Nil - Kreuzfahrt: Wer hat Tipps?


Wer war von euch schon auf diesem Kulturtrip und kann Tipps geben?

Was ist besonders schön? Was lohnt sich nicht so? Worauf sollte man achten? Was sollte man ausprobieren? Und, und, und...?

Und für alle die sich die Mühe machen zu antworten, schon jetzt ein Dankeschön :blumenstrauss:


Ich habe vor ein paar Jahren eine einwöchige Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan und zurück gemacht. Ein absoluter Traum!!!!!!!!! Leider war damals der Nil noch nicht von Kairo aus freigegeben, sonst wären wir dort gestartet.

Besonders schön: tja, worfür soll ich mich entscheiden? Ganz schön schwer, ich fand eigentlich alles schön. Die ganzen Bauten, Tempel, der Sonnenuntergang auf dem Nil, die Landschaft, die Stadtrundfahrten durch Luxor bzw. Assuan (klar, man hat auch hier die üblichen "Verkaufstaktiken", man besucht ein Papyrusmuseum, eine Parfümerie und einen Schmuckhändler, aber das ist schon ok). Beeindruckend fand ich den Karnaktempel, dort haben wir erst am Tage eine Führung gehabt und Abends noch einmal beleuchtet und mit einer Geschichte erzählt, sehr toll!

Was man lassen solle: hmmm, eigentlich würde ich alles noch einmal machen (gut, vielleicht muß man sich in Assuan nicht unbedingt den Staudamm ansehen, dafür vielleicht besser SEHR früh aufstehen und nach Abu Simbel fahren, hatte ich nicht gemacht)

Schade, ich habe keine Fotos von der Tour auf dem PC, sonst hätte ich welche reingestellt (mal sehen, vielleicht scanne ich welche ein am WE und hole das nach...).

Ach ja, eine Sache noch: falls man einen empfindlichen Magen hat, vielleicht auf den Salat und ungeschältes Obst auf dem Schiff verzichten, diese Dinge werden mit Nilwasser gewaschen, das verträgt nicht jeder. Falls man "bestraft" wird, direkt auf dem Schiff nach Mitteln gegen Durchfall fragen, die wirken besser als die aus Deutschland.

Auf jeden Fall VIEL SPAß (hast Du noch Platz im Koffer, ich komme mit :pfeifen: )

Gruß
Binefant


Liebe Binefant,

für kleine Elefanten ist leider, leider kein Platz im Koffer. Ansonsten wäre ein persönlicher Reiseführer wahrscheinlich der Luxus pur. Du hast mir auf jeden Fall noch mehr Lust auf diese Reise gemacht! Im übrigen starten wir auch von Luxor aus.


Binefant hat ja schon fast alles geschrieben.

Aber auch der Philae-Tempel bei Assuan ist sehr schön und das Tal der Könige bei Luxor, da kann man gar nicht alles bei einer Reise sehen, da muss man öfter hin, ja und Abu Simbel würde ich auf jeden Fall auch machen, lohnt sich. Als Morgenmuffel sind Töchterchen und ich aber nicht früh aufgestanden und hingefahren, sondern von Assuan aus hin- und zurückgeflogen :D

Bei der Bekleidung aber bitte darauf achten, dass Schultern und Knie bedeckt sind.

Was gut ankommt, wenn du "Danke" sagst: shukran (schukraan ausgesprochen)

Weitere evtl. kurze Redewendungen kannst du gerne über PN erfragen.

Schönen Urlaub :blumen:


Zitat (sunlight @ 15.04.2008 12:09:03)
Liebe Binefant,

für kleine Elefanten ist leider, leider kein Platz im Koffer. Ansonsten wäre ein persönlicher Reiseführer wahrscheinlich der Luxus pur. Du hast mir auf jeden Fall noch mehr Lust auf diese Reise gemacht! Im übrigen starten wir auch von Luxor aus.

:P ich kann mich auch gaaaaanz klitzeklein machen :P


und wie Tante Ju schon geschrieben hat:

Zitat (tante ju @ 15.04.2008 14:11:15)
... da muß man öfter hin ...

stimmt, das Tal der Könige ist auch sehr beeindruckend, der Philae Tempel natürlich auch, ach ich sach ja: einfach alles B)

Kann mich als absoluter Ägypten-Fan nur anschliessen!

Das einzige, was ein bisschen genervt hat waren die Scharen von Verkäufern. Die sind echt schwer abzuwimmeln. Lass dich in kein Gespräch verwickeln und bleib nicht stehen!!!!
Nach Abu Simbel würde ich auch fliegen und nicht fahren. Unser Flug hat damals umgerechnet ca. 30 Euro gekostet.

Und jede Menge Fotos machen nicht vergessen!!!! Ich habe in den paar Tagenca 600 Fotos gemacht. Und hätte ich mich nicht zusammengerissen hätte ich sicherlich noch mehr gemacht.

Wann gehts gehts denn los?

Edit ein schönes Forum: http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/enter.html

Bearbeitet von Tatze am 15.04.2008 18:54:13


Na, da war ja jede Menge nützliches dabei! :jupi:

Ich bin schon 2x zum Schnorcheln am Roten Meer gewesen und dieses mal soll die Kultur nicht zu kurz kommen. Bisher war ich im Juni und September dort. Die Hitze war überhaupt kein Problem und das Wasser hatte im September Badewannentemperatur. :D Mal schaun, wie es dort am Nil sein wird.

Gibt es da eigentlich Mücken???

Zur Vorbereitung werde ich mal die entsprechenden Seiten bei wikipedia lesen. Hat noch jemand andere gute Adressen? Mein Bildband Ägypten ist zum vorher Lesen nicht so gut geeignet, hat aber super Fotos.


Also ich war schon mindestens 6 mal in Aygypten, immer Hurghada.

Meist in 4-5 Sterne Hotels. Als Stammkunde habe ich freie Zimmerwahl und nehme immer die Sonnenseite, oberstes Stockwerk linke Seite am Ende. Das ist das grösste Zimmer und immer Junior Suite. Erstklassiger Zimmerservice mit tgl. frischem Obst. Kostenloser Tresor im Zimmer. Sicherheitsservice am Personalausgang. Selbst der Manager wird beim Verfassen des Hotels am Körper abgetastet.

Meine Ausflüge nach Luxor oder nach Kairo zu Pyramiden buchte ich nur das erste mal im Hotel. Danach nur noch vom Reisebüro auf der Strasse zum halben Preis 30-50 €, einschl. Mittagessen und deutscher Reiseleitung.

Luxor und Kairo ist Pflichtprogramm.

Die Nilkreuzfahrten kenne ich nus so:

Freudestrahlend sind die Touristen zu ihren sogen. 5 Sterne Schiffen aufgebrochen. Viele sind regelmässig mit der Nilkrankheit zurück gekommen. Das erlebe ich seit Jahren schon so. Aber begeistert waren sie trotzdem, weil das ein schönes Erlebnis war.

Diese Durchfallerkrankung, wie sie die Nilbesucher hatten, bekam ich nur ein einziges Mal. Und das obwohl ich immer sehr viel Salat im Hotel gegessen haben.
Diesen Durchfall bekam ich auf dem Rückflug, weil ich den Salat der Fluglinie gegessen hatte.

Zum Glück hatte ich auf den Reiseleiter in Aegypten gehört, welcher immer predigte:
Lasst eure dt. Arzneimittel für die Nilkrankheit zu Hause, sie wirken nicht. Unsere Apotheker haben bessere Erfahrung und Mittel, sie wissen genau, was wirkt.

Nach meiner Rückkehr nahm ich den Saft, und innerhalb 20 Minuten waren die Magenschmerzen weg. Mit den damals auch dort gekauften Tabletten, konnte ich nach 24 Stunden schon wieder normal essen.

