10 Gründe für den Wollkauf: ...wenn es einer Erklärung bedarf


1) Man kann schön die Leerstellen im Schrank damit auffüllen
2) Es ist Wirtschaftförderung, ist meine staatsbürgerliche Pflicht, die Wollsparte zu fördern
3) Es ist billiger und macht mehr Spaß als eine Psychotherapie
4) Ich beteilige mich an einem Wettkampf: Wer beim Sterben die meiste Wolle hat, ist Siegerin
5) Man kann sie außerhalb des Kühlschranks aufbewahren, sie braucht nicht gekocht zu werden um sie genießen zu können. Wolle braucht kein Essen, keinen Windelwechsel, kein Naseputzen oder Spaziergänge
6) Weil ich es wert bin
7) Wolle hält Staubflusen von bestimmten Stellen, wie Wäschekorb, Bügelbrett, Esstisch, fern
8) Sie ist nicht amoralisch, illegal oder dickmachend; sie beruhigt die Nerven, und ich fühle mich fantastisch
9) Weil es ein Sonderangebot ist, weil die Farbe mir so gut gefällt, weil ich so was noch nie gesehen habe - ich musste es einfach haben
10) Jetzt kaufen! - bevor der Göga in Rente geht und bei allen Kaufexpeditionen mitkommt

(Quelle: noreensknitche.weblogs)


absolute Krönung :applaus:

Ich will nie wieder ohne Wolle sein.


Ist es möglich, dass Stricksüchtige anwesend sind?


Zitat (Pitz @ 06.11.2010 08:54:22)
Ist es möglich, dass Stricksüchtige anwesend sind?

:ph34r: :ph34r: Nööööööööööö! :ph34r: :ph34r:

Jaaaaaaaaaaaaaaa

ich bekenne mich schuldig :gnade:


Ich habe heute Nacht sogar vom Stricken geträumt... gegenüber von meiner Wohnung (die irgendwie nach Manila gewandert ist... seltsam), hat ein alternativ-kreatives "Strickcafe" aufgemacht, mit Balkon zum draußenstricken direkt über einem schönen Fluss, netten Bedienungen mit freakigen Frisuren und leckerem Cafe.


Endlich habe ich zehn schlagende Argumente, um den knallvollen Umzugskarton in unserer Abstellkammer zu rechtfertigen!!! :pfeifen: :lol:


Klasse, Dahlie! Ich kann auch an Woll-Sonderangeboten nicht vorbeigehen. Wer weiß, wann ich sie mal brauchen könnte- es könnten schlechte Zeiten kommen, Wollknappheit, Inflation,... man muss gewappnet sein! Und es gibt nichts besseres an einem kühlen, verregneten Herbsttag als eine schöne große Wolldecke oder eine Strickstola, in die man sich einwickeln kann...


Zitat (Cambria @ 06.11.2010 09:11:05)
vom Stricken geträumt... gegenüber von meiner Wohnung ein alternativ-kreatives "Strickcafe", mit Balkon zum draußenstricken direkt über einem schönen Fluss, netten Bedienungen mit freakigen Frisuren und leckerem Cafe.

Wat für ein Traum! :D

Deinen Beitrag habe ich ein bisserl zerpflückt, Cambria. Macht doch nix, oder? ;)

Bearbeitet von Pitz am 06.11.2010 10:23:45

- Aus Wolle kann man prima Katzenspielzeug herstellen.
- Mit Wolle lassen sich Schadstellen in der Dämmung reparieren.
- Wolle ist ideal um verschüttete Flüssigkeiten aufzunehmen.
- Wolle kann man zum Malen verwenden.
- Mit Wolle kann man prima Faschingskostüme verzieren.


Zitat (Valentine @ 06.11.2010 09:54:45)
Wer weiß, wann ich sie mal brauchen könnte- es könnten schlechte Zeiten kommen, ...Inflation,... man muss gewappnet sein!

Das mache ich mit Kerzen.
Schreckliche Vorstellung bei nem totalen Black-out ohne Licht zu sitzen.

Zitat (Eifelgold @ 06.11.2010 12:08:25)
Das mache ich mit Kerzen.
Schreckliche Vorstellung bei nem totalen Black-out ohne Licht zu sitzen.

