Essensmengenfrage Grillparty


Mein Mann hat seinen Chef und 2 Arbeitskollegen jeweils mit Frau und Kindern eingeladen.

Jetzt grübel ich, was ich einkaufen sollte.

Wir sind

6 Erwachsene, davon 1 Vegetarier der kein Fleisch,Fisch ißt und ein halber Vegetarier der kein sichtliches Fleisch,aber Würstel futtert.

Kinder: nicht so gut berechenbar: 1 Baby (bekommt Muttermilch) + 3-5 Kinder im Alter zwischen 5 und 18. Anzahl ungewiß also zwischen 3 und 5.


Ich hab mal geplant:

2 kg schwein/RindFleisch
2 Pkg Schweinswürstel
1 kg Hähnchenteile - Flügel, Keulen, je nachdem was ich bekomme

6 Paprika
1 pkg Champignons
2 grüne Salat + 1 PCk Tomaten f. grünen Salat mit Tomaten
2 Zuchhini
2 Auberginen
10 Maiskolben
3 Baguette
1 Netz Kartoffeln
10 Schafskäse (den man im Schälchen auf Grill legen kann) -denke 10 reichen da Kinder sowas meist eh nicht mögen


Ich möcht jetzt nicht zuviel einkaufen und auch nicht mit zu wenig aufwarten.

Eigentlich wollte ich für unsere Veggies noch Falafel anbieten (ich kenn Flalafel von Ägypten her) - aber nach dem Probekochen vor 3 Tage hab ichs aufgegeben da mir die Dinger beim frittieren leider verschütt gehen (lösen sich auf).


Was würdet ihr einplanen ?


Hallo! Die Fleischmenge ist in Ordnung, bei "normalem" Essverhalten.
Kaufst du fertig mariniert? Sonst frag doch deinen Metzger nochmal, wenn du unsicher bist.
Salat- würde ich keinen Blattsalat machen, da der bei der momantanen Wärme zusammenplatscht und welk wird. Ein gemischter (Bauern-) salat bleibt besser frisch und lässt sich von längerer Hand vorbereiten.
Wolltest du die Maiskolben und das Gemüse auch grillen? Dann wird es verdammt eng auf deinem Grill, bitte denk daran, ich kenne deinen Grill nicht....
Mit Falafel würd ich mir keinen Stress machen. Gegrillter Schafskäse ist doch super, ich würde noch Brot und einen Dip machen (Kräuterbutter, wenn es nicht zu heiß ist, sonst Zaziki, einen Quark- oder Sauerrahmdip mit Kräutern und/oder Gemüsewürfeln- mögen auch Kinder!)
Viel Erfolg! :blumen:


Zur richtigen Falafelzubereitung hatten wir hier in diesem Thread vor kurzem einige gute Tipps, geht nicht direkt am Anfang los, eher mittendrin

Und auf jeden Fall nicht zu viel Zeug für den Grill selber einplanen, außer du hast ein Riesengrillrost. Ansonsten ist einer (dein Mann oder du?) die ganze Zeit nur am Grillen, und nimmt nicht richtig an den Gesprächen teil.
Wenn du natürlich ein 1m Grillrost hast, ist das kein Thema :D


jo, Bierle, den Falafelthread hab ich gelesen, deswegen kam ich auch auf die Idee das auch auszuprobieren - leidergehöre ich zu den Leuten die auch Probleme damit haben - es lösen sich die Dinger beim Frittieren auf. Laut Chefkoch Falafelthreads bin ich mit dem Problem wohl nicht die einzige.

Die Grillparty ist leider aufgrund des schlechen Wetters ausgefallen... Hoffe, es wird bald wieder besser so daß ich das nachholen kann.

@charlatan - das mit dem Bauernsalat ist eine gute Idee- ich wollte ja Eisbergsalat nehmen, aber da hast recht daß grüner Salat gern lätschig wird bei Grillpartys.



Kostenloser Newsletter