Flecken von der Wand entfernen: Wie kann ich das Streichen umgehen?


Hallo,
ich lebe seit 4 Jahren in meiner Studentenbude und die Wände hier sind alle weiß. Leider gibt es hier und da ein paar Flecken. Beispiele:

1) Die Wand neben meiner Kochnische hat ein paar rote Flecken (wenn z.B. die Bolognesesoße gespritzt hat) - hab es dann immer gleich weggewischt (mit einem feuchten Toch), aber ein paar blasse Flecken sind leider geblieben.
2) In meinem Flur/Vorraum steht ein Mülleimer in der Ecke. Der Deckel ist aus schwarzem Kunststoff. Leider verrutscht der Mülleimeer sehr leicht auf dem Fliesenboden und ist dadurch schon öfter mal an der Wand entlang gestrichen - durch den Abrieb vom Deckel haben sich dann dunkle Streifen auf der Wand gebildet.

Gibt noch ein paar mehr Beispiele. Es ist nun nicht so, dass die Wände total dreckig wären, aber ein paar kleinere Flecken hier und da finden sich halt schon. Klar könnte ich sie überstreichen, aber dann müsste ich wohl gleich die ganze Wohnung streichen, sonst würde es ja auffallen bzw. hässlich aussehen, wenn manche Wandbereiche weißer sind als andere.

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich diese Flecken verschiedenster Art von meiner weißen Wand wegbekomme? Das würde mir nämlich dann evtl. das Ausstreichen beim Auszug ersparen. ;)
Habe es schonmal mit Methanol probiert - das hat ein kleines bisschen geholfen (es hat als Lösungsmittel die Wandfarbe aufgelöst und somit etwas Farbe abgetragen bzw. die Flecken verwischt), aber nicht wirklich ausreichend... :(

Vielen Dank :)


Hallo fragesteller,

das Zauberwort heist SCHMUTZRADIERER...gibt es bei DM ( auch in Österreich) hier im Forum kann dir nur der empfohlen werden :pfeifen:

etwas Spüli drauf und los gehts....


Zitat (GEMINI-22 @ 29.10.2011 18:26:10)
Hallo fragesteller,

das Zauberwort heist SCHMUTZRADIERER...gibt es bei DM ( auch in Österreich) hier im Forum kann dir nur der empfohlen werden :pfeifen:

etwas Spüli drauf und los gehts....

An sich ein guter Tipp, @GEMINI, aber wahrscheinlich müßte @fragensteller dann die ganze Wand "schmutzradieren", sonst sieht man bestimmt, wo mit dem Wunderding gewerkelt wurde, auch wenn die Flecken verschwunden sind :pfeifen:

Fragensteller, hast du Tapete (Rauhfaser?) oder sind die Wände nur verputzt?

:blumen:


Roter Krimsekt an vanillegelber Rauhfaser geht übrigens mit dem Schmutzradierer
nicht ab. :pfeifen: Aber sonst hilft er sehr gut und bei kleineren Flecken
radiert der auch nicht auffällig die ganze Farbe runter .


Danke für eure Antworten!

Ich habe keine Rauhfasertapete - die Wand ist normal verputzt und direkt darüber weiß gestrichen. :)

Hier mal ein Foto vom Abrieb des Mülleimerdeckels:


Quelle: selbst fotografiert


:(


Dann würde ich´s auch mit dem Schmutzradierer und erstmal Spüli versuchen, fragensteller. Bei Rauhfaser habe ich nämlich schon sehr schlechte Erfahrungen mit dem Schmutzradierer gemacht. Wenn du die Möglichkeit hast teste auch erstmal an einer unauffälligen Stelle.
Allerdings wäre die Küche zB wohl sowieso mal wieder mit streichen dran. Klick

:blumen:


das ist alles schön und gut, nur @fragensteller lebt in Österreich und nicht in Deutschland, von da her auch andere Gestze wegen Wohnung neu renovieren....


Was steht denn in Deinem Mietvertrag zum Thema renovieren, @Fragensteller?

