Formel1: Debakel beim Autorennsport


wollte mir doch den start vom heutigen autorennen nicht entgehen lassen.aber bei NUR 6 RENNFAHRER die am start waren war die ganze spannung dahin.
dieses rennen wird in die geschichte eingehen.

Bearbeitet von bonny am 19.06.2005 21:12:38


hallo.
irgendwie habe ich verpasst, warum nur sechs leute am start sind/ waren.

kann mich jemand diesbezüglich aufklären?


Zitat (Syntronica @ 19.06.2005 - 21:15:38)
hallo.
irgendwie habe ich verpasst, warum nur sechs leute am start sind/ waren.

kann mich jemand diesbezüglich aufklären?

Der Grund: Michelin rät seinen Teams, nicht zu starten, weil die Reifen Schwächen zeigen und den großen Belastungen nicht stand halten. Im Training hatte es Unfälle gegeben.

(IMG:http://img105.echo.cx/img105/5745/lachsmilie8tg.gif).....war doch ein *lustiges*Rennen.
knuddelkeulche :D

Für die Fans tat es mir sehr leid, vielen hatte sich mühsam alles zusammen gespart um diesen Rennen zu sehen.
Nach meinen Meinung Geld zurück und das Rennen platzen lassen.
Hier spielte Macht auch eine große Rolle.
Keine war bereit einen Lösung zu finden.

Zitat (Syntronica @ 19.06.2005 - 21:15:38)
hallo.
irgendwie habe ich verpasst, warum nur sechs leute am start sind/ waren.

kann mich jemand diesbezüglich aufklären?

So wie ich es verstanden habe sind die eine runde warm gefahren und dann hat Michelin geraten wieder ab in die Boxen.
Aber die Fahrer waren sehr geknickt.
<_<

Bearbeitet von internetkaas am 20.06.2005 07:49:14

Also das war ja wohl voll der Hammer, unsportlicher geht`s ja wohl nich mehr, bin totaler F1 Fan, alles nur eine Geldfrage, habe eigentlich nix gegen Schumi ( Mecedes is spitze ),aber ein bisschen mehr Teamgeist hätte ich schon erwartet. Nehmt dem in Gottesnamen die WM Punkte wieder weg !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry:


(IMG:/html/emoticons/tongue.gif):P:P Eigentlich tut mir Schumi leid, gewinnt nur noch, wenn weniger als 7 Wagen an den Start gehen :lol::lol::lol:



Meiner Meinung nach war es richtig nicht an den Start zu gehen. 7 von 10 Teams hatten sich ja dagegen entschieden.

Die Zuschauer sollten natürlich ihr Geld zurückbekommen.

Susanne

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 22.06.2005 11:06:53


Zitat (Enja @ 21.06.2005 - 19:59:21)
aber ein bisschen mehr Teamgeist hätte ich schon erwartet.

Teamgeist? rofl

Dieses Rennen war echt was für blöde :wacko: Wenn man sich mal vorstellt das man sich für 200 Euro eine Eintrittskarte gekauft hätte -_- und dann sieht man 6 Autos. Mittlerweile kann man sowas doch vergessen.


Zitat (Enja @ 21.06.2005 - 19:59:21)
Also das war ja wohl voll der Hammer, unsportlicher geht`s ja wohl nich mehr, bin totaler F1 Fan, alles nur eine Geldfrage, habe eigentlich nix gegen Schumi ( Mecedes is spitze ),aber ein bisschen mehr Teamgeist hätte ich schon erwartet. Nehmt dem in Gottesnamen die WM Punkte wieder weg !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry:

Ich bin kein Schumi oder Ferrari Fan. Dies vorweg.

Aber ich fands richtig, dass die Bridgestone's ihr Ding durchgezogen haben. Den Michelinteams wurden diverse Lösungsvorschläge angeboten (darauf will ich hier nicht eingehen, da es zu ausführlich und lange dauern würde) aber die Michelin - Teams haben alles abgelehnt. HALLOOO?! Und darum soll es gerechtfertigt sein, dass ein Rennen boykotiert wird? Die Bridgestones hatten auch schon mächtige Probleme mit den Reifen aber denen kams noch nie in den Sinn so was von Unsportlichkeit an den Tag zu legen und zu kneifen.