Meine Flugreisen dorthin gestalten sich übrigens immer so:
Ich fliege für 2 Wochen all inclusive. Danach fliege wieder zurück, wasche meine Wäsche, und nach 1-2 Wochen fliege ich wieder ins gleiche Hotel.
2 Wochen kosten 800 €, 1 Monat also 1.600 €. Von dem Geld kann ich locker in dem Hotel leben. In Deutschland bräuchte ich dasselbe.
Ich muss übrigens meine Tätigkeit nicht in Deutschland ausüben. Eigentlich könnte ich das ganze Jahr dort leben. In meinem Hotel sind leider längere Buchungen als 2 Wochen nicht möglich.

Das Hotel einzeln zu buchen kostet mehr als 200 € pro Nacht!

Der Geheimtipp von Aegypter: Mit Billigflieger nach Dahab fliegen (Halbinsel Sinai) unweit von Sharm el Sheik. Dort findet man schon um 5 € Zimmer im Bungalow oder Hotel.

Nachteil bei allen Aufenthalten ohne all inclusive ist, dass alkoholische und auch nicht alkoholische Getränke sehr teuer sind.

Bei Eintritt der Dunkelheit sollte man sofort ins Zimmer, Restaurant oder Bar flüchten. Dann werden die Hotelanlagen mit elektrischen Kanonen eingesprüht. Der Dampf geht bis zu den obersten Stockwerken. Dieses versprühte Gift ist sehr gefährlich und darf nicht eingeatmet werden. Man muss also abends immer die Fenster schliessen. Beim abendlichen flanieren lange Kleider und Mückenschutz.
Tagsüber sind nirgends Mücken unterwegs. Die sitzen im Rasen bei den Hotels.

Selbst im Januar brauchst im Zimmer (kann zur Heizung umfunktioniert werden).

In meinem Zimmer funktionierte die Elektrik nur, wenn wenn die Zimmertürkarte innen eingesteckt wurde. Deshalb habe ich eine andere Karte (Krankenversicherungskarte) hinein gesteckt, so lief die Klimaanlage auch beim Verlassen des Zimmers.

Viel Spass in Aegypten.

Labens


Zitat (labens @ 16.04.2008 11:00:39)

In meinem Zimmer funktionierte die Elektrik nur, wenn wenn die Zimmertürkarte innen eingesteckt wurde. Deshalb habe ich eine andere Karte (Krankenversicherungskarte) hinein gesteckt, so lief die Klimaanlage auch beim Verlassen des Zimmers.

Das Problem mit der Klimaanlage kenne ich. Danke für den super Tipp!!!

Wir hatten bisher nie Probleme mit Mücken am Meer und Gift wurde am Abend auch nicht versprüht. Allerdings wurden die Pflanzen und der Rasen gewässert und du meinst, dass da jeden Abend Insektizide mit verspritzt werden?

Einen "Flotten" hatten wir bisher auch nicht, toi-toi-toi, denn wir haben nur Möhren, Gurken und co. gegessen und nix mit großer gewaschener Oberfläche wie Blattsalat.

Und AI ist auch gebucht, weil es einfach praktischer ist, als wenn für jedes Getränk der Geldbeutel gezückt werden muss - besonders im Pool :D

Das versprühen dauert für die ganze Hotelanlage meist nur 10 Minuten. Viele sitzen im Restaurant, und merken das gar nicht. Nach wenigen Minuten ist der Dampf verstrichen, und es sind bedeutend weniger Stechmücken unterwegs (abends und nachts Zimmer zu lassen, sonst kommen sie ins Zimmer und Du machst nachts Frühsport). Zur Not bekommst bei der Rezeption Insektensprays.

Ansonsten bist mit AI meist auf der sicheren Seite.