Ich frage Dich das aus einem bestimmten Grund: Es dürfte vom Aufwand her komfortabler sein, einzelne Wandabschnitte mit Kreppband abzukleben und neu zu streichen, statt mit dem Schmutzradierer zu werkeln. Wer sagt denn, dass die Wände alle weiß sein müssen? Ist das irgendwo schriftlich festgehalten? So eine einzelne farbige Wand peppt die Bude sicherlich etwas auf. Somit dürften Unterschiede an den weißen Wänden auch nicht sonderlich auffallen. Alternativ könntest Du Wand-Tattoos drüber kleben. Die sind in der Regel nicht nur wieder ablösbar, sondern auch abwaschbar, da meist aus Folie hergestellt.

Grüßle,

Egeria


Also im Mietvertrag steht nur, dass die Wohnung besenrein zu übergeben ist. Von Ausstreichen etc. steht nichts drin. :unsure:


Zitat (fragensteller @ 30.10.2011 16:31:40)
Also im Mietvertrag steht nur, dass die Wohnung besenrein zu übergeben ist. Von Ausstreichen etc. steht nichts drin. :unsure:

Na, dann isses doch einfach. Entweder bearbeitest Du die Schmutzstellen mit dem Schmutzradierer, oder Du überstreichst einzelne Wände und bringst Selbstklebefolie an besonders gefährdeten Stellen an - die sind in der Regel abwaschbar - oder Du ärgerst Dich weiterhin über Schmutzflecken. Allzu motiviert scheinst Du ja nicht zu sein.

Grüßle,

Egeria

Ich habe ja einen Hund und an der Stelle,wo er bevorzugt an der Tapete pennt oder auch sein
Fressnapr steht habe Folie angebracht,die gibt es durchsichtig oder auch mit Motiv und
auch in verschiedenen Stärken.Einfach mal im Baumarkt stöbern.


Ich war heute beim Billa (sowas wie bei uns in Deutschland der Rewe-Nahkauf, nur viel, viel besser) und habe nach den Radierern gesucht. 2 Stück (Meister Propper) haben fast 4 EUR gekostet, ein sehr stolzer Preis! :o
Die werd ich mir dann lieber beim DM holen oder aus Deutschland mitnehmen, wenn ich mal wieder in die Heimat fahre.


Oder warten, bis die Gebr. Albrecht sie wieder im Aktionsangebot hat :pfeifen: 6 St. € 1,99 meine ich mich zu erinnern - soll sich Mr. Propper damit selber seine Glatze polieren rofl


War heute beim DM und habe 4 Stück für knapp 3,30 bekommen (allerdings in AT - in D sollte es somit geringfügig günstiger sein). Das ist zwar weniger als halb so teuer wie die Dinger von Mr. Proper, allerdings immer noch ein recht stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass das Zeug normalerweise Dämm-Material ist...

Die Flecken gingen recht gut weg (bis auf einen - da weiß ich nicht, was es ist. Eventuell scheint das durch die Wandfarbe durch und stammt noch vom Vormieter), allerdings muss man aufpassen, dass man nicht zu lange rubbelt, sonst wird die Wandfarbe auch mit abgetragen... :D

Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden. Vielleicht kann ich mir das Streichen ja dann beim Auszug ersparen. ;)


Zitat (fragensteller @ 05.11.2011 19:19:21)
Die Flecken gingen recht gut weg (bis auf einen - da weiß ich nicht, was es ist. Eventuell scheint das durch die Wandfarbe durch und stammt noch vom Vormieter), allerdings muss man aufpassen, dass man nicht zu lange rubbelt, sonst wird die Wandfarbe auch mit abgetragen... :D

Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden. Vielleicht kann ich mir das Streichen ja dann beim Auszug ersparen. ;)

Solange es nicht die Wände sind :lol:
Ansonsten, weiterhin viel Erfolg und viel Spaß im neuen Domizil B)

Tja, dann lege Dir halt Dämmmaterial zu zum Schmutz radieren. :P Denn man kann den Schmutzradierer für viel mehr verwenden als nur um Wände zu säubern. -_-


Zitat (Clochard @ 30.10.2011 20:16:50)
Ich habe ja einen Hund und an der Stelle,wo er bevorzugt an der Tapete pennt oder auch sein
Fressnapr steht habe Folie angebracht,die gibt es durchsichtig oder auch mit Motiv und
auch in verschiedenen Stärken.Einfach mal im Baumarkt stöbern.

das finde ich eine super Idee! Ich habe auch so ein paar Stellen, die ich dringend besser schützen sollte!