Dann vergiss aber nicht die Streichhölzer, wie willst du sonst die Kerzen auch anzünden ;) So ging es mir jedenfalls mal, als hier mal wieder stundenlang Stromausfall war, natürlich abends, nach Sonnenuntergang. Haufenweise Kerzen, aber die Streichhölzer hat Junior komplett "verzündelt"...

Bearbeitet von Valentine am 06.11.2010 12:27:58

ein Feuerzeug in der nähe bringt ne ganze menge :pfeifen:

bloß gut das ich Raucher bin. :pfeifen: :D


Ich ? Stricksüchtig ? Aber nicht doooch :pfeifen:

- Stricken ist besser als dieses blöde Fernsehprogramm !

- Stricken lenkt mich vom Süßkram ab "Ach ich kann noch ne runde und noch ne Runde und noch eine, ... ". Man hat in beiden Händen Nadeln und keine frei um z.B. nach der Schoki zu greifen *g

Was den Partner angeht, meiner findet es toll und hätt mir letztens sogar welche gekauft, wenn ich die Qualität für gut befunden hätte :wub:

Bearbeitet von Katjes79 am 06.11.2010 14:01:16


Zitat (Valentine @ 06.11.2010 12:26:58)
Dann vergiss aber nicht die Streichhölzer ... Haufenweise Kerzen, aber die Streichhölzer hat Junior komplett "verzündelt"...

Keine Sorge, die liegen im Dreierpack neben den Kerzen ;)

Ich bekenne mich auch schuldig,wollsüchtig zu sein.Hab eine große Truhe voll mit Wolle und noch etliche Kästen. :wub: Kann einfach nicht an Wolle vorbei. :ph34r:

VLG :blumen:
Pompe

Bearbeitet von Pompe am 06.11.2010 15:05:32


Zitat (gitti2810 @ 06.11.2010 13:04:53)
ein Feuerzeug in der nähe bringt ne ganze menge :pfeifen:

bloß gut das ich Raucher bin. :pfeifen: :D

Nur wenn mein Sohn nicht weiß, wo es ist... er zündelt halt gern. Zum Glück nur auf der Terrasse, im Grill oder im Kamin.

Bei Punkt 4) bin ich gut mit dabei und habe Chancen auf den Sieg!


Ciao
Elisabeth


Zitat (Elisabeth @ 06.11.2010 15:19:01)
Bei Punkt 4) bin ich gut mit dabei und habe Chancen auf den Sieg!

Das käme auf einen Beweis an... wieviel Wolle hast du derzeit in deinem Depot? Wieviele Knäul, wieviel Gramm, wieviele verschiedene Farben?

Zitat (Katjes79 @ 06.11.2010 14:00:21)

- Stricken lenkt mich vom Süßkram ab "Ach ich kann noch ne runde und noch ne Runde und noch eine, ... ". Man hat in beiden Händen Nadeln und keine frei um z.B. nach der Schoki zu greifen *g


B) ... :P oder nach Chips oder Flips! :pfeifen: :pfeifen:

Außerdem hüpfen einem Wollknäuel einfach mal so in den Einkaufswagen, da kann man gar nichts machen. Und man muß doch den armen Dinger Obdach geben.

Ich bestelle oft Wolle im I-net. Da muss ich immer mehr nehmen, dass sich das Porto lohnt.

:stricken: :stricken: :stricken:

Übrigens zur Zeit habe ich 19 x 100 g Sockenwolle in meinem Schränkchen. Und noch diverse andere Wolle ein einem anderen Schränkchen.

Außerdem gibt es bei Opal ab 1. Dezember neue Farben. Da muß ich doch einfach bestellen....... *schäm* *schäm* *schäm*

mir ergeht es so bei stoff. :hihi:

ich habe kartonweise stoff. jedes restchen wird aufbewahrt. es kann immer noch als füllung für puppendecken dienen.

meine schwiegermutter und meine schwiegeroma horten kerzen. und verschenken sie auch viel und oft. wir haben einen großen umzugskarton voll davon. obwohl wir täglich kerzen anzünden, wird es nicht weniger. :hihi:

wenn ich besser stricken könnte, würde ich auch viel wolle bevorraten.


Zitat (Eifelgold @ 06.11.2010 12:08:25)
Das mache ich mit Kerzen.
Schreckliche Vorstellung bei nem totalen Black-out ohne Licht zu sitzen.

