Jägerschnitzel


Hi! Ich muss aus Neugierde dieses Thema mal in einen Extra-Thread packen. ;)

Ihr kennt sicherlich das ostdeutsche Gegenstück zum Jägerschnitzel? Das panierte Scheibchen Jagdwurst!

- Jägerschnitzel
- Kartoffelpürree
- Rohkostsalat

Es gibt da einen Geheimtipp das Paniermehl vorher mit Jägermeister zu durchtränken. Dieses dann abtrocknen lasse und dann erst panieren.
Ist ein Tipp von einem Bekannten.

Möglich wäre es natürlich auch in die aufgeschlagenen Eier einige Tropfen Jägermeister zu tun.

Habt ihr dies schon einmal probiert? Ich werd mich da mal dran machen, dies zu probieren! :sabber:


hört sich interessant an, aber für mich wär das nix. mag jägermeister überhaupt nicht!!!!!!!!!
wär aber neugierig, ob das schonmal jmd probiert hat. könnte das dann freunden, die jägermeister-junkies sind kochen


aber bitte daran denken wenn kinder es essen sollen nicht rann machen. :sabber:


Zitat
aber bitte daran denken wenn kinder es essen sollen nicht rann machen. 

Das sollte beachtet werden. Also sollten wir bei Jägermeister nachfragen, ob es nicht alkoholfreie Elche gibt! :P

Aber im Ernst, ich bin auch kein FAN von dem Elch-Getränk Jägermeister, ich trinke lieber Kein Jägermeister! ;)

Es müsste sowieso mal was getan werden gegen diese rabiaten Elche, die im Kühlschrank stecken oder in der Wand!
Ehrlich, die sind doch nicht witzig, oder?

:)

Na, das iss doch mal n Vorschlag.

Allerdings hat der einen Haken:

Ich kann Leberkleister net ab.......... obwohl........ dann noch n Stücke Fleisch aus nem Jäger geschnitten....... dann wärs ein echtes Jägerschnitzel rofl


Hihihihihi


Gruß

Abraxas


:D

Ist sicherlich ein merkwürdiger Vorschlag, aber soll schmecken! Habe es noch nicht probiert... :wacko:

Ich bin nicht der Jägermeister Typ, und ich würde diese 2 Elche gerne von dieser Erde verbannen, weil was im Essen schmeckt, schmeckt pur noch lange nicht! :P
Da gibt es andere leckere Kräuter-Schnäpse! :labern: :labern:

PS: Habe davon gehört, daß es ne Anti-Elch-Bewegung geben soll. Hab aber noch nix darüber gefunden... :angry:


Man muß doch nicht Jägermeister-Typ sein um den Geschmack des Essens mit ein paar Tropfen zu verfeinern.

Ich bin auch kein Rotwein-Typ und bei uns kommt trotzdem welcher an Wildgerichte.

Man soll das Gericht doch damit nicht ertränken, sondern nur sparsam verfeinern.

Okay, das stimmt natürlich, aber würde es nun einen Unterschied machen wenn ich anstatt Jägermeister "kein jägermeister" nehme? Also ein äquivalentes Produkt. Ich meine jeder Kräuter schmeckt anders... ;)

Und ich möchte auch anderen Kräutern eine Chance geben! :D :D :D


Meissner-Gebirgstropfen nehmen...........

Aber vorsicht beim Probieren........ das Zeug hats in sich.

Also, ich bevorzuge lieber n schönes, abgehangenes Stück Jäger. Das wird paniert und dann kommt ne ganz profane Pilzsoße (so mit Pfifferlingen oder Steinpilzen, nem guten Schluck Sahne und wirklich guten Gewürzen) dazu.

Besoffene Kräuter? Muss nich sein. Auch der Jäger darf vor dem Schlachten ruhig so lange "Schwein" genannt worden sein, bisser grunzt.......


Gruß

Abraxas


Mich würde es auch mal interessieren, in wie weit man den Jägermeister schmeckt, sollen ja nur ein paar Tropfen sein :hmm: . Viel Alkohol bleibt beim Braten sicher nicht übrig.


