Rewe Silit Aktion,Pfanne verkratzt


Liebe Mutti Gemeinde,

ich habe folgendes Anliegen:
Vor ich glaube 2 oder 3 Jahren gab es bei der Treuepunktaktion bei Re*e, Silit Pfannen.
Wir haben uns damals die Servierpfanne (mit den 2Griffen) geholt und waren zunächst auch recht zufrieden.
Die ist beschichtet und natürlich haben wir darauf geachtet, nicht mit Metall- und sonstigem kratzigem Gerät darin zu arbeiten.
Trotzdem sieht die Pfanne mittlerweile aus,als würde sie sich auflösen.
Die Beschichtung löst sich wie ein blätternder Farbanstrich.
Und auch bei meinen Eltern, die sich die gleiche Pfanne geholt haben, ist genau das selbe eingetreten.
Ich wollte jetzt nur mal hören, ob von Euch auch jemand die Pfanne hat und auch das gleiche erlebt hat.
Und wenn ja, wie er/ sie reagiert hat.
Zum Re*e gehen und dem Filialleiter um die Ohren hauen oder gleich zu Silit?
Kassenbon ist natürlich nicht mehr vorhanden, zumindest nicht auffindbar.

Danke fürs Lesen und eventuelle Erfahrungsberichte.
Liebe Grüße von
der Springmaus


Habt ihr die Pfanne als in die Spülmaschine getan? Leider vertragen manche beschichteten Sachen die Spülmaschinenreinigung nicht auf Dauer. Beschichtung geht flöten.


@Knuddelbärchen
Ab und zu, aber eher selten, haben sie meist mit der Hand gespült.
Trotzdem Danke für den Hinweis.

Bearbeitet von Springmaus am 09.07.2011 16:24:32


Ich würde mich mal mit Silit in Verbindung setzen und dort anfragen, warum die Pfanne sich auflöst. Der Kassenbon ist hierzu nicht mehr wichtig, eine Garantie besteht ja ohnehin nicht mehr. Aber dort mal anfragen, kostet ja nix!
Wie Knuddelbärchen schon sagte, nie nicht in die Spülmaschine mit der Pfanne! Erstens vertragen die meisten Beschichtungen - wie schon gesagt - dies nicht und zweitens haben Pfannen, egal aus welchem Material generell in der Spülmaschine nix zu suchen. Pfannen spült man grundsätzlich von Hand und wenn irgend möglich, auch nur mit heißem Wasser und evtl. Spülbürste. Das ständige Benutzen von Spülmitteln oder sonstigen Reinigungszusätzen kann möglicherweise dazu führen, daß das Bratgut mit der Zeit auf dem Pfannenboden haften bleibt und die schönen Spiegeleier unfreiwillig zu Rühreiern werden oder der Apfel-Pfannkuchen wegen Klebenbleibens schon in der Pfanne wie ein Kaiserschmarrn aussieht. Das alles ist zwar nicht so extrem schlimm, aber einfach ärgerlich.

Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 09.07.2011 16:32:05


Wenn das gleich mehrere Pfannen aus Deinem Umkreis betrifft, würde ich doch auch mal bei Rewe vorstellig werden, denn irgendwie fällt so was doch auch auf den Laden/die Firma zurück, welcher damals mit diesen Pfannen geworben hat. Diese Art der Werbung ist ja ein gewollter Nebeneffekt einer solchen Sparaktion.

Nicht unbedingt den Betreffenden um die Ohren hauen; das erschwert die Kommunikation nachhaltig. :P
Und das ist keine wünschenswerte "Nachhaltigkeit". :D


Wir haben diese Pfanne auch und bei uns sind da keinerlei Gebrauchsspuren zu sehen und sie wandert auch regelmäßig in die Spülmaschine.

Ich würde mich da an den Hersteller wenden, kann ja sein, dass da die Qualitätskontrolle bei einer Charge versagt hat. Hab ich vor ein paar Monaten bei was anderem gehabt und kostenlos Ersatz bekommen.


Hallo zusammen,

ich habe auch eine Silit Pfanne aus der Rewe Treuepunkte Aktion. Zu Anfang fand ich sie sehr gut, aber inzwischen zeigt sie genau die gleichen Abnutzungserscheinungen wie hier beschrieben: die Beschichtung am Pfannenboden bröckelt ab. Hat jemand dies inzwischen beim Hersteller oder bei Rewe reklamiert? Falls ja, was war die Reaktion?

LG
Larina

Bearbeitet von LarinaL am 23.03.2016 19:10:34


Zitat (tante ju @ 17.07.2011 14:28:43)
Wir haben diese Pfanne auch und bei uns sind da keinerlei Gebrauchsspuren zu sehen und sie wandert auch regelmäßig in die Spülmaschine.

Da kann ich mich nur anschließen.
Die Pfanne wird regelmäßig benutzt, kommt danach in die Spülmaschine und sieht auch heute noch (fast) aus wie neu. Allerdings achte ich darauf, nicht mit harten Küchenhelfern darin rumzukratzen.

Ich würde trotzdem bei Rewe nachfragen. Vielleicht war eine einzelne Charge fehlerhaft?


Kostenloser Newsletter