Draht- / Alubäumchen: Tipps gesucht!


Ich bin auf der Suche nach Anleitungen zum Bau von Drahtbäumchen. Habe bereits ein paar Bilder gefunden, aber noch keine Anleitung, wie ich es am besten machen könnte. Will es auf Arbeit mit den Kiddis gerne machen, habe aber keine Idee, wie ich da am besten Anfangen soll.

Es gibt auch zwei verschiedene Arten, einmal aus Draht und einmal aus Alufolie. Jedoch würde ich es lieber aus Draht machen. Wo könnte ichd en Draht her bekommen? Wie bekomme ich es so stabil, dass es auch hält?

Über Ideen oder anregungen würde ich mich sehr freuen.

Lg Bastelfan


Wie wäre es mit Dünnem Autogen Schweißdraht, der ist sehr Stabil gibt es im Werkzeug Handel ist Rost empfindlich somit nichts für draußen.
Die Stangen sind etwa 1 Meter lang und Messing Farben
Gruß Moped

Bearbeitet von moped am 11.05.2009 18:47:46


Die Idee ist richtig gut. Muss nurmal schauen, was das zeug kostet, aber ansonsten ist die Idee super. Bisher wollte ich theoretisch Kabel abisolieren, aber zu aufwendig.

jetzt bräuchte ich nur noch eine Anleitung, wie ich diesen Baum herstelle.


Zitat (moped @ 11.05.2009 18:43:50)
Wie wäre es mit Dünnem Autogen Schweißdraht, der ist sehr Stabil gibt es im Werkzeug Handel ist Rost empfindlich somit nichts für draußen.
Die Stangen sind etwa 1 Meter lang und Messing Farben
Gruß Moped

... den gibt es auch in Alu und Messing...

Alu ist zu instabil, aber messing könnte funktionieren. Kenne mich mit dem Material nicht so wirklich gut aus.

Am schönsten (Optik), wäre messing oder Kupfer. Da können die Kiddis dann noch perlen auffädeln, oder Steine ankleben. Auf den Bildern sieht es immer ganz schick aus.

Die Frage ist nur, wie bekomme ich es so stabil, dass ich nicht zu viel Materialverbrauch habe und die Kosten damit erträglich bleiben.

Was kostet der Schweißdraht circa?


Schweißdraht wird meines Wissens kiloweise verkauft, je nach Güte und Abnahmemenge geht das bei ~ 5,00€ los.


Das ist ja fast geschenkt. Super, muss ich gleich morgen mal schauen, ob ich was passendes finde.


Wer sucht der findet:Hier ;) durchwuseln gut sehen sie aus mit Halbedelsteinen beklebt ;)



Quelle.forum.schnugis.net

Bearbeitet von wurst am 11.05.2009 19:11:34


Vor gefühlten 100 Jahren hab ich sowas mal mit Junior gebastelt- ähnlich wie dieses Bäumchen, das Wurst gepostet hat. Dafür haben wir dünnen Messingdraht aus dem Bastelgeschäft verwendet, den gibt's auf Rollen ähnlich wie Nähgarnspulen.

Man muss sich vorher erst mal überlegen wie groß der Baum ungefähr werden soll, und dann den Draht um irgendwas herumwickeln, z. B. ein Buch oder ein Brett passender Größe. Dann den Mittelteil komplett ein bisschen zwirnen, oben und unten erst in wenige Gruppen teilen und diese ein paar Milli- bis Zentimeter zwirbeln, wieder aufteilen, weiter zwirbeln und so weiter bis man Äste, Asterl, Zweige und Zweigerl hat. Auf die Enden der Äste kann man dann Halbedelsteine oder blattförmige Pailletten kleben, dann schaut es fast wie echte Bonsai aus.


mein Junior hat sowas mal bei der Ergotherapie gebastelt , sie haben das Bäumchen dann auf einen größeren Stein geklebt und mit solchen bunten Plastikperlen verziert woraus man auch Untersetzer basteln kann , dazu wurden (glaube ich :hmm: ) die Zweige aus 2 Drähten gedreht ...

eine Bastelanleitung dazu


Das ist ja viel einfacher, als gedacht. Das bekommen die kinder auf arbeit auch hin. Und das resultat ist auch echt schick. Nun muss ich noch bis morgen warten, um draht und perlen zu besorgen. So ein Mist :heul:

Stelle dann das resultat hier rein.


es kommt darauf an wie alt die Zwerge sind B) , meiner war da 5 oder 6

leider steht das Bäumchen bei mir im Büro , sonst hätte ich dir mal ein Foto gezeigt - quasi als Anregung ^_^


Ich arbitet im Hort, habe also Kids zw. 6 - 11 Jahre, die können schon allerhand. Das bekommen sie auch hin. Es sieht zwar nicht so aus, wie bei erwachsenen, aber es ist wichtig, (jedenfalls für mich), dass sie es von Anfang bis Ende völlig alleine machen können. Ich bin sozusgaen nur der, der Beobachtet und bei Problemen eingreift, ansonsten ist Selbsttätigkeit und Hilfe unter den Kindern angesagt. Aber egal wie, ich brauche erstmal ein Beispiel und die Kosten für das material. Hoffe, es ist wirklich so günstig, weil es dann auf jedenfall klappt.



War gerade Draht einkaufen. Der Tipp mit dem Schweißdraht war super. 1kg kostet 7,99Euro, 5kg 22,99Euro und ab 15kg ist es sogar erschwinglich.

Nun muss ich mich nurnoch hinsetzen und es ausprobieren.

Stelle dann das Ergebnis rein.

Lg und vielen Dank an alle, für die tollen Tipps.


Bastelfan, wie dick ist denn der Schweißdraht? Vor meinem inneren Auge liegen grad richtig dicke Drähte, die kann keine Kinderhand biegen ;)


Das habe ich auch gerade festgestellt. *depremiert guck*

Mit jugendlichen geht es, aber mit meinen Kiddis geht es leider nicht. Naja, jetzt habe ich wenigstens was für mich Zuhause. Nun muss ich es nurnoch fertig machen. Wird aber eine weile dauern, das es doch sehr aufwendig ist. Wer hätte das gedacht.


Zitat (Bastelfan @ 12.05.2009 17:49:23)
Das habe ich auch gerade festgestellt. *depremiert guck*

Mit jugendlichen geht es, aber mit meinen Kiddis geht es leider nicht. Naja, jetzt habe ich wenigstens was für mich Zuhause. Nun muss ich es nurnoch fertig machen. Wird aber eine weile dauern, das es doch sehr aufwendig ist. Wer hätte das gedacht.

Was für eine Stärke Schweißdraht hast du denn gekauft?
Den gibt es doch sehr dünn :huh:0,X mm Bereich ;)

Edit. du mußt nach Schutzgas-Schweißdraht fragen nicht nach Autogen-Schweißdraht der ist zu Dick B)

Bearbeitet von wurst am 12.05.2009 18:41:47

Ich habe 0,6 Schweißdraht. Schutzgas-Schweißdraht ist wahnsinnig teuer, jedenfalls im Baumarkt. Der kostet gleich mal 15Euro. Da kann ich es nicht mehr mit den Kiddis machen, weil dann jedes Bäumchen einen Preis von über 5 Euro hätte. Das ist leider zuviel! Im Sozialbereich gibt es doch leider im öfter einsparungen, da darf alles eigentlich überhaupt nichts kosten! Gesht ja nur um die Zukunft der Kinder... *traurig guck*

Mit dem jetzigen Scheißdraht geht es zwar nur sehr langsam, aber ich denke, ich werde es wie in der Anleitung oben beschrieben, mit einem Akkuschrauber machen. So bekomme ich die jungs auch mal dazu und sie können sich gleichzeitig mit Technik und Handwerk aus einander setzen. Ich muss nurnoch die richtige Zwirbeltechnik raus finden.


Zitat (Bastelfan @ 13.05.2009 08:33:53)
Ich habe 0,6 Schweißdraht. Schutzgas-Schweißdraht ist wahnsinnig teuer, jedenfalls im Baumarkt. Der kostet gleich mal 15Euro. Da kann ich es nicht mehr mit den Kiddis machen, weil dann jedes Bäumchen einen Preis von über 5 Euro hätte. Das ist leider zuviel! Im Sozialbereich gibt es doch leider im öfter einsparungen, da darf alles eigentlich überhaupt nichts kosten! Gesht ja nur um die Zukunft der Kinder... *traurig guck*

... sicher gibt es in Deiner Umgebung einige Schlossereien oder Stahlbaufirmen, frag doch einfach mal, ob Du nicht die eine oder andere angefangene Rolle Draht für Dein Vorhaben gespendet bekommen kannst...
Allerdings hat der Draht meist einen Durchmesser von 1,0 oder 1,2 mm und mit ein wenig Glück gibts vielleicht sogar Edelstahdraht.

Viel Erfolg

Der Grundgedanke ist nicht schlecht, aber heutzutage hat leider keiner mehr was zu verschenken. Mein Draht, der 0,6 mm ist eigentlich schon zu stark. Ich bräuchte wahrscheinlich einen der nur 0,3 -0,5 mm hat.Habe es auch schon mit 0,1mm versucht, der ist aber zu instabil. Da knickt mir das ganze Bäumchen ein.

Hätte nie gedacht, dass es so kompliziert ist. Aber aus den Fehlern und Erfahrungen lernt man und es kommt dann den Kiddis zugute.

Werde mal nächte Woche ein paar Firmen anrufen und rum fragen, was es so kosten würde oder ob ich sogar etwas gespendet bekomme.


Zitat (Bastelfan @ 13.05.2009 08:33:53)
Mit dem jetzigen Scheißdraht [...]

Freud'scher Verschreiber oder doch Absicht :P :D ?

Wahrscheinlich beides *grins*

Einerseits Versprecher, andererseits aber auch die Wahrheit. Das Zeug hat sich ganz schön gewehrt.

Aber nun ist er fertig und ich muss den Baum nur noch fotografieren.


So endlich geschafft, Fotos zu machen!













Weitere Bilder unter Basteln, Spielen und Co.

Quelle: Bastelfan

Bearbeitet von Bastelfan am 16.05.2009 06:39:48


hier noch ein weiteres sehr schönes Resultat, welches die Kinder im Hort selber gemacht haben. Der Draht ist sehr aufwendig zu biegen, aber mittlerweile habe ich eine Technik gefunden, mit der ich es auch mit den Kindern sehr gut hin bekomme!







Quelle: Bastelfan



Kostenloser Newsletter