Ich kannte bisher nur Jaegermeistersauce,und die ist seehr lecker.
Alkohol konsumiere ich eigentlich garnicht,aber da er beim Kochen/Braten verfliegt,peppe ich gerne meine Gerichte mit einem Schluck auf.

Als Schnitzelpanade kann ich es mir vorstellen,sogar sehr gut.
Aber Jagdwurst ???


Ja, Daraja, vielleicht kann ich dich mal aufklären:

Es gab mal zwei deutsche Staaten. Der eine hieß "BRD" und war genauso bescheiden wie es heute noch ist. Dann gab es mal eine "DDR". Die heißt heute "fünf neue Bundesländer". Die war auch bescheiden. Da gabs zwar alles, aber eben nicht so, wie man das heute denkt. Da musste man beim Metzger "anstehen". So wie heute noch im Aldi. Bei Aldi gibts zwar alles, bloß keine Kassiererinnen. Zumindest zu wenig. So war es auch in der DDR. Da gab es auch Schnitzel. Aber wenn sich da die brave Hausfrau nach der Arbeit anstellte, und irgendwann dran war (sprich also vor der Auslage), waren Schnitzel aus. Da hals sich die kluge Hausfrau mit Jagdwurst. Die kann man auch panieren und braten. Die stammte zwar nicht vom Jäger, sondern vom gemeinen Hausschwein, aber sie schmeckte als Schnitzelersatz auch. Und so kam es, dass man in der DDR aus Jagdwurst Jäger - oder Zigeunerschnitzel machte.

Ich bin zwar aus der Alt-BRD, habe aber über sechs Jahre in BRD-Thüringen gewohnt. Da habe ich diese kleine Geschichte gelernt. Und heute weiß ich, dass Jagdwurstschnitzel sogar sehr gut schmecken kann........


Gruß

Abraxas


Danke,aber ich habe 18 Jahre in Deutschland gewohnt und kenne die Geschichte.
Ich meinte nur,ob dies mit Jagdwurst schmeckt....
:lol: rofl


Zitat (DarajaGR @ 26.03.2008 21:07:05)


Als Schnitzelpanade kann ich es mir vorstellen,sogar sehr gut.
Aber Jagdwurst ???

alles geschmacksache,
ich habs mal probiert ... war nicht mein ding und werde es auch nicht noch mal machen,
dank abraxas weiß ich jetzt wie die panierte jagdwurst entstanden ist....als notlösung sicher o.k :P

Zitat (Abraxas3344 @ 26.03.2008 21:32:28)
Und heute weiß ich, dass Jagdwurstschnitzel sogar sehr gut schmecken kann........



Stimmt. Wir essen es heute noch gern. Allerdings braucht man auch eine gute Jagdwurst dazu.

Die Jagdwurst muss hochwertig sein! Das stimmt! ;)

Ich kann es nur allen raten, die noch nie ein Jägerschnitzel mit Jagdwurst gegessen haben - dieses einmal zu probieren. Und in die Panade ein paar Tropfen Kräuter rein - egal welchen!

Ich liebe dieses Gericht seit meiner Kindheit (in der DDR). :wub: :wub: :wub:
Natürlich ohne Alkohol damals! :P :P :P


Signaturlink entfernt !


Bearbeitet von Jeanette am 01.04.2008 14:26:18


Ich glaub ich schau mal morgen beim Lidl nach,ob es dort Deutsche Jagdwurst gibt.
Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht.
Naja die Qualitaet wird jetzt nicht so dolle sein,wie eine Wurscht vom Metztger.

Ich erinnere mich als Kind habe ich oft gebratene Fleischwurst gegessen,wenn Vater kochen musste.


Zitat (gitti2810 @ 19.03.2008 12:18:51)
aber bitte daran denken wenn kinder es essen sollen nicht rann machen. :sabber:

Warum nicht?
Der Alkoholgehalt in der Panade dürfte beim Braten doch sofort verfliegen, bzw so minimal sein, daß er nicht erwähnenswert ist.