Ich find es super richtig, dass die Punkte den Teams zugute kam, welche gefahren sind! Die 150'000 Zuschaer vor Ort und am Bildschirm, sowie die Organisatoren und die Sponsoren sind die Beschissenen! Das find ich ganz schlimm.

Wißt ihr eigentlich was TEAM heißt?

T oll
E in
A nderer
M achts

lg


Zitat (Ulli @ 22.06.2005 - 07:27:05)
Wißt ihr eigentlich was TEAM heißt?

T oll
E in
A nderer
M achts

lg

rofl

der ist gut!

Zitat (marcel @ 21.06.2005 - 23:12:54)

Den Michelinteams wurden diverse Lösungsvorschläge angeboten (darauf will ich hier nicht eingehen, da es zu ausführlich und lange  dauern würde) aber die Michelin - Teams haben alles abgelehnt.

:rolleyes: Das würd mich jetzt aber schon mal interressieren, welche Lösungsvorschläge das waren.

Hab das wohl nicht mitgekriegt, weiss nur das eine "Verkleinerung" bzw. "Verlangsamung" der Kurve gefordert wurde. Dies wurde nicht angeboten, denn sonst hätte das Rennen ja ordnungsgemäss stattgefunden.

also ich bin begeisterte Formel1-Guckerin und fand das Rennen natürlich net so toll, aber Ferrari hat nichts falsch gemacht. Sie haben sich immer an die Regeln gehalten.

In einer ausländischen Zeitung "El Mundo" (ich glaube in Spanien) wurde etwas passendes geschrieben:
„Das Argument der Sicherheit war nur ein Vorwand. Das Reifen-Reglement war 1000 Mal geändert worden, um die Vorherrschaft von Michael Schumacher zu brechen. Diesmal gereichte es dem Deutschen paradoxerweise zum Vorteil.“

Ja es stimmt, das ferrari als einzigstes Team nicht bei der Sitzung dabei war, wo es um den Einbau einer Schikane ging, um die geschwindigkeit aus der kurve zu nehmen. Aber warum hätten sie dabei sein sollen? Es war nicht ihr Problem. Hätte die FIA gesagt, es wird was hingebaut, wäre Ferrari auch einverstanden gewesen.

Ferrari hatte auch mehrere Vorschläge gemacht:
"Reifenwechsel (alle 4! Normalerweise nur 1er) während dem Rennen, nur ohne Betankung (wie die Regeln es vorsehen)"
"Die Geschwindigkeit in der Boxengasse erhöhen und in der Kurve reduzieren"

Aber DAS wollten die Michellin-Rennställe nicht, da es ja zu einer Beeinträchtigung ihrer Konkurrenzfähigkeit kommen würde. :blink: Hallo? Wo bitte bleibt da die Fairness gegenüber den Fans?
Die 7 Rennställe hatten auch Vorschläge, aber alle waren nur dabei bedacht, dass sie keine Nachteile haben. Sie wollten fahren und trotz ihrer sch... Reifen gewinnen! Da kann ich verstehen das die FIA "NEIN!" sagt, da es nicht die Schuld der FIA ist, dass die Reifen schlecht sind, sondern die Schuld von Michellin. (Und die hatten lang genug Zeit gute Reifen zu bauen, die hatten sogar Sachverständige nach Indinapolis geschickt, um die Streckenbedingungen zu analysieren. Zudem: Bei Ferrari gings doch auch.)

Der Boykott während dem Rennen war nur ein Druckmittel gegen die FIA um denen eins auszuwischen.

Zudem hat Michellin nicht gesagt, dass sie nicht fahren dürfen sondern: Es wäre nicht sicher genug. Wann ist Rennsport sicher? Coulthard hat gemeint: Wenn es meine Entscheidung gewesen wäre, ich wäre gefahren. Rennsport ist immer gefährlich.

