Pot Luck Picknick: suche Gemüse Rezepte


Ich bin zu einem Pot Luck Picknick im Rahmen einer Hochzeitsfeier eingeladen
Es sind ca. 90 Gäste geladen
Ich bin für " Gemüse" zuständig

und nun hab ich keine Ahnung was und wieviel ich mitnehmen sollte, habe noch nie an sowas teilgenommen

Ich weiß auch nicht, wieviele noch Gemüse mitbringen

Weiteres Problem: das Gemüse muss vorbereitet sein, darf aber nicht zu Wärmeempfindlich sein, da wir 2 Stunden mit dem anreisen

Somit kommen auch relativ "flüssige" Rezepte nicht in Frage

Kinderwagen muss auch noch in den Kofferraum passen....

Was würdet Ihr da mitnehmen????


Wie wäre es mit einen Ratatouille die schmeckt warm,lauwarm und kalt ;)

Die Menge,das kommt auf die Personenzahl an ;) ich würde sagen 200 g pro Person :pfeifen:


Geschichtete Zucchini (sehr lecker)
Zutaten:
Zuchhini, Oliveloel, Parmesan, kraeuter (frisches Basilikum oder Petersiele sind lecker), Salz, Pfeffer, Zitronensaft
frisch geriebener Parmesan
evtl geroestete Nuesse zum Bestreuen

Und so gehts:
Zuchhini waschen und laengs in gaaanz duenne Scheiben schneiden. Flache mot Oel einpinseln, etwas Parmesan darauf streuen.
Eine Schicht Zuchinischeiben einlegen und mit Oel, Salz, Pfeffer, Parmesan , Kraeutern wuerzen. Dann die naechste Schicht Zucchini drauf, aber so, dass es ueber Kreuz liegt, Wieder betraeufeln, Und so weiter, 5-6 Schichten hoch. Zuletzt wieder betreufeln, mit Parmesanraspeln bestreuen und mit Nuessen garnieren. Geroestete Pnienkerne sind besonders lecker. Das ganze mindestens 3 stunden ziehen lassen.
Man isst es kalt, aber kann man auch kurz in den Ofen schieben. Mit Baguette sehr lecker, besonders im winter. Wenn du's in einem Backblech machst, kannst du richtig viel mitnehmen. Un dmit Klarsichfolie abdecken.


Au ja, so eine "Caponata", da kommen gebratene Zucchini, Tomaten, Auberginen, paar Zwiebelchen rein... und dann kann man schön mit Balsamico, Zucker und Öl würzen (und natürlich Salz und Pfeffer) - und je nach Geschmack mit Kapern und Knoblauch. Noch ein bisschen schmurgeln lassen. Petersilie kommt auch rein.

Das schmeckt echt lecker, und ist in einer Plastikschüssel mit Deckel sehr gut zu transportieren. Lauwarm schmeckt es am besten, aber auch kalt als Antipasto sehr gut, mit Weißbrot :sabber:


Würde evtl wirklich sowas Antipasti mäßiges machen, wie heir schon ageklungen.
Paprika häuten, vierteln und braten, in Öl und Knofi und anderen mediterranen Gewürzen marinieren, dann noch Fleur de Sel drauf, hmmmm :D
Sehr lecker auch kalt und am Tag vorher ideal zu machen weil sie durchgezogen noch besser schmecken. Genaues Rezept geht mir ab, dass mach ich immer nach Gefühl und Geschmack.

Geht genauso mit Tomaten, Pilzen und anderem Gemüse, Zucchini und gerade Aubergine saugen schnell öl auf, dass ist mir dann oft zu tranig, gibt aber durchaus Leute die sowas mögen.


Soll das Gemüse kalt oder warm sein, gekocht oder roh? Hast du da Vorgaben?

Ich würde für ein Picknick (ich weiß ja nich genau wie das da bei euch ablaufen soll?) eher rohes Gemüse nehmen, Gemüsesticks und/oder Salate. Oder Antipasti find ich auch gut, die schmecken ja auch kalt.

Maiskolben wäre noch ne Idee.


Bringt jeder was mit, oder hat nur eine Handvoll Gäste den Auftrag, etwas mitzubringen? Wenn ersteres, dann würde ich von der Menge her höchstens eine große Schüssel voll machen, etwa zwei Liter/Kilogramm. Ansonsten bleibt am Ende viel zu viel übrig. Wenn du dagegen als einzige für die Gemüsebeilage vorgesehen bist, solltest du schon grob überschlagen 20 Kilogramm dabei haben... am besten tatsächlich etwas in Richtung Antipasti, Ratatouille oder so. Rohe Gemüsesticks sind zwar lecker wenn sie frisch sind, aber nicht mehr wenn sie erst mal zwei Stunden im heißen Auto spazieren gefahren werden und dann noch 'ne Weile offen auf einem Buffet herumstehen.


das sind ja schöne tipps bis jetzt,

also jeder gast soll was mitbringen, allerdings hat uns keiner verraten, wieviele leute für das gemüse eingeteilt sind,

man meinte nur, man würde sich überraschen lassen....

ich weiß auch nicht mehr, als das es gemüse sein soll, auf welche art? keine ahnung....


von der menge her dachte ich auch eher nur an ne schüssel salat, weil man ja rechnen sollte, wenn jeder was mitbringt, wirds ansonsten viel zu viel

allerdings komm ich mir total blöd vor, nur mit so bissel anzurücken zu einer hochzeit.....


dann würd ich einfach mal nachfragen bei dem Paar.
du bist sicher nicht der einzige, der nicht genau weiß wieviel und was. fragen kostet nix. ;)


ich und andere gäste haben nachgefragt, die antwort:

wir lassen uns überraschen....


und nun sitzen wir da und sterben dumm :-)


Ich würde für max. 60 Personen etwas mitbringen, pro Nase 200 g / max. 250 g gerechnet. Sicherlich kannst du für 90 Personen etwas zubereiten, würde ich aber nicht machen, da ja scheinbar noch viele andere etwas mitbringen

Die Vorschläge von Bierle und Ribbit finde ich prima :sabber:

Da ich eh nebenbei gerade beim Chefkoch stöbere, habe ich Zucchini in Honigmarinade gefunden (bei Bedarf kann für das Rezept die veränderte Anzahl der Personen eingegeben werden). Könnte mir vorstellen, dass es gut schmeckt und es ist auch noch ein saisonales Rezept.

Bearbeitet von Wecker am 22.07.2009 20:14:38


Zitat (leopold @ 22.07.2009 20:01:01)
ich und andere gäste haben nachgefragt, die antwort:

wir lassen uns überraschen....


und nun sitzen wir da und sterben dumm :-)

Wenn Du die anderen Gaeste kennst, dann sprech Dich doch mit denen ab, was und wieviel jeder so mitbringt, dann koennt ihr euch danach richten.

Also ich kenn PotLucks bei denen jeder was mitbringt nur so, daß jeder etwas mehr als die Menge mitbringt, die er maximal zu Verzehren vor hat.

Dann kann jeder von jedem was nehmen und jeder hat mindestens einmal ein Gericht, das er super gerne mag (sonst würde ers ja nicht mitbringen).

:blumen:



Kostenloser Newsletter