Ich lösche auch Hack, welches ich z.B. für Sauce Bolognese anbrate mit Weißwein ab und meine Kinder essen das. Ebenso essen sie Rotweinkuchen :sabber: oder Kuchensorten, deren Teig ein wenig Rum beigemengt wurde. Bei 160-170 Grad dürften die anschließend darin enthaltenen Mengen an Alkohol geradezu homöopathischen Dosen entsprechen!

Bearbeitet von Heiabutzi am 26.03.2008 23:23:49

Also ich mache Gulasch und Sauerbraten nur mit Rotwein.

Wasser kommt mir da nicht rein. Ich trinke doch keine Flüssigkeit, wo Fische reinpinkeln.

Und meine Frau hat in ihrem ganzen Leben noch nie Alkohol getrunken. Aber mein Gulasch schmeckt ihr. Der Sauerbraten jedoch nicht, weil sie Hinduistin ist.... ^_^ .
Und die essen keine Kühe :wacko:

Am Ende der Zubereitung schmeckt man übrigens wirklich nichts mehr vom Alkohol. Wichtig ist halt, diesen richtig aufzukochen.

Labens


Hey, dat sind keine Elche, das sind Hirsche ;)


Hallo BeBi,

möchte Dir mal ein Feedback geben zu Deinem Jägerschnitzel.
Ich habe es ausprobiert, einfach lecker und von dem Jägermeister merkt man nichts.
Hat aber irgendwie trotzdem eine andere Note dadurch bekommen.

Also Danke für den Tip :daumenhoch: :prost:


Jagt Wurst ist eine feine Wurst mit Senfkörnern und klein wenig Knoblauch ganz fein im Geschmack. Ich mag sie ,auch nicht paniert .Ähnlich wie Bier Schinken Wurst nur ohne Schinken, kann mann auch zum panieren nähmen. :sabber: :sabber: :sabber:

Bearbeitet von HannaS am 27.03.2008 15:35:13


Zitat (HannaS @ 27.03.2008 15:33:51)
Jagt Wurst

:huh: :huh: :huh: Warum??? :o :o :o

Sorry das mußte sein! :P

Ich mag lieber Panierten Leberkäse/Fleischkäse :sabber: :sabber: :sabber:

Also so gesehen, denke ich, dass man ein Schnitzel natürlich mit allem parnieren kann was so im Rgal steht. Ob nun Jägermeister oder Ramazzotti etc.
Das Einzige, was mir jedoch ein Begriff ist, ist dass man am Vortag ein Schnitzel in Bier einlegen kann, damit es zarter wird und das ist Fakt !

Mahlzeit... :prost:


Zitat (wurst @ 27.03.2008 15:50:19)
:huh: :huh: :huh: Warum??? :o :o :o

Sorry das mußte sein! :P


rofl

wurst jagd man nicht, auf wursts Kommentaaaare hört man!

Obwohl.......... kann man mit wurst ne Schnitzel - Jagd machen? Und wer jagd dann wen? Wurst das Schnitzel oder das Schnitzel wurst??????

Und noch was: wir werden unseren geliebten Gevatter wurst nicht mit Kräuterlikörchen abfüllen....


rofl rofl rofl

Gruß

Abraxas


Zitat (HannaS @ 27.03.2008 15:33:51)
Wurst nur ohne Schinken, kann mann auch zum panieren nähmen. :sabber: :sabber: :sabber:

rofl rofl rofl da gibts sicher noch mehrere Möglichkeiten :ph34r: :mussweg:

:hihi:

Zitat (Kochtante @ 27.03.2008 15:13:40)
Hallo BeBi,

möchte Dir mal ein Feedback geben zu Deinem Jägerschnitzel.
Ich habe es ausprobiert, einfach lecker und von dem Jägermeister merkt man nichts.
Hat aber irgendwie trotzdem eine andere Note dadurch bekommen.

