Marder im Auto: Hilfreiches zum Thema Marder

Seiten: (2)
12

Der Fred hier ist uralt! Der Marderbiss an meinem

Zitat (kati, 10.05.2011)
Ich dachte eher an die Uniformierten..

Ich verteidige doch nur meinen Besitz. Ein Akt der Selbstverteidigung. Oder werden die Polizei oder der Förster bei mir für Ordnung sorgen. Oder glauben die echt, daß ich diese Mistviecher, die zudem den Lack zerkratzen gewähren lassen soll? Das kann ich mir so schlecht vorstellen, Kati?! :wacko: :blink:

Bearbeitet von Auro am 11.05.2011 07:18:46

Also, ich habe beschlossen, die Anwesenheit der Marder zu dulden. Aber Mistviecher sind es schon! :blumen:

Wie ich grade sehe, bin ich nich der Einzige, der Ärger mit Viehzeugs hat!
Schäuble sucht Maulwurf im eigenen Haus

Der CDU-Politiker ist stinksauer: Einer seiner Mitarbeiter hat brisante interne Papiere weitergereicht.
rofl

Allerdings wußte ich nicht, daß er diese als Mitarbeiter hält. Aber man lernt nie aus. Maulwürfe stehen, meines Wissens nach, unter Naturschutz, da sie Nützlinge sind! :blumen:

Bearbeitet von Auro am 13.05.2011 06:49:02

SissyJo, ich bin entsetzt! Der Marderbeauftragte hat das Lager gewechselt! Anstatt uns vor Mardern zu schützen, schutzt er die Marder vor uns. Mit welchen Methoden arbeiten die kleinen Mistviecher, um einen nach dem anderen von uns weichzukriegen. Auch bei mir selbst stelle ich nachlassendes Interesse fest, ob wohl sich der " Feind " jede Nacht an meinem Auto zu schaffen macht! :o

wat'n nun los??? ick versteh nur bahnhof :wacko:

...funktionieren denn die beliebten Klosteine im Netzstrumpf noch gegen diese Rabauken oder haben sie sich schon an den Geruch gewöhnt???

Grisu... :pfeifen:

Das könnte schon an den Automarken liegen; früher ging mal das Gerücht rum, das es bestimmte Schläuche wären... kommen die also aus dem gleichen Zulieferbetrieb, könnte ich mir schon vorstellen, das der Marder dann diese Delikatesse immer wieder sucht... rofl rofl rofl

Grisu... ... ...der sich dann doch mal Klosteine besorgen wird... :pfeifen:

...nun, ich wollte mit den Marders ja auch keine Party feiern... ... ...und notfalls gehe ich in die Klapsmühle, da gibt es aber leider ja nur DOM... :pfeifen:

...ansonsten muß ich eben teures Geld für Qualitätsbier ausgeben... ;) ;) ;)

:D

Grisu...

... ... ...VORSICHT MÄDEL... ... ...nicht so frech, sonst stehe ich in 30 Minuten vor der Tür... ... ... ;) ;) ;) ... und hole mir eine Ladung Klosteine ab... :pfeifen:

Ich schaue dann mal aus dem Fenster... ... ..., ja..., sieht gut aus... B)

Grisu... :P

...DU solltest einen Grisu NIE unterschätzen... ... ... ;) ;) ;)

eins und eins ist immer noch NUR zwei... :pfeifen:

Grisu... ;) , der schweigen kann... :pfeifen:

Zitat (Auro, 10.05.2011)
Besuch von noch mehr Mardern? :o

Ich dachte eher an die Uniformierten... naja, ein paar Marder könnten auch dabei sein. :lol: :lol: :lol:

Das würde ich lieber sein lassen, Auro. :D

Da hast Du ganz schnell Besuch und wirst Dein blaues Wunder erleben. ;)

Zitat (Auro, 11.05.2011)
Ich verteidige doch nur meinen Besitz. Ein Akt der Selbstverteidigung. Oder werden die Polizei oder der Förster bei mir für Ordnung sorgen. Oder glauben die echt, daß ich diese Mistviecher, die zudem den Lack zerkratzen gewähren lassen soll? Das kann ich mir so schlecht vorstellen, Kati?! :wacko:  :blink:


Mit einem Luftgewehr durch die Gegend schiessen und das auch noch im Wohngebiet, wo eng die Häuser stehen, ist das Allerletzte, denn das Geschoss kann über den befriedeten Bezirk, also Deinem Grundstück hinaus gehen und möglicherweise Menschen verletzen.

