Schmerzen im rechten Oberbauch: Kennt das jemand


Hallo Leute,

ich brauche mal wieder eure Hilfe im medizinischen Bereich..
Also, ich habe seit ca. 3 Monaten Schmerzen im rechten Oberbauch, manchmal so stark, dass ich auf der rechten Seite nicht schlafen kann. Vor allem, wenn ich mit dem Oberkörper nach unten gehe (z. B. beim Haare waschen), die Stelle also knicke, kommt es mir vor, als wenn sich da etwas verkrampft. Wenn ich mich dann aufgerichtet habe, dauert es, bis der Schmerz weg ist.
Beim Arzt war ich auch schon, Ultraschall, Blutuntersuchung und Magenspiegelung. Keine richtige Diagnose. Bei der Magenspiegelung kam eine Gastritis raus, dabei hatte ich immer gedacht, dass der Magen in der Mitte des Körpers sitzt. Gastritis ist ja auch häufig psychisch bedingt, da ich meinen Stress durch den Verlust meines verhassten Arbeitsplatzes eigentlich auch los bin, hatte ich gedacht, dass auch meine Schmerzen verschwinden - Pustekuchen, sie sind genauso schlimm wie vorher.

Kann mir jemand helfen?


ja ich kenn das und es kommt bei mir von der chronischen Gastritis

Wenn du schon bei der Magenspiegelung warst musst doch dein Doc dir was verschrieben haben ?? Bei mir hilft da z.B. Maaloxan (Gel) sehr gut aber es schmeckt Gewöhnungsbedürftig - gibt es auch als Kautabletten


Zitat (Jeanette @ 10.04.2008 14:30:49)
ja ich kenn das und es kommt bei mir von der chronischen Gastritis

Wenn du schon bei der Magenspiegelung warst musst doch dein Doc dir was verschrieben haben ?? Bei mir hilft da z.B. Maaloxan (Gel) sehr gut aber es schmeckt Gewöhnungsbedürftig - gibt es auch als Kautabletten

Hat man denn da Schmerzen im rechten Oberbauch? Ich habe sonst keinerlei Beschwerden - kein Sodbrennen, keine Übelkeit...verschrieben bekommen habe ich nichts..

bei Gastritis können auch Symptome auftreten die nicht direkt auf eine Magenschleimhautentzündung hindeuten , bei mir ist es z.B. so das ich Schmerzen hinterm Brustbein habe - was ja eher auf Herzprobleme hindeutet .... was mich so sehr wundert ist das du keine Medikamente bekommen hast , aus einer einfachen Gastritis kann auch schnell eine chronische Gastritis werden oder schlimmeres .... ich kann dir nur raten nochmal zu deinem Doc zu gehen da es von alleine nicht besser wird


Gute Besserung :blumen:


.... rechter Oberbauch?

Hat man denn auch schon Ultraschall von Galle/ Leber gemacht?

Beim mir waren es vor 10 Jahren Gallensteine, die u.a. diese Schmerzen verursachten....

... fällt mir grad dazu ein :blumen:


ich hatte auch mal Schmerzen im re Oberbauch...bin damit auch zum Arzt gegangen und die Diagnose war Verstopfung.

Die Ärztin hat es so erklärt: Der Stuhlgang staut sich immer weiter zurück, an der Stelle oben rechts hatte sich dann soviel gesammlt, dass es da wohl einen Reiz ausgelöst hat, das hat dann weh getan. Trinke seitdem mehr, Verdauung ist regelmäßig und habe seitdem keine Probleme mehr!

Vielleicht ne andere Möglichkeit für deine Schmerzen. Ansonsten würde ich auch an Galle/Leber denken. Vielleicht solltest du mal zum Gastroenterologen.

Gruß Steffi


Vielleicht reagiert deine Galle auf irgend ein Lebensmittel. Ich hatte vor Jahren mal das Problem, dass ich Kaffee einer bestimmten Sorte nicht vertragen habe und nach dem "Genuß" höllische Bauchschmerzen bekam. Ansonsten kann ich dir nur raten weiter zu deinen Arzt zu gehen, so lange der Grund für deine Schmerzen nicht gefunden ist.

LG und Gute Besserung :trösten:


Erst einmal vielen lieben Dank für eure Genesungswünsche.. :wub: :wub:

Ultraschall von Leber und Galle hatte ich schon 2 Mal - keine Auffälligkeiten. Was mich bei der ganzen Sache so irritiert, ist die Tatsache, dass die Schmerzen völlig unabhängig von den Mahlzeiten sind. Meine Mama hatte auch Gallenprobleme, da hatte sie Schmerzen nach dem Essen, bei mir kommen und gehen sie völlig unregelmässig. Ach ja, meine Entzündungswerte waren etwas erhöht. Aber die Leberwerte waren i. O. Auf Leber hatte ich auch schon getippt, ich hatte mir schon ausgemalt, was ich antworten würde, wenn der Doc mir raten würde, mein Alkoholkonsum einzuschränken, ich hätte dann geantwortet:"Weniger Alkohol?? Das geht nicht, völlig unmöglich. Versuchen sie mal weniger als gar keinen Alkohol zu trinken..."


Hallo Silke, mir geht es ähnlich. Laufe nun schon seit mitte Juli mit diesen ollen Bauchschmerzen. :( Seit dem sind sie allerdings stärker geworden und ziehen manchmal bis in den Rücken. War deshalb schon 2 mal im Krankenhaus. Erst haben sie mir die Galle raus genommen und dann haben sie noch was an der leber entdeckt. Muß jetzt noch mal in die Röhre, aber die Schmerzen sind geblieben. Glaube bald, meim Doktor denkt, ich spinne. :wallbash:


Hallo Silke :) , bei mir war es vor kurzen eine Rippenfellentzündung , hatte ich nach einer fiesen Erkältung .Könnte es das vielleicht bei dir sein ?


ähm... das Problem ist im April 2008 aufgetaucht, wenn es bis jetzt noch nicht "erledigt" ist, würde ich mir aber richtig Sorgen machen... :)


Zitat (Binefant @ 16.01.2009 09:15:07)
ähm... das Problem ist im April 2008 aufgetaucht, wenn es bis jetzt noch nicht "erledigt" ist, würde ich mir aber richtig Sorgen machen... :)

Nun ja - richtig weg ist es nicht, hin und wieder habe ich schon noch Schmerzen aber ich habe momentan extrem wenig Lust auf Ärzte...ausserdem war ja alles untersucht worden..vielleicht muss ich einfach damit leben???