Alles, was nicht Schal/Stola/Stulpe/Socke ist


Hallo, ihr Lieben!
Auch auf die Gefahr hin, dass iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiirgendwo in den Annalen dieses Forums schon ein ähnlicher Thread herumkugel, eröffne ich mal noch einen für all das Strickwerk, das NICHT Stulpe, Schal, Stola, Socke oder Pulli ist. Zum Fragen, Austauschen, Herzeigen und so weiter...

Und ich hab gleich was zum Gucken, der Prototyp eines kleinen Schnuffeltieres. Das hab ich mal auf dem Handarbeitsbazar eines Altenheimes gesehen und fands echt süß. Jetzt endlich hatte ich Zeit & Muse, das mal nachzustricken... Das Prinzip ist übrigens ganz einfach: Die Grundlage ist ein gestricktes Quadrat, von dem dann der Kopf, gefüllt mit Bastelwatte, abgebunden wird...

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20110928-091106-621.jpg)
Quelle: Webaer


find ich ´ne ganz süße idee, wenn´s mal schnell gehen muss................und eine schöne resteverarbeitung, die man auch in waschbarer form und sehr variabel - denke z.b. an verschiedene frisuren - dem beschenkten anpassen kann!!!!! :D


Ich hab mein Repertoire in letzter Zeit sehr erfolgreich um Mützen erweitert :) Diese hier wird nach Hamburg gehen, ans andere Ende der Republik. Die Labels haben sich gelohnt :) Danke für die Idee, femaledragon! :blumen:

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20111009-132853-623.jpg)

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20111009-132730-501.jpg)

Quelle: 2x Webaer


Schön ist die geworden, Webaer! Ich habe in den vergangenen Monaten bestimmt anderthalb dutzend knapp anliegende Mützen gestrickt (Basar, Basar...); angeregt durch eine "Ötzi-Mütze"- Anleitung (wobei ich Ahnungslose zuerst an den Ötzi-Mann-aus-de-Eis dachte...)
Deine Lösung mit dem Abnehmen ist sehr schön. Ich teile die Maschen meist in 10 bis 12 Einheiten auf, sodass ich zum Schluss 10 bis 12 Maschen zum Zusammenziehen habe, aber ich werde es demnächst mal mit Vier-Teilung versuchen.
Da muss man wohl in jeder statt in jeder 3. Reihe abnehmen? - Wirkt auf mich jedenfalls so; und das rechts-links Muster schmiegt sich auch gut an.
Das erste Bild mit den sieht lustig aus! rofl


Danke, dahlie! Ja, das mit den Stricknadelfotos,d as sind die "Zwischenstand"-Fotos für ein anderes Forum :D
Und zum Muster: Ja, das war erstmal rechts-links, bei 24M pro Nadel. Und dann hab ich in jeder Reihe zu Beginn jeder Nadel 2x2 Maschen (also 2x in Folge) rechts zusammengestrickt. Dadurch entsteht dieses Spiralmuster ohne dass die Mütze zu spitz wird :) Mützen gehen schön schnell, finde ich, va mit dieser Wolle... Soweit ich das überblicke, sind jetzt alle Mützenwünsche bearbeitet, dann widme ich mich wieder den Socken, sowohl für nen Erwachsenen als auch Paare für Muttis Adventskalender...


danke webaer,

für die genaue anleitung. das gefällt mir gut und ich werd´s wohl auch mal versuchen.......wenn ich meine anderen vorhaben zu ende gebracht hab....... ;) mir fehlt noch die geschwindigkeit.....


Wow die ist richtig toll :blumen: , werd ich auch mal versuchen.


Danke für die tollen Rückmeldung, Leute! :gestatten: Und wisst ihr was? Mein Schwager hat auf facebook Fotos gesehen davon und will jetzt auch eine :)


Webaer, die Geister die ich rief.... :P

Ja, das mit der Spiralform mache ich auch bei der von mir beschriebenen Abnehmmethode, aber immer nur 1 x 2 zusammenstricken. (Machte in der Abnehmrunde dann 10 0der 12 weniger) Wenn man das immer am Anfang der Nadel macht, sieht es so aus; wenn man es immer am Ende der Nadel macht, ergibt sich auch ein schönes Muster. Meine bisherigen "Produkte" sind schon weg; wenn ich noch mal welche stricke - an einem Abend ist mit dicker Wolle eine fertig - gucke ich mal, ob sie sich unter Eure Augen trauen können. ;)
Was auch gut aussieht: stattdessen 2 Maschen verschränkt rechts zusammenstricken - wieder ein anderes Muster.