Also Danke für den Tip :daumenhoch:  :prost:

Super, daß mein Tipp hier bei euch gut aufgenommen wird!
Ich komme erst am Wochenende dazu, dies zu probieren.

Aber schick wenn es Dir schmeckt. :D :D :D :D
Ich bin auch ein bisschen der Typ, der verrückte Dinge ausprobiert.
In der Hinsicht werdet ihr noch einige Dinge von mir hören! ;) ;)



Bitte keine Links als Sig einfügen !


Bearbeitet von Jeanette am 01.04.2008 14:25:33

Ich bin auch ein bisschen der Typ, der verrückte Dinge ausprobiert.
In der Hinsicht werdet ihr noch einige Dinge von mir hören!


Na da bin ich aber gespannt was da noch von Dir so zu erwarten ist
:keineahnung:

Zitat (wurst @ 27.03.2008 15:50:19)
:huh: :huh: :huh: Warum??? :o :o :o

Sorry das mußte sein! :P

Ich mag lieber Panierten Leberkäse/Fleischkäse :sabber: :sabber: :sabber:

Soll ich jetzt weinen Wurst
oder was ?
Jeder weiß um was es geht oder :heul: wegen dem Bustaben geht die Welt nicht unter dan jagen wir die Wurst eben rofl

Lasst uns die Wurst jagen! :D

Oder besser gesagt:
Wer ohne Jägermeister Rotwild schießt, hat nix zum Essen fürs Abendbrot!

*** Und ich sage immer wieder... Ein Kräuter gehört auf jeden Tisch *** :P

Aber ich möchte jetzt hier keine Werbung für gewisse Marken machen...
Es ist jedem selbst überlassen welcher Kräutermarke er fröhnt!

Es soll mittlerweile schon eine Anti-Jägermeister-Kampagne geben. Da muss ich mich nochmal auf die Suche machen. Habe ich an irgendeiner Stelle gelesen. Aber ob es wegen der Elche oder wegen des Geschmackes ist - ich weiß es nicht mehr!

:sabber: :sabber: :sabber:


Hallo! :lol::lol::lol:

Edit. Prost! :sabber:

Bearbeitet von wurst am 01.04.2008 14:25:51


Was eine Anti Jägermeisterkampanie :saufen:

Da bin ich mit dabei!!


Zitat (labens @ 26.03.2008 23:51:28)
Also ich mache Gulasch und Sauerbraten nur mit Rotwein.

Wasser kommt mir da nicht rein. Ich trinke doch keine Flüssigkeit, wo Fische reinpinkeln.

Und meine Frau hat in ihrem ganzen Leben noch nie Alkohol getrunken. Aber mein Gulasch schmeckt ihr. Der Sauerbraten jedoch nicht, weil sie Hinduistin ist.... ^_^ .
Und die essen keine Kühe :wacko:

Am Ende der Zubereitung schmeckt man übrigens wirklich nichts mehr vom Alkohol. Wichtig ist halt, diesen richtig aufzukochen.

Labens

Die Fische pinkeln nicht nur rein,die machen auch neue Fische darin. :labern:

Sauerbraten mußte vom Pferd machen,das ist auch deine Frau. :pfeifen:

Gruß

Sebring.

Zur Gründung eines Anti-Jägermeister-Vereins benötigt man aber 7 Personen. Diese müssen wir noch irgendwie finden! :D :D :D

Sauerbraten vom Pferd? :rolleyes:
Schmeckt denn Pferdefleisch überhaupt? Das ist doch solch dunkles Fleisch? Und da gibt es doch auch Salami und andere Sachen davon. Habe mich aber wegen der Farbe nie rangetraut! ;) ;)

Vielleicht wird da ja auch schon bei der Herstellung mit Kräuter-Schnaps gearbeitet! :unsure:

Also wenn man statt Wasser komplett Rotwein benutzt - ist das dann nicht ein bisschen viel Alkohol??? :P


Leberkleister mag ich auch net. Also: Verein gründen! Politik gegen Tierquälerei machen (was haben Hirsche im Tiefkühler zu suchen?). Ich bin dabei.......