Lachanfall, hab im Sommer ner Freundin beim Umzug geholfen, egal wo man hinlangte KERZEN.
Könnt ja mal der Stom ausfallen....Bei gefühlten 200000 Kerzen darf es auch für länger sein :D

Bei mindestens 5 Punkten bin ich auch dabei, wobei ich schon mindestens 5 Jahre lang abstinent bin. Ich kann suchtfrei an Wolle vorbei. Jedoch die gebunkerte Wolle bringt mich immer wieder ins grübeln.

Kerzen horten ist garnicht mal so schlecht, denn je älter sie sind umso länger brennen sie- habe ich mir mal sagen lassen- und habe darum keine Skrupel mehr beim Kerzenkauf.

An Stoff kam ich füher auch nicht vorbei.


Zitat (Pumukel77 @ 06.11.2010 19:04:33)
egal wo man hinlangte KERZEN.
Könnt ja mal der Stom ausfallen....Bei gefühlten 200000 Kerzen darf es auch für länger sein :D

Ganz so viele sind es nicht. Aber so um die 70 sind es für den Notfall.
Da kommt man schon ein paar Abende mit über die Runden.
Und dann so ca 200 Teelichte. Ob das reicht?

Zitat (seidenloeckchen @ 06.11.2010 18:17:02)
mir ergeht es so bei stoff. :hihi:

ich habe kartonweise stoff.

Man sollte dabei unauffällig sein. :ph34r:

Teelichte... hab ich hier auch ein paar Pfund herumfliegen. Jedes mal wenn ich bei IKEA bin greif ich einen Beutel davon, weil ich nicht weiß ob ich noch genügend daheim habe. Und dann die Duft-Teelichte, und die kleinen Gläser mit Kerzen drin... ich glaub, mit meinem Vorrat käme ich gut über'n Winter.


Also mir geht es genauso wie euch. Immer wenn mein Freund und ich einkaufen gehen und an einem Stand voller Wollknäule kommen, nimmt mich mein Freund an die Hand und versucht mich abzulenken (bzw. so kommt es mir vor :lol: er streitet es immer ab)

Ich bin meinen Wollvorrat geistig durchgegangen und auf ein folgendes Ergebnis gekommen:

- Etwa 4 kg Sockenwolle (habe ja mal ein riesen Paket bestellt und seit dem ist immer noch was dazu gekommen, weil mir die Farbe gefallen hat :P )

- 2 kg Polyacryl-Wolle in Dunkel- und Hellbraun, daraus mache ich im Moment eine neue Decke für unsere neue Couch. (Aber nicht die "Frau Schulz" von Valentine, die kommt danach ^_^) Guckt hier: Decke

- geschätzte 2 kg Wolle in jeder Ausführung (dick, dünn, Baumwolle, Effekt...) die ich "irgendwann mal" in Pullis und Jacken umwandeln möchte

- etwa 1 kg Häkelgarn aus denen ich Tücher und Stolas mache.

- und natürlich noch viel Restewolle, vor allem Rest-Sockenwolle. Dafür habe ich diese Anleitung im Kopf: Noch eine Decke

So, fast 10 kg Wolle ... ich kann meinen Freund komplett verstehen, warum er mich von Wollständen wegzerrt. rofl

...


Oh mann, die Zahl hat mich gerade selbst ein wenig erschreckt :blink:


Schön, dass mein Beitrag so tolle Reaktionen hervor gerufen hat. Danke :blumen: Netter Nebeneffekt: Ich fühle mich nicht mehr so alleine mit meinem "Laster"! :bussi:

Bei mir kommt noch dazu, dass manche Leuite mir ihre Sockenwollereste "vermachen", weil ich ja für Projekte Kindersocken stricke. Allein davon habe ich inzwischen 2 große Einkauftaschen voll. :grinsen: Und dann der "natürliche Zuwachs": auch ich komme manchmal ins Grübeln, wie es denn schon wieder was in den Einkaufswagen geschafft hat... Da hilft nur eins: :stricken: :stricken: am besten so: :kaffeeklatsch: :jupi:
Einen schönen Tag noch Euch allen!