Schliesst sich an den 1-wöchigen Nilaufenthalt noch eine 1-wöchiger Badeaufenthalt in Hurghada an?

Warst schon mal in Hurghada?

Labens


Also ich war auch schon in Ägypten fand auch alles interessant nur die Memmnon Kolosse sind naja.

Um lästige Händler abzuschütteln kannst du sagen: Ma fisch fluss

also so sprechen wie ichs geschrieben hab. Des heißt soviel wie ich hab kein Geld. Hat uns letztes Jahr zum Glück unser Guide gesagt. Wenn du noch in Hurghada einen Badeurlaub machen willst, dann empfehle ich dir auf jeden fall mal zu schnorcheln. Mit etwas Glück sieht man dabei auch Delfine. Da wir schon öfters in Hurghada waren, buchen wir unsere Ausflüge immer bei einem einheimischen (Mohammend, er hat eine deutsche Frau und spricht auch sehr gut deutsch) zu sehr viel günstigeren Preisen als die popeligen im Hotel und ohne langweilige Verkaufsfahrt. Bei Interesse an Mohammend, meld dich per PN oder bei die_isi1@yahoo.de
und ich mail dir seine Handynummer.


Zitat (labens @ 16.04.2008 12:46:25)

Schliesst sich an den 1-wöchigen Nilaufenthalt noch eine 1-wöchiger Badeaufenthalt in Hurghada an?

Warst schon mal in Hurghada?

Labens

Ja, nach der Kultur kommt der enspannte Urlaubsteil - Schnorcheln. :D

Ich bin in Safaga gewesen, das ist ein Stückchen südlich von Hurghada. Die Bootsausflüge zu den Madreporentürmen und anderen vorgelagerten Korallenriffen waren echt toll. Allerdings gab es in der Hotelbucht nicht so viel zu sehen.

Deshalb sind wir beim letzten Mal nach Marsa Alam geflogen. Das ist der südlichste Flughafen in Ägypten und der Tourismus entwickelt sich erst. Daher sind die Korallenriffe an der Küste noch intakt und man kommt sich beim Schnorcheln vor, wie im tropischen Aquarium eines Zoos. Das ist nicht übertrieben! Außerdem gibt es Stege vom Strand zum Einstieg ins Meer, damit die Saumriffe nicht geschädigt oder zerstört werden. Korallen sind echt empfindlich und darauf herumlatschende Menschen machen alles kaputt, leider.

Diesmal probieren wir El Quseir aus, das liegt so eine gute halbe Stunde nördlich von Marsa Alam. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.

Schnorchelst du auch?

Zitat (saraheliza @ 16.04.2008 13:22:46)
Also ich war auch schon in Ägypten fand auch alles interessant nur die Memmnon Kolosse sind naja.

Um lästige Händler abzuschütteln kannst du sagen: Ma fisch fluss

also so sprechen wie ichs geschrieben hab. Des heißt soviel wie ich hab kein Geld. Hat uns letztes Jahr zum Glück unser Guide gesagt. Wenn du noch in Hurghada einen Badeurlaub machen willst, dann empfehle ich dir auf jeden fall mal zu schnorcheln. Mit etwas Glück sieht man dabei auch Delfine. Da wir schon öfters in Hurghada waren, buchen wir unsere Ausflüge immer bei einem einheimischen (Mohammend, er hat eine deutsche Frau und spricht auch sehr gut deutsch) zu sehr viel günstigeren Preisen als die popeligen im Hotel und ohne langweilige Verkaufsfahrt. Bei Interesse an Mohammend, meld dich per PN  oder bei die_isi1@yahoo.de
und ich mail dir seine Handynummer.

Danke, ich werde mein Minimalägyptisch um diese wertvollen Worte ergänzen. Wie gut, dass es FM gibt!

