Fernstudium: gibts da ne Förderung?


Hallo ihr Lieben,

mich macht grade etwas ganz wuschig! Ich beabsichtige ja, sehr sehr bald ein Fernstudium bei der bekannten I*LS zu machen. Mir ist heute ein Auszug vom "Aufstiegsfortbildungsgesetz" in die Hände gefallen (vor Wochen zugeschickt bekommen von der ansässigen IHK --> bisher noch nicht reingeschaut ).

Dort steht etwas von Förderung...gemessen am Familienstand, Höhe der Fortbildunggebühren, etc...

Gibts die für mich überhaupt? Erwarten tue ich ja nichts...Ich gehe ja trotzdem vollzeit arbeiten. (das wird hart ich weiß). Mich kostet das 142,00 im Monat, ein haufen Holz also...Aber ich will das :D

Ich frage im Anschluss auch mal die I*LS selbst, wollt nur mal hören, ob ich evtl. von "Insidern" Infos bekomme ^_^

Dankeschön schonmal :blumen:


Hallo, Du kannst Bafög beantragen, allerdings musst Du erst ein halbes Jahr bei dem Fernstudium dabei sein...vorher bekommst Du nix....aber eventuell bekommst Du rückwirkend was zurück, aber nur wenn Du keinen Millionenlohn hast :rolleyes: kannst beim Landratsamt beantragen...


Moinmoin,
ich weiß das Thema ist schon vor einiger Zeit eröffnet worden, aber die Thematik ist ja immer aktuell!
Als ich das Fernabi bei der ILS machen wollte, hieß es beim Amt für Bafög, das ich dafür zu Alt bin (ü30). Den Bildungsgutschein vom Arbeitsamt habe ich auch nicht bekommen, da ich nicht unmittelbar von Arbeitslosigkeit bedroht war. Man hat aber die Möglichkeit, Studien-, Prüfungs- und Seminargebühren am Jahresende von der Steuer abzusetzen. Das gleiche gilt auch für Ausgaben in Bezug auf Fachlektüre, die man dafür benötigt.
Wenn man Arbeit hat, kann es sehr gut sein, das der Chef einen Teil der Weiterbildung übernimmt. Vom ILS weiß ich auch, das man z.B. einen Rabatt in Höhe von 15% bekommt, wenn man schon mal einen Fernkurs gemacht hat. Ich hoffe ich konnte den einen oder anderen Tipp geben.
Bis denne



Kostenloser Newsletter