Ich hatte aus dem legendären Garnvorat meiner Schwester etliche Knäuel als Einzelgänger, und für so eine Mütze brauchte ich immer ungefähr eins: das war überwiegend relativ dickes synthetisches Garn, mit Nadeln Nr. 3 1/2 oder 4 zu stricken.
Was hast Du benutzt,und wieviel hast Du gebraucht, Webaer? Finde ich immer ganz praktisch, abschätzen zu können, ob etwas reicht für einen bestimmten Zweck. - Ich habe auch zweifarbige gestrickt übrigens, und auch welche aus Sockenwolle.


Hi, dahlie! Na, jetzt bin ich natürlich gespannt auf deine Werke :)
Ich hab für die Mütze ein Schurwollengarn (100%) genommen, für das 3.5-4er Nadeln empfohlen werden. Laut Schablone sind die, die ich genommen habe, 5er-Nadeln. Der Verbrauch liegt bei dem einfachen Muster bei etwa 40g. Habs nicht genau abgewogen, aber die Knäul sind 100g stark und gebraucht hab ich ein knappes halbes Knäul...


Danke, ja das kann hinkommen; mit meinen Knäueln von 50 g reichte es meinstens reichlich. Nur wenn ich die Mütze üppiger strickte, etwa an dicke Männerköpfe orientiert oder etwas länger, damit sie wirklich über Stirn und Ohren reichte, blieb einmal nur 1 m übrig. War dann richtig spannend; dieser Wettlauf mit dem Knäuel!


Erinnert mich an "Omma, was strickst du so schnell?" "Ich muss fertig werden, bevor die Wolle alle ist!"

Und eben ist via fb die nächste Mützenbestellung eingegangen :D


Hallo Webaer,

deine Mütze gefällt mir sehr gut. Die würde ich gerne (für Erwachsene) nachstricken.
Deine Anleitung ist mir auch so weit klar, nur eine Frage habe ich noch: Ab welcher Höhe beginnst du mit dem Abnehmen? Kann man das in cm ausdrücken oder muss jede Mütze individuell an den späteren Besitzer angepasst werden?
Maschenprobe für die Weite habe ich für ein anderes Modell schon gemacht, das ist also kein Problem.

Danke schon mal. :blumen:


Hallo, Jeannie :) Freut mich, wenns auch dir gefällt! Das Modell scheint ein voller Erfolg zu sein, allein gestern kamen drei (!) Bestellungen rein, eben eine vierte...
Wegen der Höhe... Ich fang meist so nach ca 40 Reihen an mit abnehmen, das sind bei dem Modell +/- 15cm. Dann bedeckts bei mir die Ohren. Allerdings ist ja jeder Kopp anders und jeder hats auch gern anders, also musst halt ggf noch ein paar Reihen mehr machen. Aber das is ja zu schaffen, denk ich :)


Jetzt werd ich auch eine auf die Nadeln nehmen, ich habe einer Freundin letztes Jahr schon eine aus Sockenwollresten gestrickt, sie braucht ganz eng sitzende weil ihr die Haare ausfallen (Medi-bedingt) , jetzt geht es gard wieder los, ich denke da ist so eine schicke Mütze ein netter Trost.

Edit: bin Wolle suchen :mussweg:

Bearbeitet von Pumukel77 am 10.10.2011 18:53:01


Ganz lieben Dank, Webaer! :blumen:
Da kriege ich hin, denke ich.

Und dann noch eine Frage an dahlie:
Du hast gestern die "Ötzi"-Mütze erwähnt. Gibt es dazu auch eine Anleitung?
Mützentechnisch bin ich einfach noch nicht so gut drauf. :rolleyes: Aber ich würde gerne... ist ja nicht mehr lange bis Weihnachten.

Dafür kann ich euch nächste Tage vielleicht mein erstes "Howlcat" präsentieren - wenn ich es nochmal wiedersehe... :D
Ich sollte Fotos machen, bevor die Kinder hier auftauchen.


Hallo Jeannie,
ich hatte das Muster aus irgendeinem Blog kopiert, und als ich dann stutzig wurde wegen des Namens (also NICHT aus dem Eis :wub: ), habe ich den Begriff ÖtziMütze mal gegoogelt und gestaunt, wieviel es da dazu gibt. :o
Ich beschreibe aber mal mein gutes Stück; halt eben Quelle unbekannt.

Anschlag - je nach Dicke des Garns - unterschiedlich; bei Nadeln Nr. 4 wurden 108 Maschen angegeben; bei Nadeln Nr. 3 nehme ich - für Sockenwolle z.B. - dann so 128 M.
Bleiben wir der Einfachkeit halber mal bei der ursprünglichen Angabe, denn Du bist sicher in der Lage, das evtl. selbst anzupassen.
Die 108 Maschen auf 4 Nadeln verteilen und rundstricken.
6 cm 2 re., 2 li., dann 7 cm glatt rechts.
Für die Abnahme jeweils nach 9 M. 2 rechts überzogen zusammen stricken* (ist ja Vielfaches von 11)
4 Reihen rechts
Dann jeweils nach 8 M. 2 M. rechts überzogen zusammenstricken; die Abnahmen müssen genau über einander liegen.
2 Reihen rechts,
wieder abnehmen, nun jeweils nach 7 M.
wieder 2 Reihen rechts, usw., bis die Abnehmmaschen aneinander liegen. Durch diese dann 2 x einen FAden ziehen, zusammenziehen und den FAden innen vernähen.

* also: 1 M. abheben, 1 M rechts stricken, abgehobene M rüberheben.

Dumm nur, dass ich das nur ausgedruckt habe damals und mir die Quelle nicht gemerkt habe.

Und das Prinzip: 13 cm Stricken und dann abnehmen kannst Du variieren wie Du möchtest: Kannst ein 10- oder 12-faches nehmen und entsprechend dann abnehmen; kannst zusammenstricken, normal und verschränkt, am Anfang oder am Ende der Nadel, usw.
Interessant auch, das nach der ersten Abnehmrunde 4 Reihen gestrickt werden, danach immer 2. Dann ist der Übergang fließender.
Und Deine Frage nach der Höhe beim Anfang vom Abnehmen ist hiermit wohl auch beantwortet? - Ich habe später einige Mützen auf Wunsch so etwa 3 cm länger gestrickt, aber das Original war wie beschrieben.
Viel Spaß und viel Erfolg! :blumen:


Auch dir vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, liebe dahlie! :blumen:

Zur Zeit habe ich noch ein (weiteres) Paar koffieboontjes-Socken auf der Nadel. Aber ab dem WE werde ich mich dann mal an die Mützen begeben. :)

Edit: Teppfuhler

Bearbeitet von Jeannie am 11.10.2011 06:14:15


Danke Dahlie :blumen: , Mützen "Rezepte" hat ich immer gern ein paar zur Wahl :D

Zur Zeit habe ich 11 cm Webear-Mütze auf den Nadeln hängen und den 2. Strumpf mit roten Kaffeebohnen :stricken: :stricken: :stricken: ganz am Rande hängt auch noch ein Lace-Baktus rum, aber der hat Zeit.


Schön, wenn ich Euch weiterhelfen kann, und viel Erfolg!
Ich hadere immer noch ein wenig mit den Angaben meiner Quelle: Anschlag 108 M (teilbar durch 4), aber dann nachher in 11-er Gruppen.... Da fehlen 2 M.
Ganz spät gestern fiel mir noch ein, dass ich da dann halt beim glatt rechts 2 M zugenommen habe bis 110, aber in der Anleitung steht das nicht.
Und bei den Mützen mit dünnerem Garn (128 M) erweitere ich dann auf 130, weil das ein Vielfaches von 10 und von 13 ist.


Fertig : (IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20111011-194139-676.jpg)Quelle: Pumukel77

Mütze hab ich schon in den Briefkasten geschoben, ich denke meine Freundin freut sich.

Junior mußte hier für´s Bild als Model herhalten und will auch eine in orange-grau, seine Freundin hat auch eine in rosa bestellt :rolleyes: , also die ist wirklich begehrt.


Ja, coolio, pumukel! Schön schauts aus :) Und ich bin natürlich gespannt, wie die bunten Modelle dann aussehen :)


Grau-Orange kann ich morgen anfangen, Rosa hab ich nicht auf Lager, wird aber einen "Fransenwolle"-Rand bekommen.


Wirklich, PUmukel, genau wie das Original! :wub: Sieht wie geklont aus, so auf dem Bild. IUnd ich bin auch gespannt auf die nächsten Mützen. :blumen:


Stimmt, Dahlie, ist aber reiner Zufall gewesen die Wolle hatte ich neulich reduziert für einen Euro mitgenommen und hier im Korb liegen, da die Stärke passte mußte sie ran.
Fakt ist, die Mütze ist schnell geklöppelt (gestern Abend und heut Nachmittag je ca. die Hälfte ) und man muß nicht zählen (also ideal um nebenher die Kinder bei den Hausaufgaben zu beaufsichtigen :D )


Klasse,Mukelchen !Die Mütze sieht toll aus! (Ich brauche für eine Mütze immer sehr viel länger). :o :o :applaus: :daumenhoch: :blumenstrauss: Ich habe neulich vier kleine Knäule in Gelb erstanden.Daraus soll dann eine Mütze für mich werden(Ich liebe Gelb).

