Leder-Sofa reinigen?


Hallo liebe Leute!

Mit was würdet ihr eine helle Ledercouch reinigen.
Ich hab so ein teures Spezial-Reinigungsmittel gekauft, aber da steht, dass man das Sofa "nur" mit diesem Mittel und ohne Wasser reinigt.
Bei 2 kleinen Kindern ist das Sofa entsprechend verschmutzt und ich würde einen Ratschlag benötigen, wo ich sie öfters putzen kann.

Danke und lg
SANLO


Hallo Sanlo,

was ist es denn für ein Leder? Glattleder oder Rauleder? Das muss man nämlich bei der Reinigung auch noch beachten.
Bei Glattleder würde ich dir einfache und günstige Kernseife empfehlen die es im Drogeriemarkt gibt. Diese musst du nur in warmen Wasser auflösen und dann kannst du das sofa damit reinigen.
Eine andere Möglichkeit wäre eine Lederreinigungsmilch.
Nimm aber nicht sowas wie Spüli...das trocknet das Sofa aus.
Bei mir klappt es wunderbar bisher...

Bei Rauleder bin ich mir leider nicht so sicher...da kann dir aber vielleicht jemand anderes helfen, wenn du denn ein Rauleder Sofa hast.

Maike


Hallo!

Ist glattes Leder!
Und wir müssen es halt ständig putzen wegen den beiden Mädls!
Aber danke für den Tip, werde ich jetzt auf alle Fälle versuchen :)

lg
Sandra


Also das mit der Kernseife sollte man vielleicht nicht jede Woche machen, sondern nur alle 3 oder 4 Monate.
Aber für zwischendurch bieten sich auch so Feuchttücher an...allerdings nicht die Ölhaltigen ;)


Schon sehr häufig hab ich gepostet, daß es spezielle Lederpflege- und Reinigungstücher z. B. von Po....Boy in jedem Drogeriemarkt gibt. Ich benutze diese Tücher schon, seit wir unsere silbergraue Ledergarnitur gekauft haben. Das ist mittlerweise ca. 8 Jahre her und die Garnitur sieht immer noch aus wie neu! Klar, wir haben keine kleinen Kinder mehr im Haushalt, aber trotzdem gibt es Grund genug, die Garnitur regelmäßig zu reinigen (mindestens einmal pro Woche), schon weil auch die Jeans gern mal dunkle Spuren auf dem sehr hellen Grau hinterlassen.

Die Pflegetücher enthalten neben Reinigungsanteilen auch ein pflegendes Wachs, welches das Leder schön geschmeidig hält und das brüchig werden einwandfrei verhindert.
Sollte mal ein Malheur z. B. durch einen Kugelschreiber-Strich passieren, reibe ich die Stelle vorsichtig und nicht großflächig mit einem leicht mit Spiritus angefeuchteten Tuch ab und die Kuli-Spuren sind beseitigt. In jedem Fall aber wische ich immer noch mit einem Pflegetuch nach, denn Spiritus trocknet das Leder eben schnell aus und das wird durch das Pflegewachs verhindert.

Leder mit Wasser und Kernseife zu behandeln, ist in meinen Augen grob fahrlässig und man muß sich nicht wundern, daß das Leder dadurch ziemlich strapaziert wird und leidet. Die natürliche Elastizität wird total ausgelaugt und das Leder wird hart und brüchig. Die einzige Seife, die - wenn überhaupt - an Leder heran darf, ist Sattelseife. Die bekommt man bei einem guten Schuster oder im Reiterfachhandel. Bitte nur nach Gebrauchsanweisung benutzen und auch gleich beim Kauf nach Pflegewachs zum nächträglichen Auftragen fragen!!!!!


Ich würde mal versuchen das Leder vorsichtig mit einer Kernseife zu reinigen. Mit einer Kernseife lassen sich prima Schmutz wie Öl oder Fett entfernen. Falls du dir keine kaufen möchtest habe ich hier*** Link wurde entfernt *** bisschen weiter unten eine Anleitung zur Herstellung einer Kernseife gefunden.

mfg: fluxi


Hallo,
ich habe gerade meine weiße Couch aus Rindsleder mit Rasierschaum gereinigt. Ich benutze dazu einfachen Rasierschaum aus der Sprühdose und einen Reinigungshandschuh . Schaum einfach auf den trockenen Handschuh sprühen und mit kreisenden Bewegungen über das Leder gehen. Die Flecken und der Grauschleier sind verschwunden und ein Nachwischen mit klarem Wasser ist nicht nötig. Ich war verblüfft über das Ergebnis....... :sabber:

Bearbeitet von Mausibubi am 13.02.2014 12:40:30


Es gibt extra Kraftschaum Lederreiniger.