Wenn Schumi II nicht den Unfall gehabt hätte, hätten sie von diesem Reifenproblem nichts mitbekommen und wären gefahren. (Es hatte nur Toyota die Reifenschäden, die anderen Teams sind eigentlich ohne Probleme im freien Training oder in der Qualy gefahren).
Der Boykott wurde schon vor dem Rennen durch die 7 Rennstallbosse beschlossen. Die Fahrer haben es erst erfahren wo sie im Wagen saßen.

Bridgestone hatte auch schon erhebliche Reifenprobleme, aber da hat niemand was von: Wir müßen die Strecke ändern! geschrieen. Sie sind dann trotzdem gefahren und eben ausgeschieden, oder weil sie zu langsam waren, haben sie eben verloren.

Ich finde Ferrari hat alles richtig gemacht. Sie haben sich an die Regeln gehalten.
Wer das Rennen versaut hat war eindeutig Michellin, die sture FIA und natürlich die anderen Rennställe, weil sie keine Lösung zu ihrem Nachteil haben wollten (und dann schleimen die in den Interviews: Uns tuts für die Fans leid.).

Und wer ist der Dumme? Die Tausend Fans, die so enttäuscht waren, dass sie niewieder nach Indianapolis gehen. :angry: All diejenigen die nicht nur 200 Euro für die Karete liegen gelassen haben, sondern auch noch einen Flug-, Bus-, Zugticket bezahlen mußten um überhaupt hinzugelangen und eine übernachtungsmöglichkeit bezahlen mußten.

Aber im Endeffekt ist es so, dass es nur paar Jahre dauert, dann ist wieder F1 in Indianapolis sehenswert mit vielen Besucher und vorallem: In 2 Jahren schreit eh kein Hahn mehr danach.

So, das wars von meiner Seite.
Keep racing.

galapagos.


Zitat (fiona123 @ 21.06.2005 - 22:49:08)
Zitat (Enja @ 21.06.2005 - 19:59:21)
aber ein bisschen mehr Teamgeist hätte ich schon erwartet.

Teamgeist? rofl

Hallo Fio, , da ging es um die Frage , ob Schikane in der schnellen Gerade, die Teams wurden zusammengerufen , ob Schikane Ja Oder Nein, Ferrari klares NEIN, wir haben keine Probleme , ich hätte erwartet, dass, Schumi auch nicht das Rennen startet , das meine ich unter Teamgeist. Für mich ist der Typ voll Crass, nur Kohle . :sabber:

Warum sollte er denn nicht starten?

es sind sechs Auto´s gestartet,warum wird denn jetzt nur von Schumi Teamgeist erwartet,was ist mit den anderen Teams???

wenn BMW oder Toyota oder Renault Brigdestone Reifen hätten,wären sie auch gestartet!

aber da der Name "Schumi" ja jedem ein Begriff ist,ist er natürlich eine beliebte Zielscheibe.
Hoch gelobt,wenn er gewinnt und alles glatt läuft,aber wehe wenn in der F1 mal was nicht rund läuft... :angry:


Zitat (Enja @ 22.06.2005 - 18:59:13)
Zitat (fiona123 @ 21.06.2005 - 22:49:08)
Zitat (Enja @ 21.06.2005 - 19:59:21)
aber ein bisschen mehr Teamgeist hätte ich schon erwartet.

Teamgeist? rofl

Hallo Fio, , da ging es um die Frage , ob Schikane in der schnellen Gerade, die Teams wurden zusammengerufen , ob Schikane Ja Oder Nein, Ferrari klares NEIN, wir haben keine Probleme , ich hätte erwartet, dass, Schumi auch nicht das Rennen startet , das meine ich unter Teamgeist. Für mich ist der Typ voll Crass, nur Kohle . :sabber:


eine frage: was kann da schumi dagegen tun? ich glaube du vergisst, dass er angestellt bei ferrari ist. Er ist nicht der boss, er hat das zu tun, was ihm ross brown sagt, wofür kriegt er seine millionen? Ihm wäre ein richtiges Rennen auch lieber gewesen, auch wenn er keine Punkte bekommen hat. sie haben nicht nein gesagt, sie waren nur beim meeting nicht dabei, weil es eben nicht ihr problem war. Ferrari hätte bei dieser entscheidung eh nichts machen können, es lag nur an der FIA. die waren so stur, weil ihnen die Regeln wichtiger sind als die Fans. Die denken sich: "Wenn wir das zulassen, dann machen die es ein anders mal auch! Jetzt sinds die Reifen, später wollen sie wieder Reifenwechseln und wenn jemanden der Motor 2 mal hochgeht auch noch mehr motoren pro wochenende? Nee Danke." Zudem gabs mehr Vorschläge, auch einige die Ferrari für gut hielten (doch davon kriegt man ja nicht überall was mit), die hat auch FIA oder die anderen Teams abgelehnt.
Wieso soll Schumi oder Ferrari oder ein anderes Bridgestone-Team aus Fairness auch nicht fahren? Nur weil die anderen es nicht schaffen gescheite Reifen zu benutzen?
Und was ist mit den Fahrern, die fahren wollten? Da kann man auch sagen: Wieso sind DIE nicht für die Fans gefahren? Wenn keiner gestartet wäre, wäre es ja noch schlimmer gewesen.
Man soll nicht die Beschuldigen, die nur ihren Job gemacht haben.

Am allerletzten hat Schumi schuld. Vorher kommt eine lange Liste mit viel schlimmeren Verbrechern... (FIA, Michellin, Bernie Eccelstone an sich, Die anderen Rennstallbosse usw.) und gegen die laufen schon die ersten Klagen... nicht gegen Schumi.
(Nebenbei ich bin für Mercedes und Heidfeld....)

nichts für ungut...

Gala

Zitat (General LEE @ 22.06.2005 - 19:23:38)
Warum sollte er denn nicht starten?

es sind sechs Auto´s gestartet,warum wird denn jetzt nur von Schumi Teamgeist erwartet,was ist mit den anderen Teams???

wenn BMW oder Toyota oder Renault Brigdestone Reifen hätten,wären sie auch gestartet!

aber da der Name "Schumi" ja jedem ein Begriff ist,ist er natürlich eine beliebte Zielscheibe.
Hoch gelobt,wenn er gewinnt und alles glatt läuft,aber wehe wenn in der F1 mal was nicht rund läuft... :angry:


stimme dir da voll zu!!

Was ich nicht hier verstehe ist, warum hier einige auf die FIA schimpfen.
Regeln sind nun mal dazu da, um eingehalten zu werden, sonst funktioniert das leichteste Kinderspiel nicht.
Michelin beschäftigt einige hochbezahlte, (un)qualifizierte Ingieneure, die genug Zeit hatten gescheite Reifen zu entwickeln. Es war schon Wochen vorher bekannt, das in Indianapolis ein neuer Belag aufgetragen wurde. Der Fehler liegt ganz allein bei Michelin.
Und was soll das mit der Schikane? Wann sollte die gebaut werden? 1 Stunde vor dem Rennen? Hätten die da einfach ein paar Reifenstapel auf die Strecke stellen sollen? Und was wäre gewesen, wenn in dieser Schikane was passiert wäre? Hätte da Michelin die Verantwortung mit übernommen? Muahaha, selten so gelacht!
Also, warum sollte sich die FIA unter Druck setzen lassen? Wenn sie nachgegeben hätte, was wäre dann als nächstes gekommen? " Ach heute fahren wir nicht, weil die Sonne nicht scheint!"
Michelin hat einen großen Imageverlust erlitten, wie man ja auch am Montag von der Börse hörte. Nur wer wird das wieder ausbaden müssen? Die Hochbzahlten oder kleine Mann?


Zitat (galapagos24 @ 22.06.2005 - 17:51:12)
aber Ferrari hat nichts falsch gemacht. Sie haben sich immer an die Regeln gehalten.


Das stimmt nicht ganz, Ferrari hat sich nicht immer an die Regeln gehalten.

