Klebeband-Flecken aus Kleidung entfernen

Neues Thema Umfrage

Hallo,
ich habe eine Jacke (100% Baumwolle), auf der über längere Zeit ein Klebeband geklebt ist (5cm x 30 cm).
Es handelte sich dabei um eine Art Firmenaufkleber, der mit doppelseitigem Klebeband (Teppichband) aufgeklebt war.
Das Klebeband ging problemlos ab, aber etwas von dem Kleber ist in den Stoff "gesickert", so dass diese Stelle jetzt viel dunkler ist (Jacke selbst ist hellgrau).
Normales Waschen bei 60° half nichts.
Wie bekomme ich den Fleck am besten raus?
Der Kleber von diesem Klebeband löst sich mit Benzin und auch mit Alkohol (d.h. vom Klebeband selber), aber ist es ratsam eine Baumwolljacke damit zu bearbeiten, oder richtet man damit eher noch mehr Schaden an? Wie gesagt, er ist sehr gross (5x30 cm), und genau an der auffälligsten Stelle auf dem Rücken.

Danke und Viele Grüsse,
Axel

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

ich denke jetzt mal das es sich nur um die echte farbe handelt, das hellgrau ist ausgewaschen oder von der sonne ausgebleicht.
da wirste keine chanse habe es zu ändern, eher mit färben.

War diese Antwort hilfreich?

Ich bin mir ziemlich sicher dass es nur von dem eingezogenen Klebstoff kommt, so lange war es auch nicht drauf (ca. vier Wochen), während der Zeit kaum der Sonne ausgesetzt und wurde auch nicht gewaschen mit dem Aufkleber drauf.

mfg Axel

War diese Antwort hilfreich?

nun dann........................ :trösten:

vieleicht noch mit "dan klorix", aber nur mit äuserster vorsicht bitte.
lege die jacke so das der fleck alein auf den tisch zum liegen kommt.
(also nicht das gegenstück)
dann streiche mit einer leichten mischung aus klorix und wasser (ca 1 zu 10)
genau den fleck ein, lasse es etwas einziehen dann ausspülen und gleich waschen.

naja wenn es nicht gleich geklappt hatt must du es noch mal machen.

War diese Antwort hilfreich?

Also mit Chlorbleichmitteln würde ich auf keinen Fall an der Jacke herumdoktern.

1. Weil die Jacke farbig ist
2. Weil mal die Bleichwirkung nicht steuern kann
3. Weil die aufgebrachte Lösung sich im Stoff verteilt und so auch Bereiche außerhalb des Flecks bleicht.

Normalerweise kannst du auf Baumwollstoff mit Benzin solche Kleberreste lösen, ohne das die Farbe angegriffen wird. Teste aber zuerst an einer verdeckten Stelle, ob die Farbe auch tatsächlich resistent gegen Benzin ist.

Wenn die Jacke es dir wert ist, würd ich sie in die Reinigung bringen.

War diese Antwort hilfreich?

CODE
Wenn die Jacke es dir wert ist, würd ich sie in die Reinigung bringen.


Jupp.

auch nicht sooo viel teurer als reinigungsmittel die sie evtl kaputtmachen......
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter