Kokos-Makronen sind etwas hart: kann man sie noch retten?


Hallo,

ich habe, eigendlich wie jedes Jahr, Kokosmakronen gebacken. Leider habe ich sie aber etwas zu lang im gelassen und jetzt sind sie etwas hart.

Gibt es vieleicht etwas was man in die Plätzchendose legen kann damit sie wieder etwas weicher werden?

LG luna


Weicher werden deine Plätzchen, wenn du einen ganzen Apfel oder eine Scheibe Brot mit in die Dose legst.

Viel Erfolg!

:blumen:


Wenn die Makronen Dir zu hart sind, weiß ich Jemand, der sie mag...MICH ;)

Der Tipp mit dem Apfel in der Keksdose ist an sich das, was ich Dir auch geraten hätte!

Lieben Gruß...Isi


Ich kämpfte auch immer mit harten Makronen und dieses Jahr fand ich im Internet ein easy easy Rezept und sie sind wirklich toll geworden.
Darf ich den Link hier einstellen??Ist auch ein Video vorhanden.Man braucht noch nicht einmal mehr Eiweiß schlagen.Ist keine direkte Werbung...und man kann jedes Makronenrezept (ich meine die Zutaten dafür nehmen)
Ich mache es einfach, wenn das verboten ist, bitte entfernen!!>Danke

http://www.essen-und-trinken.de/kokosmakronen


danke für die Antworten!


Hallo allemal,hab Makronen gebacken sie in eine Keks Dose gepackt und jetzt sind alle Makronen hard,wer weis rad ,,Danke lg marlene :o


Zitat (MarleneGoertz @ 27.12.2010 15:38:17)
Hallo allemal,hab Makronen gebacken sie in eine Keks Dose gepackt und jetzt sind alle Makronen hard,wer weis rad ,,Danke lg marlene :o

Sorry, sind sicher Hardware"Makronen"
Spaß beiseite... wie lange hast du sie denn gebacken und danach auf dem Rost abkühlen lassen?

:rolleyes: hallo hab sie 15 min gebacken und dann in die keks dose getan lg marlene :(


Hier sollten einige Apfelscheiben - in die Dose gelegt - helfen, die Makronen wieder weich werden zu lassen. Einen Versuch ist es allemal wert. Du solltest aber nach 1, 2 Tagen nachschauen und die Apfelscheiben vielleicht erneuern, damit diese nicht schimmeln.

Murmeltier


:lol: Danke Danke werde es versuchen lg Marlene


Zitat (Murmeltier @ 27.12.2010 16:25:54)
Hier sollten einige Apfelscheiben -  in die Dose gelegt - helfen, die Makronen wieder weich werden zu lassen. Einen Versuch ist es allemal wert. Du solltest aber nach 1, 2 Tagen nachschauen und die Apfelscheiben vielleicht erneuern, damit diese nicht schimmeln.

Murmeltier

Das mit den Apfelsinenscheiben ist gut. Nur aufpassen, wegen Schimmel, wie schon gesagt von Murmeltier.

Normalerweise sollte man die Kekse oder Makronen nach dem Backen, aber mindesten 15 Minuten auf dem Rost aus-/abkühlen lassen. So bekommen sie dann noch ein schönes Aroma bzw. die krossige Kruste.

@Luna29: Es hilft dir jetzt zwar auch nicht mehr, aber backe nächstes Jahr doch mal Makronen mit Quark. Die sind sooooowas von weich :sabber: Habe die 14 Tage vor Weihnachten gebacken und vorgestern habe ich die Letzte erwischt :D War immer noch weich :pfeifen:

Edit: Schau mal hier: https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...art-werden.html Und ... die schmecken mehr nach Kokos, als nach Haselnuß, echt. ;)

Bearbeitet von Backoefele am 28.12.2010 00:26:54


Hallo,

der Tipp mit dem Brot, war gold wert. :-)
danke

LG Luna



Kostenloser Newsletter