So weit ich es verstanden habe, hat die F1 ein grosses finanzielles Problem, deshalb wurden die Regeln verändert, um Kosten zu sparen. Weniger Motoren,weniger Reifen etc...= weniger Kosten.
Eine weitere Massnahme war nur drei Trainingseinheiten zu fahren, Ferrari fuhr aber 11 Tariningseinheiten (zumindest war dies der Fall zwischen zwei Rennen vor ca. 1 Monat), da kann man ja nicht davon sprechen, dass Ferrari sich an die Regeln hält.

Zum anderen denke ich aber auch, dass die Fahrer selbst gar nicht so viel Einfluss auf die Entscheidung hatten, viele wären sicher gefahren, wenn man sie gelassen hätte.Trotzdem glaube ich, dass die Entscheidung nicht zu fahren richtig war, da es um die Sicherheit der Fahrer ging.

Ist meine ganz persönliche (und sicher nicht ganz objektive)Meinung.

Zum anderen freue ich mich, dass die spanische Presse (el Mundo) nicht schlecht über Schumi spricht. Ganz im Gegensatz zur deutschen Presse, die sich ja sehr gern über Alonso lustig macht ("Señor Grossmaul und "Formel 1 Torero" sind da noch die nettesten Ausdrücke)...naja wenn sie´s nötig haben!

Susanne.

die erste Sitzung bei der FIA ist abgeschlossen und die Strafe wird wohl nicht so sonderlich hoch ausfallen wie Max Mosley es zu Anfang vorgehabt hat. Letztendlich wird die Strafmaßverkündung wohl doch erst Mitte September geschehen.

6 der 7 Teams haben ja auch schon mit einem Boykott des Rennens im Magnicour gedroht.

Etwas erfreuliches ist dennoch zu vermelden.

Michelin hat angekündigt den verprellten F1 Fans in den Staaten Ihr Eintrittsgeld zurück zu erstatten und für das kommende Jahr 20.000 Freikarten auf den Markt zu bringen.


Zitat (Alex @ 30.06.2005 - 07:33:09)

Etwas erfreuliches ist dennoch zu vermelden.

Michelin hat angekündigt den verprellten F1 Fans in den Staaten Ihr Eintrittsgeld zurück zu erstatten und für das kommende Jahr 20.000 Freikarten auf den Markt zu bringen.

Das ist auch das Mindeste, was sie tun können.
Ich würde mich schon sehr ärgern, wenn ich eine Menge Kohle ausgeben, dann kaum was sehe.
Schaun wir mal, was Sonntag passiert.
lg

Zitat (Ulli @ 30.06.2005 - 07:51:06)

Schaun wir mal, was Sonntag passiert.

:D Tja, da bin ich auch schon gespannt :P :P :P

(IMG:/html/emoticons/biggrin.gif) ...da sag ich nur...

...knuddelkeulche


OLEEEEEE FERNANDOOOOO!!!!!!!!!!!!!

:D:D:D:D:D

Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.07.2005 - 21:17:37)
OLEEEEEE FERNANDOOOOO!!!!!!!!!!!!!

:D:D:D:D:D

Dito, aber Kimi war auch nich schlecht, suuuuuuuuuuuuuper :rolleyes::rolleyes: .Soooo Muß es weitergehen !

Zitat (Enja @ 04.07.2005 - 05:58:20)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.07.2005 - 21:17:37)
OLEEEEEE FERNANDOOOOO!!!!!!!!!!!!!

:D  :D  :D  :D  :D

Dito, aber Kimi war auch nich schlecht, suuuuuuuuuuuuuper :rolleyes::rolleyes: .Soooo Muß es weitergehen !

:D:D Ich seh schon, es wird ziemlich spannend!

Nächsten Sonntag ist schon wieder Rennen angesagt!!!!

Heute ist es wieder soweit



knuddelkeulche

(IMG:/html/emoticons/biggrin.gif) Ich freu mich, dass mal jemand anders gewonnen hat.

