Cateringideen zur Künstlerbeköstigung: suche Rezepte: schnell, einfach + leicht


Hallo Ihr Lieben,
ich habe hier schon so viele tolle Rezepte gelesen und ich selbst habe auch etliche in meiner Sammlung, aber ich bräuchte nun welche, die vor einen Auftriff nicht so schwer im Magen liegen, sodass einem vor Lampenfieber nicht schlecht wird (vom Essen).
Bei mir gibts dann meistens Nudeln mit Bolognese- oder Arabiata Soße oder einen Strammen Max. Bohnen-Kartoffel-Topf mit Tomatensoße und Käse überbacken geht auch.
Aber nun möchte ich doch auch mal was anderes anbieten. Es sollten Rezepte sein, die ich entweder gut vorbereiten kann oder die schnell gehen. Manchmal habe ich nur 30 - 45 Minuten vom Aufbau bis zum Soundcheck.
Hört sich alles kompliziert an, aber mit Nudeln oder Aufläufen geht das ganz gut. Es sollen aber nicht immer nur Nudeln oder Aufläufe sein oder Butterbrote. Ich würde gern mal was anderes anbieten ;)
Kann mir da jemand Tipps geben?


Das könnte doch schonmal was sein.
Oder das vllt?
Dieses hab ich auch noch gefunden.
Oder vllt doch lieber sowas?

:blumen:

Vielen Dank, habs abgespeichert. 3 von 4 konnte ich gebrauchen - gute Ausbeute. Es dürfen aber noch mehr sein oder bin ich nun gierig? :unsure:


Vielleicht ein schnelles Hühnercurry mit Reis!
Ich mach's so:

Reis aufsetzen.
Hühner-oder Putenbrust in Würfel schneiden, pfeffern, salzen
Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden
Cherrytomaten halbieren

Olivenöl erhitzen und 1/2 TL Currypulver und etwas scharfe Currypaste dazugeben und nur kurz "braten" sonst wird Curry leicht bitter.
Dann das Fleisch, die Frühlingszwiebeln und 1 TL Tomatenmark dazugeben. 2,3 Minuten rühren und dann mit 1 Tasse Brühe ablöschen. Flüssigkeit einkochen lassen und dann noch mal Brühe zugeben und etwas einkochen lassen.
1 Becher Sahne rein und die Tomaten.
Dann nur noch ziehen lassen bis der Reis fertig ist, abschmecken und zum Schluss frische Kräuter darauf streuen.

Man kann's auch mit Weißwein ablöschen, Curry weglassen, Knoblauch, Pilze oder Zucchini dazu geben, mit Parmesan bestreuen etc., je nach Geschmack.

Ich hab's nicht so mit Mengenangaben weil ich immer einfach drauflos koche und jedes Mal variiere, je nachdem was ich gerade an Zutaten da habe bzw. wieviele Leute mitessen...
Aber wenn du Catering machst, kannst du ja sicher gut kochen und die Mengen abschätzen.


Vllt könnte dieses Gericht auch was für dich sein.
Darf ich fragen welches Gericht aus welchem Grund nicht geeignet war?
Dann ist es etwas einfacher schonmal eine Vorabauswahl zu treffen.

:blumen:


Zitat (Blattlaus @ 13.04.2011 18:28:14)
Vllt könnte dieses Gericht auch was für dich sein.

Oder mit Fisch :P

Mich würde mal interessieren, wieviele Künstler das sind. Ist das ne Band? Ist das ein(e) Solo-KünstlerIn? Ist das ein Orchester? Ist das ne Mischung für ne bunte Show wie z.B. Fernsehgarten? Kann es auch was Kaltes sein?

Ich hätte da nämlich noch eine Idee:

Honigmelone mit Parma- oder Serranoschinken.

Honigmelone in Achtel schneiden, dann in der Schale in Stücken (also die Stücke noch auf der Schale lassen), Schinkenscheiben drüber, bunten frischgemahlenen Pfeffer drüber.

Meine Lieblingsband kann auf Weihnachtstour z.B. ohne Würstchen "nicht leben". ^_^

Vielleicht tuts auch ne Paella, wenns was Warmes sein soll. Oder Frikassee...


Zitat (wurst @ 13.04.2011 18:55:31)
Oder mit Fisch :P

DAS kann ich wirklich nur empfehlen!! echt legga :sabber:

hab schon fleißig gespeichert - vielen Dank. Warmes ist besser, denn meistens kommen die Herrschaften von weiter weg und haben dann zwar ein Loch im Bauch, aber es soll eben was leichtes sein ;)


Zitat (wurst @ 13.04.2011 18:55:31)
Oder mit Fisch

Hört sich gut an, aber nimmst du nun Schmorgurke oder Salatgurke? :(
Das ist ja ein Unterschied - die für den Salat wird ja nicht durch's Schmoren zur Schmorgurke...
Also eigentlich wollte ich nur wissen, ob das auch mit Salatgurke schmeckt... :huh:

Zitat (teamworker @ 13.04.2011 22:08:55)
Hört sich gut an, aber nimmst du nun Schmorgurke oder Salatgurke? :(

Meist Salatgurke ;) denn Schmorgurken gibt es nicht immer,aber so groß ist der Unterschied nicht.

Einfach mal ausprobieren.

Saison abwarten - Honigmelone kann ich auch noch nicht bekommen und die aus dem Treibhaus schmecken auch so :wacko:


kartoffelcremesuppen lassen sich gut in großen mengen vorbereiten und aufwärmen. dazu kartoffeln und ein gemüse der wahl nehmen, gemeinsam kochen, wenn es möglich ist, pürieren und mit ein wenig milch, schmand oder sahne verfeinern. dazu brot und vielleicht noch ein wenig fleischbeilage.

sehr beliebt sind auch gulasch- und gemüsesuppen.

oder salatplatten, wenn es sehr leicht sein soll und kalt sein darf. dazu nur die gemüsesorten bissfertig vorbereiten, vielleicht auch schon auf platten anrichten. das dressing dazu getrennt reichen. und auch dazu noch brot oder brötchen.

pellkartoffeln mit kräuterquark sind sehr leicht. den kräuterquark kann man komplett vorbereiten, die gegarten kartoffeln kann man noch einige minuten in heißes wasser geben. dazu schmeckt ein frisch zubereitetes spiegelei oder brot. :blumen:



Kostenloser Newsletter