Holzkiste


Hallo zusammen,

ich habe eine uralte Holzkiste "geerbt".

1. müffelt sie vor sich hin, ist aber nicht faulig oder so. Wie bekomme ich bloss den Geruch weg?
und
2. weiss ich nicht was ich damit machen soll. Einfach nur hinstellen? Wenn offen, mit was füllen???

Ich hoffe ihr habt die ein oder andere gute Idee!!!!

LG, Tatze


Hallo Tatze,

stell mal in die Kiste ein Schälchen mit Essigwasser, sollte den Geruch nehmen.
evtl auch mal mit Essigwasser auswaschen.

Hat denn die Kiste einen Deckel?
Habe letztens bei einem Bekannten gesehen, er hat seine Alkoholikas da drin.
Vorausgesetzt Deckel vorhanden und natürlich eine gewisse Höhe.
Fand die Idee ganz witzig B)

Grüße
Schlamper


Hallo Schlamper,

jau, Deckel ist dabei, aber ganz schön schwer :wacko: Das mit dem Essigwasser werde ich gleich mal ausprobieren.

Danke :blumen:

LG, Tatze


wie groß ist die kiste denn?
würden da diese "kuscheldecken" (1,4x2 meter) zusammengelegt reinpassen, die man ja oft im wohnzimmer hat? :-)


Ja, da würde jede Menge reinpassen. Die Kiste ist 40 hoch, 60 breit und 40 tief. Ich mag halt nix reintun solange der Geruch nicht weg ist :heul:

Bearbeitet von Tatze am 04.07.2007 09:43:51


hallo,


hat das essig-wasser schon was bewirkt???

Ich glaube Kaffee hilft auch gegen Gerüche, also Pulver oder Bohnen in eine Schale tun...


Sonst wüsste ich auch leider nichts ausser Essig...

*sternchen*


Versuch doch mal die Kiste mit Backpulver (sollte schon mehr sein) auszustreuen und nach ein paar Tagen dann mit dem Staubsauger saugen.
Backpulver/Soda ist fuer mich so ein kleines Wunder bei der Geruchsbekaempfung,denn selbst in stinki-Sportschuhen wirkt es :wub:


Ich erbte vor 2 Jahren eine sehr einfach gearbeitete, aber uralte, schöne Wäschetruhe.
Sie muffte, war schrecklich abgestoßen und mit einem ekligen alten Anstrich versehen, gottseidank nicht von innen- was hab ich gemacht?
Sehr vorsichtig, sauber und gründlich abgeschliffen, viel von Hand, nur die geraden Flächen mit Schleifgerät. Auch die alten Beschläge, bis auf die kaputten Scharniere, die hab ich erneuert.
Dann das Holz natur lasiert und die Beschläge farblich passend mit Metallschutzlack gepinselt. Hat alles sehr lange gedauert, aber was passierte? Mein Kind requirierte die Truhe sofort für ihr Zimmer! :lol: soll sie: das Teil paßt zu ihren Nadelholzmöbeln (alle in Naturfarbe) eh am besten! :blumen:

Vielleicht ginge Eure Kiste auch abzuschleifen und neuzuversiegeln? Damit kriegt man auch Geruch gründlich weg. :) Schön ist es immer, so richtig tolle alte Holzmaserung wieder hervorzuzaubern!


Die kiste ist an sich sehr schön anzusehen, auch die alten Beschläge.
Ich habe sie mit Essigwasser komplett aus- und abgewaschen und gestern Mittag ne Schale Essigwasser reingestellt. Es ist schon besser geworden, aber Textilien o.ä. mag ich nicht reinpacken.

Das Backpulver werde ich wohl auch noch ausprobieren, hab noch ein paar Päckchen die eh bald ablaufen :rolleyes:

Danach kommt der Kaffee dran und dann denke ich über´s abschleifen nach ;)

LG, Tatze


Also...Essigwasser und Backpulver haben ganz gut geholfen. Die Kiste riecht nur noch, wenn man den Kopf komplett reinsteckt :pfeifen:
Sie ist fast 70 Jahre alt, da wird man den Geruch bestimmt nicht ganz rausbekommen. Aber soweit bin ich ganz zufrieden.

Danke für die Tipps :blumen:

LG, Tatze


Ich hab mal gelesen, wenn man 'Stinkefüsse' hat, soll man etwas Katzenstreu in die Schuhe geben, die würden den Geruch nehmen. Villeicht würde das ja helfen noch den Restgeruch raus zu bekommen!?!?



Kostenloser Newsletter