Weißes Sofa kaufen?


Moinsen,

würdet ihr euch ein Sofa mit weißem Bezug kaufen?

In der engeren Auswahl ist das schwedische Kar*stad. Das weiße gefällt mir optisch gut, aber wenn man dann jeden Fussel sieht ist es ja auch doof. Evlt hat ja auch einer von den hier anwesenden Muttis dasselbe Modell schon zuhause rumstehen und kann seine Erfahrung mitteilen!

:blumen:


Weißes Sofa: never!


Ich würd mir weiss gut überlegen.
Da gibts so viel, was es dreckig macht... Rotweinspritzer (bereits 3mal erleben dürfen in Haushalten mit weissem Sofa/Sessel), eine neue dunkle Jeans, die noch nicht "ausgeblutet" ist.. und mit der Zeit eben ein grau/braun-Schleier woher auch immer.... Das praktische an weissem Stoff ist, man kriegt die meisten Sachen mit Bleiche ganz gut raus. Aber wenn erstmal der grau/braun-Schleier da ist, hat man ab da bei jedem Fleck einen ultraweissen Bleichefleck... auch nicht so hübsch. Ich würds nicht machen.


Zitat (ohne_name @ 23.02.2011 23:07:27)
Moinsen,

würdet ihr euch ein Sofa mit weißem Bezug kaufen?

Ich habe weißes Leder, ein Freund von mir ebenfalls. Man sollte nicht in Jeans drauf sitzen, sonst wird es blau. Ich reinige es regelmäßig mit Lederreiniger und Damenbesuch ziehst Du einfach die Hosen aus. :rolleyes:

Zitat (Nightingale @ 23.02.2011 23:16:43)
Ich habe weißes Leder, ein Freund von mir ebenfalls. Man sollte nicht in Jeans drauf sitzen, sonst wird es blau. Ich reinige es regelmäßig mit Lederreiniger und Damenbesuch ziehst Du einfach die Hosen aus.  :rolleyes:

Desweiteren sitzt unerwarteter Besuch, besonders deren Kinder, in der Küche.
Gegessen und getrunken wird grundsätzlich am Eßtisch weil selbst die Lieblingsschokolade (und Co.) auf der Couch einfach Dreck sind.....
Besucher, die auf der Couch Platz nehmen wollen werden vorher in Besucher-Hausanzüge (ganz wie die Besucher-Schlappen) gesteckt....wir erinnern uns an den "Vaginalsekret-Kranz-Fleck" in der Couch. :ph34r:


YO

Bearbeitet von yolanda am 23.02.2011 23:28:06

Zitat (Ela1971 @ 23.02.2011 23:10:06)
Weißes Sofa: never!

Weiße Möbel: Nie und nimmer - es sei denn, man hat keine anderen Hobbies außer Putzen. ;)
In meinem Haus will ich mit meiner Sippe entspannt LEBEN, und Weiß als Wohnraumfarbe schränkt dies maßgeblich ein.

Weiß dominiert heute nicht mal mehr einen Klinkbereich wirklich.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 23.02.2011 23:29:33

Mir fällt grad noch eine lustige Geschichte ein... entfernte Bekannte von meiner Mutter haben sich auch mal ne teure weisse Couch gekauft. Da haben sie dann so Schonbezüge drüber gemacht und niemand durfte darauf sitzen. War also eine sehr sinnvolle Anschaffung!


:lol: Schäfchen, Du hast Recht, die Geschichte ist so kurz wie passend.
Das erinnert mich an meine überperfektionistische Ex-Fast-Schwiemu. Sie kaufte sich sehr teuer eine komplett neue, vollkommen aufeinander abgestimmte sehr schöne Wohnraumeinrichtung - es sah aus wie im Möbelkatalog oder in "Good Housekeeping". Zum Einweihungfeiern war alles mit Decken ausgelegt..., das machte schon einen anheimelnderen Eindruck und man durfte sich sogar daraufsetzen.

Eine Woche später traf dann die komplette waschbare Sessel-Küchenbank-Sofa-Polsterschoner-Unit ein und sofort paßte gar nichts mehr zu den neuen Möbeln, sah panne aus und trotzdem wurde auch die noch bei drohender Besuchsinvasion mit zusätzlichem (unpassenden, zusammengeborgtem) Deckenvolumen belegt. Es galt ja schließlich, den Schoner zu schonen... macht doch Sinn, oder nicht?