Zitat (femaledragon3490 @ 07.11.2010 11:23:13)
- 2 kg Polyacryl-Wolle in Dunkel- und Hellbraun, daraus mache ich im Moment eine neue Decke für unsere neue Couch. (Aber nicht die "Frau Schulz" von Valentine, die kommt danach ^_^) Guckt hier: Decke


Öhm, die ist ja fast noch schöner als Frau Schulz! Könnte mein nächstes Projekt werden... für nächstes Jahr. Einziges Problem: ich verstehe die englische Anleitung nicht :heul: wärest du bitte, danke, so freundlich die Anleitung ins Deutsche zu übersetzen? Entweder in meinem Patchworkdeckenthread oder hier oder per PN? Vielleicht sogar mit Bild(ern)?

Man die Decke ist ja echt cool.
Meine Strickkünste reichen gerade für einen Schal und der wird noch krumm und schief.

Wievel Wolle benötigt man dafür? Ich würde sie mir gerne von meiner Mama machen lassen.
Damit sie sich in den langen, kargen Wintermonaten nicht so langweilt.


Hallo,

hab ne ganze Menge Wolle und weiss nicht wohin damit... :)

Ist Wolle zum Socken stricken und Filzen.
Verschenken werd ich Sie aber nicht.... :D

LG Lothar


Spulen: Schnapp dir deine strickenden Freundinnen, back einen Kuchen, koche Kaffee, hol ne Flasche Sekt, setzt euch in den Kreis und strickt Mützchen und Socken für kleine Frühchen.
Eure Werke gebt dem Storchenwagen oder in Krankenhäuser ab.
Die freuen sich darüber und nix an Wolle ist verschenkt.

Und wenn ihr lieber was für älter Kinder macht. Schaut euch mal im Thread "Weihnachen im Schuhkarton" um. Das ist jetzt keine Werbung, sondern ein Hinweis auf eine gute Tat.


Uups ein n zu viel :D

Bearbeitet von Eifelgold am 07.11.2010 15:29:41


Hey, das ist eine super Idee.
Nur.....Freundinnen hab ich nicht......Backen....Kochen...???????????? :pfeifen:


Du Armer,
dann nimm deine Schwestern und Brüder, die Verwandten und Bekannten.
Na eben alles, was stricken und Backen kann.

Du spendierst die Wolle dazu.


So, jetzt sind doch gestern noch gaaaaaaanz spontan je 400 g Wolle in schwarz und Petrol in meine Sammlung gewandert :pfeifen: Mal schauen was ich daraus mache, ich liebäugele mit geringelten Stulpen, mir tun nämlich im mom oft die Schienbeine weh, wenn sie kalt werden. Aber erst einmal müssen meine Handstulpen fertig werden, dann wartet da noch ein Loop (ein Rundschal) und ich möchte mal Dominohäkeln ausprobieren. Soooooviele Projekte :wacko:

Für alle die nette anregungen suchen, Stricken oder Häkeln lernen möchten oder sich gerade fragen was Dominohäkeln ist, -------> Videoanleitungen und Ideen .


@ Spulen ... Schau doch mal ob es Cafes bei Dir gibt, wo sich Strickbegeisterte treffen, vielleicht entwickeln sich ja Freundschaften daraus ? :pfeifen:


@Katjes79, danke für den Tipp - mal sehen werd ich vielleicht mal tun.

Gruß Lothar


Zitat (Valentine @ 07.11.2010 13:32:37)
Öhm, die ist ja fast noch schöner als Frau Schulz! Könnte mein nächstes Projekt werden... für nächstes Jahr. Einziges Problem: ich verstehe die englische Anleitung nicht  :heul: wärest du bitte, danke, so freundlich die Anleitung ins Deutsche zu übersetzen? Entweder in meinem Patchworkdeckenthread oder hier oder per PN? Vielleicht sogar mit Bild(ern)?

Hi Valentine!

Kein Problem, ich werde die Anleitung übersetzen. Ich schicke dir dann eine PM oder veröffentliches es in deinem Thread, wenn ich fertig bin!

Zitat (Eifelgold @ 07.11.2010 14:22:59 )
Man die Decke ist ja echt cool.
Meine Strickkünste reichen gerade für einen Schal und der wird noch krumm und schief.

Wievel Wolle benötigt man dafür? Ich würde sie mir gerne von meiner Mama machen lassen.
Damit sie sich in den langen, kargen Wintermonaten nicht so langweilt.


Hi Eifelgold!

Meinst du auch die Zigzag-Decke?

