Kristallartiger Schmutz in gespülten Gläsern: und andere Geschirrspüler Probleme


Seit einiger Zeit laufen meine Gläser in der Spülmaschine an :(

Ich habe verschiedene Reiniger ausprobiert, immer derselbe Effekt.

Über ein par Tipps währe ich hoch erfreut :D

Danke im Voraus
pmac


Zitat (pmac @ 15.06.2007 15:30:15)
Seit einiger Zeit laufen meine Gläser in der Spülmaschine an :(

Ich habe verschiedene Reiniger ausprobiert, immer derselbe Effekt.

Über ein par Tipps währe ich hoch erfreut :D

Der einzige Tipp ist: Nicht in der Spülmaschine, sondern per Hand spülen.
Leider. Und angelaufene Gläser bekommt man nicht mehr klar, da es sich bei der Trübung um eine mechanische Veränderung des Glases handelt.

Hallo ...

Eine Idee hätte ich da noch:

Prüfe doch mal den aktuellen Härtegrad deines Trinkwassers. Sollte sich nämlich da etwas verändert haben, dann stimmt die Zumischung des Salzes und des "Klarspülers" nicht mehr und damit können verschiedene Waschprozesse auch nicht richtig ablaufen...

Wie DU schreibst, hast DU ja auch verschiedene Reiniger ausprobiert...

Mit mal vorschlagendem Gruß von hier an DICH...

Grisu...


Hast Du Spülsalz in der Maschine überprüft? :trösten:


Halloechen

Die Loesung ist relativ einfach:
Eine etwas groessere Schale Essig erwaermen,in einen Putzeimer oder nen groesseren Bottich,die Glaeser fuer 10 min rein und schwupp die wupp sehen die wieder wie neu aus.


Wenn du eine Miele hast, dann spüle im Programm Fein, schnell oder energiespar, denn da ist der Glaspflege sensor aktiv! Außerdem musst du unbedingt Klarspüler und Salzdosierung prüfen!


Zitat (Navitronic @ 16.06.2007 18:29:20)
Wenn du eine Miele hast, dann spüle im Programm Fein, schnell oder energiespar, denn da ist der Glaspflege sensor aktiv! Außerdem musst du unbedingt Klarspüler und Salzdosierung prüfen!

Ist das mal wieder unerlaubte Werbung für Miele??? Ich dachte, das wäre verboten.

Zitat (Navitronic @ 16.06.2007 18:29:20)
Wenn du eine Miele hast, dann spüle im Programm Fein, schnell oder energiespar, denn da ist der Glaspflege sensor aktiv! Außerdem musst du unbedingt Klarspüler und Salzdosierung prüfen!

Nicht jede Miele hat den Glassensor.

Es gibt im Handel auch Korrisionsschutz (oder wie das heißt) für Gläser.
Da läuft kein Glas mehr an. In den neuen Tabs ist das ja schon mit drin. Ich habe seitdem keine Probleme mehr mit Gläsern. Wobei ich gute und teure Gläser auch lieber von Hand spüle.


Vielen Dank für die Antworten

Also es ist noch keine Korrision an den Gläsern sondern ein milchiger Belag den man mit einem Küchentuch weg polieren kann. Ich werde ersteinmal die Maschine reinigen, den Härtegrad erhöhen und weiter sehen.


Zitat (Renate54 @ 17.06.2007 10:22:43)
Es gibt im Handel auch Korrisionsschutz (oder wie das heißt) für Gläser.
Da läuft kein Glas mehr an. In den neuen Tabs ist das ja schon mit drin. Ich habe seitdem keine Probleme mehr mit Gläsern. Wobei ich gute und teure Gläser auch lieber von Hand spüle.

Ich habe mal mit einer Vertreterin für gesprochen. Die machte zufällig in einem Laden Werbung für ihre Produkte.
Der "sogenannte" Korrosionsschutz bringt nichts. Qualitativ hochwertige Gläser haben "weiche" Glasanteile und die werden durch das Spülen leider entfernt. Dadurch wird das Glas milchig. Das Einzige was hilft ist, die Gläser schonend mit der Hand zu spülen.

Zitat (KlausN @ 17.06.2007 10:05:53)
Zitat (Navitronic @ 16.06.2007 18:29:20)
Wenn du eine Miele hast, dann spüle im Programm Fein, schnell oder energiespar, denn da ist der Glaspflege sensor aktiv! Außerdem musst du unbedingt Klarspüler und Salzdosierung prüfen!

Ist das mal wieder unerlaubte Werbung für Miele??? Ich dachte, das wäre verboten.

Meine Maschine ist ein anderes Gerät

Bearbeitet von pmac am 18.06.2007 12:40:54

Ich muß ganz ehrlich sagen, ich spüle meine guten Gläser immer mit der Hand, denn da passiert nichts. Ist zwar etwas mehr Arbeit, aber es lohnt sich. :pfeifen: :pfeifen: rofl rofl :pfeifen: :pfeifen:


Hi,

ich spüle mit ganz gewöhnlichen Mitteln und entdecke in den Gläsern wiederholt kristallartige, leicht gelbliche Reste. Es sind keine "Kalkschatten". Es ist mir, möglicherweise wegen der nicht transparenten Farbe an den anderen Geschirrteilen nochnicht aufgefallen. Hat jemand eine Ahnung, was das sein mag?


Was heißt denn mit gewöhnlichen Mitteln? Per Hand oder lässt Du die Minna arbeiten, äh auf FMisch die SM.

Das habe ich bei Maschinenspülung auch gelegentlich - so eine Art "Sand" in de Gläsern. Wenn ich den mit Kaltwasser rausspüle, direkt wenn ich die gespülten Sachen aus der Maschine räume, ist es kein Problem, ihn zu entfernen. Ist er aber erstmal richtig eingetrocknet, geht er fast nicht mehr raus.

Bei mir hilft es, in solchen Fällen die Maschine einmal leer auf höchster Temperatur (Intensivprogramm) entweder mit so einem Fläschchen Spülmaschinenreiniger oder zwei, drei Tabletten Javel (gibt es in Deutschland aber wohl nicht, da hab ich es nur flüssig gesehen) durchlaufen zu lassen, das wäscht auch jene kleinen Schmutzpartikel aus dem System, die durch das Drecksieb geflutscht sind.

Da fällt mir gerade ein, dass Javel ja auch kalklösend wirkt. Vielleicht hilft ja auch ein Maschinenentkalker?



Kostenloser Newsletter