VLG :blumen:
Pompe


Gratuliere, dass Du Gelb tragen kannst, Pompe! Meine - blonde, ziemlich blasse - Tochter meint, sie würde mit der Farbe aussehen wie weit über 100. :wub:
Ich hatte bei meinen von einer Schwester geerbten Vorräten auch einige, allerdings unterschiedliche, Knäuel gelb, und ich habe dann diese Ötzimützen daraus gestrickt. Das ist zwar alles sowieso für einen Basar, aber als Tochter diese Farbe für sich so entschieden ablehnte, war ich doch etwas verunsichert, ob es überhaupt getragen werden würde. Nun bin ich wieder optimistisch. :)


Die Mützen sind prima! :blumen:

Sie erinnern mich an meine ersten Strickversuche in Sachen Mützen. Diese Form hatte ich früher gestrickt, die bekam ich gut hin. Resultat war, dass ich Unmengen dieser Mützen hatte :lol:

Dieses Jahr wollte ich eigentlich noch eine Mütze von DROPS Nr. 102-33 stricken. Weiß aber nicht, ob ich dazu komme. Da springt noch einiges auf meinen Nadeln herum, das (endlich mal) fertig werden möchte. :rolleyes: Außerdem brodelt's in meiner Versuchsküche... B)

Bearbeitet von Wecker am 12.10.2011 20:30:01


Zitat (Wecker @ 12.10.2011 20:29:12)

Dieses Jahr wollte ich eigentlich noch eine Mütze von DROPS Nr. 102-33 stricken.

also wenn das nicht DIE ultimative mütze ist - musste beim anschauen schon grinsen!!! sie zu tragen muss noch mehr spaß machen......
danke für den tipp, wecker!!!!! :blumen:

Bitte, gerne! :)

Ich mag diese "Mützen mit Schnuddel" und es macht in der Tat Spaß die zu tragen :D "Schnuddel" ersetzt bei mir das übrigens das Wort "Schlauch"; für den Fall, dass sich jemand fragt, was das für ein komisches Wort ist :D

Irgendwo im Mützen-Thread hatte ich eine Beanie-Mütze gepostet, die ist auch von der DROPS-Seite. Ist schon ein bissl her und ich bin ehrlich gesagt zu faul, um den Mützen-Thead rauszuwühlen :)


(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20111013-133446-472.jpg)Quelle: Pumukel77

So mit ein wenig Effektgarn hat man die perfekte Mädelsmütze :D


Wunderbar!!! :applaus: :applaus: We4rde ich abkupfern; da werden die Süßen sich drum reißen, denke ich.


Eure Mützen sind klasse! Für mich habe ich noch nicht die ultimmative Mütze gefunden, weil ich mit Mützen irgendwie IMMER bekloppt aussehen. Das einzige, was einigermaßen geht, sind Baskenmützen oder Schlapphüte.
Über die Lanade-Seite auf Facebook habe ich neulich das Bild eines selbstgestrickten/gehäkelten Schlapphutes gepostet bekommen, der mir richtig gut gefiel. Ich habe gleich um die Anleitung gebeten, aber leider noch keine Antwort erhalten. :(


Du, Heia, als ich die erste (dunkelblaue) Ötzimütze fertig hatte, sah sie zusammengelegt recht klein aus. Meine Tochter meinte, die sei wohl für kleine Kinder? (Meine "Caritas"-Projekte) - Nein, für Erwachsene, probiere sie mal aus. Reaktion: "Nein, ich sehr mit Mützen immer bekloppt aus, ich habe kein Mützengesicht." Sie setzte sie, um mir zu gefallen und zu sehen wie groß die sei, dann doch auf, und ich fand, sie stehe ihr doch gut. - Ran an den Spielgel, und: "Toll! Darf ich die behalten?!" :hihi: :hihi:


Mukelchen, prima die rosa Mütze :applaus: :applaus:

naja nicht gerade rosa, aber ein schönes blau würde mir auch stehen....aber ich weis ja, da springst du nicht drauf an :heul:
ich kann nicht stricken, leider.. :heul:


(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20111014-181022-828.jpg)Quelle: Pumukel77

So und nun hat Junior auch seine Mütze :D


Eine so toll wie die andere(n), Pumukel! Wie schaffst Du es nur, das alles so nebenbei zu machen? Toll. :blumen:


Pumukel schüttelt sich das alles bestimmt aus dem Handgelenk. Ist doch ein Kobold, die können das... :augenzwinkern: :D


Schöne Mütze! :blumen:


Tolle Mütze,Mukelchen ! :applaus: :daumenhoch: :blumen: :blumen:


Nochmal schnell 2 Tage geschüttelt:
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20111019-224204-497.jpg)Quelle: Pumukel77

Leider etwas dunkel geraten am Bild, die Wolle besteht aus einem dunkelblauen, einem Mittelblauen und einem hellblauen Faden.

