Tauchkurs: Wer kann Tipps geben?


Nach langem Hin und Her haben wir beschlossen, im nächsten Urlaub einen PADI-Tauchkurs zu machen. (Tauchtauglichkeitsbescheinigung bekommen wir)

Wer kann Tipps geben?

Die nächste DeKo-Kammer ist 2 Std. von der Tauchbasis entfernt, ist das zu weit????

Kann jemand Buchtipps geben, dass wir uns auch in die Theorie mal einlesen können?

Wie bereitet man sich am besten vor?

Freu mich über jeden Tipp :blumen:


der absolute Tauchspezi ist meines Wissens nach tom-kuehn , schreib ihm doch mal eine PN oder Mail B)


Zitat (tante ju @ 24.06.2008 14:03:11)
Nach langem Hin und Her haben wir beschlossen, im nächsten Urlaub einen PADI-Tauchkurs zu machen. (Tauchtauglichkeitsbescheinigung bekommen wir)

Wer kann Tipps geben?

Die nächste DeKo-Kammer ist 2 Std. von der Tauchbasis entfernt, ist das zu weit????

Kann jemand Buchtipps geben, dass wir uns auch in die Theorie mal einlesen können?

Wie bereitet man sich am besten vor?

Freu mich über jeden Tipp :blumen:

CMAS ist intensiver als PADI!
in den meisten "schnellkursen" an urlaubsorten wird PADI angeboten, CMAS seltener........ warum wohl?!?! PADI ist schnell schnell....... aber für "ab u zu" tauchen ist PADI absolut ok!

wenn man beim tauchen alles genau befolgt und NIE OHNE PARTNER TAUCHEN!!!!!!!!!!! kann an sich nix schiefgehen- DeKoKammer nah oder fern! ich tauche seit ........äh 12jahren? und war nie was!

have fun- blubb blubb!

lg sirena
:blumen:

Da wir so oder so nur im Urlaub tauchen wollen, wird PADI wohl ausreichen.

Aber danke für den Hinweis :blumen:


Dekokammer ist nicht nötig, wenn die Schulung gut ist, und man sich immer ganz genau an die Dekozeiten hält. Was ihr machen könnt - falls ihr der Tauchschule am Urlaubsort wg der Qualität nicht ganz traut: macht den Schein hier in Deutschland. Hier versteht man euch 100%ig und die ersten Stunden zur Übung werden in Frei-/Hallenbädern gehalten, und erst zum Schluß gibts noch paar Freiwassertauchgänge. Bei mir war das damals in nem Baggersee der Umgebung.
Und so arg viel teurer kommts ech auch nicht, undhat den Vorteil, daß ihr am Urlaubsort sofort in die Vollen könnt.


Wyvern du hast ja recht, nur scheitert ein Tauchkurs hier immer an den Arbeitszeiten von GG, sonst hätten wir den Schein schon längst hier gemacht :wub:


guten morgen, was mir noch einfällt- der unterschied zu chlor- süß- u salzwasser ist enorm! während meiner stunden in D war z.b. maske unter wasser abnehmen u wieder aufsetzen kein problem- aber das meerwasser hat mich dann doch ganz schön umgehauen- hat eine ganz andere dichte- da musste ich auch erst mal üben! viel spaß :D

lg sirena
:blumen:

Zitat (Wyvern @ 25.06.2008 07:58:08)
Dekokammer ist nicht nötig, wenn die Schulung gut ist, und man sich immer ganz genau an die Dekozeiten hält.

Sorry, aber wo hast Du denn tauchen gelernt? Erstens wirst Du im Urlaub kaum Dekopflichtige Tauchgänge machen, und zweitens ist nicht mangelnde Schulung der Grund eine Dekofahrt zu machen sondern 1000 andere Faktoren können dazu führen, eine DCS zu bekommen. Und dann ist es entscheidend, wie schnell man unter Druck kommt.

Zitat (Wyvern @ 25.06.2008 07:58:08)
Was ihr machen könnt - falls ihr der Tauchschule am Urlaubsort wg der Qualität nicht ganz traut: macht den Schein hier in Deutschland.

Es gibt genug Basen weltweit, die vernünftig ausbilden. Taucher gibt es nicht nur hierzulande.

