Bitte um Hilfe: Umzug mit Katzen


Wir ziehen bald um, unsere 2 Katzen sollen unbedingt mitkommen, fahren aber leider nicht gerne
mit dem Auto :( :angry: schreien schon wie am Spieß wenn man 5 Min. zum TA fährt. :heul:

Wir wären 7-8 Stunden unterwegs, solange kann ich doch die Katzen nicht schreien lassen. :heul:

Wer kann mir helfen, wer hat schon Erfahrung damit. ;)

Würde mich sehr freuen. :blumen:
Danke :lol:


Gehe rechtzeitig zum Tierarzt und lass dir evtl. etwas zur Beruhigung der Katzen geben. In der Regel läßt das Schreien aber nach einer Weile nach auch ohne Beruhigungsmittel.
Es ist für die Katzen nicht schön, es gibt vermutlich aber keine andere Lösung. :trösten:


Als ich meinen Kater aus dem Tierheim geholt habe, hat er ca. 1/2 Stunde lautstark gemeckert.
Dann war aber Ruhe. Ich glaube, er ist vor Erschöpfung eingeschlafen.


denke ich auch das ein leichtes! Beruhigungsmittel helfen würde,wenns nicht anders geht.. :( 7-8 stunden ist ja halt auch ne ewig lange Zeit für die zwei :trösten:


Wenn ihr noch Zeit habe, dann probiert ein vom Tierarzt empfohlenes Beruhigungsmittel aus. Ausprobieren ist wichtig, denn jede Katze reagiert anders auf diese Mittel. Es kann auch passieren, dass sie sich nicht beruhigen, sondern erst recht wild werden. Aber wenn sie gut auf das Mittel reagieren, dann dösen sie vor sich hin und treiben den Autofahrer nicht in den Wahnsinn.
Wenn ihr das nicht ausprobieren wollt, dann würde ich die Katzentransportkörbe noch zusätzlich mit einer dunklen Decke abdecken, damit sie nichts von der Fahrt (also von dem, was sie außen sehen können) mitbekommen. Und dann halt das Radio aufdrehen ....
Wichtig ist noch, die Katzenkörbe mit einer Windel (auseinandergefaltete Pampers für größere Kinder, für die Nacht) auszulegen. Wenn sie unterwegs in den Korb gemacht haben, dann kann man das Malheur leicht entfernen. Dabei aber nur im verschlossenen Wagen hantieren, damit die Katze nicht auch noch entwischt.
Am besten einfach die Windel unter der Katze wegziehen und sie gar nicht erst aus der Box nehmen. Und die neue Windel einfach unterlegen. In der neuen Wohnung die Katzen mindestens für 3 Monate nicht aus dem Haus lassen, falls sie Freigang gewöhnt sind. Wohnungskatzen natürlich erst recht nicht.
Gute Fahrt!


Besorg dir rechtzeitig vorher in der Apotheke Rescue-Tropfen (Bachblüten, das ist so ähnlich wie Homöopathie) und gib es den Katzis. Weitere Tipps findest du sicher hier: Umzug mit Katze.


Vielen Dank für die vielen Tipps,
ich werden zum Tierarzt gehen Beruhigungstabletten und von der Apotheke Notfalltropfen besorgen, nach Pampers schauen...............
Leuts ihr seid klasse :blumen: :D :blumen: :D


ich habe einfach eine schwarze, aber leicht decke drüber gelegt.
er brüllte zwar noch die ersten 10 km, doch dann war ruhe.
nun weiß ich nicht ob er sowieso auf gehört hätte, oder nicht. :( :wub:


Hallo Gitti, ja ich glaube das mit dem Abdecken mache ich, weil wenn er so viele vorbeirasende Dinge
sieht wird er noch ganz meschugge.
Danke :blumen:


Ich wende immer folgenden Trick während der Autofahrt an:

Klassische Musik oder eine andere beruhigende Musik entweder im Autoradio einschalten oder eine dementsprechende CD einlegen. Außerdem hilft auch hin und wieder beruhigendes Zureden bei Katzen - bei meinen zumindest ist es so... :)



Kostenloser Newsletter