Bearbeitet von Pumukel77 am 19.10.2011 22:45:52


Jetzt steht bestimmt die ganze Nachbarschaft Schlange bei Pumukel... Ich sehe schon, wie sie Nümmerchen verteilen muss. :o

:offtopic:
Warum fällt mir hier eine uralte Werbung ein von einer Frau die wahnsinnig schnell Krabben pult - und in der Ferne taucht die nächste Ladung auf??? :wub: :blink: :unsure:

(Weiß gar nicht mehr, worum es ging, nur die Krabbenpulerein hatte es mir angetan.)

Mütze ist wahnsinnig gut, wollte ich damit nur sagen, liebe Pumukel... :applaus: :applaus:

Bearbeitet von dahlie am 19.10.2011 23:16:16


Danke Dahlie :blumen:
Nicht nur die Nachbarschaft :rolleyes: , ich hab letzten Sonntag mal eben 14 Knäul geeigneter Wolle gekauft...
Diese Mütze löst einen regelrechten Mützeboom aus.


Freut mich für Dich! Langweilig wird es ja nicht. Und es macht viel Spaß, zumal, wenn es so schnell ein Ergebnis gibt.

:stricken: :stricken: :stricken:


Stricken ist so gar nicht meins, ich nähe lieber :pfeifen:


Suuuper,Mukelchen,die Mütze ist toll !:applaus: :applaus:Ich habe neulich gelbes Garn ergattert und werde mir eine Mütze stricken :D :D

:blumen: :blumen: :blumen:


Junior hat bei mir diese Mütze geordert. Zwischendurch mal was, das ganz schnell nebenher geht. Sechsfädige Sockenwolle, 4 mm Rundstricknadel, nur 87 Maschen...

Und für diese Schlauchschalmützen "Howlcat" hab ich heute ein Dutzend Knäul von der Regia Flusi gekauft. Da kauf ich noch naturweißes Sockengarn dazu, und morgen schlag ich dieses Projekt im Handarbeitskreis vor, für den Basar nächstes Jahr. Ich schätze, dass ich mit je einem Knäul einfarbig und bunt pro Schaltuch auskomme - ca. 120 bis 130 Maschen, kurze 3er oder 3,5er Rundstricknadel, und dann ab dafür. Müsste für Kinderköpfe ungefähr passen, ich muss mir bei Gelegenheit mal irgendwo ein Kind zum ausmessen oder anprobieren ausleihen.


Verschätze Dich mal nicht, bei den Kinderköpfen, Valentine... Ich hatte im Juli eine Sommermütze für Erwachsene gestrickt, meine jüngste Enkelin probierte die mal auf - und sie passte (und ich war die Mütze los). :wub: Sie hat allerdings schon immer einen großen Kopfumfang gehabt, jetzt so 52-53 cm. Und wird in 3 Wochen 6. Ihre große Schwester kommt mit weniger aus. B)


Ich hab auch lauter Dickköpfe :D , die Mütze für Junior hat genauso viele Maschen wie alle anderen auch.
Nur die Mädchenmütze hab ich mit nur 80 M gestrickt, das Mädel ist ganz zart.


120 bis 130 Maschen mit 4fädigem Sockengarn und 3er oder 3,5er Nadeln sollte ungefähr hinkommen - die Mütze für Juniors Dickschädel (Kopfmfang 55 cm) stricke ich mit 4er Nadeln und 6fädigem Sockengarn, die vorgeschriebenen 87 Maschen sind genau richtig, er hat zwischendurch schon mal anprobiert. Eine Mütze sollte ja immer etwas enger gestrickt werden, damit sie gut sitzt.


Genau, Valentine! In Sockenbuch "Von der Spitze zum Bündchen" also für jene toe-up Socken, wurde empfohlen, 10 % vom Umfang abzuziehen, damit die Socken schön anliegen (habe eben extra noch mal nachgesehen). Das dürfte auch für Mützen gelten, damit die nicht beim ersten Fahrtwind davoneilen.

Ich habe bisher schätzungsweise etwa 20 Mützen nach dem Ötzi-Modell gestrickt, also mit einer anderen Art abzunehmen, aber die nächsten werden so, wie Ihr jetzt auch alle dran seid. :stricken: :stricken: