Streichen: Dont do it: Anfängerfehler


vielleicht hilfts ja einem der auch keine Ahnung hat, den Fehler zu vermeiden.

Ein Zimmer: prima, blos 4 weiße Wände - mh... ich möchte die eine Wand gerne Knallrot streichen.

Farbe besorgt, Klebebänder.

sorgfältig abgeklebt: ran gings ans Pinseln. Trotz 0 Erfahrung wars ganz gut, blos ich sah, daß eine 2. Schickt fälig ist damits auch gescheit deckt.

OK. warten wir also bis die 1. Schicht trocken ist. (Fehler)

2 Schicht drüber, gewartet bis es trocken ist (Fehler) und juchhu, es sieht klasse aus - Klebeband weg - und oh je, die Fehler machten sich leider bemerkbar. das Klebeband ließ sich abziehen, leider allerdings franste die Farbe am Rand aus da sich diese schön mitabziehen lies...

Auch wenn 1. Schicht noch nicht perfekt ist: noch bevor Farbe tocken ist: Klebeband weg und NEU vor 2. Schicht verkleben und Klebeband dann entfernen bevor Farbe der 2. Schicht ganz trocken ist.

Leider hat mir sowas niemeand vorher gesagt, deswegen mal hier die Warnung solche Anfängerfehler zu vermeiden damit ihr nicht ausgefranste Wandecken habt.


Hallo,
Rot ist die schwierigste Farbe überhaupt zum Streichen. Und als Anfänger??? Vergiss es. Jede andere Farbe lässt sich besser streichen. Die untere Schicht muss auf jeden Fall richtig trocken sein, sonst gibt es Streifen.
Aber: Übung macht den Meister :)
Viele Grüße
Agricola


Hallo,

gegen das Ausfransen der Farbe hilft es, auf das Kreppklebeband ein wenig Acryl zu streichen.
Einfach eine Acrylkartusche in diese Pistolen (weiß jetzt nicht wie die heißen) stecken und am Kreppband entlangfahren. Die Acryllinie, die damit gezogen wird, muss mit dem Finger glatt gestrichen werden, und zwar so, das die Wand, die später gestrichen werden soll auch einen Acrylrand hat. War das jetzt verständlich? :wacko:

Dann sofort mit der Wandfarbe streichen, das Acryl also nicht trocknen lassen! Wenn die Wand fertig ist, das ganze Krepp abruppen und schon hat man messerscharfe Ränder!

Viel Spaß!


Zitat (Draku @ 19.01.2008 07:15:18)
vielleicht hilfts ja einem der auch keine Ahnung hat, den Fehler zu vermeiden.

Ein Zimmer: prima, blos 4 weiße Wände - mh... ich möchte die eine Wand gerne Knallrot streichen.

Farbe besorgt, Klebebänder.

sorgfältig abgeklebt: ran gings ans Pinseln. Trotz 0 Erfahrung wars ganz gut, blos ich sah, daß eine 2. Schickt fälig ist damits auch gescheit deckt.

OK. warten wir also bis die 1. Schicht trocken ist. (Fehler)

2 Schicht drüber, gewartet bis es trocken ist (Fehler) und juchhu, es sieht klasse aus - Klebeband weg - und oh je, die Fehler machten sich leider bemerkbar. das Klebeband ließ sich abziehen, leider allerdings franste die Farbe am Rand aus da sich diese schön mitabziehen lies...

Auch wenn 1. Schicht noch nicht perfekt ist: noch bevor Farbe tocken ist: Klebeband weg und NEU vor 2. Schicht verkleben und Klebeband dann entfernen bevor Farbe der 2. Schicht ganz trocken ist.

Leider hat mir sowas niemeand vorher gesagt, deswegen mal hier die Warnung solche Anfängerfehler zu vermeiden damit ihr nicht ausgefranste Wandecken habt.

hättest Du/IHR mal ein wenig hier runter gescrollt, wärd ihr mit wand stzreichen am 15.01.08 hängen geblieben, und hättet es nachlesen können, denn da ist das Thema schon mal behandelt worden.
dafür gibt es ja mutti de.aber bei vati.de steht es auch, oder?

gruß


Kostenloser Newsletter