Hilfe! Katzenschal selber machen


Hallo!
Ich habe in den weiten des Internetzes dieses Bild gefunden:
http://s3-ak.buzzfed.com/static/imagebuzz/...57702604-25.jpg

jetzt bin ich total begeistert und möchte auch selber so eine schalkatze haben. könnt ihr mir helfen, wie ich das hinbekomme? das wichtige ist, dass ich keinen fleece benutzen möchte, weil ich den stoff ganz eklig finde und davon gänsehaut bekomme :D. könnte ich stricken, wäre das wahrscheinlich noch besser. aber nähen kann ich recht gut, würde ich sagen. danke für eure tipps!


Da hast du Dir aber wirklich ein sehr süßes Teil ausgesucht! Ich würde zuerst mal eine Art Schnittmuster heratellen; das ist sicher nicht einfach, weil es sich ja um den Hals legen soll. Oder vllt. aus einem alte Tshirt eine Probe zuschneiden und sehen, ob es sich gut um den Hals legt. Also: ein langes gerades Stück, so wie Du es haben möchtest in der Breite wie Dir vorschwebt.
Ja, und dann mal in eine Stoffabteilung gehen; wenn Du kein Fleece magst bzw. verträgst, wäre ein weicher Wollstoff zu überlegen - was ich wiederum für mich nicht möchte!

Kann aber auch sehr gut sein, dass Deine Namensvetterin Gitti2810-von-den-Schmutzradierern :D eine viel bessere Idee hat; sie ist nämlich Expertin für solche Fragen... :pfeifen:


Hallo, Gitti138,

das ist ja ein niedlicher Schal, den Du da im www. gefunden hast :wub: . Ich persönlich würde den eher nähen als stricken. Denn meine gestrickten Schals werden irgendwie immer länger und schmaler, und das Kätzchen sähe deshalb irgendwann völlig abgemagert aus... :o .

Ich habe mal versucht, ein Schnittmuster zu malen, das absichtlich "irgendwie" halbrund ist, damit der Schal im Halsbereich und an den Schultern nicht so blöd absteht. Der Schnitt muß natürlich jedesmal an die Person angepaßt werden, für die Du nähst, aber das weißt Du ja. Wenn Du kein Fleece magst, dann schau doch mal, ob Du einen schönen weichen Woll- oder Nickystoff findest. Wobei Fleece ja besonders schön wärmt, wie ich finde. Da der Stoff eh' doppellagig liegt, könnte man auch innen eine Lage Fleece mit annähen.
Der Kopf und insbes. der Schwanz sind mit irgendwas gefüllt. Das sollte m.E. ein Füllmaterial sein, das sich nach dem Waschen und Trocknen wieder entfaltet (also keine normale Watte oder so was).

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20110914-155126-757.png) © Gabybambi

Wenn Du das Bild anklickst, dann erscheint auch das Hinterteil :lol: .

Gerade sehe ich, daß Dahlie auch einen schönen weichen Wollstoff vorgeschlagen hat :blumen: .


oh danke für eure hilfe, das klingt doch alles sehr plausibel :). die kopf und schwanzteile mache ich dann extra und nähe sie an den "körper", ja? eigentlich könnte man doch eine gerade katze machen, schals sind ja generell nicht gebogen. wenn der stoff nicht so dick bzw. unflexibel ist, geht das bestimmt oder? mit fleece füllen ist eine idee, wobei ich nicht weiß, wie ich den ohne anfassen da rein bekommen soll :rolleyes: :D da frage ich am besten im stoffladen die kompetenten fachkräfte :)
also ich werde mich mal bei gelegenheit an das vieh wagen und ergebnisse posten, der winter kommt ja schneller als einem lieb ist

edit: und wie mache ich die schnauze? ist das draufgemalt oder genäht oder was? :blink:

Bearbeitet von Gitti138 am 14.09.2011 16:49:21


Guck mal, da ist die Form besser zu erkennen! :blumen:

danke! das ding scheint zum ende hin dünner zu werden..? auch komisch, naja ich gucke dann einfach, wie ich es hinbekomme :)


Huhu, @Gitti138, schau mal, ob Du unter My Webpage 'was findest.

Viel Spaß beim Nähen...liebe Grüße..IsiLangmut


Falls du englisch kannst hier gibts ne Anleitung (ist glaub ich gestrickt?)


@Gitti138, auf den Bildern des ersten Links von BMWGirl scheint es so zu sein, daß das Hinterteil der Katze schmaler wird. Das mag aber an der Perspektive liegen, weil die Schalenden auf dem Foto in Deinem Link beide gleich breit aussehen -dieses Bild ist frontal aufgenommen-.
:offtopic: : ich kenne es aus dem wahren Leben nur so, daß die Fellnasen Breit"popöchen" haben :lol: .

So, zurück zu Dir: Du hast Recht, daß Schals generell gerade gemacht, klassisch: gestrickt, sind. Gestricktes dehnt sich aber in der Länge aus, dort wo es gebraucht wird, gewebter Stoff nicht. Leg' doch einfach mal Dein Duschtusch der Länge nach zusammen und tu es dann wie einen Schal um Deinen Hals: es wird hinten am Hals und bis zu den Schultern abstehen...
Und Du hast Recht: Schwänzchen und Kopf werden später angenäht.
Ob das Schnäuzchen aufgemalt oder -genäht ist, kann ich auf den Fotos nicht wirklich erkennen. Einfacher wird vermutlich sein, das Schnäuzchen mit Textilfarbe aufzumalen.

Dieser süße Schal, den ich für mich auch gerne nachmachen würde, ist doch aber mehr Zier als Wärmespender (finde ich). Ich würde ihn nicht unter der geschlossenen Jacke tragen, da sieht ihn ja niemand rofl . Deshalb wäre es für mich wichtig, daß der Schal im Halsbereich auch gut auf der Oberbekleidung aufliegt.

Bearbeitet von Gabybambi am 14.09.2011 18:31:41


Zum "Aufbauschen" des Katzenköpfchens könntest Du Bastelwatte nehmen; die ist prima waschbar, wie Wollsachen. Füttern würde ich den Schal nicht; allenfalls noch die Pfötchen etwas wegen des Effektes. Und dann den Kopf aufsticken wie beim Vorbild.

Was die Gesamtform betrifft: es gibt ja auch gewebte Schals, die gerade sind. Nur, die legen sich dann in FAlten um den Hals - das ist da auch so beabsichtigt. Bei Deinem Kätzchen sähe das aber nicht gut aus.


Zitat (dahlie @ 14.09.2011 20:50:54)
Zum "Aufbauschen" des Katzenköpfchens könntest Du Bastelwatte nehmen; die ist prima waschbar, wie Wollsachen. Füttern würde ich den Schal nicht; allenfalls noch die Pfötchen...

Und was ist mit dem Schwänzchen. :lol:

Zum füllen für Sachen die öfter gewaschen werden würde ich dieses Kugelzeugs nehmen mit dem die meisten Still-oder Seitenschläferkissen gefüllt sind. Ich weiß leider keinen Namen, aber sicher weiß das jemand anderes. Dieses Zeug behält schön die Form und fühlt sich gut an.


Pumukel, gute Idee. Meinst Du das? Mikroperlen

Bearbeitet von Rumburak am 14.09.2011 21:50:35


Stricken kanst du nicht? Schade! Schau mal, hab ich bei ravelry.com gefunden longcat-tacgnol-scarf. Hast du vielleicht jemanden, der dir das Teil strickt?




Tante Edit sagt, dass BMWGirl den Link schon gepostet hatte und spät am Abend scheinbar Tomaten auf den Augen hat... :pfeifen:

Bearbeitet von Wecker am 15.09.2011 11:11:47


hallo Gitti
ist ja soweit alles schon geklärt :D

ich würde die Nase einfach sticken, geht nicht so schnell kaputt, wie auf malen.
den Kopf wie auch Schwanz würde ich einfach mit Klett dran machen, muß aber vor dem nähen der letzten langen Naht aufgenäht werden, weil du sonnst auf der linken Seite es sehen würdest.

was den Körper betrifft:
halbiere den Stoff und schneide einfach so das du nur eine Schlußnaht hast.
ich würde die Seite vom Hals nehmen. :wub:

beim Kopf machst du einfach nur eine größere Pflaume, bei der du beim oberen teil einen kleinen Abnäher machst. :wub:


Zitat (Rumburak @ 14.09.2011 21:49:26)
Pumukel, gute Idee. Meinst Du das? Mikroperlen

Genau :daumenhoch: ich hatte da gestern einen geistige Aussetzer :ph34r:

Mikroperlen wären auch nicht schlecht, aber Bastelwatte ist weicher, daher hatte ich das empfohlen. -_-

Die Anleitung zum Katzenschal, die BMWgirl angegeben hatte, ist ganz gut, finde ich. Wem es nicht gefällt dass der hintere Teil schmäler wird (bin unschlüssig, ob das nur perspektivisch so aussieht), braucht das doch nicht zu übernehmen.


oh danke für eure vielen ratschläge, ich bin leicht überfordert, aber das wird mit der zeit bestimmt :)
stricken kann ich leider wirklich nicht, ich habe es schon oft probiert, aber das wurde immer sehr unlocker und hässlich :D
aber nähen ist ja auch schön, ich werde mich mal bei gelegenheit damit befassen



Kostenloser Newsletter