Marder schiesst man nicht mit dem Luftgewehr, damit schiesst man eher auf Ratten & Co. - wenn überhaupt -


Marder sind dämmerungs- und nachtaktive Tiere und somit schwer auszumachen. Es geht hier insbesondere um den Steinmarder, der sich an den Autos zu schaffen macht.

Ausserdem: Marder unterliegen dem Jagdrecht!


Vielleicht hilft eine Lebendfalle, damit der Marder irgendwo im Wald wieder ausgesetzt werden kann. ;) Diese kannst Du auch nur heimlich stellen, da das Fangen wildlebender Tiere das BNatSchG verbietet. (z.B. Wilderei, unerlaubte Fallenjagd, ...).

Bearbeitet von kati am 11.05.2011 09:45:19

(BNatSchG verbietet. (z.B. Wilderei, unerlaubte Fallenjagd, ...).

Auf Deinem eigenen Grundstück darfst Du eine Falle aufstellen!

Schwierig wird es, wenn Du das gefangene Tier "auswildern" willst, d.h. wenn Du in den Wald fährst, die Falle öffnest, es wird von einem Jäger oder Förster gesehen. Dann musst Du erklären, wo Du die Falle hast fängisch gestellt und es beweisen und da wird es schwierig, da Du Dich in dem Moment in einem Jagdrevier befindest, wo Du als Nichtjäger nicht berechtigt bist, Fallen aufzustellen. Es ist dann nach dem BNatSchG Wilderei und unerlaubte Fallenjagd, da Marder dem Jagdrecht unterliegen. :)

Zitat (Auro, 12.05.2011)
Wie isses, wenn ich Schlageisen aufstelle?

Ooooooh NEIN Aurisches!!! :o

Wenn Dein Grundstück nicht eingefriedet ist, somit offen - kannst Du dort keine Fallen, wie Tellereisen oder Schlageisen fängisch stellen. Die Gefahr, dass sich Kinder oder auch Erwachsene verletzen ist sehr groß und Du wirst Deines Lebens nicht mehr froh. :blink:

Bitte nicht!!

LG kati
Zitat (Auro, 13.05.2011)


Allerdings wußte ich nicht, daß er diese als Mitarbeiter hält. Aber man lernt nie aus. Maulwürfe stehen, meines Wissens nach, unter Naturschutz, da sie Nützlinge sind! :blumen:

Das Naturschutzgesetz verbietet aber nicht, die Viercherl zu "füttern" :lol: :lol: :lol:

Marder: Dieses hier könnte auch noch aufschlussreich sein, wenn es darum geht, wie man sich gegen Marder im Auto wehren kann.

Im 3. Absatz des Artikels ist es nachzulesen..

hier geht's weiter...

Ja klar, wenn mal wieder ein Kabel durchgefressen ist. ;)

Aurisches, das ist zwar sehr ärgerlich aber leider kannst Du dort nicht so eingreifen, wie Du es gerne möchtest. :trösten:

In dem Artikel von Dir, Kati, ist allerdings das hier sehr interessant:

Seit Jahren hat der Marderbeauftragte von Overath selbst Marder unterm Dach. "Ich dulde sie notgedrungen. Und inzwischen stören sie mich auch nicht mehr."

Soll heißen, der Mann weiß sich selbst nicht zu helfen :o

Zitat (Auro, 25.05.2011)
..........ob wohl sich der " Feind " jede Nacht an meinem Auto zu schaffen macht! :o

Glaub mir, das würdest Du merken!
Da wir zwei Marderthreads hatten (FV und FM) sind diese mal zusammengeführt (verschmolzen)

Ein Tipp gegen Marder !

Hier wurden auch Hundehaare angesprochen und auch die Kurzlebigkeit ihrer Wirkung (manche bezweifeln diese jedoch insgesamt).

Es gibt ein neues Produkt (Spray), welches u.a. den Wirkstoff beinhaltet, den jeder vom Pfefferspray her kennt.

Gegen „marderschaden“ hilft es insoweit, als dass der Wirkstoff in ein „wachsemulgat“ eingebettet ist und somit der Abbau durch Regen usw. wesentlich verlangsamt wird.

Der Marder wird zuverlässig vom Eintritt in den Motorraum abgehalten.

Gerne stelle ich mich Euren Fragen. Bitte betrachtet das hier als einen Tipp.

Herzliche Grüsse aus Bayern

bevarian

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter