Hotelbewertungen: Glaubwürdig ?


Tach zusammen, wir wollen im Herbst noch in den Urlaub fliegen und ich lese fleißig Hotelbewertungen auf den entsprechenden Seiten.
Wie kann es nur möglich sein, das fast alle Hotels total unterschiedliche Bewertungen bekommen ?
Man liest "....total verdreckt...schlechtes Essen..unfreundliches Personal" usw und andere Leute schreiben "... alles sauber.. super Essen...tolles Personal..". Und alle schreiben über dasselbe Hotel...

Beim Personal versteh ich es ja noch, wie man in den Wald reinruft, so schallts auch raus, aber ein Hotel ist entweder sauber oder nicht. ok, Essen ist auch Geschmackssache, abe ich finde das doch sehr verwirrend.

Was soll man denn davon glauben ??


Wenn du vielleicht noch verraten würdest in welches Land du reisen möchtest, könnte man vielleicht mehr dazu schreiben.

Ich lese Hotelbewertungen auch sehr kritisch. Habe erst die letzten Tage die Bewertung eines Hotels in Deutschland gelesen, da stand allerdings in allen Bewertungen, dass die Dusche verschimmelt war. (Zimmerpreis 131/Euro).

Dort werde ich bestimmt nicht übernachten. :D


Das Problem ist die Hotelbewertungen kann jeder schreiben,also auch der Besitzer und Leute die gar nicht da waren ;)


Zitat (wurst @ 20.08.2009 13:34:33)
Das Problem ist die Hotelbewertungen kann jeder schreiben,also auch der Besitzer und Leute die gar nicht da waren ;)

Ich habé bis jetzt nur ein Hotel bewertet und da musste ich die genaue Aufenthaltsdauer etc...... reinschreiben, das wurde dann erst überprüft und die Bewertung war auch erst zwei Wochen später zu lesen. ;)

Und wie überprüfen die das? Die fragen beim Hotel an. Und wenn jemand im Auftrag eines Hotels ne Bewertung schreibt werden die das ganz sicher gern bestätigen.


Es ist sicher auch hilfreich, das Bewertungsdatum zu beachten... evtl hat ein tolles Hotel in den letzten Jahren nachgelassen oder ien Schäbiges hat sich gemausert (Neuer Koch, neue Putzkräfte, neuer Pool, Umbau, usw.)

In der Regel ist es aber so, dass man auf das Urteil von richtigen Hoteltestern vertrauen kann... die schreiben ihre Tipps aber net in irgendwelche Foren und Hotelgästebücher, sondern in Fachbücher und/oder Zeitschriften...

Auf die Sterne kann man sich auch net verlassen... da gibt es in den verschiedenen Ländern wohl sehr unterschiedliche Bewertungskriterien... ich war mal in einem 4-Sterne-Hotel, da waren uralte dreckige Teppichböden und es lief Ungeziefer auf dem Gang umher... das Essen war auch kalt und geschmacklich ein Disaster... war 1998 in Rumänien...


Zitat (Wyvern @ 20.08.2009 14:50:16)
Und wie überprüfen die das? Die fragen beim Hotel an. Und wenn jemand im Auftrag eines Hotels ne Bewertung schreibt werden die das ganz sicher gern bestätigen.

:hirni:

recht hast du ja, liegt heute bestimmt an der Hitze. *schäm*

Besser ist, ich lese heute nur :pfeifen:

Ich denke mal, dass ist immer davon abhängig was die Leute von Hause aus gewöhnt sind.
Hast Du einen mit einer sterilen Wohnung, dem ist es warscheinlich fast überall zu dreckig. Es gibt ja auch "Bewerter" die wollen sogar in Ägypten, der Türkei etc... Schnitzel, Bratwurst und Bittburger. Denen macht es warscheinlich kein Koch recht.
Wir waren 2004 am Roten Meer, die Bewertungen waren größten Teils nicht der Brüller. Zu dreckig, kein gutes Essen usw. Wir waren trotzdem da. Die gingen einem zum Teil mit ihrer Putzerei schon auf den Keks. Das Essen war halt ägyptisch und ein wenig europäisch. Ich liebe ägyptisches Essen. Super Kinderanimation, super Personal, einfach alles super!!!
Ich habe eines daraus gelernt: Finger weg von Hotel-Bewertungen. Zumindest von solchen die nicht von Profi´s in Büchern oder Zeitungen veröffentlicht werden.


Menschen bewerten eben unterschiedlich, weil Sie von vorn herein andere Vorstellungen haben. Wenn aber überwiegend schlechte Bewertungen kommen, die auch begründet sind, wird schon etwas wahres dran sein.


Zitat (wurst @ 20.08.2009 13:34:33)
Das Problem ist die Hotelbewertungen kann jeder schreiben,also auch der Besitzer und Leute die gar nicht da waren ;)

:D oder die konkurrenz vom hotel gegenüber, die dann sicher über das schlechte essen und unfreundliche personal meckern :lol:

Danke erstmal, zur Info, wir wollen sofort nach den Herbstferien 2 Wochen fliegen, wahrscheinlich nach Ägypten.
Vor einigen Jahren habe ich festgestellt, daß man nach den Herbstferien 2 Wochen fliegen kann und bezahlt nicht mehr als für eine Woche in den Ferien. :)

Vielleicht war ich dann doch zu gutgläubig, ich hatte bisher geglaubt, die Hotelbewertungen würden nur von Urlaubern geschrieben. Ich selbst habe bisher immer nur ehrliche Bewertungen abgegeben.


Das ehrt Dich, aber leider gibts nicht nur solche Menschen...


Riesige Unerschiede gibt es im selben Hotel auch bei Vor/Nach-Session und Hauptsession. Hatte mal ein Hotel, da war Vorsession mit Bedienung am Tisch, Stoffservietten - danach Hauptsession nur noch miesgelaunte Mitareiter und billige Papierservietten ect...

Daher vielleicht auch die unterschiedlichen Bewertungen.

Bearbeitet von Kochlöffel am 21.08.2009 16:54:38


Ich schaue bei Hotelbewertungen auch immer, welcher Personengruppe der Bewerter angehört. Eine Familie mit kleinen Kindern hat andere Ansprüche als ein Paar mittleren Alters oder eine Clique junger Frauen oder Männer.
Ansonsten bin ich bisher immer ganz gut gefahren, wenn ich mir erst noch die Hotelbewertungen angesehen habe. Für Madeira hab ich so mein absolutes Lieblingshotel gefunden. Das ist so klasse, dass ich für unseren Aufenthalt an meinem 40. Geburtstag sogar direkt dort gebucht habe, weil's über den Reiseveranstalter für die Zeit schon 8 Monate vorher ausgebucht war.
Wie unterschiedlich die Bewertungen sind, ist mir an einem Hotel im Schwarzwald aufgefallen. Es ist ein Tagungshotel, das aber auch im Wellnesskatalog zu finden ist. Ich also mit neun Freundinnen dort hin. Es war die absolute Pleite, hatte als Wellnesshotel auch nur vernichtende Kritiken. Die Tagungsgäste haben es alle in den Himmel gelobt.


Wir waren für ein paar Tage Kurzurlaub an der Mosel. Nix fest gebucht, aber einige Unterkünfte mit sehr guten Bewertungen raus geschrieben. Wir haben uns dann für ein Weingut mit der Note 9,2 entschieden. Hat auf jeden Fall gehalten, was es versprochen hat. Sehr hübsches und sauberes Zimmer in guter Lage, sehr gutes und reichhaltiges Frühstück, ganz liebe Gastleute und äußerst günstig. Besser hätten wir es nicht treffen können. Nur ca. 3 Gehminuten zum Moselufer! Ich glaube es ist wirklich sehr wichtig, dass man die Altersgruppe etc. der Bewerter beachtet. Singles haben nun eben mal andere Vorstellungen von perfekt, als Familien mit Kindern oder Senioren. ;)


bei den Bewertungen, die im Internet abgegeben werden, muss man auch sehr vorsichtig sein
vor unserer letzten Türkeireise haben wir die Hotelbewertung im Internet gecheckt.
Wir hatten in der zweiten Woche all-inclusive in Incekum.
Bei einigen Kommentaren blieb einem die Luft weg.
Das Hotel sollte dreckig sein, das Personal unfreundlich, das Essen schlecht.
Wir haben aber darüber erstmal nur gegrinst.

Denn: man muss sehr genau hinsehen, wieviele negative Äußerungen es gibt und in welchem Tonfall und in welcher Ausdrucksweise sie geschrieben sind.
Da wir über Bertelsmann fuhren und damit schon sehr gute Erfahrungen gemacht hatten, haben wir es gelassen abgewartet.
Und siehe da, es war so wie vermutet.
Es gab rundum keinen Grund zur Klage.

Der größte Witz war, dass in dem Hotel im Gästebuch ein aktueller Eintrag war, also genau zu der Zeit, in der wir dort waren und es beurteilen konnten, in dem ebenfalls behauptet wurde, das Hotel sei dreckig, das Personal unfreundlich, das Essen unter aller Sau, die ganze Reise sei Betrug.

und wie war es wirklich?
das Personal war super freundlich, wir wurden ständig gefragt, ob alles in Ordnung sei, ob wir Wünsche hätten und jeder erfüllbare Wunsch wurde erfüllt,
das Essen war unglaublich reichhaltig, abwechslungsreich und gut
die Zimmer und die ganze Anlage wurden rund um die Uhr gefeudelt und gewischt
Preis-Leistungs-Verhältnis war top

wir haben sehr stark den Eindruck dass Leute gibt, die grundsätzlich alles runter machen
ich frag mich nur, wie die zu Hause leben
möglich ist es auch, das solch miese Bewertungen ganz gezielt abgegeben werden,
und zwar um Konkurrenz schlecht zu machen

man sollte nicht alles glauben, was im Internet steht


Zitat (Die Außerirdische @ 25.08.2009 20:48:20)
wir haben sehr stark den Eindruck dass Leute gibt, die grundsätzlich alles runter machen
ich frag mich nur, wie die zu Hause leben
möglich ist es auch, das solch miese Bewertungen ganz gezielt abgegeben werden,
und zwar um Konkurrenz schlecht zu machen


...oder um aus der Reise auch noch Profit zu schlagen, in der Hoffnung Geld zurück zu bekommen.

Bearbeitet von usch am 28.08.2009 14:02:39

Zitat (usch @ 28.08.2009 14:02:19)
...oder um aus der Reise auch noch Profit zu schlagen, in der Hoffnung Geld zurück zu bekommen.

Ja und durch zwangshaftes Mängel suchen, verdirbt man sich dann den Urlaub :D

Aber solche Leute habe ich auch schon erlebt :pfeifen: :pfeifen:

Hi Forum,
ich denke auch, dass es sehr entscheidend ist, welche Altersgruppe/ Familie etc. in den Urlaub fährt, jede Gruppe/ Paar hat andere Ansprüche.
Unser Reisebüro bietet für ihre Kunden eine Hotelbewertung an die nur für ihre Kundschaft einsehbar ist, d. h. nach einem Urlaub (gebucht in unserem Reisebüro) kann ich eine Bewertung abgeben, die später nur für weitere Kunden einsehbar ist. Ich denke, somit sind allzu persönliche Eindrücke nicht vorhanden.
Schönen Urlaub :)


Ich denke, zum einen hat jeder Urlauber andere Ansprüche und natürlich können sich Hotels verbessern oder verschlechtern. Ein guter Ansatz ist auf die Altersstruktur und den Familienstand des Schreibers zu achten. Kids die einen Schlafplatz fürs Partymachen gebucht haben, haben sicherlich andere Bewertungskriterien als Ein älteres Ehepaar mit Kindern.
Oft werden auch Dienstleister angeheuert um Bewertungen zu schreinen. Hab selber mal so ein Angebot bekommen.

Zu den Sternen kann ich nur sagen in D, A, CH ist das ja einheitlich geregelt aber im Rest der Welt??? Dazu ne interessante Seite: SterneSterne


Zitat (dagobert @ 11.09.2009 02:31:57)
Kids die einen Schlafplatz fürs Partymachen gebucht haben, haben sicherlich andere Bewertungskriterien als Ein älteres Ehepaar mit Kindern.

Ältere Ehepaare fahren mit Enkeln <_<

Gruß von einer jungen Mutter ;)

Mein LG fällt jedes mal wieder drauf rein. Er liest alles Bewertungen und fährt dann mit Bauchschmerzen in Urlaub, weil die vom gebuchten Hotel alle so schlecht waren. Und jedes mal ist er erstaunt, daß es doch so schön, sauber, gepflegt und lecker ist.

Meine Erfahrung ist die: Wenn von 10 Bewertungen 5 schlecht, 2 mittel und 3 gut sind, können wir mit unseren (durchschnittlichen) Erwartungen beruhigt hinfahren. Leute, die meckern gibts immer. Manchen kann man es einfach nicht recht machen, andere meckern chronisch wieder andere haben einfach zu hohe Erwartungen an ihren zweiwöchigen All inclusive Urlaub für 250 Euro. Die sehen dann das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas verzerrt :) )

Bearbeitet von knuffelzacht am 12.09.2009 20:54:54


hallochen

also ich bewerte selbst die hotels /FH, wo ich war und zwar bei H****eck.....
k a ob jeder ehrlich da seine meinung reinschreibt, denke eher, dass einige genervt durch irgendwas aus dem urlaub kommen und dem hotel in dieser art und weise eins dran knallen wollen :-(.

aber ich für meinen teil, bewerte die anlage so, wie ich /wir sie empfunden haben, aber das ist ja relativ.

wenn wir was buchen wollen, gucke ich mir die bewertungen folgendermaßen an:

a) jahreszeit
B) alter der leute
c) familie, single, paar
d) was war positiv, was war negativ
e) ich schreibe (bin da ja regi) die leute per pn an und frage nach, was wieso so geschr. wurde (positives wie negatives und das bei mehreren leuten)

die meisten antworten auch innerhalb weniger tage.

hab auch schon das erlebt:
wir waren in einem hotel in der türkei, ich hab es bewertet, als ich nachlas, habe ich gesehen, dass zu diesem zeitpkt auch ein anderes paar , fast gleiches alter, das hotel in einigen pkt mies gemacht haben. ich schrieb sie an und hakte nach (es beurteilt ja schließlich jeder nach seiner einschätzung). dann haben sie zugegeben, dass es eigentl doch gar nicht so schlimm war und sie versucht haben, bei H**eck das nochmals ändern zu lassen :rolleyes:

auch schreiben mich leute an, ich versuche so schnell wie möglich zu antw. schreibe aber auch dazu, das es so meine/unsere empfindung war.

aso ja ich bekam schon dankesschreiben deshalb <<stolz guckt


also lieber 1-2 std mehr investieren und nachhaken, als denen gleich vertrauen.

lg
eddi kira


aso ja noch einen nachtrag von mir:


also wenn ich meinen urlaubsbericht bei H***eck abgebe, muss ich persönliche daten eingeben (von wann bis wann usw).... dann kann man einen kurzbericht, oder die langfassung wählen...ich nehme immer die langfassung, weil es aussagekräftiger für den anderen ist :-).


dann wird der bericht "abgeschickt" man erhält eine mail, dass er geprüft wird von denen und dass kann schon einige tage dauern (ich glaub das längste war mal 9 tage :-( ) .
meine mama war mit 2 anderen damen letztens im silvesterurlaub, ich wollte das auf meinen namen bewerten, das wurde abgelehnt, weil ich schrieb, dass ich es zwar im beiseien der frauen schreibe, aber sie (H***eck) das so nicht akzept. werden = ich hab meine mama angemeldet.

das sagt mir aber nur positives = dass nicht jeder hunz und kunz einfach willkürlich da was reinschreiben kann.


lg eddi und kira



Kostenloser Newsletter