Also, die Maße, die ich anpeile sind 1,55 auf 2,20 Meter. ich stricke die Decke so, das die Zacken die kurzen Seitenrändern bilden (wobei ich diese mit "Dreiecken" auffülle, sodass eine glatte Kante entsteht. Dadurch kann ich später einen Saum einfacher annähen)

Die Wolle die ich verwende, (schaut hier: Wolle) hat eine Lauflänge von 140m/50gr, und ich verwende Nadelstärke 3,5mm. Die Decke ist schon 24cm lang und ich habe ca. 200gr verbraucht. Das heißt ich werde bei einer Länge von 220cm etwa 1900gr Wolle benötigen.

Zitat (Katjes79 @ 07.11.2010 17:27:45)
Für alle die nette anregungen suchen, Stricken oder Häkeln lernen möchten oder sich gerade fragen was Dominohäkeln ist, -------> Videoanleitungen und Ideen .


Ich finde die Hexen-Ecken richtig (sorry das muss jetzt sein) GEIL! Ich glaub, die werde ich auch mal stricken!

Zitat (femaledragon3490 @ 07.11.2010 19:26:03)
Kein Problem, ich werde die Anleitung übersetzen. Ich schicke dir dann eine PM oder veröffentliches es in deinem Thread, wenn ich fertig bin!


Danke! Es pressiert mir aber nicht- hab ja noch nicht mal 1/4 der Schulz-Decke fertig, und bei der Babydecke fehlt auch noch mehr als die Hälfte. Und beides werde ich demnächst vorübergehend in die Ecke legen müssen, weil ich einige Paar Handstulpen stricken möchte. Bzw. ich will erst mal probieren ob ich welche für mich hinbekomme, und wenn die akzeptabel werden mach ich noch ein, zwei, drei Paare zum Verschenken für Weihnachten. Muss jetzt nur schauen, wo ich preiswert Rocailles herbekomme, die ich zum Einstricken brauche. Hier in den Läden gibt's nur die winzigen 2,5 Millimeter Perlchen, die sind viel zu klein. Ich brauch 4-mm-Rocailles!

Willkommen im Club,
auch ich bekenne mich süchtig nach Wolle, nach Stricken, Häkeln und allem was dazugehört.
Ich glaube, ich hab so alles in allem knapp 15kg Wolle in allen Varianten hier und im Keller gebunkert, das meiste davon Sockenwolle, Sockenwollreste, Babywolle und diverse andere Garne, die man für Pullover usw. nehmen kann. Ich hab immer ein paar Projekte im Kopf, bin auch immer fleißig dabei, aber die Wolle wird nicht weniger, weil ich einfach immer wieder welche einkaufe................aber was solls, für schlechte Zeiten, für lange Winterabende usw., man findet einen guten Grund, nicht? Freu mich, daß ich hier nicht allein bin.....


Eine Zickzackdecke habe ich vor vielen, vielen Jahren mal gehäkelt, die sah auch sehr schön aus und war kinderleicht zu arbeiten.


Stricken kann ich gar nicht gut - aber Häkeln geht so.
Wie häkelt man denn eine Zickzack-Decke?


Schau hier, stpo, da ist ein Zickzack-Muster aus Stäbchen. Einfach so viele Luftmaschen anschlagen wie die Decke breit werden soll- bzw. natürlich etwas mehr weil durch die Zackelei das Ganze etwas in der Breite zusammengeht, und dann so hoch häkeln wie man will. Z. B. drei Farben- jede Reihe anders. Da braucht man die Fäden nicht mal abschneiden- einfach eine Reihe hin in rot, dann für die Rückreihe blau anhängen und zurückhäkeln, die nächste Hinreihe in weiß arbeiten und dann für die Rückreihe den dort wartenden roten Faden nehmen und so weiter. Oder immer zwei, drei, vier Reihen in einer Farbe und dann wechseln.

Hallo Susanne, Schwester im Faden!
Ich denke, wenn Du so viele Reste (na ja, Reste??) hast, die in etwa die gleiche Stärken haben, wie wäre es mit einer "passenden" UNifarbe für die von Valentine dunkel gestrickten, und so bunt wie Du magst für die anderen Quadrate? Oder die gleiche Idee halt in einer anderen Ausführung.