Zwang? Paranoia? :hmm:


Zitat (Die Bi(e)ne @ 23.02.2011 23:28:21)
Klinkbereich

Klinikbereich sollte es natürlich heißen. ;)
Im Ernst: Nie würde ich meine Einrichtung auf Weiß trimmen, das wäre mir viel zu steril, kalt und unpersönlich oder überperfekt.
Ein paar Häuser weiter die Straße hinauf lebt ein altes Ehepaar in etwas, was schon seit Jahren hier "Das Weiße Haus" heißt, eine Doppelhaushälfte. Von vorn bis hinten ist dieses Haus weiß. Auch die gesamte Inneneinrichtung, selbst die Accessoires, die dort blühenden Blumen in den Fenstern (wenn sie es denn dürfen), die Garage und das : ALLES ist WEISS. :huh:
Keine Spinne, sondern Realität meines täglichen Weges die Straße rauf und runter.

Das ist, wie ich finde ein Alptraum, aber kein Leben.

Zitat (yolanda @ 23.02.2011 23:27:39)
Besucher, die auf der Couch Platz nehmen wollen werden vorher in Besucher-Hausanzüge (ganz wie die Besucher-Schlappen) gesteckt....wir erinnern uns an den "***********-Kranz-Fleck" in der Couch. :ph34r:

Das geht von Leder leicht ab.

Also, Ohne_Name,

wenn es schon unbedingt eine weiße Kautsch sein muss, dann sollten die Bezüge abnehmbar sein und die Kochwäsche vertragen. Nur dann hast Du länger als ein paar Tage Freude dran.

Mir kommt dazu spontan die neu aufgelegte Tischdecke in den Sinn. Murphys' Law besagt, dass eine frisch gewaschene Tischdecke weniger als eine Viertelstunde Liegezeit auf dem Tisch benötigt, um einen Flecken zu kassieren. Danach kann das Tischtuch wochenlang aufliegen, ohne weitere Flecken einzuheimsen ;)

Grüßle,

Ilwedritscheline


Zitat (ilwedritscheline @ 24.02.2011 01:04:18)
Murphys' Law besagt, dass eine frisch gewaschene Tischdecke weniger als eine Viertelstunde Liegezeit auf dem Tisch benötigt, um einen Flecken zu kassieren. Danach kann das Tischtuch wochenlang aufliegen, ohne weitere Flecken einzuheimsen ;)


Kommt immer drauf an, welche Schicht wer in der Familie gerade hat und wann wer zusammen wie und was auf besagtem Tuch speist ;) sagt mir mein erfahrener Hausfauensinn.
Bin ich wochenlang alleine am Tisch, kann der gar keine Flecken kriegen, da die jeweiligen Menüs individuell gefertigt/vorbereitet und am betreffenden Wohnplatz individuell gereicht werden. -_-

Seit das Kind "groß" ist, geht es mir sowas von auf den Geist, daß es keine vernünftigen festen Familientischzeiten mehr gibt... wozu koche ich überhaupt noch?
Mein kleinstes Problem ist sicher eine weiße Couch...

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 24.02.2011 01:18:29

Weiße Couch? Euweh!
Hatte mir vor drei Jahren zum großen Umzug auch zwei weiße stoffbezogene Sofas gekauft. Sieht klasse aus, vor allem, wenn die Möbel aus dunklem Holz sind! Leider nicht allzu lange... Sohnemann hatte ich eingeschärft, vorsichtig zu sein. Kaba etc. nicht zu kleckern. Den ersten Fleck hab ich dann mit Cappu selbst "produziert". Naja, dachte ich, gibt ja Micorfasertücher. Einmal drüber - Fleck (fast) weg. Ende vom Lied war, dass der Fleck zwar heller, dafür aber auch großflächiger wurde. Mann, Mann, Mann.
Habe mir dann blattgrünen Microfaserstoff gekauft und die Sofas neu bezogen - Tacker und Polsternägel sei Dank hat alles gut geklappt. Sieht immer noch toll aus zu den dunklen Möbeln und ist um einiges weniger empfindlich.
Für die Zukunft gilt für mich: weiße Couch - never ever!