Zitat (Wyvern @ 25.06.2008 07:58:08)
Hier versteht man euch 100%ig und die ersten Stunden zur Übung werden in Frei-/Hallenbädern gehalten, und erst zum Schluß gibts noch paar Freiwassertauchgänge. Bei mir war das damals in nem Baggersee der Umgebung.

Warum sollte man tante ju auf einer Basis mit deutschsprachigen Tauchlehrer nicht verstehen? Spricht Du tante ju Fremdsprachenkenntnisse ab? Meine Ausbildung war in Englisch, ging auch.

Zitat (Wyvern @ 25.06.2008 07:58:08)
Und so arg viel teurer kommts ech auch nicht, undhat den Vorteil, daß ihr am Urlaubsort sofort in die Vollen könnt.

Man kann aber die Ausbildung ebenso als Teil des Urlaubs geniessen. Da spricht eigentlich nichts dagegen und in die "Vollen" geht ein Tauchanfänger im ersten Tauchurlaub wohl kaum...


Gruß Thomas

Zitat (sirena @ 25.06.2008 09:04:28)
guten morgen, was mir noch einfällt- der unterschied zu chlor- süß- u salzwasser ist enorm! während meiner stunden in D war z.b. maske unter wasser abnehmen u wieder aufsetzen kein problem- aber das meerwasser hat mich dann doch ganz schön umgehauen- hat eine ganz andere dichte- da musste ich auch erst mal üben! viel spaß :D

lg sirena
:blumen:

Also was man hier so liest....

Was bitteschön hat die Dichte des Wassers mit Maske ausblasen zu tuen? Salzwasser brennt etwas mehr als Süsswasser und etwas weniger als Chlorwasser in den Augen. Da kann man sich aber auch dran gewöhnen.

Der einzig relevante Unterschied ist die Bleimenge und auch das ist für einen Tauchanfänger völlig irrelevant da er etwas überbleit erstmal auf Grund gesetzt wird.

Zitat (sirena @ 24.06.2008 14:27:22)
CMAS ist intensiver als PADI!
in den meisten "schnellkursen" an urlaubsorten wird PADI angeboten, CMAS seltener........ warum wohl?!?!

Weil PADI eine gewinnorientierte Gesellschaft ist. Ausserdem hat CMAS etwas andere Tauchgrundsätze als PADI. Ob jemand CMAS*, bzw. PADI OWD macht halte ich persönlich erstmal für völlig egal. Die Qualität richtet sich nach dem Tauchlehrer, nicht nach der Organisation.

Zitat (sirena @ 24.06.2008 14:27:22)
PADI ist schnell schnell....... aber für "ab u zu" tauchen ist PADI absolut ok!

Das ist wie ein bisschen schwanger. Entweder ich lerne tauchen, oder ich bleibe lieber oben. Gerade ab und zu heißt, dass ich nicht ständig unter Wasser bin, damit die Routine fehlt und ich mich jedesmal erst wieder mit dem Tauchen auseinandersetzen muss. Das geht nur dann, wenn ich das Tauchen richtig gelernt habe.

Zitat (sirena @ 24.06.2008 14:27:22)
wenn man beim tauchen alles genau befolgt und NIE OHNE PARTNER TAUCHEN!!!!!!!!!!! kann an sich nix schiefgehen-

Es kann immer was schiefgehen. Dann kommt es darauf an, dass ich weiß, was zu tuen ist. Probleme die unter Wasser entstehen, sollten möglichst auch dort gelöst werden. Und: Tauche immer so, als ob Du einen Solotauchgang machst. Im Zweifelsfall bist Du dann doch alleine. Etwas Strömung und schon ist Dein Tauchpartner schon gar nicht mehr erreichbar.

Zitat (sirena @ 24.06.2008 14:27:22)
DeKoKammer nah oder fern!

Je näher desto gut! Letztlich paßt man seine Tauchgänge auch der Entfernung zur Dekokammer an. Wenn die nämlich nicht gerade in der Nähe ist, dann taucht man doch besser moderat.

Zitat (sirena @ 24.06.2008 14:27:22)
ich tauche seit ........äh 12jahren? und war nie was!

Sollte auch so bleiben, muß aber nicht. Bei zuviel Routine schleichen sich dann doch vielleicht mal Fehler ein.

Zitat (sirena @ 24.06.2008 14:27:22)
have fun- blubb blubb!

Aha, also PADI Schein gemacht!? :lol:



Gruß Thomas


Kostenloser Newsletter