Wer kennt diese Blume? Wiese, weiss: Blumenbestimmung


Kennt jemand diese Blume:

Blume 1
Blume 2
Blume 3
Blume 4

Sie blühen jetzt (Mai) für ca. 2 Wochen. Blühen bei uns auf der Wiese, dort ist es eher moosig und schattig. Kamen plötzlich vor ein paar Jahren und werden jedes Jahr mehr.

Würde mich freuen, zu wissen, was es ist.

Bearbeitet von wichtelfraeulein am 08.05.2008 19:30:06


ich denke das es das Wiesenschaumkraut ist


Die kommt schon ähnlich hin. Aber unsere sind definitv weiß. Ich glaube nicht, dass es schon das richtige ist.


Das ist ein Milchstern. Ich hab den auch im Garten.

schau mal

Bearbeitet von arkade am 08.05.2008 19:54:54


Super! Ich denke das ist es :-)
Dankeschön


Hallo Wichtelfraeulein,

hier kannst du deinen Milchstern deutlich erkennen.

Gruesse

Hartmut


Zitat (harrygermany @ 08.05.2008 21:19:07)
Hallo Wichtelfraeulein,

hier kannst du deinen Milchstern deutlich erkennen.

Gruesse

Hartmut

Der blüht bei uns gerade ungefragt vor jeder Gartenpforte. Ist aber hübsch anzusehen.

Der Milchstern (Ornithogalum, ein fürchterliches Unkraut) hat auch noch einen gelben, bisweilen orangefarbigen und etwas größeren Verwandten: blüht genauso, ist ebenso eine Zwiebel, aber eben größer und gelb oder orange halt, je nach Boden. Haben unsere Nachbarn aus Polen mitgebracht und werden damit kaum mehr Herr. :blink:


Hi Ihr Lieben,

ich hänge mich immer mal gerne an Threads an.

Ich habe im Winter Vogelfütterung mit Mischfutter betrieben und seit dem wachsen unter der Hecke diese Pflanzen:



Ich habe schon mal ein Foto reingestellt, als die Pflanzen noch kleiner waren, aber keiner hier wusste, was das ist. Es ist natürlich keine schöne Blume, aber ich frage mich, ob man das Kraut vernünftig verwerten kann. Sieht aus wie eine Mischung zwischen Löwenzahn und Raps.

Viele Grüße, Daddel :blumen:


Das müßte Schlafmohn sein, ein Unkraut. Er blüht je nach Standort weiß oder rosa mit dunkellila Mitte. Schau mal hier. :blumen:


Danke Biene!!!

Das muss Mohn sein. Ich habe den als quasi Backzutat nämlich gekauft, weil ein Kollege - ein Züchter von Kanarienvögeln - mir erklärt hatte, dass Mohn ein sehr wertvolles Futtermittel für Finkenvögel sei. Im letzten Jahr gab es kaum noch Mohn in den Geschäften, weil in der Presse zu lesen war, dass darin zuviele Rauschstoffe enthalten seien.

Jedenfalls habe ich Mohn gekauft, wo er denn wieder zu haben war, um meine Lieblinge damit zu verwöhnen. Die haben allerdings das Zeug nicht angerührt.

Laut Wiki darf man diese Pflanze, auch im kleinen Rahmen, nur mit Genehmigung anbauen! :blink:

Was soll denn das? Den Kuchen darf man sich reinziehen, aber die Pflänzchen nicht wachsen lassen? Und schräg gegenüber von mir wohnt auch noch ein Polizeibeamter.

Irgendwie gibt es mir auch ein prickelndes Gefühl. Ich lasse die Dinger stehen! Es bringt bestimmt interessante Kommunikationen in unserer "Ulmenstraße", wenn ich in Handschellen abgeführt werde.

Viele Grüße und nochmal danke, Daddel :blumen:


Klar, laß die Dinger stehen! Die gibt es in jedem Garten als Unkraut, auch beim Polizisten :lol:


Zitat (harrygermany @ 08.05.2008 21:19:07)
Hallo Wichtelfraeulein,

hier kannst du deinen Milchstern deutlich erkennen.

Gruesse

Hartmut

hallo
bei uns heist der milchstern - schlafmütze-

weil die blüten abens zugehen, ich liebe sie.

Zitat
Daddel Erstellt am 07.06.2008 12:55:52


daddel wenn du sie stehen läst, dann haste auch was für die vögel und brauchst nicht kaufen.
aber passe auf, sonnst übernemen sie deinen garten. :pfeifen:


Kostenloser Newsletter