Hallo ohne_name :blumen:
Weiße Stoffe werden auch ohne unser "Zutun " :pfeifen: schon nach kurzer Zeit unansehnlich, auf jeden Fall schneller als andere Farben.
Man sieht´s ja an weißen Wänden, allein durchs Heizen schon mal...
Aber ob nun weißes oder andersfarbiges Sofa: Eine schöne Decke, zumindest auf der Sitzfläche, sollte schon sein.
Die liegt bei uns immer auf der Armlehne und wird vor dem Fernsehschlaf schön ausgebreitet.

Wenn Kinder im Haushalt leben, würde ich aber auch auf eine weiße Couch verzichten. LAPs und Gögas können erzogen werden: siehe Sitzpinkler... ;)


Wir haben ein weißes Ledersofa. Wenn wir mal mit Jeans (blau oder schwarz) darauf länger sitzen, sind die Stellen etwas dunkler. Mit Lederreiniger kein Problem diese Stellen wieder weiß zu bekommen. Reiniger draufsprühen und mit einem weichen Tuch nachreiben. Ein weißes Stoffsofa würde ich nie kaufen.


Ich würde mir nie ein Weißes sofa kaufen..wegen den Flecken das geht schon ma gar nicht..


@Die Bi(e)ne: Weiße Möbel im allgemeinen sind gar nicht so schlimm. Wir hatten vor langer, langer Zeit weiße Wohnzimmermöbel. Da sieht man den Staub lange nicht so schnell drauf, wie jetzt auf den dunklen Möbeln, ehrlich. Dazu aber hatten wir eine bordeauxfarbene Ledercouch. Und noch drei relativ junge Kinder dazu... . Die Anbauwand hat's überlebt, die doch recht unempfindliche Couch dagegen nicht. Einem meiner Kiddis ist da mal das Essen "durch den Kopf gegangen" und landete u.a. in der Couchritze... :kotz: leeeecker...! Schon aus solch einem Grund gäb's bei mir (nicht mal mit großen Kindern) keine weißen Sitzmöbel.
Heute haben wir eine zurückhaltend gemusterte Couch, auf die man sich auch mit Jeans setzen kann ohne merkwürdige Abdrücke zu hinterlassen.


Ich habe zwei weiße Sofas im Wohnzimmer stehen :P , auch Modelle von Ikea, aber nicht das von Dir genannte!
Die Sofas habe ich so angeordnet, daß sie sich gegenüberstehen, dazwischen liegt ein heller Hochflorteppich. Da mein Fußboden aus ziegelfarbigen Fliesen besteht, bot sich weiß als optimale Farbe an.

Ich habe diese Wahl noch keinen Moment bereut! :)

Meine Gäste dürfen mein Wohnzimmer mit Schuhen betreten (sie gehören mit zum Outfit!) und sich auf dem Sofa herumfläzen, wie es ihnen beliebt. Auch meine Kinder haben kein Sofaverbot, ja, sie dürfen dort auch hin und wieder einen kleinen Snack zu sich nehmen...und das alles ohne Tischdecke unterm Popo! Es handelt sich ja schließlich um ein Wohnzimmer.

Zum Thema Empfindlichkeit: Weiß ist wesentlich unempfindlicher als jeder dunkle Farbton. Ich habe mal den Riesenfehler begangen und ein dunkelblaues Sofa gekauft...nie wieder. Mal ganz davon abgesehen, daß man es mit keiner Farbe außer weiß kombinieren kann (und ich hasse den maritimen Look!!), sieht man wirklich jeden Fussel darauf!

Die Qualität der Ikea-Bezüge: Hier hat Ikea dazugelernt, mittlerweile wird das geringfügige Einlaufen der Baumwollstoffe mit eingeplant, das heißt, sie passen auch nach einer 60 Grad Wäsche noch. Flecken, wie Schokolade kann man meist so rausreiben, der Bezug ist sehr robust! Wenn nicht, so nehme ich das Polster kurz raus und nehme die obere Fläche des Bezugs nach unten. Wenn mir die Flecken zu viel werden, hau ich den ganzen Krempel bei 60 Grad in die Maschine. Danach alles schön glattziehen und trocknen lassen. Ich ziehe das dann ungebügelt wieder auf, da ich es nicht so mit dem Bügeln habe. (Jedenfalls, was Wäsche betrifft! :D ) Nach einem Tag in Gebrauch ist alles wieder glatt.

So, ohne name, ich hoffe, ich habe Dich von der Anschaffung eines weißen Sofas überzeugen können. :blumen:

Ach ja, falls ich irgendwann mal Abwechslung brauche: Die Bezüge kann man einzeln nachkaufen, so kann man seiner Wohnung blitzeschnelle einen neuen Look verpassen, und ich brauche kein neues Sofa anzuschaffen! :)

Bearbeitet von Heiabutzi am 24.02.2011 17:19:38


Noch eine Anekdote zu Kotzeflecken auf dem Sofa:

Meine Kleine hat mal zirka 150 g Zartbitterschokolade, die sie sich heimlich gemopst hat, auf die Couch gekötzelt, die Schoki kam so raus, wie sie reingekommen ist, nur halt flüssig.
Alles ging in der Wäsche restlos wieder raus, und das ohne Bleiche! ;)


Jetzt weiß ich wem die Dame mit dem Vaginalsekretkranz zu zuordnen ist.

Edit: ich wollte die Nachtigall zitieren.

Bearbeitet von Josi-Julius am 24.02.2011 18:09:46


Zitat (Heiabutzi @ 24.02.2011 17:12:10)


So, ohne name, ich hoffe, ich habe Dich von der Anschaffung eines weißen Sofas überzeugen können. :blumen:


Ja, nur bist du glaub ich die einzige, die einen positiven Kommentar dazu geschrieben hat :lol:

Mit dem Wechsel der Bezüge hast du schon recht. Wenn mir des Weiße nach nem Jahr nicht mehr gefällt, kann ich mir immer noch z.B. des Isunda-Grau kaufen. Und die Fuchzig Euro Unterschied (nur Grau vs erst weiß, dann grau) sind letztendlich auch wurscht.

Deinen Witz mit dem Bügeln hab ich nicht kapiert :(

Würden da denn z.B. Rotweinflecken rausgehn?

Und das einzige Kind im "Haus" wäre ich =)
Und Ledersofas mag ich nicht. Sollte schon gemütlich sein und nicht so kalt/steril wie Leder.

Rotweinflecken kannst Du theoretisch aus dem Sofa entfernen, ist ja aus Baumwolle. Selber habe ich aber noch keine Rotweinflecken in meinen Sofas gehabt.

Zum Bügelwitz: Ich weiß, das ist albern, aber in meiner Region war es eine Zeit mal "in", den Akt des Fortpflanzen als "bügeln", bzw "durchbügeln" zu bezeichnen, womit ich hier wieder eine indirekte Brücke zu Vaginalsekrets- und Spermaflecken schlage! :ph34r:
Wie gesagt, albern halt und ich schäme mich auch dafür!

Ach ja, meine Sofas sind jetzt drei Jahre alt und sehen immer noch klasse aus. :-)


liebe/r ohne name!

weiß - never ever, nie und niemals, jedenfalls für mich.

das ist nur schön anzuschauen im prospekt, aber alltagstauglichkeit kannst du da so ziemlich vergessen.

ich habe ein freundin, die so ein helles sofa ( blüten auf weißem untergrund) hatte.

und dann wurde das wirklich schöne ding mit einer einfachen decke vor weiterer verschmutzung und abnützung geschützt, niemand konnte mehr das ursprünglich schöne design sehen.

inzwischen hat sie ein neues sofa in einer etwas benutzerfreundlicheren version.

also bitte, überleg nochmal, ob weiß wirklich was für dich und deine lebens- und benutzerumstände ist.

schön anzusehen ist es allemal, aber alltagstauglich?????; das ist hier die frage!


Ein weißes Sofa sieht wirklich richtig schick aus. Wenn du keine kleinen Kinder oder Hunde mit schwarzen Haaren hast, dann kannst du dir beispielsweise hier sorglos ein weißes **unerwünschte Eigenwerbung entfernt**. Dort findest du nicht nur eine Auswahl an preiswerten Sofas, sondern auch viele tolle Tipps zum Beispiel zum Thema Sofapflege. Solltest du ein anderes Sofa kaufen wollen, dann wird dir die Farbtabelle sicherlich sehr behilflich bei der Entscheidung sein.

Gruß
Herbert

Bearbeitet von Jeanette am 22.04.2012 15:53:04


Jaja, ohne Rücksicht auf Verluste! Der vorige Beitrag ist ja auch erst 14 (vierzehn) Monate alt. rofl rofl


Herbert91: 22.04.2012.

Gibt's bei dir Rabatt auf weiße Sofas ?

