Raffrollos ?


Hallo,
ich hätte da mal eine bescheidene Frage:
Wie ist das eigentlich mit Raffrollos. Wie breit müssen, dürfen, sollen die, bezogen auf das Fensterglas sein. In einem Gardinenladen haben die mir mal erklärt, dass die z.b. bei einem 1,2 m Fenster min. 1,40 m sein sollten. Ich will aber nicht die ganzen Fenster bzw. Balkontür "zuhängen".
Ich bin umgezogen und im Wohnzimmer sind meine Fenster immer noch "frei". Eigentlich wollte ich keine mehr haben, aber so ein kleiner "Sichtschutz" wäre doch nicht schlecht.
Für Anworten, Tipps wäre ich dankbar!


LG
shikira


Ich hab im Bad und in der Küche Raffrollos.
Kann Dir aber leider jetzt nichts zu den Maßen sagen, da ich auf Arbeit bin.
Aber am Wochenende mess ich es aus und kann Dir am Montag berichten.
Ich hoffe, das reicht Dir zeitlich aus.

Herzlich willkommen bei uns Muttis und viel Spaß.


Bearbeitet von Chucko am 31.05.2008 10:50:29

Vielen Dank für die rasche Antwort!! Ich habe mehr damit gemeint, ob man Raffrollos auch kürzer (in der Breite) nehmen kann, sprich also nicht bis über den Fensterrahmen, sondern z.B. mittig im Fenster aufhängen kann. Beispiel: mein Fensterglas ist 1 m und der Raffrollo 80 oder 60 cm. Oder schaut das dann blöd aus?
Im Schlafzimmer habe ich schon einen, aber der geht ca. 10 cm über den Fensterrahmen, so das das Rolloband mit verdeckt ist.

LG


Ich denke schon, dass man solche Rollos in der Mitte eines Fensters aufhängen kann. Allerdings, meine Meinung, finde ich dass das wie gewollt und nicht gekonnt aussieht :blink:


Wir haben in der Küche und im Bad Raffrollos, die nur knapp über das Fenster hinausgehen, sieht toll aus und ist zugleich auch ein Sichtschutz. Nur mittig würde ich es nicht machen, denn so etwas sieht gekünstelt aus.
romero
:freunde:


Wenn Du Lust hast, schaue mal bei Support / Feedback in den Testfred hinein. Auf Seite 66 siehst Du ein Bild meiner neuen Stores.

Das Fenster ist von Sturz zu Sturz ist ca. 1,47 m breit. Die Stores jeweils 1 m.

Die Verkäuferin sagte, dass wenn Raffrollos an der Deckenleiste angebracht werden sollen, ein ausreichender "Überstand" mit eingerechnet werden soll.

Das siehst Du schön auf dem Foto. Und mit der Lösung bin ich auch sehr zufrieden.

Viele Grüße, Daddel


Hallo an die Gemeinde. :)

Darf ich mich da mal mit dranhängen......

Bin auch am Überlegen, ob ich mir Raffrollos zulegen soll.
Was mir aber etwas Kopfzerbrechen macht, sind die seitlichen Schnüre zum Hochraffen.
Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen, ob diese Schnüre sich beim Waschen und Wiederaufhängen nicht total verheddern?

LG wexel


Beim Kauf wurde uns geraten, die Raffrollos einzeln in Wäschesäcke zu geben und damit zu waschen. Dadurch können sich die Schnüre nicht verheddern und auch beim Aufhängen dürfte das kein Problem sein. Wir selbst haben unsere auch noch nicht gewaschen, denn wir haben sie erst seit kurzem.
romero
:D

Bearbeitet von Romero am 31.05.2008 14:42:48


ich hab auch mehrere Raffrollos und steck sie zum waschen alle einzeln in Wäschenetze , wenn ich es mal bei einem nicht mache ist dann das ausfitzen der Schnüre eine schöne Beschäftigung :wacko: , aber selbst in den Netzen verfitzen die Schnüre etwas aber es lässt sich leichter lösen wie ohne die Wäschenetze


Ich wickle mir die Schnüre meiner Raffrollos vor dem Waschen um die Hand und binde sie dann mit einem Zwirnsfaden zusammen. Da verfitzt nichts im Wäschesack. Nach dem aufhängen nur aufschneiden und alles ist gut!

Kleine Schnipsgummis gehen auch ;)


:blumengesicht: shikira

Heute die versprochenen Maße. In Küche und Bad ist jeweils ein Überstand von 10cm zu beiden Seiten.

Wenn Du, wie geschrieben, die Rollos als Sichtschutz haben möchtest ist es gerade wichtig, daß ein bischen Überstand ist, sonst kann man durch die Lücke schaunen und dann kannst Du Dir das Rollo auch sparen.

Zur Reinigung:
Bei meinen Rollos bleibt die Zugschnur am Grundgestell.
Es wird nur der Rollostoff abgenommen.
An der Rückseite sind kleine Führungsösen durch welche Schnüre gehen, die das Rollo hochziehen bzw. runter lassen.
Auch diese Schnüre bleiben am Grundgestell.
Ich muß sie nur beim an- und abmachen durch die Ösen fedeln.

Wenn Du die Rollos sehr klein halten möchtest, dann kannst Du Dir auch welche holen, die direkt in den Fensterrahmen an der Scheibe sitzen.
Dies werden dann nicht mit einer Schnur bewegt, sondern man schiebt sie wie eine Ziehharmonika.
Diese funktionieren auch mit Schnüre, welche aber nicht durch Ösen, sondern durch winzige Löcher führen.
Solche haben wir im Schlafzimmer, das ist auch praktischer wenn man zusätzlich Gardinen machen möchte.

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich denke auch das irgendwie wie halbfertig aussieht, aber ich wollte eben nicht das ganze Fenster zuhängen. Es ist eben nur für "Gegenüber" als Sichtschutz. Rechts und Links wenn was frei ist, ist nicht so schlimm.

Danke, genau Chucko, an sowas hab ich auch gedacht, die direkt an der Scheibe hängen, aber da hat man wieder das leidige Problem mit den Stangen, wie die halten sollen, wenn die nicht geschraubt werden können!?
:(


Hallo Shikira,
Du meinst hiermit die Falt- oder Pliseestores. Die sind ganz einfach zu montieren, werden oben und unten einfach eingehängt und bei Bedarf einfach runtergezogen. Wir haben diese an zwei Balkontüren sowie an zwei Fenstern.Da mein Schatz ziemlich klein ist, hat sie eine Stange, die sie einhängen kann und dann ist es ein Kinderspiel.
romero
:rolleyes:


Jetzt komme ich doch nochmals, denn ich hatte mich falsch ausgedrückt. Wir haben sowohl Raffrollos wie auch Faltstores und das sind die, die direkt am Fenster angebracht werden. Gibt es im Fachhandel in allen möglichen Farben und Formen und sind ein guter Sichtschutz.
romero



Kostenloser Newsletter