....... Und........ Sauerbraten wurde früher NUR vom Pferd gemacht. Das Fleisch schmeckt kräftig, hat kaum Fett und das Sööööööößchen.......... wird hyperlecker.

Und noch etwas: mich hat mal ein Pferd versehentlich auf den Fuß getreten. Eins hat mich mal gebissen (vielleicht mochten beide keine schwarzen Vögel????). Seit dem mag ich Pferde nur noch in Rotweinsoße........ und die sind leeeeeeeeecker.......



Gruß

Abraxas


Verein gegen Tierquälerei klingt richtig gut... Gibt es doch aber schon, oder? :rolleyes:

Also hätten wir schon einmal zwei Gründe um dies zu tun: Erstens wegen der Pferde und zweitens wegen der Elche an der Wand und im Kühl- oder sogar Gefrierschrank! :lol: :lol: :lol: :lol:

Pferd in Rotweinsauce? Ich habe ja noch nicht einmal so Pferdefleisch angetastet!
Ich kenne nur Hirsch in Preiselbeersauce und das fand ich ziemlich lecker!
Aber bei Elchfleisch würd ich auch "nein" sagen! :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Wie wäre es denn, wenn Du das Pferdefleisch mit Kräuter-Schnaps brätst? ;)
Also als Ersatz zum Rotwein! ^_^


Zitat (BeBi @ 03.04.2008 12:22:09)
wegen der Elche an der Wand

Hirsche!!! :labern: :labern: :labern:
(IMG:http://mitglied.lycos.de/kieler_jaegermeister/Rzpt/shake.gif)

Und Elch ist lecker!
:P :sabber: ;)

Elch ist mehr als lecker!!!!!!!!!!!!!

Und Pferde gehören in den Topf, nicht untern Hintern. Dafür gibt es Autos!

Und noch was: Es sind HIRSCHE, du Hirsch, keine ELCHE! rofl rofl rofl

..... Hör auf Gevatter wurst!


Gruß

Abraxas


Pferde gehören in den Topf? :mellow:
Tierschutzverein - ich rufe Dich! rofl rofl rofl rofl

Elch kann man ja fast mit Hirsch vergleichen - frei lebend (meistens) und wahrscheinlich genauso vorzügliches Fleisch!
Aber wenn man nun die Jägermeister-Hirsche erlegt und das Fleisch essen würde, würde das Fleisch dann nach Kräuter-Schnaps schmecken?

Ich würde schon mal ein Stück davon probieren wollen! Wer erlegt die Hirsche???
:sabber: :sabber: :sabber: :sabber:


Zitat (BeBi @ 04.04.2008 10:22:44)
Wer erlegt die Hirsche???

Na Meister-Jäger!!! :grinsen: :grinsen: :grinsen:

Zitat (BeBi @ 04.04.2008 10:22:44)
...
Tierschutzverein - ich rufe Dich!
...

Und ich rufe dich, dass du endlich mal deine PMs liest. Einfach mal auf "neue Nachrichten" klicken. Danke! :gestatten:

Labens mach mal Sauerbraten von Putenoberkeule,Vorzüglich.Wird
deine Frau auch essen.Das Fleisch genau so wie Sauerbraten einlegen
und auch so zubereiten.Den Knochen vor dem einlegen auslösen.

Und Pferdefleisch ist der beste Sauerbraten


Um was geht es hier eigentlich? :mellow:

Um Panade, Jägermeister oder Hirsche, oder vielleicht sogar um Sauerbraten von Putenoberkeule????
:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Bearbeitet von baerental12 am 11.04.2008 08:54:11


Hey, bei mir gab es heut Jägerschnitzel nach BeBi's Rezept, echt lecker und den Rest der Flasche gibt es heut Abend.

PROOOOST :sabber:

Danke und LG



Kostenloser Newsletter