:huh:

Bearbeitet von MiO am 24.04.2012 00:57:11


weißes Stoffsofa? NIE!
Mein Schwager, Yuppi aus München, sehr ordentlich, alleinstehend und keine Kinder hatte eines von der teuren Sorte und das sah nach kurzer Zeit schon nicht mehr gut aus B)

Ich habe seit knapp 2 Jahren zwei weiße Ledersofas und die sehen immer noch top aus. Unser Besuch darf auch die Jeans anbehalten und es kommt keine Schondecke drauf :D
Allerdings habe ich mich beim Kauf beraten lassen und bin von Nappaleder ( sehr empfindlich) auf Dickschichtleder umgeswitcht.

LG
Kaari

P.S. in Schweden habe ich seit 17 Jahren ein dunkelgrünkariertes I..ea Sofa und das sieht immer noch klasse aus. MIt einem in Weiß kannst du das vergessen.


also ein weißes sofa kann man nur zum angucken kaufen, wenn man das benutzt dann sieht man doch gleich jeden dreck etc.


Hi, ich habe keine Eigenwerbung gemacht. Etwa wegen diesem Link? .................., dort habe ich selbst mein Sofa gekauft und deshalb war es meine Empfehlung.

Werbelinks sind nicht gestattet.
Du hast bei deiner Registrierung bestätigt, dass du die Regeln gelesen und verstanden hast und sie einhalten wirst.
Also tu es auch.


Bearbeitet von Die Außerirdische am 30.04.2012 19:37:47


Ich würde kein weisses Sofa kaufen.
Meine Nachbarin hatte eine sehr schöne weisse Ledergarnitur. Auf dem Sofa lag zum Schutz immer eine Decke.
Jetzt zog sie um, was war? Die Sessel hatten eine graue Patina (nach ca 5 Jahren), das Sofa erstrahlte in reinstem Weiss. Und das in einem Nichtraucherhaushalt, alleinstehende berufstätige Frau ohne Haustiere und Kinder. jetzt muss die Decke wieder drauf...


Ich weiß nicht, ob die Sofafrage überhaupt noch aktuell ist. Ob Weiß geht oder nicht würde ich davon abhängig machen, welches Material es sein soll und wie oft und intensiv das Möbel genutzt wird.

Leinen oder andere, stapazierfähige Stoffe aus Naturfaser: ich hatte viele Jahre ein (bereits gebrauchtes), eierschalfarbenes Leinenschlafsofa, das ich nachher sogar selbst noch weiterverschenken konnte, weil es immer noch ordentlich aussah. Allerdings war ich damals auch Single und bin nach wie vor kein Couch-Sitzer. Wenn da jemand saß, dann eher Besuch. Wohnen kleine Kinder oder sich herumfläzende Jugendliche :P im Haushalt, hat man mMn mit einem weißen Sofa mit Stoffbezug wenig Freude. Im Moment haben wir ein Sofa aus Weide, auf dem lose, weiße bis sandfarbene liegen. Das ist völlig unproblematisch, auch für Kinder, Teens, Rotwein und Schokoladenfinger.

Leder: Ledersofas können auch pflegeleicht sein - aber je weniger deckend das Leder gefärbt/lackiert ist, desto schneller wird es schmutzig. Naturbelassene oder gar raue Leder saugen Fett an wie Löschblätter Wasser - das sieht man auf Dauer, z.B. an den Armlehnen, wo das Hautfett von den Händen haftet und mit der Zeit dunkle Stellen hinterlässt. Die einen finden das schön, die anderen raufen sich darüber die Haare. Ich gehöre zur ersten Gruppe, würde allerdings kein weißes Ledersofa kaufen, weil das (in der naturbelassenen Variante) an den speckigen Stellen eher grau wird, was mir widerum nicht so gefallen würde.


Niemals! :D Einmal was dreckiges drauf und schon ist sie versaut! :)


Also von einem weißen Sofa würde ich dir abraten, nimm doch wenigstens creme oder beige! Das ist nicht ganz so emfindlich... Ich kann mich noch an ein Café erinnern, dass super modern sein wollte und alle Sitzgelgenheiten weiß bezogen haben, am Anfang sah es super edel und besonder aus, aber nach drei Monaten sah es einfach nur schrecklich und billig aus... Wie schon oben genannt, nimm doch lieber ein Ledersofa, muss ja nicht schwarz sein. Ich finde cognac ist so eine schöne Farbe! Vielleicht findest du hier was: **unerwünschten Werbelink entfernt** Ich wünsch dir noch viel Erfolg bei der Entscheidung und beim Finden! ;)

Bearbeitet von Jeanette am 08.05.2012 17:37:45


Grundsätzlich ja warum nicht, wenn dann aber aus Leder und du musst damit rechnen nicht entspannt darauf sitzten zu können immer aus Angst es schmutzig zu machen und nach einem Jahr sieht es dementsprechend aus.... Beige oder creme sind doch viel besser?