@ Femaledragon: Ja, bitte, wenn Du Dir die Mühe der Übersetzung machst, stelle es ja hier ein, denn ich war auch schon am Überlegen, ob mir das jemand übersetzen könnte. Aber am Besten bei Valentines thread, denn da passt es m.E. thematisch eher hin. :blumen:

Zum Stricken für Frühchen: ich rate dazu, über "Frühchenstricken" sich vorher kundig zu machen über die Maße - und darüber, was Kliniken akzeptieren. Es wäre ja Schade, wenn die Mühe umsonst war. (Frau Petra Haas hat übrigens für ihre Akton einen Landesorden bekommen.)
Als Beispiel: NUR SOCKENWOLLE ist geeeignet, und die muss im Normalprogramm gewaschen werden können, den die Kliniken brauchen das ja steril. Ich hatte mal von L*I*Dl die Sockenwolle; war nicht geeigneet, weil die verfilzte und nur im Wollprogramm gewachsen werden konnte.
Dann hatte ich auf ihre Anregung hin die passenden Farben verwndet für "Schmetterlings-" bzw. "Sternen-" kinder: "Still", also tot geborene, also Fehlgeburten. Da hatte ich zuerst emotionale Hemmungen, aber als ich einer mir bekannten Hebamme ein paar der Einschlagdeckchen zeigte, meinte sie, dass das eine sehr gute Sache sei; bei ihr im KH würde man sich mit einem Handtuch oder so behelfen, wenn sie es den Eltern zeigen würden. Auch da: google mal das Thema. Denn da gehen z.B. bestimmte Farben nicht.

Bearbeitet von dahlie am 08.11.2010 19:04:58


Zitat (Valentine @ 06.11.2010 17:30:02)
Das käme auf einen Beweis an... wieviel Wolle hast du derzeit in deinem Depot? Wieviele Knäul, wieviel Gramm, wieviele verschiedene Farben?

In Gramm kann ich es leider nicht sagen, aber es ist eine ganze Holztruhe (diese alten großen Truhen, die man oft auf Flohmärkten sieht) voll Wolle in allen Farben und Stärken.

Ciao
Elisabeth

Mist, ich kann nicht editieren:

Ja, ich meine die Zigzag-Decke. Die finde ich einfach nur cool.
Bin eigentlich nicht für so was, aber diese Decke ist ein absolutes must have.


Oh., @ Elisabeth! Das wird sicher eine Menge sein! Ich bekam vor ca. 1 1/2 Jahren von einer meiner Schwestern den Inhalt einer solchen Truhe geschenkt. - Alles Strickgarn, das Meiste synthetisch. Beim Ümfüllen ergab das 2 (zwei) große Müllsäcke voll. Und das Garn ist immer noch nicht alle, obwohl ich schon 7 (oder 8? ich verliere den Überblick) Kinderpullis, etliche Babysachen, Mützen, Schals, Fausthandschuhe usw. daraus gestrickt habe. Inzwischen ist ungefähr die Hälfte davon verarbeitet - aber ich habe ja auch meine eigenen Einkauf - sagen wir mal - black-outs.
Die gestrickten Sachen wandern übrigens auf Basare bei meiner Schwester. Und es ist sooo praktisch: Ich muss es nicht passend für irgendjemand stricken; die müssen dann ein Kind suchen, dem es passt! rofl


OK, Elisabeth, sollst gewonnen haben ;) mit großen Holztruhen kann ich nicht mithalten, bei mir fliegen nur ungefähr sechs, sieben Kilo unverstrickte Wolle herum (Pompongarn, Strick&Filz-Wolle, Acryl für die Decken die grad in Arbeit sind, Schurwoll-Acryl-Mischgarne in div. Farben und Stärken...)


Zwei Müllsäcke könnte ich mit meiner "Lagerwolle" auch füllen.

Die Zickzackdecke, von vor 30 Jahren, habe ich mit festen Maschen gehäkelt und sie diente als Autodecke für die Kinder. Material war Sythetik und somit pflegeleicht. Die Farben waren braun, grün und gelb.
Diese Decke ist wirklich sehr leicht zu arbeiten.


Aber, Valentine und Elisabeth, dass Ihr mir ja nicht aufgrund des 4. Grundes Siegerin werdet... :ph34r: Ja. jetzt schauen: was war das denn auch wieder?? rofl