Nein, wir sind dann viel südlicher zum Schnorcheln. Aber danke für die Info von Mohammend. Vielleicht bekomme ich ja einen ähnlichen Tipp noch für El Quseir. :blumen:

:D Demnächst werden die Koffer gepackt. Hat noch jemand einen Last-Minute-Tipp??? :D


Was ist die beste Zeit um so eine Nilkreuzfahrt zu machen?


ich würde sagen Frühjahr oder Herbst und Winter , im Sommer wäre es mir persönlich zu heiß - ab 40 ° aufwärts :unsure:

Bearbeitet von Jeanette am 14.05.2008 13:29:01


Ich war Ende Januar. Dann ist zwar kein Badewetter, aber bis zum Mittag sind die Temperaturen erträglich. Aber im "Tal der Könige" hatte es mich doch erwischt: 36 Grad im Schatten.

Bearbeitet von Lay am 15.05.2008 09:58:51


Wir waren 3 mal in Hurghada, die Nilkreuzfahrt ist auch für irgendwann mal geplant.
Mein Ägypten-Tipp: Wir hatten im Hotel beim Reiseveranstalter einen Ausflug nach Luxor gebucht, war auch alles ok. im nächsten Jahr waren wir schlauer -dachten wir- und haben in der Stadt einen Ausflug nach Kairo gebucht, wesentlich günstiger!! als im Hotel. Nachteil: Im Bus waren 2 oder 3 Sitzreihen mehr als im normalen Bus, d.h. 8 -12 Leute zusätzlich konnten mitfahren, die verdienten mehr, aber es war wahnsinnig eng und unbequem. Mein GG mit 1,84 Länge konnte nur seitlich sitzen und mußte die Beine in den Gang stellen, nicht gut.
Und wir waren fast als Erste im Bus, hatten uns schöne Plätze vorne ausgesucht, aber da wurden wir rausgeschmissen später, da kamen Bekannte vom Busfahrer hin . Also beim Billigtrip unbedingt vorher den Bus ansehen.
Aber trotzdem, Ägypten immer wieder.


Zitat (labens @ 16.04.2008 12:46:25)


Warst schon mal in Hurghada?

Labens

Ich sag nur Sunrise select Garden Beach :applaus:

Habe gerade einen tollen Reisebericht entdeckt:

geschenkte Nilkreuzfahrt

Interessant: Auch hier wird erwähnt, dass es die Besucher solch einer Fahrt mit der Nilkrankheit (Durchfall) erwischt.

hier tausende von Erfahrungsberichte

Labens :P


Wenn Du an Reiseberichten Interesse hast, dann geh mal auf
www.bp-reiseberichte.de
Ist ganz nett. :)


Hallo Leute,

inzwischen bin ich wieder gut erholt und mit vielfältigen Eindrücken zurück.

Wer wissen möchte, wie die Kreuzfahrt vom Ablauf her verlaufen ist, sollte sich den Link "Eine geschenkte Kreuzfahrt" anschauen.

Allerdings hatten wir regulär gebucht und keinerlei Reiseverzögerungen. Genau die beschriebenen Ausflüge waren auch bei uns fakultativ, sprich extra zu bezahlen. Und wir haben aus dem gleichen Grund, nämlich maßlos überteuert, auch keine gebucht. Zum Vergleich: Vor 2 Jahren hat ein halbtägiger Bootsausflug mit Verpflegung und Getränk 12 oder 15 Euro pro Person gekostet und dann soll in einem Billiglohnland ein Halbtagesbusausflug nach Abu Simbel ohne Verpflegung 86 Euro kosten??? Abzocke nach dem Motto, das buchen die schon, wenn sie mal da sind. Stimmt, auch wir waren die Exoten. Uns haben Luxor Tempel, Karnak Tempel, Edfu Tempel, Kom Ombo, Assuan Staudamm, Philae Tempel, Blumeninsel, Tal der Könige, Unvollendeter Obelist und Hatschepsut Tempel gereicht. Man braucht ja auch Zeit die Eindrücke zu verdauen!

