Blumenübertöpfe aufmotzen


Hallo zusammen,
ich möchte gerne meine alten Porzellanübertöpfe aufmöbeln, sie sollen alle dunkelrot werden. Hat jemand eine Idee?
Ich habe schon gedacht mit roter Wandfarbe grundieren und dann mit roten Japanpapier mit Serviettentechnik bekleben(so habe ich Gläser zu Windlichtern gemacht). Aber ist das Wasserfest ich habe keine Erfahrung.
LG curt


Hallo,cut!

Hmmm,Japanpapier....dass das wasserfest ist,kann ich mir nicht vorstellen. Wandfarbe geht auch mit Wasser ab.ich würde die Töpfe mit Ölfarbe lackieren.Sorry,was anderes fällt mir auch nicht ein.

VLG

Pompe

Bearbeitet von Pompe am 01.02.2010 17:46:45


klar, lackieren würde gehen.

und wenn du noch etwas öl so bissel rumsprizt dann könnte es verlaufen und du hast mamorierte. :D
nur nicht so viel öl nehmen.


Serviettentechnik ginge- da gibt es auch wasserfesten Speziallack. Lass dich im Bastelgeschäft beraten. Du bräuchtest nur Servietten in der gewünschten Farbe (oder ein anderes weiches, anschmiegsames Papier) und diesen Bastellack.


Ich würde mir dunkelroten Outdoor-Sprühlack besorgen und dann im kommenden Frühjahr die Blumenpötte damit draußen oder in der Garage, wo man rumsauen kann, richtig gründlich einsprühen, notfalls 2 - 3x.
Die Pötte dann durchtrocknen und lange auslüften lassen, ehe Du da Blumen reinstellst.

Es bleibt zu bedenken, daß auch der aggressivste Lack oder die schönste Serviettentechnik immer nur ein Belag auf der Oberfläche sind und entsprechend leicht abgehen können (regelmäßiges Gießen oder Sprühen der Blumen).

So einen Serviettentechnik- hatte ich mal... Dressed For The Moment :D , ist mein Fazit.
Sieht wunderschön aus, sollte aber nicht längere Zeit Feuchtigkeit aushalten müssen.
Das Einzige, was prima hielt, war der Blumentopf selbst. ;)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 06.02.2010 05:43:00


Ich machte es ähnlich wie Bi(e)ne es sagt.
Ich hatte bei der Tankstelle nach Restfarben für Autos gefragt und bekam ein
wunderschönes rot und "saute" draussen rum.
2-3 Mal gesprüht und sie sind noch nach cca. 10 Jahren gleich schön und alles umsonst.



Kostenloser Newsletter