Hey,

ein Sofa mit weißem Bezug ist grundsetzlich nichts negatives. Klar können sich Schmutz und Staub etc leicht bemerkbar machen, daher würde ich zu einem abnehmbaren Bezug raten! Oft sind diese auch waschmaschinentauglich, sodass das Waschen schnell gemacht ist ^_^
Schau dazu mal auf dieser Seite nach:*** Link wurde entfernt ***


Nach vier Jahren dürfte sich die Frage nach dem weißen oder auch nicht weißen Sofa wohl längst erledigt haben.


Riecht nach Werbung...
Ah, die Mods waren schneller. :D


Zitat (ohne_name @ 23.02.2011 23:07:27)
Moinsen,

würdet ihr euch ein Sofa mit weißem Bezug kaufen?

In der engeren Auswahl ist das schwedische Kar*stad. Das weiße gefällt mir optisch gut, aber wenn man dann jeden Fussel sieht ist es ja auch doof. Evlt hat ja auch einer von den hier anwesenden Muttis dasselbe Modell schon zuhause rumstehen und kann seine Erfahrung mitteilen!

:blumen:

Wir hatten in unserer alten Wohnung lange ein weißes Sofa stehen. Ich bin ganz ehrlich: Kauf dir lieber eine andere Farbe. Ja: Mit guter Pflege hält es lange und bleibt tatsächlich auch weiß. Aber es ist halt nun mal so, dass wir alle faul sind und die Pflege oft nicht gemacht wird. Mit unserer neuen dunkelblauen Couch sind wir sehr viel mehr zufrieden, da reicht es auch wenn man die Couch 1x im Jahr richtig sauber macht.

Zitat (kleinergeist @ 09.01.2017 18:49:23)
Ich bin ganz ehrlich: Kauf dir lieber eine andere Farbe. ...

ganz ehrlich: das Sofa war von 2011 ... ich denke, das Problem hat sich eh erledigt :ach:

Lieber nicht :( mein Sofa ist nicht komplett weiß, aber schon hell und es ist immer ein Albtraum es zu putzen... :wallbash:


Das ist einen Kummer zu kaufen)))


Ich hatte mal eines, aber es ist extrem viel Aufwand, was das Reinigen angeht. Und es wird schnell dreckig...


Nein!


mal aufs Ursprungsdatum geguckt? Nö oder...? :pfeifen:


Zitat (Binefant @ 27.01.2017 19:48:54)
mal aufs Ursprungsdatum geguckt? Nö oder...? :pfeifen:

Nein! :wacko:

Das Nein gilt sowohl für die Vergangenheit als auch für die Zukunft;) Es überlegen sich bestimmt wieder/ immer noch Leute ein weißes Sofa zu kaufen;)


Also wirklich nur, wenn da nie gegessen wird oder auch nie rotwein getrumken wird, aber so ist denn das so? Ich mag das ja abends ab und an mal machen!
Nee, das muss zumindest super fleckenresistent sein! Aber ist mir so noch nicht untergekommen, ich halte einen großen Abstand zu weißen Möbeln.


Ich finde weiße Sofas immer etwas schwierig. Du siehst sämtliche Flecken sofort und das sieht dann natürlich echt unschön aus. Sinnvoll wäre also ein Material zu wählen, welches sich gut reinigen lässt, wenn die Farbe unbedingt weiß sein soll.


Ich esse auch gerne mal am Sofa vorm Fernseher. Wenn ich mein Sofa nicht zum Entspannen nutzen kann und tierisch aufpassen muss, was ich anhabe, wo ich esse, wie ich trinke, etc. dann erfüllt es für mich nicht den Zweck eines Sofas.


bruder mit family hat weißes sofa, dazu damals noch kleine kinder. die bezüge kann man abmachen und waschen. es ist schons eit 12 jahren schön .