Trotzdem, die Kreuzfahrt war einfach GENIAL!!! :D :D :D

Wir hatten ein 5 Sterne Schiff mit allem Zick und Zack. Super leckere Küche und dort wurde das Obst und Gemüse biologisch desinfiziert und mit Wasser aus Trinkflaschen gewaschen. Ergo haben sich Verdauungsprobleme sehr in Grenzen gehalten. Das Schiff heißt Alyssa.

Für die Ausflüge war ein Ägyptologe mit sehr guten Deutschkenntnissen unser Führer.
Leider hatte ich mich nicht ausreichend vorbereitet, im Gegensatz zu sonst, und das war echt schade. Also, wer diese Fahrt noch vor sich hat, lest euch vorher ein, dann habt ihr noch mehr davon. Der absolute Höhepunkt war für mich der Besuch im Tal der Könige. Man darf zwar nur 3 Gräber anschauen, aber ich war einfach überwältigt. Da stehen wir null-acht-fünfzehn-Touristen in Gräbern, die nicht für das gemeine Volk zu sehen bestimmt waren und die Farben funkeln von den Wänden, wie gerade eben gemalt. Das trifft zumindest auf das restaurierte Grab von Ramses IV. zu. In dem Tal herrschten Temperaturen weit über 40 Grad und in den Gräbern ist es noch heißer! Kaum zu glauben, aber z.T. empfindet man die Luft draußen als angenehm, wenn man raus kommt.

Auch bei uns waren die beschriebenen Besuche in einer Papyrus & Alabaster"fabrik", Parfümerie und in einem Gewürzladen dabei. Echt interessant wie da bei manchen der Kaufrausch einsetzt. Da es sich ja immer um sehr hochwertige Produkte handelte, wie man sie auf dem Bazar nicht kaufen kann, waren die Preise natürlich auch sehr gepfeffert. Apropo Bazar. In Assuan waren wir morgens allein im Bazar und da waren vorwiegend Einheimische unterwegs und nur wenige Touris (Abu Simbel Verweigerer). In einem Gewürzladen haben wir eingekauft und der Kommentar beim Preis aushandeln war " 15% weniger, da wir ohne Führer da wären".

Mein Resumee: Ich kann mir vorstellen die Reise in ein paar Jahren wohl vorbereitet zu wiederholen!

Na und nach dieser Woche ging es dann eine Woche zum Schnorcheln ans Rote Meer. (Der Transfer im Kleinbus war ein Erlebnis, das ich nicht noch einmal erleben möchte, da unser Fahrer meinte, er müsste der erste in der Kolonne sein und trotz Gegenverkehrs unbeirrt weiter überholen und bei Tempo 130+ einen Sicherheitsabstand von glatten 50 cm einhalten. Zu daneben fahrenden Fahrzeugen noch weniger.)
Wir waren wieder in Marsa Alam im Hotel Akassia Ressort. Ein Traum!!! Zwischen 2 Stegen liegt die Schnorchelstrecke von ca. 400 Metern. Da gab es jede Menge bunte Fische zu bestaunen. Auch welche, die nicht so oft zu sehen sind. Außerdem gab eine sogenannte Badewanne. Direkt am Strand war ein Stück Saumriff entfernt worden, so dass man dort gleich schnorcheln konnte. Ansonsten Essen, Animation, Zimmer, Freundlichkeit - 5 Sterne!!! Und im Spätsommer kommt noch eine Aquapark mit 18 ! Megarutschen dazu. Für unseren Sohn steht jetzt schon fest - nächstes Jahr wieder.

So, das war mein langer Kurzbericht. Falls noch Fragen offen sind, dann stellt sie einfach. Und falls jemand einen Trick auf Lager hat, wie man die Zeit 4 Wochen zurückdrehen kann, dann hätte ich den gern! ;)

Bearbeitet von sunlight am 29.05.2008 20:51:20



Kostenloser Newsletter