuelt und in zewa trockengetupft. in den rest etwas zucker, essig, frischen knoblauch keingeschnittenes ei und dosenmilch zugefuegt und dann das abgewaschene wieter untermengt. ist schon wieder viiiieeeeellll besser :) mir schmeckt er jetzt .... ich denke mal, dass dank eurer hilfe jim's fleischsalat gerettet ist  :blumen:  :blumen:  :blumen:
fledi :rolleyes:

Gut gemacht!!! :daumenhoch: Freut mich für dich! Guten Appetit!!! :blumen:

Zitat (mwh @ 07.11.2006 22:34:45)
Zitat (cladiere @ 07.11.2006 22:05:24)
Vom Abwaschen würde ich allerdings abraten.

Warum nicht cladiere? Wenn einer meiner Azubis mal nen Bock schießt, kann ich doch vom Gast nicht verlangen, dass der gewohnte Geschmach diesmal nicht zutrifft. Bevor also rumgeschnippselt und gepannscht wird, wird so was erstmal abgewaschen um die Verluste klein zu halten und schneller gehts so auf alle Fälle um einen Salat wieder tauglich zu machen. Bevor jetzt Kritik kommt, dass machen andere Köche auch nicht anders.

Ist halt hygienisch bedenklich die Sache mit dem "abwaschen". Denn durch Wasser (ich gehe mal davon aus, dass es NICHT abgekocht ist) bringst Du ja Keime in Deine Speise.

Aber fledi hat ja geschrieben, dass es am nächsten Tag verzehrt wird. Dann ist es ja auch nicht so schlimm...

Wenn Du Koch bist, dann würdest Du sicherlich "abgewaschenen" Fleischsalat längere Zeit im Kühlhaus aufbewahren, oder? :pfeifen:

Zitat (cladiere @ 08.11.2006 10:07:16)

Ist halt hygienisch bedenklich die Sache mit dem "abwaschen". Denn durch Wasser (ich gehe mal davon aus, dass es NICHT abgekocht ist) bringst Du ja Keime in Deine Speise.

Aber fledi hat ja geschrieben, dass es am nächsten Tag verzehrt wird. Dann ist es ja auch nicht so schlimm...

Wenn Du Koch bist, dann würdest Du sicherlich "abgewaschenen" Fleischsalat längere Zeit im Kühlhaus aufbewahren, oder? :pfeifen:

Ne ich bin nicht Koch sondern sogar Küchenmeister und Prüfer und kenn mich in Lebensmittelhygiene sehr gut aus ;)
aber was soll den schlimm sein, wenn man einen frisch zubereiteten Salat wegen einer Panne abwäscht und neu anmacht??? Da haben die Zutaten die man noch bei gibt wesentlich mehr Keime zu bieten als das Leitungswasser oder die Arbeitsgegenstände und gar die Hände die wir auch mit Wasser waschen. Ich hab schon viele Proben gezogen und Abklatschtests gemacht und könnte jetzt ein so einiges darüber schreiben, aber lassen wir das. Hauptsache ist der Salat ist gerettet und hat geschmeckt.

Zitat (mwh @ 08.11.2006 14:48:11)
Hauptsache ist der Salat ist gerettet und hat geschmeckt.

goega hat er geschmeckt. er musste ja gestern noch probieren. nach 12 uhr werde ich hoeren , bzw.lesen in email wie er bei den kollegen angekommen ist B)
fledi :rolleyes:

Hallo Fledi,
was haben denn die amerikanischen Kollegen zu einem deutschen Fleischsalat gesagt?
Haben BK oder MCD schon wegen des Rezeptes nachgefragt? rofl rofl rofl


Zitat (SCHNAUF @ 12.11.2006 14:33:37)
Hallo Fledi,
was haben denn die amerikanischen Kollegen zu einem deutschen Fleischsalat gesagt?
Haben BK oder MCD schon wegen des Rezeptes nachgefragt? rofl rofl rofl

halloechen Schnauf,

der fleischsalat war sehr gut angekommen. die schuessel sah wie ausgeleckt aus :pfeifen: haette aber mehr sein koennen sagte jim. die anderen hatten zwar auch nicht mehr mitgebracht, aber halt so das ueblich amerikanische. coleslaw, chickenwings, suesse kartoffeln, stew usw. nen deutschen fleischsalat gibts ja hier nicht zu kaufen und gekannt hat das auch niemend. ausser jim's 2ter vorgesetzter (michael) deutscher. der wollte das rezept haben, dass seine frau (ameikanerin) das auch mal machen kann.

fledi :rolleyes:

Hi Leute, ich mache öfter mal einen Salat für ne Menge Leute, in dem eine der
Hauptzutaten Fleischsalat ist.
Der gute selbsthergestellte Fleischsalat aus dem Fleischergeschäft, nicht so abgepackte Industriedinger.
Ist aber leider ganz schön teuer, kennt Jemand ein gutes Rezept ?
Danke.


Gewürzgurken
Fleischwurst, Krakauer, Jagdwurst - ganz nach Geschmack
Mayo selbstgemacht (dann aber mit Dickmilch, Buttermilch oder Joghurt "verschlanken" oder aber ein Fertigprodukt wie Miracle Whip Balance zum Beispiel
ebenfalls ganz nach Gusto Senf oder Meerrettich
was grünes für's Auge - ich nehme am liebsten Kerbel, Peterling geht aber auch

Das war's eigentlich schon.

Ach ja.. in den Kochen und Essen Bereich verschiebe ich das Ganze auch noch ;)


Fleischsalat wird bei mir eher ein Wurstsalat ;)
ich nehme Gelbwurst (die Große vom Lidl), eine Zwiebel, Essiggurken und bisschen Grünes wie Petersilie, Salz, Pfeffer, einen spritzer Maggi, Essig (oder Gurkenwasser) und Öl

Die Gelbwurst schneide ich in Streifen, die Gurken und die Zwiebel in kl. Würfel und gebe dann die Gewürze, Essig und Öl dazu. Mischen, probieren obs schmeckt oder noch bisschen nachgewürzt werden muss, fertig :)

Bearbeitet von Rheingaunerin am 14.06.2007 07:44:50


Kleiner Tipp: Die Wurst schneide ich mit dem Eierschneider (ist allerdings kein Billigprodukt) und erhalte so sehr feine und gleichmäßige Streifen oder Würfel.


Letztens eine Sendung über Fleischsalat im Fernsehen gesehen. Original kommt da wirklich nur Fleischwurst, Gurke und Mayo rein.



Kostenloser Newsletter