Alonso zweiter und Kimi dritter. da hat sich der Abstand noch um zwei Punkte vergrössert :P


ja ich find´s auch gut,dass mal etwas Abwechslung reinkommt und nicht immer der selbe gewinnt.

Aber mich würde mal interessieren,ob jemand von euch den Kimi schon hat lachen sehen??? :blink:

okay,das er bei einem dritten Platz nicht vor Jubel in die Luft springt,kann ich ja verstehen,aber er lächelt ja noch nicht mal... :unsure:
Und letztes Rennen ist er doch 2.ter geworden und da nicht auch nur ein klitze,kleines Lächeln?
Er freut sich wohl lieber heimlich?oder freut er sich überhaupt?
Rubens heult,wenn er mal auf´s Treppchen kommt,vor Freude!

Also hat jemand Kimi schon mal lachen sehen?


Zitat (General LEE @ 10.07.2005 - 22:28:14)
ja ich find´s auch gut,dass mal etwas Abwechslung reinkommt und nicht immer der selbe gewinnt.

Aber mich würde mal interessieren,ob jemand von euch den Kimi schon hat lachen sehen??? :blink:

okay,das er bei einem dritten Platz nicht vor Jubel in die Luft springt,kann ich ja verstehen,aber er lächelt ja noch nicht mal... :unsure:
Und letztes Rennen ist er doch 2.ter geworden und da nicht auch nur ein klitze,kleines Lächeln?
Er freut sich wohl lieber heimlich?oder freut er sich überhaupt?
Rubens heult,wenn er mal auf´s Treppchen kommt,vor Freude!

Also hat jemand Kimi schon mal lachen sehen?

Nee, deshalb heisst er ja auch Ice-Man :lol: :lol: :lol:

Da bleib ich lieber bei Fernado, der kann sich so schön freuen :wub:

Kimi kann lächeln und sogar so richtig verschmitzt, z.B. in der Werbung wenn ihm die hübsche dunkelhaarige Frau die Nescafe Express Dose reicht. :P :lol:


Kimi ist für mich der Race-Man, er muß und will und tut es auch , nämlich , alles zeigen was er kann (ich denke er kann noch sehr viel mehr ) , er hatte ja in letzter Zeit wenig zum lachen , ( ein Motorschaden nach dem anderen ) und was er Gestern geleistet hat , EINFACH SPITZE ,
Gemäß s- mix, das sind die waren Helden , schaut dem mal in die Augen wenn er sich freut,er muß nicht heulen oder jubeln, mag vieleicht ein stiller Typ sein aber da steckt was dahinter. :wub:


Ich hoffe, dass Kimi dieses Jahr Meister wird. Bisher hatte er Pech, aber hat immer eine tolle Leistung gezeigt. Da fragt man sich, wo er landen würde, wenn er von vorne gestartet wäre.
Mit Alonso kann ich mich nicht richtig anfreunden, liegt aber eher daran, dass ich den Flavio nicht ausstehen kann und deshalb nicht möchte, dass die einen Titel kriegen.

Naja abwarten was die anderen Rennen noch bringen, aber ohne Rennausfall von Alonso glaube ich nicht dass Kimi eine Chance noch hat.


Zitat (galapagos24 @ 11.07.2005 - 08:45:58)

Naja abwarten was die anderen Rennen noch bringen, aber ohne Rennausfall von Alonso glaube ich nicht dass Kimi eine Chance noch hat.

:P :P :P Tja, das glaube ich auch nicht!!!!!

Den Flavio find ich auch ziemlich ätzend, aber deshalb bleibe ich trotzdem Alonso-Fan :D

Zitat (VIVAESPAÑA @ 11.07.2005 - 10:49:07)
Zitat (galapagos24 @ 11.07.2005 - 08:45:58)

Naja abwarten was die anderen Rennen noch bringen, aber ohne Rennausfall von Alonso glaube ich nicht dass Kimi eine Chance noch hat.

:P :P :P Tja, das glaube ich auch nicht!!!!!

