Katzenurin im Holzboden


Hallo!!

Ich hoffe, hier kann mir jemand Rat geben:

Meine Katze Theresa hat neuerdings den Spleen, statt ins Klo, VOR das Klo zu pieseln. Dies macht sie- gern in meiner Abwesenheit- nunmehr regelmäßig. Das Problem ist, dass das ein Holzboden/ Dielenboden ist. Er scheint versiegelt (oder gewachst) zu sein, aber die Versiegelung ist schon sehr alt und der Urin ist schon in den Boden eingedrungen. Ich habe versucht, das mit Essigreiniger in den Griff zu bekommen, um den Gestank hzu vermeiden (Mietwohnung, wenn ich ausziehe, will ich da kein Problem bekommen), ist ja auch nciht so schön, wenn es "nach KAtze" riecht. Außerdem wird sei dadurch nur wieder animiert, an die gleiche Stelle zu pieseln.

Was kann ich gegen den Geruch tun- außer den Boden zu entfernen oder neu zu versiegeln?

Freue mich über ernstgemeinte Ratschläge!


wie wärs, wenn du großflächig was an die stelle legst? ein stück PVC oder so?


Oje, das kenne ich. Meine Katze Socke hatte sich auch angewöhnt, neben das Klo und auf das Parkett zu pinkeln. Abdecken hat nichts gebracht, er suchte sich dann eine neue Stelle.
Ich habe dann den Rat bekommen, zum Tierarzt zu gehen. Normal ist eine Verhaltensänderung bei Katzen nicht, oft steckt etwas Organisches, wie z.B. eine Blasenentzündung dahinter. Vielleicht probierst Du das mal aus..


das mit dem pvc denk ich ist die beste idee oder eine badezimmermatte o.ä.
ansonsten musst halt schauen warum die mieze das macht
und wie man das wieder abstellen kann



Kostenloser Newsletter