Katze hat Magenprobleme


Hallo ihr lieben

Meine Katze hat es wieder mit dem Magen, als es zum ersten mal passiert ist. Bin ich sofort zum Tierarzt.
Da hat sie MCP Tropfen und Amoxicillin bekommen. Ist schon länger her.
Vor drei Wochen hat sie wieder gebrochen, sie hat am nein Grünzeug geknabbert, hab es weggestellt. Seit gestern ist sie wieder am Brechen, jetzt möchte ich ihr die Tropfen geben. Weiß aber nicht mehr so genau wieviel ich ihr geben soll. Sehe immer aus, als ob ich mit einem Raubtier gekämpft habe, wenn ich ihr was geben muss.
Zum verzweifeln. Könnt ihr mir weiter helfen.

Liebe grüsse, Petra


Ruf beim Tierarzt an und frag nochmal nach der Dosierung.
Ich würde die Tropfen in etwas Leberwurst rühren...
Viel Erfolg!


Also: bei Hunden kann man da ganz gut mit NUX VOMICA D6 Globuli arbeiten bei Übelkeit und Erbrechen.- Müßte an sich bei Katzen auch geh'n.- Würde ich jedoch noch beim TA nachfragen.- Das ist homöopathisch, und die Dinger kann man besser in's Tier hineinkriegen.- Ich muß auch auf Leberwurst-Hilfe zurückgreifen, wenn der Herr Hund Medis benötigt.- Ist bei Tropfen halt schwierig; und da könnte mir dann auch passieren, daß ich appe Finger habe...
Hast Du mal gecheckt, was Miezi so knabbert in der Wohnung?- Die sind ja wild auf Blumen und Pfalnzen, und davon sind ja etliche garnicht gut für Katzen.

Gute Besserung für Deinen Liebling.-Gruß Is


Ihr lieben

Vielen dank, für eure guten Ratschläge.
Hab heute beim TA angerufen, sie sagte. MCP tropfen würden zwar lindern aber nicht die Symthome
beseitigen. Heute morgen hat Minka auch gewürgt, ich merke ja das sie Hunger hat. Bricht es anschließend
aus, so ist sie Fit und läuft herum. Naja, ich werd mal schauen.

Liebe grüsse, Petra ;)


Schlingt Deine Minka evtl. das Futter zu hastig?- Oder: hat sie u.U. Zahnstein?- Oder Halsweh, wäre auch möglich.
Mit dem NUX VOMICA kannst Du da wohl Nichts verkehrt machen.- Ist ja nicht, wie die MCP-Tropfen, chemisch, und geht über's Nervensystem.- Hast Du mal gecheckt, ob der Wasser-/Futternapf o.k. ist, bzw. richtig steht?!

Liebe Grüße...Isi


Ich würde auch mal beobachten, ob sie sehr schlingt. Wenn meine das machen bei bestimmtem Lieblingsfutter, kommt es ihnen auch wieder hoch.
Sehen Fell und Augen denn gesund aus?


Hi Petra,

wusste gar nicht, dass MCP-Tropfen auch bei Tieren angewendet werden. Jedenfalls gut, dass Du den Tierarzt einbindest. Wenn die Katze sonst fit ist, schätze ich, dass es nichts infektiöses ist.

Du schreibst, dass sie an Grünzeug geknabbert hat. Katzen machen das ja nicht, weil es ihnen schmeckt sondern damit sie mit Hilfe dessen Haare aus dem Magen kriegen. Das Gras soll sich um den Haarballen im Magen schlingen und so das Erbrechen fördern.

Und Du lieber Himmel, als mein Kater mal was rausgewürgt hatte (unters Bett <_< ) war der Haarbalg so groß wie eine Maus.

Er frisst das Gras draußen; wieviel weiß ich halt nicht. Ist Deine Katze Freigänger?

VG, gute Besserung, Pitz :blumen:


Hallo :-)

Diese Nux Vomica gibt es auch in Tropfenform, ist oft besser in die Katze zu bekommen als diese kleinen Winzkügelchen :pfeifen:

Lg, Kerstin


Und was mir noch einfällt: Wenn meiner häufiger das Futter wieder rausbricht kann es ein Zeichen von Würmern/Bandwurm sein. Dann bekommt er entweder eine Tablette von der TÄ oder einen Spot-on von mir.

Zum Thema Haare aus dem Magen zu bekommen habe ich mal gelesen, dass Malzpaste auch beim Abführen hilft - aber "nach hinten raus" (kein Durchfall). ;)


Leider schmecken die MCP-Tropfen so widerlich, dass sie meist nicht viel Besserung bringen. Da ist es besser ein Mittel gegen Übelkeit spritzen zu lassen, wenn die Katze gar nicht aufhört zu Erbrechen.
Im Zweifelsfall einen Tag nicht füttern und am nächsten Tag mit kleinen Portionen gekochtem Hühnchen oder Nafu anfangen, natürlich sollte das Zimmertemperatur haben.

Kanns sein, dass die Katze nen Haarballen quer sitzen hat? Würmer sind natürlich auch ne Möglichkeit.

Btw: Wer Meerwutzen hat sollte immer MCP im Haus haben.


Hallo ihr lieben

Freue mich sehr, über eure super Tips und Ratschläge.
Das sie Würmer haben könnte hätte ich gar nicht gedacht.
Hab ihr gestern MCP Tropfen gegebe, die sind überall gelandet aber nicht viele in Minkas Maul.
Gestern hat sie nicht gefressen, heute auch nicht. Aber wenn sie frißt, dann normal.
Trinken tut sie, aber wenn sie was im Magen hat kommt alles wieder raus. Aber heute hat sie noch
nicht gewürgt. In der Nacht hat sie die ganze Zeit auf meinem Brustkorb gelegen, das war eine Nacht.
Sie ist ja schon ein wenig älter, 9 Jahre und ist Freigänger.

Danke, euch allen.
Liebe grüsse an euch alle, Petra


Nach zwei Tagen würde ich jetzt aber mal dringend zum Tierarzt!


Das würde ich nun auch dringend empfehlen.


Hallo ihr lieben

War beim Tierarzt, welch ein Stress.
Die TA hat Minka Blut abgenommen, später telefoniere ich noch mit ihr, wegen der Werte.
Sie hat eine Tablette zum Entwurmen bekommen. Dann eine Spritze, ( Cerenia. )
Auch noch in Tablettenform für Morgen. Hab bei Google nach geschaut, dieses Medi ist
eigendlich für Hunde, hoffe nur die TA weiss, was sie macht. Dann hab ich noch Easytal
mitbekommen. Lass mich überraschen, vorhin hat Minka ein bisschen gefuttert.

Ich bin der Meinung das Minka ein Nierenproblem hat, weil sie schon immer sehr viel trinkt.
Naja, bin mal gespannt, was die Werte sagen.

Liebe grüsse euch allen, Petra


Zitat (petra51 @ 11.02.2011 13:25:34)

Ich bin der Meinung das Minka ein Nierenproblem hat, weil sie schon immer sehr viel trinkt.
Naja, bin mal gespannt, was die Werte sagen.

Liebe grüsse euch allen, Petra

bekommt sie Trockenfutter?
dann ist viel trinken auch in Ordnung.
wenn sie es nicht machen würde, währe ich etwas verwirrt.

aber da sie ja Grünzeug gefressen hat, ist die Ahnung für mich sicher das du ihr sonnst nix anbietest um den Haarballen herauszubekommen.

ich gebe meinem Kater "Malt-Soft-Extra" Paste.
damit wird der Haarballen aufgelöst und auf der Toilette abgeführt.

es gibt verschiedene, somit wirst du auch erstmal testen müssen welche deine Katze mag. :wub:

Cerenia ist zwar für Hunde, aber ein super Medi, keine Sorge. Wichtig ist jetzt, dass die Katze was drin behält und da ist das genau richtig. Die Blutwerte werden Dir hoffentlich weiter helfen.


Hallo ihr lieben :D

Die Werte sind alle super in Ordnung. Leber, Urin und Nierenwerte. Dachte ja oftmals Minka hätte was mit den Nieren, weil sie immer so viel trinkt.
Gestern war sie ungefähr 3 Stunden draußen und hat ordentlich gefressen. Da war ich schon sehr glücklich.

Habe gestern ja noch eine Cereniatablette mitbekommen, die hab ich ihr heute Morgen gegeben.
Die wollte sie gar nicht runterschlucken, hab dann den Kopf hochgehoben und über den Hals gestrichen.
Das der Schluckreflex da ist, bin mir auch nicht sicher ob das geklappt hat. Sie hatte anschließend ganz viel Speichel am Maul.

Ich hoffe nur das jetzt alles gut ist und nicht wieder zum TA muss.

Ihr lieben, ich bedanke mich fürs Lesen und für eure tolle Unterstützung, die mir geholfen haben und getröstet. Danke

Liebe grüsse, Petra :D


Hallo ihr lieben

Meine gute Laune hat nur bis gestern angehalten.
Freitag Abend und Samstag ging es Minka noch gut, aber am Sonntag nicht
Abends hat sie ganz jämmerlich Miaut, die Anzeichen vom Brechen waren wieder da, hat sie aber nicht.
Seit dem hat sie nichts gefressen, liegt ganz schlapp rum und bewegt sich nicht.
Ich versteh das nicht, mal schauen.

Liebe grüsse, Petra


Hallo,Petra ! :blumen:

Ich würde heute unbedingt mit der Katze zum Tierarzt gehen.Mein Kater hat das auch mal gehabt,hat gespuckt,nicht gefressen und war ganz schlapp.Der Tierarzt hat ihm dann eine Infusion und Spezialfutter(Post-OP--futter)gegeben.Nach ein paar Tagen ging es ihm dann wieder besser. :trösten: :trösten: :trösten:

Alles Liebe für dich und die Katze :trösten:
Pompe


Ich würde den TA auch mal nach möglicher Vergiftung fragen - und die Katze erstmal nicht wieder rauslassen: es gibt ja so gestörte Zeitgenossen... :angry:



Kostenloser Newsletter