Den Flavio find ich auch ziemlich ätzend, aber deshalb bleibe ich trotzdem Alonso-Fan :D

Kimi, Kimi, Kimi

Formel 1 find ich blöööhöööööööööööööööd! ^_^


Zitat (Katja @ 11.07.2005 - 21:15:57)
Formel 1 find ich blöööhöööööööööööööööd! ^_^

Warum ? das ist Fahrerisches können ( siehe <kimi ), da müsste ja jeder Sport irgenwie hohl sein.

Zitat (Enja @ 11.07.2005 - 21:04:27)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 11.07.2005 - 10:49:07)
Zitat (galapagos24 @ 11.07.2005 - 08:45:58)

Naja abwarten was die anderen Rennen noch bringen, aber ohne Rennausfall von Alonso glaube ich nicht dass Kimi eine Chance noch hat.

:P :P :P Tja, das glaube ich auch nicht!!!!!

Den Flavio find ich auch ziemlich ätzend, aber deshalb bleibe ich trotzdem Alonso-Fan :D

Kimi, Kimi, Kimi

:P Lauter Kimi-Fans hier.

Schwärmt denn gar keiner mehr für Schumi?????

Oder gibt es gar ausser mir noch weitere Alonso-Fans??? :pfeifen:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 11.07.2005 - 21:51:36)
Schwärmt denn gar keiner mehr für Schumi?????

Oder gibt es gar ausser mir noch weitere Alonso-Fans??? :pfeifen:

Naja, ich bin eigentlich auch für Schumi und Ferrari, aber sein Auto ist nicht gut genug. Ich finds schade, dass er nicht gewinnt, aber wer weiß? Nächstes Jahr kann sich alles wieder ändern. zudem wars klar, dass ferrari nicht für immer die Nr.1 sein wird.

Nur weil ein Team einmal schlecht ist, muß man nicht gleich seine Zuneigung verlieren. Sie haben eben dieses Jahr nicht soviel Glück, dafür hat Schumi viel für Ferrari getan, was einige vergessen. Was war vorher Ferrari, bevor Schumi angefangen hat zu Siegen? Bevor das Auto top war? Bei den anderen Teams wars genauso. Mercedes war letztes Jahr sehr schlecht, Renault vor Jahren auch. Nun sind sie an der Reihe, und ich finds gut so, sonst wäre es ja langweilig.
In den Zeitungen ist es genauso: gewinnt ein Team sind sie die Besten und werden gefeiert, verlieren sie werden sie zerrissen.

Dieses Jahr sind nun mal andere dran.
Ich bin für Kimi weil ich nicht möchte, dass Renault gewinnt. Ich bin für Heidfeld, weil ich glaube, er könnte in paar Jahren der neue Schumi sein. Ich bin nicht für Montoya, aber ich habe mich gefreut, dass er am Sonntag gewonnen hat, weil er soviel Pech hatte. Ich gönn den anderen ihre Siege (bis auf Alonso, sollte er mal woanders fahren, siehts wieder anders aus ;) ).
Zudem freuts mich das F1 wieder spannender ist.

Ein Team oder ein Fahrer kann nicht meine Sympathien gewinnen, weil sie Rennen gewinnen. Es liegt an den Fahrern und am Team, was sie so sagen und was sie machen.
Und deshalb bin ich nochimmer für Ferrari, auch wenn sie momentan Pech haben, ich bin für Mercedes, weil sie die Möglichkeit haben, Renault zu schlagen und ich bin für Heidfeld, weil er ein guter Fahrer ist und seine F1-Karriere noch vor ihm liegt.

Ich war noch nie für Schumi, auch nicht in seinen Anfangsjahren. Auch sein Bruder und Heidfeld gehören nicht zu meinen Lieblingen.
Schumi und sein Team haben für meinen Geschmack zuviel getrickst und die Boxenstrategie zusehr in den Vordergrund gebracht. Es ist immer noch Autorennen und kein Wettbewerb wer den besten Tankwart hat.

Derzeit sind meine Favoriten Kimi (davor Mika), Alonso, Montoya, Coulthard und Villeneuve (früher sein Vater).
Dieses Jahr hat Alonso den WM-Titel absolut verdient. Er ist so konstant und fehlerlos (bis auf Montreal) gefahren, wie kein anderer.


sag mal so... Schumi hat genug Titel.

Alonso ist der Erbe von Schumi.

:D ...so muss das sein.

Jetzt kann Schumi beruhigt in Rente gehen.

:blumen: knuddelkeulche


Zitat (galapagos24 @ 12.07.2005 - 09:31:28)

Ein Team oder ein Fahrer kann nicht meine Sympathien gewinnen, weil sie Rennen gewinnen. ,

:D Da kann ich dir nur zustimmen.

Ich war schon letztes Jahr Alonso-Fan und da hat er nur einmal gewonnen.

Ich find es auch wichtig, wie einer sich verhält, wenn er nicht gewinnt. Man muss auch mit Anstand verlieren können.
Ausserdem finde ich es schön, wenn die Fahrer sich gegenseitig respektieren und auch mal freunschaftlich miteinander umgehen, obwohl sie natürlich letztendlich Konkurrenten sind.

Deshalb mag ich auch Trulli sehr gern, den finde ich wirklich sehr sympathisch.
Beim vorletzten GP hatte Alonso die Pole und Trulli der auf dem zweiten Platz startete gratulierte ihm noch herzlich, ich denke mal nicht jeder ist so souverän.
Das nenn ich echte Stärke.

Deshalb könnt ich auch nie Schumi-Fan sein, obwohl er hundertmal gewinnt.
Er ist mir einfach nicht sympathisch. :rolleyes:

Zitat (s-mix @ 12.07.2005 - 09:43:46)

Schumi und sein Team haben für meinen Geschmack zuviel getrickst und die Boxenstrategie zusehr in den Vordergrund gebracht. Es ist immer noch Autorennen und kein Wettbewerb wer den besten Tankwart hat.

Das mit der Boxenstrategie stimmt. Überholt wird fast nur noch in der Boxenausfahrt. Es ist unheimlich wichtig wer wieviel getankt hat usw.... das find ich eigentlich ein bisschen schade.

Zitat (s-mix @ 12.07.2005 - 09:43:46)

Dieses Jahr hat Alonso den WM-Titel absolut verdient. Er ist so konstant und fehlerlos (bis auf Montreal) gefahren, wie kein anderer.

Dem habe ich nichts hinzuzufügen :D :D :D

Susanne :P

Die Sterne sind noch nicht vom Himmel gefallen , also wartets erst mal ab , Gönne es aber auch Alonso und jedem anderen , nur nich Bumi. ;) :P :pfeifen:


Zitat (Enja @ 18.07.2005 - 02:28:30)
Die Sterne sind noch nicht vom Himmel gefallen , also wartets erst mal ab , Gönne es aber auch Alonso und jedem anderen , nur nich Bumi. ;) :P :pfeifen:

:D Klar, noch ist nichts entschieden, fehlen ja noch ein paar Rennen!

Übrigens... am Sonntag ist es wieder soweit :sabber:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 18.07.2005 - 12:59:06)
Übrigens... am Sonntag ist es wieder soweit :sabber:

Gehst du wieder als Boxenluder auf Fernando Alonso Jagd?

(IMG:http://www.kabel1.de/php-bin/scripts/cgalerie/content/k1_info_auto_de_boxenluder/14.jpg)

Bearbeitet von Der Dünni am 18.07.2005 13:54:43

Zitat (Der Dünni @ 18.07.2005 - 13:54:27)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 18.07.2005 - 12:59:06)
Übrigens... am Sonntag ist es wieder soweit :sabber:

Gehst du wieder als Boxenluder auf Fernando Alonso Jagd?

(IMG:http://www.kabel1.de/php-bin/scripts/cgalerie/content/k1_info_auto_de_boxenluder/14.jpg)

:P :P :P Tja, steht doch in meinem Profil unter Hobbys: Formel1!!!!

:ph34r: Und nach dem Sieg wird ordentlich gefeiert :lol: