MagenProbleme ?


Also es fing bei mir vor Paar Tagen an.
Ich bekam meine Tage und das etwa fast 1 Woche lang (am 7.Tag hat es dann aufgehört )
Aber irgendwie hatte ich total Luft im Bauch, und schmerzen an der Rechten Seite unten am Bauch.
Es sind schon paar Tage vorbei, und heute am etwa 3 Tag wo es mir so geht, geht es mir immer noch gleich. Vollgefühl, Unwohl, Luft im Bauch, Schmerzen am Unterleib, und gestern Abend wurde mir auf einmal schlecht das ich dachte ich müsse mich jede Sekunde übergeben, doch dann ging es, und ich hatte wieder Luft im Magen.
Woran kann das nur Liegen ? So was hatte ich noch nie !
Ich habe all mögliche Tees getrunken, aber ich werde diese Luft nicht los wirklich.
Und diese Unterleib schmerzen..
Ahja was mir zwar paar peinlich ist, aber ich habe auch Flüssigkeit (diese schleim dings von der Scheide.. :s, und mir kam sie heute so Gelblich vor, keine ahnung ob ich mich nur versehen habe)


Morgen früh gleich zum Doktor. Könnte eine Infektion sein. Die kann alle Symptome auslösen.
Für sofort: Wärmflasche oder heißen Bauchwickel und ab ins Bett. Die Wärme löst die Krämpfe von den Blähungen. An allem anderen kann man nicht allein rumkuren.


das hier ist frag-MUTTI und nicht frag-doctor :huh:

sorry, aber ich kann nicht verstehen wie man solche Syptome mehrere Tage mit sich rumschleppt ohne mal den Arzt aufzusuchen. Also mein Tipp: hör auf damit Tee zu trinken und geh zum Arzt!


oder schwester/ bruder von den anderen die ...blähungen haben????

sind wieder ferien.. ja???

Sille


ich habe mitbekommen das hier auf der Seite gute ehrliche nette antworten kommen, und wollte
euch fragen weil hier alles positiv rüber kam


Dann halte dich daran, was Pumukel dir geraten hat: Ab zum Arzt!


Hi
Ja das könnte ne infektion Bzw eine pilz erkrankung des unterleibes sein so wie du es beschreibst klinkt es so als hättest du dich irwo angestekt. Mal ne frage richt es wenn ja zum artz der gibt dir den was.Lg SANDY


Zitat (TheWombat @ 17.04.2011 21:38:36)
das hier ist frag-MUTTI und nicht frag-doctor :huh:

Hallo,

vor jedem Arztbesuch gibt es Laienberatung, meistens von Mama. :rolleyes:

Ja, und wenn die Mama das hier hört und normal drauf ist, sagt sie "geh zum Arzt".

und nicht "Mal ne frage richt es wenn ja zum artz der gibt dir den was" - etwas kryptisch und nicht so hilfreich, finde ich. Und ob das nun ne Pilzerkrankung ist oder nicht... tja. Könnte die Mama vor Ort auch besser entscheiden.


Zitat (micheal @ 25.04.2011 16:04:10)
Hallo,

vor jedem Arztbesuch gibt es Laienberatung, meistens von Mama. :rolleyes:

Jau, aber wenn man nur seine analoge Mutti fragt, kriegt man maximal Quatsch hoch 1 erzählt. Im virtuellen Raum potenziert sich das ins Bombastische allein schon durch die größere Zahl der Leser. Dementsprechend mehr MÜll kann dabei sein - ganz zu schweigen von der nichtüberprüfbaren Kometenz der Antwortenden...

Keine Frage, im Internet kann man sich sicher Rat holen, aber bei medizinischen Fragen zu möglichen oder unmöglichen Erkrankungen sollte man Vorsicht walten lassen - allein die Tatsache, dass in einem LAIEN-Forum gefragt wurde, lässt erkennen, dass die nötige Vorsicht eben nicht an den Tag gelegt wurde...

Zitat (Cambria @ 25.04.2011 17:21:06)
Dementsprechend mehr MÜll kann dabei sein - ganz zu schweigen von der nichtüberprüfbaren Kometenz der Antwortenden...

Hi, Cambria,

ich meinte die eigene Mama ("biologische Mutter"). Und, du wirst stauen, fast jeder konsultiert vor jedem Arztbesuch erst mal seine Sozialgruppen (die Jugendlichen mittels wikipedia.de), um Informationen zu erhaschen. Halte ich für ineffektiv aber legitim.

Bearbeitet von micheal am 28.04.2011 14:46:32

Zitat (micheal @ 28.04.2011 14:45:55)
Hi, Cambria,

ich meinte die eigene Mama ("biologische Mutter"). Und, du wirst stauen, fast jeder konsultiert vor jedem Arztbesuch erst mal seine Sozialgruppen (die Jugendlichen mittels wikipedia.de), um Informationen zu erhaschen. Halte ich für ineffektiv aber legitim.

Klar, jeder darf sich seine Gesundheit nach eigenem Gusto ruinieren wie er oder sie lustig ist. Allerdings muss man als Forum und als Gesamtheit der Forennutzer sich mal Gedanken drüber machen, ob man zu so einem riskanten und .... wenig durchdachten.... Vorgehen auch noch beitragen muss.

HI cambria,

Laienberatung können wir beide trotz aller heeren Worte nicht verhindern. Vieles erübrigt sich oft von selbst, Arztpraxen sind regelmäßig überlaufen, inzwischen sogar etwas teuer .....und 10,-- € sind auch Geld.

Bearbeitet von micheal am 28.04.2011 14:58:37



Kostenloser Newsletter