Rezepte, die beim Einfrieren nicht verlieren: Einfach und nicht allzu kalorienreich


Hallo,

wir haben in der Arbeit eine ganz hübsche Küche mit neuer Mikrowelle spendiert bekommen.
Und jetzt dachte ich mir, es wäre doch eine gute Idee, Essen vorzukochen und dann aufzutauen.

Ich suche jetzt Rezepte, die

- nach dem Einfrieren und Auftauen in der Mikrowelle immer noch gut schmecken.
- man gut für 6 Personen kochen und einfrieren kann (ich will einmal pro Woche groß kochen und dann jeden Tag was leckeres zum essen ^_^ )
- nicht gar so fettig sind, gern mit Gemüse, Schinken, fettarmen Käse..
- aber lasst euch von der Aufzählung nicht einschränken, ich suche ja gerade Ideen
- die auch ich hinkriege - Gemüse schnippeln, Eier trennen, etc. kann ich. Aber die hohe Kunst des Kochens ist mir schon noch verschlossen.

Habt ihr gute Ideen?

Mein Problem ist, ich weiß nicht so recht, was hinterher gut schmeckt und was einfach nur verkocht oder zermanscht schmeckt.

Muttis, ihr wisst doch alles... :blumen:


Leckere Gemüseeintöpfe, Soljanke, Krautrouladen, Frikassee, Gulasch....


Hey danke Auquatouch

Krautrouladen, die mach ich als erstes.
Dazu noch fertige Serviettenknödel, schon aufgeschnitten seperat einfrieren...


Pichelsteiner
kann man sehr gut einfrieren!!! :D

Lasagne läßt sich schön vorbereiten und gut portionsweise einfrieren und in Mikro erwärmen.

Wenns kalorienärmer sein soll kanns ja eine Gemüselasagne sein :)

Auch lecker wenn man Linsen mag: große Portion Linsensuppe (mit Speck, Karotten, Kartoffeln - weniger Kalorienarm ohne Speck) kochen , einfrieren und in Mikro erwärmen.

Auch sehr lecker: Türkische Reiskackpfanne (Rezept haben wir von einem Türken vor 20 Jahren bekommen dessen Mama das immer gekocht hat, deshalb geh ichdavon aus daß es ein türkisches Rezept ist:

Hackfleisch in Topf mit kleingeschnittenen Zwiebeln anbraten. Knoblauch geschnibbelt nach Belieben hinzugeben. Mit frischen Tomaten (enthäutet, entkernt, zut Not eben Dosenvariante) hinzugeben. Gemüse- oder Gleischbrühe hinzutun. Salzen, pfeffern, Chilliepulver dazu. auf 250g Hack 2-3 Tassen Reis dazugeben. 2 Tassen Wasser hinzugeben und kochen lassen. Falls das ganze zu trocken wird: noch bissl mit Brühe oder Wasser aufgießen. Wenn Reis weich ist: 1-2 Paprika in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Kochen bis Paprika weich ist.
Das ganze läßt sich prima einfrieren und in Mikro aufwärmen - der Vorteil bei dem Gericht ist, daß es aufgewärmt besser schmeckt als frisch - deswegen koche ich das eh immer am Vortag :)

Gulasch mit Kartoffeln - schemckt aufgewärmt auch noch besser - auch gut um in Mirko aufzuwärmen.

Ebenfalls Chillie - hiermache ich aus Prinzip immereinen großen Topf davon :)

Chinesische Pfanne: frierich auch immer ein und taus dann auf - schmecktauch lecker in Mikrowelle :)
Fleisch schnibbeln, in Pfanne anbraten. Zwiebeln und chinesisches Gemüse dazugeben und bißfest rühren. entweder fertige Chinasauce hinzugeben oder selbermache - ich mach meine da ich weder Glutamat noch Austernsauce mag: viel Sojasauce, frischen Chillie, kleingehackten Knofi dazu, Teriyakisauce hinzufügen, chinesische Gewürze hinzugeben und fertig ist meien Chinasauce :) den Reis misch ichdann unter die Gleisch-Gemüsemischung und friers portionsweise ein. Wichtig ist nur daß das Gemüse grad Biß hat -also ja nicht zu weich ist damits beim aufwärmen nicht verkocht.



Kostenloser Newsletter